» »

Pornodarstellerinnen oder Prostituierte

RkaubmIiezxe


Rey Mysterio

Verächtlich ausgesprochen, aber trotzdem ein wahres Wort.

Da Du mich nicht kennst, solltest Du mit Deiner Interpretation etwas vorsichtiger sein! Ich kann es nicht verstehen, wie manche Menschen in ihrem Selbstmitleid baden wie in warmem Wasser. Sie ruhen sich bequem auf ihren Macken aus und der Rest der Welt soll sich gefälligst anpassen?

Jeder Mensch kann an sich arbeiten! Ich kann dieses Gejammer einfach nicht ertragen:

"Ich bin so schusselig, dass ich immer die Geburtstage meiner Freunde vergesse. Jetzt habe ich niemanden mehr..."

Warum ändert man daran nicht endlich mal was, wenn einen die Konsequenzen so stören? Oder warum sucht man sich nicht andere Freunde, denen Geburtstage nicht so wichtig sind? Aber dann muss man damit leben, dass sie umgekehrt auch nicht an sowas denken.

"Ich lerne ja niemanden kennen." Wer allein auf dem Berg in einer Wetterstation hockt, hat da wirklich ein Problem. Wobei es auch hier meist eine einfache Erklärung gibt: Entweder hat er sich diesen Job unbewusst gesucht, um allein zu sein oder man ist gern allein oder man nimmt diese Folge bewusst in Kauf, weil man dadurch auch Vorteile hat.

Aber alle anderen müssten nur mal die Augen öffnen. Wer offen für neue Bekanntschaften ist – ohne den Hintergedanken, dass das jetzt gleich der Partner für’s Leben sein muss – der ist nie lange allein. Es sei denn, er ist (vorübergehend) beziehungsunfähig.

"Ich verliebe mich immer in die falschen Männer/Frauen." Da sollte man mal schauen, woran das liegt und dann daran etwas ändern! Wenn man sich nämlich erst mal auf einen bestimmten Typ eingeschossen hat, dann erkennt man bestimmte Merkmale wieder und fühlt sich davon angezogen, weil sie einem vertraut sind. Auch hier muss man sich einfach mal neuem öffnen.

"Ich traue mich nie, jemand anzusprechen." Schwierig, aber nicht unlösbar. Es gibt kaum Menschen, die nie den Mund aufbekommen. Beim Bäcker oder auf dem Postamt schaffen sie es ja auch. Wenn man an seiner Schüchternheit wirklich was ändern will, dann schafft man das auch.

ich hätte zu gerne dein Gesicht gesehen, wenn er am Wochenende mit seinen Eltern einen noblen Fresstempel aufsucht und danach mit seinen Freunden ein paar Tagen auf die Malediven jettet, anschliessend mit dir allerdings beim goldenen M zum Frittenessen Platz nimmt und den Urlaub im Liegestuhl auf dem Balkon deiner Studentenbude verbringt, einfach aus Rücksicht auf die Tatsache, dass du dir selbst nichts leisten kannst und er sich deswegen deinem Standard anpasst, wenn ihr gemeinsam Zeit verbringt. (An dieser Stelle empfiehlt es sich eine sozial erwünschte Lüge einzustreuen und zu behaupten, auch eine Beziehung mit ihm angefangen zu haben, wenn er selber relativ arm gewesen wäre...)

Warum bist Du so unverschämt? Du kennst mich nicht, aber um Deine Meinung zu begründen, behauptest Du einfach mal was. Vielleicht auch, um mir im Vornherein den Wind aus den Segeln zu nehmen. An dieser Stelle überlege ich, ob wir die Diskussion abbrechen sollten. Mit so respektlosen, ungerechten, voreingenommenen Menschen kann man nicht diskutieren.

Kann es sein, dass Dir nur solche Zicken begegnet sind, weil Du einer Frau eben nichts anderes als Dein Geld bieten kannst? Es gibt auch noch andere Frauen, aber wenn Du so bist, wie Du Dich hier im Forum darstellst, wirst Du sie nie kennen lernen...

Du unterstellst mir, dass ich berechnend und verlogen wäre. Warum? Doch nur, weil Dein Selbstbild zusammenbrechen würde, wenn Du Dir eingestehen müsstest, dass es nur an Deinem miesen Charakter liegt, dass Du in der Liebe enttäuscht wirst!

Ich habe mich in diesen Mann verliebt, ohne auch nur zu ahnen, dass er reich ist. Er trug Jeans und T-Shirt. Wir waren in einem Club, der 5 DM Eintritt kostete. Das Bier kostete 2 DM. Also echt kein Schicki-Micki. Er hat mich durch seinen Humor, seine Intelligenz, seinen Charme, seine Aufmerksamkeit, sein Zuhören und sein Verständnis beeindruckt. Unsere Beziehung lief schon einige Monate, als ich dahinter kam, mit wem ich es zu tun hatte.

Wir sind selten in die teuren "Fresstempel" gegangen. Zum einen, weil er eben nicht wollte, dass ich dachte, dass er mich mit seinem Geld beeindrucken will. Zum anderen, weil er da geschäftlich recht oft war und in seiner Freizeit keine Lust auf Anzüge und Schlipse hatte.

Im Urlaub sind wir oft wandern gewesen, im Rucksack hatten wir nur Wasser, Brot und Käse.

Du hast ganz einfach erwartet, dass sich dein Lebensstil seinem anpassen würde, was ja anescheinend auch der Fall war, oder nicht?

Nein, habe ich nicht. Ich wollte eine gleichberechtigte Partnerschaft. Ich wollte kein Luxushäschen sein, das er aushält. Solche Bunnys sind meiner Meinung nach auch Nutten, die sich halt nicht mit Geld, sondern mit Gütern bezahlen lassen. Dafür habe ich kein Verständnis.

Natürlich musstest du das nicht explizit sagen, als Mann weiss man meistens eh schon wie der Hase läuft.

Ein Mann wie Du hat wohl keine andere Wahl (s.o.). Außerdem wissen doch die wenigsten Männer, was Frauen wirklich wollen. Sie verschätzen sich doch dauernd und fragen dann, was sie nun wieder falsch gemacht haben...

evddiex-f


Raubmieze:

"Im Übrigen werte ich die Tatsache, dass Ihr auf meine Beiträge nicht eingeht als Zustimmung!"

Oh, dann muss ich jetzt natürlich antworten. Ist aber echt unfair von dir, dass du das so siehst. ;-)

"Du bezahlst sie für eine Illusion!!"

Meintest du diesen Satz aus dem anderen Faden? Illusionen sind doch was schönes, warum nicht dafür bezahlen? Wer kann ohne Illusionen leben? Außerdem sind doch die Berührungen und der Sex real. Manchmal ist sogar Symphatie real, wenn man sich entsprechend benimmt.

Normaler, freiwilliger Sex kostet kein Geld!

Warum denn nicht? Bleibt doch freiwillig. Mit normal meinte ich, dass der Sex ohne Gewalt/Schmerzen abläuft. Ich hoffe zumindest, das es der Normalfall ist.

Die folgenden 4 Antworten geben nur meine Ansichten wieder, sind eventuell nicht typisch für Freier:

"Sie macht das nur für Geld."

Nur Machos haben damit Probleme, denen wäre selbst ein Euro noch zuviel. Ich bilde mir aber nicht ein, dass mich alle Frauen einsame Spitze finden. Müssen sie auch nicht, für Geld ist schon ok. Blende ich auch nicht aus.

"Sie selber hat bestimmt keinen Spaß daran."

Solange sie wenigstens Spaß am Geldverdienen hat und es freiwillig macht, ist es doch ok.

"Wieviele Männer wohl schon vor mir hier drin waren?"

Nun ja, Jungfrauen erwartet wohl keiner, der in einen Puff geht. Was manche an Jungfrauen so toll finden, versteh ich eh nicht. Ist doch tiefstes Mittelalter. Je mehr Erfahrung, desto besser, oder? Eine Frau wird doch nicht wertloser, je mehr Männer sie gehabt hat.

Da ist der Schritt nicht mehr weit, die Frage nach AIDS und anderen Krankheiten zu ignorieren!

Nein, lieber nicht ignorieren! Das machen doch eher die ONS-Typen, aber eine Proffesionelle wird doch nicht ihre Gesundheit riskieren. Vielleicht in Thailand, aber hier?

@Schlumpfina:

Aber zum Glük sind die meisten Nutten so abgebrüht und zocken die Schmierlappen ab die zu ihnen kommen, das geschieht ihnen auch Recht.

Ach, wenns gegen die Männer geht, seid ihr euch auf einmal wieder einig. ;-)

@Menschenkind:

gibts auch bordelle für frauen? Ich kauf so oft Essen ein, dass sich das schon gar nicht mehr mit der Sexfrequenz rechnet

Gute Frage! Vielleicht solltest du einfach die Sexfrequenz steigern. So kann das doch nicht weitergehen! ;-)

Ist schon klar, dass mein Vergleich etwas hinkt.

RmauPb&miezxe


Illusionen sind doch was schönes, warum nicht dafür bezahlen? Wer kann ohne Illusionen leben?

Meine Realität ist so schön, dass ich keine Illisionen brauche.

Wer sich was vormacht, der wird irgendwann von der Realität eingeholt. Und dieses Aufwachen kann sehr schmerzhaft sein.

Normaler, freiwilliger Sex kostet kein Geld!

Warum denn nicht? Bleibt doch freiwillig.

Freiwillig heißt, dass sie auch willig ist, also den Willen hat, Sex zu machen. Aber sie will das Geld und gibt den Sex dafür. Das ist was anderes.

Je mehr Erfahrung, desto besser, oder? Eine Frau wird doch nicht wertloser, je mehr Männer sie gehabt hat.

Das meine ich aber auch! Nur leider haben da viele Männer eine Doppelmoral: Sie selbst sind tolle Hengste, wenn sie viele Frauen "hatten", aber eine Frau, die schon viele Männer "hatte", ist eine Schlampe...

aber eine Proffesionelle wird doch nicht ihre Gesundheit riskieren.

Leider doch. Es ist alles "Angebot und Nachfrage". Für das doppelte an Geld machen sie's wohl auch ohne. Kommt natürlich auch drauf an, ob Straßenstrich oder Edelpuff, aber letztendlich ist es alles eine Frage des Preises. Und wenn sie eh schon positiv ist, ist es ihr vielleicht auch egal, wen sie noch ansteckt. Oder sie will sich sogar noch an den Männern rächen, die ihr das eingebrockt haben.

Da viele Nutten ihren Job ohne Alkohol oder Drogen nicht ertragen können, sind sie auch nicht immer so klar im Kopf, dass sie groß darüber nachdenken werden. Das Trinken von Sekt gehört doch im Puff wohl dazu...

J;ust a rDrexamer


Das meine ich aber auch! Nur leider haben da viele Männer eine Doppelmoral: Sie selbst sind tolle Hengste, wenn sie viele Frauen "hatten", aber eine Frau, die schon viele Männer "hatte", ist eine Schlampe...

Die Zahl der Männer mit dieser Verhaltensweise ist auch nicht größer als die Zahl der Frauen, die dazu neigen ungebührlich zu verallgemeinern :b

RtaubmEiexze


Einladung

Da dies hier MEIN Faden ist, möchte ich alle, die sich weiter um Prostitution streiten wollen, einladen in einen anderen Faden zu gehen:

[[http://med1.de/Forum/Sexualitaet/81059/]]

Ich selbst diskutiere dort eifrig mit.

Hat noch jemand was zum ursprünglichen Thema zu sagen?

Rieey wMFys\terxio


qay

Da Du mich nicht kennst, solltest Du mit Deiner Interpretation etwas vorsichtiger sein!

Hey, du bist schliesslich eine Frau, kennt man eine, kennt man alle...

Zu deinen folgenden Absätzen:

Du gehst hier nur von Menschen aus, die sich auf Grund irgendwelcher Marotten oder ihrer persönlichen Einstellung schwer tun eine Beziehung zu finden, aber ich halte das für groben Unsinn, meiner Meinung nach haben die meisten beziehungslosen Menschen wegen optischer Defizite keine Chance, nicht wegen charakterlicher Schwächen. Selbstverständlich sind dir solche Sachverhalte natürlich völlig fremd, da du ja anscheinend eine gutaussehende(?) Frau zu sein scheinst und von dieser Thematik niemals betroffen sein wirst, da reicht es völlig aus ein paar zurechtgelegte Phrasen a'la "Man muss nur an sich arbeiten", "Man muss selbstbewusst auftreten" zu dreschen und sich dann selbstverliebt im Sessel zurückzulehnen und sich wie der barmherzige Samariter persönlich vorzukommen, weil man sich gnädigerweise mal wieder dazu herabgelassen hat, das Leben des tumben Fussvolks in Ordnung zu bringen und einfach mal wieder einen Qualitätsstandard gesetzt hat, an dem sich der niedere Pöbel orientieren kann.

Warum bist Du so unverschämt?

Wo bin ich denn unverschämt, ich skizzierte doch nur eine theoretisch mögliche Situation?

Du kennst mich nicht, aber um Deine Meinung zu begründen, behauptest Du einfach mal was.

Ich habe auch nichts behauptet oder begründet, sondern eine hypothetische Situation konstruiert.

Vielleicht auch, um mir im Vornherein den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Ich bezweifle stark, dass es möglich sein dürfte einem Schiff den Wind aus den Segeln zu nehmen, dass sich seit längerem in einer geistigen Dauerflaute befindet...

Kann es sein, dass Dir nur solche Zicken begegnet sind

weil es nur sehr wenige Ausnahmen von der Regel gibt, die, zu Recht, auch ständig in Beziehungen sind und von anderen Männern umschwärmt werden? Vermutlich...

Es gibt auch noch andere Frauen, aber wenn Du so bist, wie Du Dich hier im Forum darstellst, wirst Du sie nie kennen lernen...

Ich hatte auch mal schlimme Zeiten, in denen ich an das Gute in den Frauen geglaubt habe, freundlich und zuvorkommend war und versucht habe eine echte, gleichberechtigte Partnerschaft zu führen... Und für diesen Scheiss könnte ich mir heute noch selber in den Arsch treten.

Du unterstellst mir, dass ich berechnend und verlogen wäre.

Ich unterstelle dir, dass du eine typische Frau bist, nichts anderes.

Warum? Doch nur, weil Dein Selbstbild zusammenbrechen würde, wenn Du Dir eingestehen müsstest, dass es nur an Deinem miesen Charakter liegt, dass Du in der Liebe enttäuscht wirst!

Surf durchs Netz und quäl dich durch tausende von Foren, die von freundlichen Typen mit tollem Charakter bevölkert werden, die aber trotzdem nur von Frauen enttäuscht werden. Im Gegensatz zu denen spare ich mir die Mühe freundlich und nett zu sein, das Resultat ist allerdings das selbe.

Er hat mich durch seinen Humor, seine Intelligenz, seinen Charme, seine Aufmerksamkeit, sein Zuhören und sein Verständnis beeindruckt.

Ich fordere die umgehende Einführung des vor Lachen am Boden rollenden Smileys, wie sonst sollte man solche Worte angemessen quittieren?

Unsere Beziehung lief schon einige Monate, als ich dahinter kam, mit wem ich es zu tun hatte.

Muss ja wirklich eine tiefgründige Geschichte voll philosophischer Gespräche und gemeinsamer Unternehmungen gewesen sein, wenn du nur mehrere Monate gebraucht hast, um rauszufinden, wer der Typ eigentlich ist, sehr beeindruckend.

Wir sind selten in die teuren "Fresstempel" gegangen. Zum einen, weil er eben nicht wollte, dass ich dachte, dass er mich mit seinem Geld beeindrucken will.

Der braucht doch kein Geld, der hatte doch schliesslich Humor und Verständnis :-/

IM Urlaub sind wir oft wandern gewesen, im Rucksack hatten wir nur Wasser, Brot und Käse.

Was ehrlich? Also ich hab da ja immer meinen Konzertflügel, den 30-bändigen Brockhaus und einen Sack voll Zauberstaub dabei...

Ein Mann wie Du hat wohl keine andere Wahl (s.o.).

Tja, so ist das eben mit der Welt

Außerdem wissen doch die wenigsten Männer, was Frauen wirklich wollen.

Doch ich weiss es, ihr wollt: seinen Humor, seine Intelligenz, seinen Charme, seine Aufmerksamkeit, sein Zuhören und sein Verständnis! :-/

RAa"ub2m<iez"e


Rey Mysterio

Du scheinst mir wirklich sehr verbittert und frustriert zu sein.

Ich könnte jetzt auf all diesen Schwachsinn eingehen, aber ich mache lieber Feierabend und verbringe ein schönes WE mit meinem Süßen...

Vielleicht antworte ich irgendwann mal, aber im Moment wird mir das hier echt zu blöd.

Z;ottjelblaer


@ ReyMysterio:

Wenn man Dich so hört, dann bekommt man den Eindruck, Männer gehen in den Puff, um sich dort an der Damenwelt zu rächen...

RWauxbm{iexze


Außerdem...

...habe ich doch gesagt, dass in dem anderen Faden weiter diskutiert werden soll. Uns ist hier nämlich das Thema entglitten. Und da ich diesen Faden eröffnet habe, fühle ich mich verantwortlich dafür. Also bitte: Hier geht es um körperliche Folgen der Prostituierten und nicht um Toleranz, Triebe oder Moral.

Das noch mal als Wort zum WE.

So, jetzt bin ich aber wirklich weg!

C<hicTco2f7


zum ursprünglichen thema

ich glaub nicht, daß die meisten prostituierten dabei wirklich feucht werden. vermutlich reicht es aber für die meisten, wenn sie feuchte kondome nehmen, oder ich denke mal, es wird auch gleitgel verwendet...

MVikelxe


okay, zurück zum thema.....

....die körperlichen folgen der prostitution.

raubmieze hat da ganz zu anfang eine falsche fährte ausgelegt, mit den worten, es gehe nicht um feuchtigkeit - genau um die aber geht es. erstens werden feuchtkondome benützt, zweitens bei bedarf der möse gleitgel zugeführt. keine hure ( keine belehrung bitte, ich gebrauche das wort absichtlich weil es kürzer ist und die damen sich in ihrer berufsvereinigung "hydra" eben huren nennen)hat bei einem freiwilligen geschlechtsverkehr schmerzen. sexuelle erregung ist nicht

notwendig, gibt es üblicherweise bei den huren nicht, gleitgel reicht.

während einer hormonstörung meiner frau - sie wurde nicht mehr feucht - haben wir gleitgel benutzt , aber ob sie dann beim ficken in stimmung kam, was manchmal oder fall war oder ob nicht, schmerzen traten bei ihr nie auf. sie hat es mir dann nur gesagt, wenn nach einigen minuten klar war, daß das bei ihr nichts mehr wird.

keine hure wird sich beim üblichen verkehr schmerz zufügen lassen

wenn schmerz z.B. im rahmen von sado-maso praktiken vereinbart wirdd, ist das eine andere sache, die nicht alle huren mitmachen und die , die es machen , lassen es sich gut bezahlen.

Toin7e


@ Mikele

<keine hure (...) hat bei einem freiwilligen geschlechtsverkehr schmerzen>

Wo hast Du das denn her ???

Könnten sich nicht alle hier mal darauf einigen mit den albernen Verallgemeinerungen aufzuhören, weil sie einfach Bullshit sind.

R~a}u.bmie>zxe


@ Mikele

Was soll das denn bitte? Ich hätte zu anfang eine falsche fährte ausgelegt?

Es geht nicht um feuchtigkeit!

Ich habe in meinem Eröffnungsbeitrag und auch danach noch mehrmals beschrieben, worum es mir in meiner Frage geht! Mag sein, dass GV Deiner Frau ohne Erektion nicht unangenehm ist. Vielleicht werden auch nur Frauen zu Huren, bei denen das so ist.

Ich weiß nur, dass ich eregiert sein muss, damit mir GV nicht wehtut. Es kommt zyklusbedingt auch bei mir mal vor, dass ich nicht feucht genug werde, obwohl ich erregt bin. Dann kann ich mit Gleitgel nachhelfen. Aber die Huren haben wohl keine Erektion. Daher frage ich mich, ob sie immer Schmerzen haben oder wie sie sie vermeiden.

*zum x-ten Mal wiederhol*

RRaubmFiezUe


@ Mikele: noch was...

während einer hormonstörung meiner frau - sie wurde nicht mehr feucht - haben wir gleitgel benutzt, aber ob sie dann beim ficken in stimmung kam, was manchmal oder fall war oder ob nicht, schmerzen traten bei ihr nie auf. sie hat es mir dann nur gesagt, wenn nach einigen minuten klar war, daß das bei ihr nichts mehr wird.

Kommt Deine Frau immer erst beim Ficken in Stimmung?

Dann tut sie mir echt leid.

Schonmal was von "Vorspiel" gehört?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH