» »

Wie oft wollen die frauen Sex?

-hmenschpenk'indx-


sabine

ab ungefähr dem datum musste man sich registrieren, vorher war ich unregistriert unterwegs.

Und auch in einem halben Jahr kann man genug lesen um Dinge einzuschätzen.

Aber es ist egal, was ich sage, egal ob hier oder per PM oder wahrscheinlich sogar persönlich, duhast deine Meinung und lässt dich davon nicht abbringen, von daher ist es müßig...

MWr.Marxky


Ich habe eine sehr gute kumpeline

Sie meint, so lange sie auf ihre kosten beim sex kommt, mag sie sehr oft sex haben, auch gern mehrmals hintereinander. Und meine freundin, mit der ich zwar erst ein halbes jahr zusammen bin, mag eigentlich immer wenn wir uns sehen sex haben.

Ich denke mal, das frauen, sehr oft und gern sex haben wollen, wenn sie wissen das es gut wird und sie auf ihre kosten kommen und es nicht nur wildes dahin geficke vom mann ist, sondern einfühlsam und jedesmal etwas einzigartiges besonderes wird. So sehe ich als mann die sache, würde mich aber auch interessieren was die frauen zu meiner einstellung sagen...

vOanny(hasxe


also..

hi erstmal...

sex... ja mein problem ist, also es ist kein problem aber naja, ich sehe meinen freund jeden montag, mittwoch und samstag... und an den tagen haben wir meistens auch sex... also ich bin nicht süchtig ode so... aba ich find's ganz ok, viel sex oder eben öfter sex zu haben... schließlich lernt man immer wieder was neues dazu ...

an den tagen, wo wir uns nich sehn oder wir uns länger nicht sehn, ist es ja auch kein problem sich selbst zu befriedigen... also ich würd sagen, es gibt nich ne bestimmte zahl, wie oft man sex haben will oder sollte... jeder muss das alleine wissen. wenn man lust hat, macht man's, wenn nicht dann lässt man's... aba ich probier echt alles gern aus :-D oder ihr nicht??

GurenzgWängexr


@Sabine

...beim Lesen eines Beitrags von Dir sind mir neulich ein paar Begriffe durch den Kopf gegangen..... Ich konnte Dir nur über das freie Forum schreiben, hatte technische Probleme mit meinem NB, konnte mich nicht mehr einloggen, dachte ich wär gesperrt. Es war aber dann nicht so, lag an meiner BIOS-Batterie..... Nun, ich weiß nicht ob Du das gelesen hast, ich habe Dich als " das Salz und das Schmalz " des Forums bezeichnet. Das hab ich natürlich schon auch des Reimes Willen getan, daraus eine tiefere Bedeutung zu lesen dürfte Dir sicher nicht schwer fallen - die elementaren Eigenschaften dieser Substanzen sind Dir geläufig? Eingehend definieren möcht ich das jedoch hier und heute nicht, gerne ein andermal.......

Ich bin in Ehrenämtern bei einigen sozialen Einrichtungen tätig, da schick wöchentlich oft mehr als zwei Dutzend Leute zum Lesen oder Schreiben hier in dieses Forum, sie suchen weiteren Rat, Anregungen, Erregungen , Gemeinschaft und ein Stück Geborgenheit - sie finden das auch, sie werden aber auch leider immer wieder mal vom Bordmüll hier "abgelenkt und verunsichert" will ich da mal vornehm formulieren....mir geht es ebenso, manches is hier wirklich zum Kotzen......

nundenn, Du kennst Dich selbst am besten, wie vollkommen diese Kenntnis ist, lassen wir hier auch für ein andermal offen. Du sagst selbst, Du nimmst manchen Scheiß viel zu ernst, also steh auch mal über den Dingen, das hat nix mit Hochmut zu tun - wenn ich hier seh wie Du symbolisch babyspeckbestückten, nestflaumunsponnenen Jünglingen, die nicht in der Lage sind gerade zu pissen auch noch den Schwanz hältst, so ist das etwas unter Deinem Niveau, oder wie ??? Andrerseits ist es wirklich an der Zeit ein eigenes Teilforum für diverse Beiträge zu schaffen, wurde auch schon oft angesprochen, ist aber nicht unser Ding das zu vollstrecken ....meinst Du wir werden es schaffen die Welt neue zu erschaffen?? nein?? nagut, dann lass uns weiter daran arbeiten

Ich mag Deine Beiträge, Du bist Bordkultur, zugegeben komm ich bein Lesen schon manchmal ins stolpern, das mag aber auch durschaus an mir liegen. Mach Dir weniger Gedanken über keifende, geifernde, neidverzerrte Massenmeinungen. Zu Deinen Kritikern fällt mir noch ein Vers ein den ich mir vor 2 Jahren mal an der norwegischen Südwestküste ersponnen habe...

Die Wogen der Brandung.....

sie spielen mit Steinen,

sie spülen die Steine zum Ufer

und formen sie rund.

Die Steilküste - Land aus Sand,

sie höhlen sie aus bis sie bricht,

sie rauben das Land

Am schroffen Felsen jedoch, zerbricht ihre Kraft,

sie zerstäuben in tosender Gischt.

Er stellt sich dem Tosen seit tausenden Jahren,

ist er doch des Leuchtfeuers Grund,

an dessen Geleit zieht das Schiff

durch die Fluten, am Ruder des Schiffers Hand

und zerbricht nicht am tückischen Riff.

wielang hält er Stand?

LG Grenzgänger

Fehler und Flüchtigkeiten bitte überlesen, sie werder mit Sicherheit wieder vorkommen

DZero KnQilcxh


@ Grenzgänger

Leider ist die Bordkultur hier in eine starke Neigung geraten. Faden für Faden ist mit Wasser vollgelaufen und drohen das Schiff in die Tiefe zu ziehen. Einige wenige Bereiche mit frischer Luft gibt es noch, zum Beispiel:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/76870/]]

Ich hoffe nicht, dass eines Tages das Schiff absackt, weil die noch nicht vollgelaufenen Räume vom Rest unter Wasser gedrückt werden.

Danke für deinen Beitrag!

Liebe Grüße,

M*r.MaZrkxy


mal so neben bei, hoffe ich verletze keine von euch, aber können wir mal zu dem angesprochenen thema schreiben und nicht über irgend welche streitigkeiten? Nur mal so am rande erwäht, das jeder noch weiß um was es hier geht...

L:ilqiaxn


ZUM THEMA!!!!

Um hier mal was zum THEMA zu schreiben. Also mit dem tichtigen Mann an meiner Seite, hab ich ziemlich viel Lust. Also täglich dann sowieso und gern ab und zu auch mehrmals am Tag.

Ich meine, wenn´s Spaß macht, bekommt man doch nicht genug, oder?

Sgawbhinxe


@Grenzgänger

Auch ich saß schon in Südnorwegen am Meer, eine Schärenküste wie in Schottland. Überhaupt sah alles aus wie in Schottland. Die vier Herren, mit denen ich sechs Wochen lang Norwegen bereist hatte, waren so freundlich gewesen, mir drei oder vier Tage Erholungsurlaub zu gewähren, bevor wir in Kristiansand die Fähre nach Hirtshals nahmen. Urlaub im Urlaub, Grenzgänger; ich fragte mich nur nicht, warum wir nicht nach Schottland gefahren waren. Gedichte fielen mir auf den Felsen nicht ein, auch hatte ich nichts von Wolfgang Ambros dabei oder im Kopf. Dieser war sozusagen leer. Ein paar Tage zuvor hatte ich mit dem Verrückten, den ich geheiratet habe, auf einer Hängebrücke gestanden. Sie führte über den Jostedalselv. Ein Stück oberhalb schoß dieses Flußungeheuer, welches sie "Bach" nennen (sie nennen alles "Bach"), aus einer Klamm heraus. Sie sah aus wie der Ausgang aus der Hölle, und tatsächlich schossen in jeder Sekunde 300 t Wasser heraus. Das ist das Gewicht von zwei großen Dampfloks mit Schlepptender. Erklärt worden war mir auf der Hängebrücke, auf der man, nebenbei bemerkt, einen in unmittelbarer Nähe mit Höchstgeschwindigkeit vorbeirauschenden und schrill pfeifenden Dampflokkoloß nicht gehört hätte, mit welchen Tricks man es einige Jahre zuvor geschafft hatte, bei etwa derselben Wassermenge unter anderem zu vermeiden, in den Außenkurven dieser engen Klamm, und sie ist viele Kilometer lang, nicht 20 oder 25 Meter tief "abgezogen" zu werden. Wohl in jeder Außenkurve. Hinein nämlich in gewisse Auskolkungen, die der Jostedalselv in erstaunlich kurzer Zeit geschafft hatte: Vor 9000 Jahren gab's ihn nämlich noch nicht, den Jostedalselv. Damals war da nur Eis. In den paar Jahren also hatte der Fluß diese Klamm gefräst. So stabil sind Felsen auch wieder nicht.

Nordbayern, lese ich, aber Du schreibst wie ein Österreicher, Grenzgänger. Geübt, für diesen Jostedalselv, übrigens auch für einen gewissen Skjöli, den sie eine "Melach hoch drei" nennen, hatten mein süßer Verrückter und seine Gefährten seinerzeit auch auf dem Obersulzbach. Der ist in den Hohen Tauern. Vielleicht kennst Du ihn zufällig. Auf dem habe ich die in späteren Jahren auch schon sitzen sehen. Da wurde mir schlecht. Diese Nerven, Grenzgänger, habe ich nicht.

Jeder darf jederzeit überall fast alles schreiben; das ist der Grundfehler. Es nennt sich Demokratie, ist auch gelebte Demokratie; aber es ist nicht nur demokratisch, und nicht immer müssen sehr viele Stimmen zusammenkommen. Daß sie uneingeschränkt zusammenkommen dürfen, ist auch das Einfallstor für Terror. Der s.-Faden ist ein gutes Beispiel. Wäre die Diskussion allein von drei oder vier Leuten geführt worden, jeder und jede frei nach seinem/ihrem Gusto, also durchaus ohne vorherige Absprache, sie hätten mehr erreicht – für die Fragestellerin. Ich möchte es hier nicht näher ausführen, habe ich in der Nacht in einem Brief getan; auch möchte ich nicht, daß Du hier darauf Bezug nimmst, aber es ging nicht zuletzt um Alibientzug. Subtile Intrige und vorsätzlich, wider besseres Wissen Gelogenes lieferte jedoch das bequemste Alibi von allen, zerstörte somit das von uns Vieren zugunsten der Fragestellerin gewissenhaft Erarbeitete. Daß dies gelingen würde, wußte man: aus langjähriger Forenerfahrung. So ist es oft. Dann "schrieb" da noch einer – aus wieder ganz anderen Gründen – großen Unsinn, lieferte ein weiteres Fastfood-Alibi. Die Zukunft des Forums wird auch davon abhängen, ob es gelingt, diese vorsätzlichen Störungen zu unterbinden. Gegen sie anzugehen kostet mich – und andere, die sich in der gleichen Lage sehen – Kraft und Zeit, die ich lieber anders einsetzen würde. Nicht gegen diese Störungen vorzugehen habe ich geduldig versucht, die Rhetorikleiter kann ich rauf und runter, aber das Ergebnis war dasselbe. Drei Leuten, denen wohl auch nahegelegt worden war, mir ein anständiges Angebot zu machen, habe ich die Hand gereicht; aufrichtig und in gutem Glauben. Alle drei fielen mir binnen weniger Tage abermals in den Rücken; ohne den geringsten Anlaß. Das reicht mir als letzte hier noch nötige Lernerfahrung, einer weiteren bedarf es nicht. Zwei oder drei vorsätzlich und in durchsichtiger Absicht in Fäden eingestreute Bemerkungen reichen hin, die Arbeit anderer zu zerstören, die Fäden auszukolken. Ich habe aber nur die Nerven, in Ruhe zu überlegen, und irgendwann wird auch Helgoland ein paar Quadratmeter weniger an Fläche haben. Denn mehr wird nicht fehlen. Was dort irgendwann längelang im Wasser liegen wird, kann man auch von oben anschauen und sieht dann vielleicht noch interessanter aus.

Danke schön für Deinen freundlichen Beitrag. Ich selbst sehe mich kritischer als jeder andere. Derzeit hat in mir jedoch wieder ein einfacher New Yorker Cop, mit dem ich vor Jahren auf einer längeren Fahrt in der Metro ins Gespräch kam, die Oberhand gewonnen. Reine Nervensache.

Hättest Du noch ein nettes Gedichtchen, irgendwas Intelligent-Versöhnliches? Es könnte den Faden beschließen, das unerwartet schöne Ende eines sonnensturm-Fadens sein. Ich schreibe in ihm nichts mehr.

Llifliaxn


Boah!

Wie das nervt!!!

[bezieht sich teilweise auf vom Moderator gelöschte Beiträge]

G;renz_gänxger


@ der Knilch

naja , so schlimm seh ich's um die Bordkultur nicht stehen, ganz im Gegenteil, wo im RL sieht denn anders aus?

Und in meinem Vers war mit dem Schiff doch nicht die Bordkultur gemeint, als Bordkultur muß man das ganze Bild sehen... da ist die All-(genwärtige) Gemeinheit, das wogende Meer mit mächtigen Wellen, die wabernde Suppe- wie Du willst, wie es sich am weichen Ufer, welches wenig Widerstand bietet, das Land einverleibt, bestrebt alles gleich zu machen. Wie es sich die daraus ausgespülten Steine zurechtschleift, mit diesen willfähigen Gesellen Spielchen macht und letztlich mit ihnen Riffe, Untiefen baut... die Schiffe,- mal lustige Jollen, mal beladene Tanker- sie kreuzen durch die Fluten zu einem Ziel, zu einem Hafen, zu einer Werft um 'nen Schaden zu beheben, zu einem romantischen Strand. Dazu sollten sie schön in der Fahrrinne bleiben um ihr Ziel zu erreichen.

Zeichen auf dem Weg gibt ihnen das Leuchtfeuer, das Forum, welches auf einem Granitmassiv steht und an dessen Substanz sich die wüsten Brecher des Ozeans die Zähne ausbeißen... Fallt es Dir nun leichter, das Schiff symbolisch zuzuordnen?

Liebe Grüsse Grenzgänger

GSrenzBgDängxer


@ lilian

ZUM THEMA!!!

Um hier mal was zum THEMA zu schreiben. Also mit dem tichtigen Mann an meiner Seite, hab ich ziemlich viel Lust. Also täglich dann sowieso und gern ab und zu auch mehrmals am Tag.

Ich meine, wenn´s Spaß macht, bekommt man doch nicht genug, oder?

Lilian

Jo, gefällt mit sehr gut, is klar und frisch und vielsagend. also, wenn ich jetzt richtig rechne kommst Du damit etwas über die 5,7 mal von menschenkind :-D so etwa 5,9 denk ich mal

... aber das Beste ist doch der Rückschluß: nur mit dem richtigen Mann hast Du diese ziemlich viele Lust, also mit dem Steller der Eingangsfrage, der es lieber etwas schweinisch mag, würde bei Dir dann garnix gehen. Seh ich doch richtig so... oder hast Du es auch gern schweinisch ???

na wenn er voll durchblickt unser lieber sonnensturm dann erkennt er die Botschaft in Deinem Text, ich würd's ihm aber sicherheitshalber nochmal schreiben, schreib: lieber sonnensturm mit Dir mag ich garnicht... oder traust Du dich nicht ???

liebe Grüsse

L`ilixan


Grenzgänger

Wieso mag der Fragesteller es "schweinisch"? Ich kann davon in der Eingangsfrage nicht erkennen.

Wie ich mein Sexleben gestalte, das trete ich hier bestimmt nicht breit ;-)

L?iliaxn


Jetzt wurde

mein Beitrag, ja der harmlose Einzeiler, doch echt gelöscht.

Admin, das hätte ich ja jetzt gern mal erklärt.

Danke!

GxrTen9zgäinger


@ Sabine

ne, also beim besten Willen den Gefallen kann ich Dir nicht tun!! zu dem Faden als solchen und zudem zu dieser Eingangsfrage, dann auch noch von dem Fragesteller der es gerne schweinisch mag, zum Schluß ein intelligent - versönliches Gedichtchen ???

Nein, Du überforderst mich total :-/

Warum den Faden schon beenden?? bin ich nicht dafür

Tschüssle bis morgen, muß jetzt weg

G re1nszgänxger


@ Lilian

... nun ich möcht Dich jetzt nicht durch alle seine Beiträge quälen, aber sieh doch bitte mal in sein Profil... :-/

liebe Grüsse Grenzgänger

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH