» »

Musterung, Spermiogramm inklusive

g8ui seppbe04 hat die Diskussion gestartet


Während im Zuge der "Chancengleichheit" für Frauen überall die Quotenregelung eingeführt wird, werden Männer immer mehr instrumentalisiert. Demnächst soll bei den Männern im Rahmen ihrer Musterung ein Spermiogramm erstellt werden. Mich würde mal interessieren, was ihr davon haltet. Kommt ihr euch da nicht gedemütigt vor? Im Übrigen frage ich mich, auf welche Weise hier die Spermaprobe gewonnen werden soll.

Hier der entsprechende Artikel aus der Ärztezeitung, der dem Fass den Boden ausschlägt:

Forschungsprojekt EDEN in Deutschland: Musterung, Spermiogramm inklusive

Der Weichspüler im Umstandskleid, Pestizide am elterlichen Bauernhof, Kosmetika der Mutter - das europäische Forschungsprojekt EDEN sucht nach frühen Ursachen für spätere Fertilitätsstörungen junger Männer.

Spermiogramm: Hier wird nach frühen Ursachen für Fertilitätsstörungen junger Männer gesucht.

13.06.03 - Die Menschen werden immer älter, die Zeugungsfähigkeit der jungen Männer dagegen wird immer schwächer - "Wenn sich dieser Trend bestätigen sollte", meint Prof. Dr. Wolfgang Schulze, "dann haben wir ein ernsthaftes Problem, dessen Dimensionen noch nicht absehbar sind." Der Androloge von der Universität Hamburg-Eppendorf leitet den deutschen Zweig des internationalen Forschungsprojekts Endocrine Disrupters, kurz EDEN.

In Deutschland sollen im Rahmen dieses Projekts in den nächsten Monaten Männer zwischen 17 und 23 Jahren befragt und untersucht werden. Als idealen Zeitpunkt, um einen möglichst repräsentativen Querschnitt durch die Bevölkerung zu erhalten, haben die Hamburger Wissenschaftler die Musterung ausgemacht - "das ist die einzige Gelegenheit, um einen kompletten Jahrgang zu erfassen", meint Dr. Andrea Salzbrunn, unter deren Federführung das Projekt in Hamburg abläuft.

Es erfolgt eine Ganzkörperuntersuchung, eine Untersuchung des Genitalbereichs, ein Ultraschall der Hoden und ein Spermiogramm. Die gängigen Hormonparameter im Blut werden bestimmt. Ein Fragebogen forscht nach möglichen Gründen, die eine Beeinträchtigung der Fertilität zur Folge haben könnten.Die erhobenen Daten geben den aktuellen Durchschnittswert wider. Ein Trend wird sich erst in den nächsten Jahren feststellen lassen. cw

Antworten
uMsimeuxs


also ich finde das unter aller sau. wir werden so schon genug beobachtet und ausgenutzt. man sollte menschen nicht aufgrund ihrer genetischen qualitäten beurteilen. aber der trend richtung "schöne neue welt" lässt sich deutlich erkennen.

ich finde es ja schon schlimm, dass überall überwachungskameras hängen, aber sowas, geht nun echt unter die würde eines jeden einzelnen.

wenn leute sich frewillig für diese untersuchung melden, ok. aber so, NO WAY meiner meinung nach. also wenn ich n mann wäre, würde ich mir das auch auf garkeinen fall gefallen lassen, das is ein zu tiefer eingriff in die privatsphäre.

in diesem sinne

rnealisxt


ähm

ich weiß ja nicht genau, inwiefern das nun in der zeitschrift stand ... nur so, wie du es sagst, stimmt es nicht ... ich war vor etwas über einem halben jahr selbst bei der musterung und eine junge dame saß dort und fragte jeden im wartezimmer ob er freiwillig an einer solchen untersuchung, für die ein extra termin ausgemacht werden sollte, teilnehmen wolle. für den ganzen spaß sollte es zusätzlich noch 50 euro geben ... das ganze übrigens in sachsen ...

von zwangsspermauntersuchung kann also bei weitem nich die rede sein ...

greetz

PDau.le8x6


was spricht denn dagegen??

was spricht denn dagegen, das das sperma untersucht wird? was habt ihr da für n problem damit?? ist doch nix schlimmes und tut nicht weh!!

gKuise.ppe04


@realist

Es frage mich zusätzlich, wie diese Spermaprobe gewonnen werden sollte. Nehmen wir an, der Test geschieht in Zukunft nicht mehr auf freiwilliger Basis. Es kann ja wohl nicht angehen, dass man sich da einen runterholen lassen muss. Oder gibt es noch andere Methoden der Spermaprobengewinnung?

NKemmxi


ja durch druck auf die prostata ,

was sich allerdings noch um einiges "lustiger" O_o als auf dem normalen Wege herausstellen wird:

Dabei wir ein oder mehrere Finger in den Anus geschoben und dann relativ starker druck auf die prostata ausgeübt , so kann es zu einer Ejakulation ohne Orgasmus kommen

J$oe


man wird ja nicht runtergeholt sondern soll das wohl selber machen(heft in der einen hand, eumel in der andern, so wie es halt z.b. auf smaenbanken zugeht).

und ob sie einen dazu zwingen können muss sich erstmal herausstellen. theoretisch knnen sie es versuchen, aber da wir hier in good old germany eh alles was uns nicht passt vors bvg zerren, wirs wohl noch ne wiele dauern..

C"hristiajnNJRxW


Also selbst wenn es "Plicht" werden wird: Ich hatte bei der Musterung bammel vor dem Bücken mit runtergelassener Hode zwecks Prostata-Massage! Die Ärztin reagierte mit meinem kurzen aber bestimmten "nö" zwar ein wenig verdutzt, aber ich hab mich drückenb können! Ebenso wenig wurden meine Eier gekrault!

BLonny #Swan


Es kann ja wohl nicht angehen, dass man sich da einen runterholen lassen muss. Oder gibt es noch andere Methoden der Spermaprobengewinnung?

Das meinst du jetzt nicht ernst, oder? ;-D

Hier ist der Link zum Artikel:

[[http://www.aerztlichepraxis.de/aktuell/artikel/1064238571/urologie/fertilitaet]]

Zitat: In Deutschland sollen im Rahmen dieses Projekts in den nächsten Monaten rund 1000 _freiwillige_ Männer zwischen 17 und 23 Jahren befragt und untersucht werden.

z%al~aWthonx18


Also ich musste mir bei der musterung auch alles unterziehen.

Es war überhaupt nicht schlimm. Die untersuchen halt ziemlich genau die hoden und nehmen sie einzelnen in die hand und so. Aber alles ziemlich zart. zu guter letzt ziehen sie dir sanft die vorhaut über die eichel um verwachsungen und so was nachzugucken. dann wird noch die basis des schaftest mit zwei händen abgetastet und das wars. Da tut nix weh oder so!

dxieS GeHheWimnisFvolle


o jo joj :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH