» »

Als Junge bei erster sexueller Aktivität zum Urologen?

l+ar0s331 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin nun seit 6 Monaten mit meiner bisher ersten Freundin zusammen. Für sie bin ich auch ihr erster Freund und sexueller Partner. (Sprich, wir beide hatten vorher noch nie andernweitigen sexuellen Kontakt)

Wir hatten jetzt schon öfters miteinander Sex gehabt, und bisher immer mit Kondom verhütet.

Ab morgen möchte sie aber jetzt eine Minipille nehmen, die ihr ihre Frauenärztin beim ersten Besuch verschrieben hat. (Sie wurde dort auch "untenrum" gecheckt)

Beim Thema Oralsex hat sie aber noch Zweifel, da ich noch nicht beim Urologen war und sie generell nichts gegen Blasen hat, jedoch sicher sein möchte das ich gesund bin und keine Krankheiten habe. Auch wenn wir jetzt Sex ohne Kondom haben, möchte sie da sicher gehen, was ich auch verstehe.

Aber was soll ich dem Urologen als Grund für einen Termin sagen? Ist so etwas üblich, das man sich bei sexueller Aktivität mal checken lässt?

Wenn ja, was wird der arzt dann untersuchen?

Nebenbei, ich bin 16 Jahre alt.

Vielen Dank!

Antworten
V1erhueFter


Auch wenn wir jetzt Sex ohne Kondom haben, möchte sie da sicher gehen, was ich auch verstehe.

Nein, das ist komplett unlogisch.

Ist so etwas üblich, das man sich bei sexueller Aktivität mal checken lässt?

Nein.

L&amuPe


Ist für mich eine Vertrauensfrage. Wenn ich sicher sein kann, daß mein Partner/meine Partnerin noch mit niemandem Sex hatte und sich keine Infektion zugezogen hat, brauche ich keine ärztliche Bestätigung. Wenn ich aber Grund für Zweifel habe oder ganz sicher gehen will, lasse ich mir eine ärztliche Untersuchung in dieser Hinsicht attestieren.

Cromraxn


Ist so etwas üblich, das man sich bei sexueller Aktivität mal checken lässt?

Prinzipiell ist das durchaus anzuraten. Bei jedem neuen Partner, mit dem man ungeschützten Sex haben möchte, sollte man sich beiderseitig über den Gesundheitszustand vergewissern.

Ansteckende Krankheiten kann man sich in der Regel aber nur einfangen, wenn man schon sexuelle Kontakte hatte. Bei euch ist das ja nicht so. Wenn ihr euch da komplett vertraut, dass noch nie was mit einem anderen war, dann kann man sich das aber auch schenken. Wenn ihr jetzt aber 5 Jahre älter wärt, dann würde ich sagen: in jedem Fall beide zum Doc und einen Gesundheitscheck - zumindest mal zum HIV-Test. Daran solltest du später immer denken, falls du mal eine neue Freundin hast.

HLa]ki


Logisch gibt es für dich keinen Grund, dass du dich vom Arzt (es genügt der nomale Hausarzt, dazu braucht es keinen Urologen) durchchecken lässt. Wenn es die Freundin beruhigt, kannst du das ja ihr zuliebe machen - verursacht aber überflüssige Kosten. Der Arzt wird dir einfach Blut abnehmen und es auf bestimmte Krankheiten untersuchen. Dein Kronjuwelen wird er nicht untersuchen, es sei denn, du wünscht das, weil dich etwas konkret verunsichert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH