» »

Klumpen im Sperma

mTax`opfaxo hat die Diskussion gestartet


Hallo

seit einiger Zeit habe ich teilweise Klumpen im Sperma!Die sind leicht gelblich!Hatte vorher sowas nie.

Kann mir einer sagen was das sein könnte oder woher das kommen kann?

Habe schon mal gedacht das es altes sperma ist, welches sich aufbaut(Träume,Vorstellungen) und beim onanieren dann nicht ganz mit rauskommt!Aber halt dann wenn ich Sex mit meiner Freundin habe!

Mfg

Antworten
b%ear!mutXz1


Klumpen....

im Sperma sind an und für sich nichts ungewöhliches, sie lösen sich meist auf kurz nachdem sie an die Luft kommen. Kann sein, dass sie zu nehmen nach dem sie das Sperma in den Samenleitern etwas angestaut hat. Wie alt bist du denn, das könnte eine Rolle spielen.

G1uts


Also ich hjab noch nie bei mir klumpen gesehn... :-o

K?enneFthxSt.


-> Ab zum Arzt.

l|ustmXoYlcSh-1r987xm


wie lange haste dann immer mit dem ornanieren aufhört??

wie lange war die pause??

PqsLaschxno


Klumpen im Sperma ...

.. sind nichts Ungewöhnliches, manche Männer haben sie, viele nicht. Sie sagen nichts über die Qualität (Befruchtungsfähigkeit) des Spermas aus. Erst wenn ein Kinderwunsch besteht und die Befruchtung nicht klappt, ist eine Sperma-Untersuchung sinnvoll.

Woher ich das weiß? Aus einem Urologie-Forum, in dem ein Arzt alle paar Wochen diese Frage beantwortet hat; daher weiß ich auch, dass das nicht wenige Männer betrifft.

m/axoGpaxxo


Wegen der Fruchtbarkeit habe ich auch keine Bedenken weil ich schon ein Kind habe!

Nur weil ich das ungewöhnlich finde, weil ich sie vorher nicht hatte!

Oder kann das daran liegen das es in der Beziehung nicht mehr läuft und das ganze halt ne Kopfsache ist?

@ Psachno:

kannst du mal bitte die Adresse von dem Forum schreiben wo Du darüber was gelesen hast?

Mfg

h'e{lix GpoUmat]ia


Die Beziehung läuft nicht mehr so gut?

Habt ihr den genauso oft Sex wie früher?

Ich hab die Beobachtung gemacht,daß nach längerer Abstinenz das Sperma zäher ist,schon irgendwie klumpiger.

P?saxchno


Das war ...

... bei [[http://www.lifeline.de]], ist aber schon ein paar Jahre her. Das Forum dort habe ich ca. Ende 2000 verlassen.

A&xCxxpel


Ursache Borreliose ?!

hallo Leute

bei mir ist es - wie auch schon vom Vorgänger beschrieben -durch Antibiotika völlig weg gewesen.

allerdings hab ich ne chronische Borreliose (das heißt, die Bakterien sind nicht mehr vollständig auszurotten)

ich habe allerding auch eine Clamydia - Co-Infektion.

Ich habe gegen diese Infektion (Chlamydia) 4 Monate lang Antibiotika genommen.

allerdings konnte ich bei diesen Antibiotika keine Veränderung diesbezüglich (Klumpen) verzeichnen!

nur das Mittel (Infussionen) gegen Borreliose-Bakterien half bei mir!

der Vorgänger hat ja auch Doxy bekommen ... und das ist ein typisches Mittel gegen Borreliose- Bakterien in der Anfangsphase !

ich schätze daher hatte er zufällig die Wirkung die er jetzt mit Chlamydia in Verbindung bringt !!!

das ist falsch !!!

falls ihr Interesse habt nachzuforschen :

die besten Seiten hierzu

[[http://www.borreliose.de]] u.www.lymenet.de

Warnung : beim Thema Borreliose sind die Zustände katastrophal!

da die Erkrankung im späten Stadium nicht mehr heilbar ist ... das Gesundheitssystem auch in keinen besseren Zustand ist ... sind die Folgen sicher für jeden klar :-(

aber ein Versuch lohnt sicht trotzdem - inbesondere wenn ihr auch noch andere Beschwerden habt!

AJxxqxexl


Ursache Borreliose ?!

hallo Leute

bei mir ist es - wie auch schon vom Vorgänger beschrieben -durch Antibiotika völlig weg gewesen.

allerdings hab ich ne chronische Borreliose (das heißt, die Bakterien sind nicht mehr vollständig auszurotten)

ich habe allerding auch eine Clamydia - Co-Infektion.

Ich habe gegen diese Infektion (Chlamydia) 4 Monate lang Antibiotika genommen.

allerdings konnte ich bei diesen Antibiotika keine Veränderung diesbezüglich (Klumpen) verzeichnen!

nur das Mittel (Infussionen) gegen Borreliose-Bakterien half bei mir!

der Vorgänger hat ja auch Doxy bekommen ... und das ist ein typisches Mittel gegen Borreliose- Bakterien in der Anfangsphase !

ich schätze daher hatte er zufällig die Wirkung die er jetzt mit Chlamydia in Verbindung bringt !!!

das ist falsch !!!

falls ihr Interesse habt nachzuforschen :

die besten Seiten hierzu

[[http://www.borreliose.de]] u.www.lymenet.de

Warnung : beim Thema Borreliose sind die Zustände katastrophal!

da die Erkrankung im späten Stadium nicht mehr heilbar ist ... das Gesundheitssystem auch in keinen besseren Zustand ist ... sind die Folgen sicher für jeden klar :-(

aber ein Versuch lohnt sicht trotzdem - inbesondere wenn ihr auch noch andere Beschwerden habt!

D/i Todmasxio


Kann verschiedene Ursachen haben

Ich habe mal gelesen, daß eine mögliche Ursache auch sein kann, daß durch die Muskelentspannung beim Orgasmus schon mal vereinzelte Harntropfen aus der Blase austreten können. Und da Sperma bekanntlich bei Warrerkontakt sofort gerinnt und verklumpt kommt es dann zu diesen "Gnubbeln".

Angeblich soll man bei längerem Andauern vorsichtshalber zum Doc gehen, weil wohl möglicherweise ernstere Erkrankungen dafür verantwortlich sein können.

Ich habe das übrigens auch seit einigen Jahren. Mal mehr, mal weniger, mal gar nicht. "Mann" gewöhnt sich dran und "Frau" hat es bisher nicht gestört.

DOi _TomasGio


"Wasserkontakt" natürlich! Sorry!

Zu schnell getippt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH