» »

Spermamenge frustrierend

Glestra3ftexr19 hat die Diskussion gestartet


hi!

also ich glaub ich hatte hier mal nen thread eröffnet, vor einiger zeit, wegen meiner spermamenge, die unter aller sau ist.

mein problem ist, dass ich von freunden, verwandten etc. in gesprächen mitbekommen habe, dass frauen(nicht alle) aber viele auf sperma "stehen", also es ihnen schon wichtig ist, wieviel rauskommt.

bei mir ist es leider verdammt wenig.

in den "besten zeiten", also nach langem verkneifen des masturbierens kam bisher maximal ein halber bis dreviertel teelöffel raus.

der durchschnitt ist allerdings 1-2 teelöffel.

ich hatte noch keinen sex und habe auch etwas angst, dass das mädel dann beschissen reagiert.

urologisch ist da nichts zu machen, wurde mir bisher gesagt.

achso ich bin 19, also bitte keine sachen, wie du entwickelst dich noch.8auch wenn ich spätzünder war, bin... )

ciao

Antworten
ixka


Also, es liegt wahrscheinlich an deinem Mangel an Erfahrungen dass Du auf den Trichter kommst bei Dir kommt zu wenig Sperma raus. Das ist ja wohl die größte Nebensache überhaupt. Besonders bei normalem GV. Die Frau die das stört dürfte einen gehörigen Schaden haben.

Im Gegenteil, ich denke dass sogar einige Frauen eher erfreut sind, dass nicht so viel kommt.

Gerade wenn ihr am Anfang seit.

Also da wür ich mir wirklich ÜBERHAUPT keinen Kopf drüber machen.

Z3aub erfxrau


Also in meinem weiblichen Bekanntenkreis steht KEINE auf ne riesen Ladung Sperma-mich eingeschlossen! Ich finds angenehmer, wenn nach dem Sex net so viel rausläuft, bzw.wenn ich den Mund nich ganz so voll hab ;-D

Wie bist du denn überhaupt auf die Idee gekommen, das abzumessen!?!?!

Ich glaube nicht, dass es irgendeine Frau gibt, die sich(unsinnige!!) Gedanken macht, wieviel Sperma ihr zukünftiger Liebhaber produzieren soll oder sich darüber beschwert...

Also meiner Meinung nach interessiert das keine! Zumindest nicht wirklich..

t>he b+eaxst


lol

deine verwandten reden über sowas? bei kaffee und kuchen? du bist echt gestraft ... :-)

a<usprfobierer1^000


Mal ganz ernst:

Also, es liegt wahrscheinlich an deinem Mangel an Erfahrungen dass Du auf den Trichter kommst bei Dir kommt zu wenig Sperma raus. Das ist ja wohl die größte Nebensache überhaupt. Besonders bei normalem GV. Die Frau die das stört dürfte einen gehörigen Schaden haben.

So was ähnliches hätte ich auch geschrieben.

Übrigens, wenn du oft wichst, ist natürlich auch nicht so viel Sperma da. Wenn du also fünf mal am Tag "nachschaust" ist das kein Wunder

S@t}even


mehr beim sex

@ gestrafter19

hallo gestrafter,

bei mir ist das so: beim onanieren kommt manchmal mehr und manchmal weniger, je nach grad der erregung.

aber beim sex kommt auf jeden fall mehr. ist ja was ganz anderes, wenn man es mit seinem partner macht, da ist die erregung viel kräftiger.

und wenn doch etwas weniger kommt, auch nicht schlimm.

KBenpneth{St.


Beim echten Sex kommt eh mehr Sperma als beim normalen Wichsen.

scissyN bartcocxk


Ist doch voll egal. was interessiert das Sperma denn?? Ist eigentlich völlig schnuppe, solange es Spaß macht.

Ist ja nur wichtig, dass die Frau genügend "Saft" hat. Und ausserdem find ich es auch ätzend, wenn dann nachm Sex so viel aus mir rausläuft

s0amsuxng82


iss mehr eier!;-)

das hilft!

so blöd wies klingen mag...ist aber so...sperma flüssigkeit ist ja aus eiweiß...

aber auf den cholesterienspiegel achten!*G*

j-ew%gr^af-hxh


Pornoverseuchte Männer!!!

Die Frage, wieviel Sperma beim Orgasmus freigesetzt wird, ist so nebensächlich, wie man es sich kaum vorstellen kann. Für professionelle Samenspender mag das von Bedeutung sein.

Wir Männer haben - so vermute ich - einfach zu oft die Pornos vor Augen, in denen Mengen gespritzt werden, die jenseits von Gut und Böse sind. Hier wäre der Forums-Dauer-Auspruch "Fake" wirklich mal angebracht.

Ja, je nach Erregungszustand und Zeitabstand zum letzten Orgasmus kann es mal mehr, mal weniger Sperma sein.

Und wenn schon!!! Für Paare, die gerne mit Sperma "spielen" (verreiben ablecken etc.) reicht das allemal.

LG Jewi

S$umaxnus


@Samsung82 // @all

Eiweissreiche Nahrung trägt überhaupt nichts zur Spermamenge bei. Dies ist eine hübsche Geschichte; so ähnlich wie die Haare, die nach dem Schneiden schneller wachsen sollen als sonst....

Ja, ich weiss, viele Männer glauben daran und möglicherweise wird dieses Rezept auch in der Trivialliteratur zu finden sein, doch aus Wissenschaftlicher Sicht besteht da kein Zusammenhang.

Die einzigen Möglichkeiten die Mann hat, sind: Erregung erhöhen, bzw. länger warten mit dem "loslassen"..... und Enthaltsamkeit vor dem erneuten Akt.

Gruss Sumanus

skamsbungS82


@sumanus

echt?

kann mich auch irren, aber ich dachte bei mir letztens wäre genau dass der auslöser für "mehr" gewesen.

aber wenn du dir da so sicher bist, glaub ich dir das mal. ;-)

im endeffekt ist es sowieso egal wieviel oder wieviel nicht...

S?uma7nxus


@samsung82

Also ich muss sagen, ich hab keine Studie dazu durchgeführt.... insofern berufe ich mich auch auf Informationen aus zweiter Hand....

Also ein Arzt hat dies in einem seriösen Bericht geschrieben... und es sei nichts bewiesen und ein solcher Zusammenhang sei höchst unwahrscheinlich...

Und hier muss ich selbst sagen.... ein Zusammenhang könnte bloss dann bestehen, wenn schon mangel an Eiweiss vorgeherrscht hätte, und somit die Produktion der Samenflüssigkeit gehemmt geworden wär... im Normalfall, da der Mensche in der westlich zivilisierten Hemisphäre sowieso schon mehr als genügend Eiweiss zu sich nimmt, kann da keine direkte Produktionssteigerung erwartet werden...

Doch (!) wir dachten auch schonmal, die Erde sei ne Scheibe....

Gruss Sumanus

Joust$ a` Dreamxer


mein problem ist, dass ich von freunden, verwandten etc. in gesprächen mitbekommen habe, dass frauen (nicht alle) aber viele auf sperma "stehen", also es ihnen schon wichtig ist, wieviel rauskommt.

Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gehört, jedenfalls nicht so wie du es darstellst. Mich beschleicht da so ein Verdacht, vielleicht unbegründet, vielleicht auch nicht, nämlich dass es sich bei den Erzählungen deiner Bekannten eher um pubertäres Protzgehabe als um Erfahrungsberichte handelt.

samall,p7x5


Ich glaube, ...

... dass eine eiweißhaltige Ernährung Deinem Problem Abhilfe schaffen kann. Ich weiss nicht, ob es andere genauso sehen, aber ich merke am nächsten Tag, was ich gegessen habe. Eine Zeitlang habe ich aus Gründen des Muskelaufbau rohe Eier vertilgt, da war es besonders schlimm.

Mag sein, dass mein Eindruck trügt (vgl. Sumarus) , Du kannst es ja mal probieren mit Eiern, Shrimps, Meeresfrüchten und dergleichen.

Auf der anderen Seite kann ich mir ganz ehrlich nicht vorstellen, dass Frauen darauf abfahren. Also mir hat noch keine Frau gesagt, wie geil sie meine Sperma-Mengen (von Natur aus wie ein Pornostar) findet. Eher wird so etwas wie die Penisgröße (leider eher Brad Pitt-artig) thematisiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH