» »

Freundin traut sich nicht, meinen Penis anzufassen

F,e#liGx 705 hat die Diskussion gestartet


Ich bin jetzt schon knapp 2 Jahre mit meiner Freundin zusammen und sie traut sich noch immer nicht so recht, meinen Penis anzufassen! Anfangs dachte ich noch "das wird schon, gib ihr ein bisschen Zeit" (ich bin ihr erster Freund - sie ist übrigens 19 Jahre alt) aber jetzt müsste es doch echt schön langsam kein Problem mehr sein.

Sie sagt immer, sie hätte Angst, was falsch zu machen/mir weh zu tun. Ich hab auch schon versucht, ihre Hand zu "führen" und ihr so zu zeigen, was mir gefällt, sobald ich aber losließ, zog sie ihre Hand wieder weg. (Hat sich vorher aber nicht dagegen gewehrt!)

Ansonsten (an anderen Körperstellen) hat sie eigentlich keine Probleme damit, mich zu streicheln und zu küssen. Auch der Sex ist sonst in Ordnung.

Wie kann ich ihr diese Hemmungen/Ängste nehmen? Ich weiß echt schon nicht mehr weiter...

Wenn sie mal ein bisschen stärker "angetrunken" ist, nimmt sie ihn ohne Probleme in die Hand und in den Mund. Ich habe dann auch immer so das Gefühl, als würde sie es selbst genießen... ???

Antworten
D[er Flan6exur


Entspannen durch Humor!

Wenn sie Hemmungen hat, Deinen Penis anzufassen, solltest Du sie auf keinen Fall unter Druck setzen, sondern aus der erotischen Situation eine alberne machen. Wedel mit dem Schwanz rum und sprich mit hoher, verstellter Stimme - so, als würde Dein Penis zu ihr sprechen: "Warum willst Du mich nicht streicheln? Was hab ich Dir getan?" Gut möglich, daß Deine Errektion dabei flöten geht, aber sie wird lachen und sehen, daß man mit einen Schwanz auch was Lustiges machen kann. Sie wird so merken, daß es für den Penis keine "richtige" Handhabe gibt. So verliert sie den übertriebenen Respekt vor Deinem Schniedel und wird ihn beherzt anfassen.

F`elix P7x5


Wenn sie Hemmungen hat, Deinen Penis anzufassen, solltest Du sie auf keinen Fall unter Druck setzen

Tu ich nicht. Ich spreche sie auch nichts ständig drauf an oder so.

Wedel mit dem Schwanz rum und sprich mit hoher, verstellter Stimme - so, als würde Dein Penis zu ihr sprechen: "Warum willst Du mich nicht streicheln? Was hab ich Dir getan?"

Eigentlich keine schlechte Idee, glaube aber nicht, dass ihr das helfen wird. Sie wird zwar vielleicht lachen, mich dann aber für verrückt erklären und das als Aufforderung empfinden, ihn sofort anzufassen. (War bisher in ähnlichen Situationen jedenfalls so.)

Sie wird so merken, daß es für den Penis keine "richtige" Handhabe gibt.

Das hab ich ihr schon des öfteren versucht klar zu machen. Hilft nichts. Ich denke, sie glaubt es mir nicht.

Sie hat mir auch schon zwei/drei Mal "wehgetan", durch falsche "Bewegungen" wenn sie auf mir saß oder so aber das betraf immer die Eier und das hab ich auch immer sofort dazugesagt, daran dürfte es also eigentlich nicht liegen aber vielleicht ja doch...

ARspbaslia


Jau,

wenn sie "Angst" hat, was falsch zu machen, dann mach ihr doch einfach vor, wie es geht!

Also wenn ihr zusammen seid und Zärtlichkeiten austauscht, dann lehn dich einfach ganz entspann zurück und streichel dich selbst! Und zwar genau so, wie du es von ihr gerne hättest. Lass sie dabei zuschauen und verbirg auch deine Gefühle nicht!

Abgesehen davon, dass das sehr intim und erregend sein kann - ach was, IST!!! - kann sie sich dabei auch abgucken, wie sie "ihn" zu behandeln hat.

F.el_ix x75


Ne, Aspasia, tut mir leid aber das ist nichts für mich...

Trotzdem danke für deine Antwort.

AYspNasixa


Felix

wenn du soooo verklemmt bist, dann wundere dich nicht, dass es deine Freundin auch ist!

r0as<iertxER


ENTKLEMMT EUCH..

..Felix! ;-)

WIaynXe8=0


Felix

Aspasia hat definitiv Recht!

Wenn ihr euch mal soweit vertraut, dass ihr euch einen runterholt, während der andere zusieht, dann ist das der absolute Hammer. Außerdem könnte es Dir echt helfen in diesem Fall.

y!Az


Setzt ihm doch mal ein lustiges partyhüttchen auf und mal ein Gesicht drauf dann wird dat scho :D

Fmeli*x 47x5


Nur weil ich nicht dieselben Vorlieben habe, wie manch andere hier, bin ich doch nicht gleich verklemmt.

Wenn ihr euch mal soweit vertraut, dass ihr euch einen runterholt, während der andere zusieht, dann ist das der absolute Hammer.

Also für mich hat das nix mit Vertrauen zu tun. Ist einfach Geschmacksache.

Fxan{tasnyElfchexn19


seh ich genauso, felix - das muss echt nicht jedermanns Sache sein.

Vielleicht zeigst du ihr mal diesen Thread hier? Dann liest sie ja quasi, was du fühlst und darüber denkst. Hmm, hast ihr das bestimmt auch schon so alles gesagt... Vielleicht bringts ja trotzdem was. Ansonsten würde ich mal richtig Klartext mit ihr reden (also nicht anmaulen, falls das jetzt so klingt :-) ), und ihre Ängste vertreiben. Du musst es ihr einfach immer und immer wieder sagen. Vielleicht hatte sie "vor deiner Zeit" "negative" Erlebnisse - in Form von sexuellen Übergriffen?? War bei mir so... war wegen sowas auch ne ganze Zeit lang nicht imstande den Penis meines Freundes anzufassen... 2 Jahre sind natürlich eine lange Zeit... bleib auf jeden Fall weiter so sensibel ihr gegenüber, dann bleibt dir noch Hoffnung :-)

FPelixx 75


Hmm, hast ihr das bestimmt auch schon so alles gesagt...

Ja, weiß sie alles schon.

Vielleicht hatte sie "vor deiner Zeit" "negative" Erlebnisse - in Form von sexuellen Übergriffen??

Nein, auch danach hab ich sie schon mal gefragt.

Sie hat einfach Angst, irgendwas falsch zu machen. Und die Angst konnte ich ihr bisher leider nicht nehmen...

RWinQni


Dir vor ihr einen runterholen ist in Deinem Fall wirklich etwas to much. Aber echt, wenn mich mein Freund nach zwei Jahren nicht in meiner Intimzone streicheln würde, würde ich entweder an mir zweifeln, oder daran, dass er tatsächlich hetero ist... Wäre auf jeden Fall ein RIESENPROBLEM für mich.

Sprich es an! Das ist Dein gutes Recht. Zwei Jahre!!! Das ist der Hammer!!! :-o

FGantasyEklfcghen19


er spricht es doch an.. und es bringt wohl nichts...

wie genau reagiert sie denn dann? wird sie sauer? fühlt sie sich angegriffen? oder zieht sie sich zurück? heult sie vielleicht?

vielleicht zweifelt sie an sich selber. vielleicht findet sie sich nicht erotisch und glaubt nicht, dass dir das gefallen könnte, wenn sie dich anfasst. mit Alk ist das ja manchmal anders ;-) da fühlt man sich seeehr sexy - und da funzt es ja auch, hast du doch geschrieben oder?

vielleicht ist doch mal irgendwas passiert *diesetheorienichtaufgibt* wovon sie dir nichts erzählen möchte.

hab auch ziemlich lange dafür gebraucht.

schon merkwürdig das alles...

aber es soll ja auch Frauen geben, die das männliche Geschlechtsteil generell nicht anziehend finden - vielleicht wird sich das bei ihr nie ändern .... aber ich will dir natürlich nicht jede Hoffnung nehmen :-)

FHelibx 75


Aber echt, wenn mich mein Freund nach zwei Jahren nicht in meiner Intimzone streicheln würde, würde ich entweder an mir zweifeln, oder daran, dass er tatsächlich hetero ist...

Kurz mal streicheln ist eh drin aber eben immer nur ganz kurz und dann extrem vorsichtig.

An mir zweifeln muss ich, denke ich, nicht. Sie hat mir ja auch schon (indirekt) gesagt, dass ich gut ausgestattet bin, sie mich nackt sehr erregend findet und mich auch gerne "richtig" streicheln bzw. (dann auch) ihn mit dem Mund verwöhnen würde.

Aber sie traut sich nie wirklich. Sie würde zwar gern, hat aber Hemmungen oder so...

er spricht es doch an..

Ja, stimmt. Wir haben schon ein paar Mal darüber geredet.

wie genau reagiert sie denn dann? wird sie sauer? fühlt sie sich angegriffen? oder zieht sie sich zurück? heult sie vielleicht?

Nein, wird nicht sauer oder so. Sie sagt, sie würde mich eh verstehen und würde es auch wollen aber sie könne sich nie überwinden (was aber nicht so gemeint ist, dass sie sich ekeln würde!).

vielleicht zweifelt sie an sich selber.

Ja, das glaube ich auch.

vielleicht findet sie sich nicht erotisch

Tja, das leider auch aber ich denke mal, das ist wieder ein anderes Thema. Oder könnte das auch irgendwie damit zu tun haben? :-/

und glaubt nicht, dass dir das gefallen könnte, wenn sie dich anfasst

Sie weiß ja, dass es mir gefallen würde aber sie hat halt Angst, dass sie es falsch macht und es mir so (wie sie es macht) dann nicht gefällt bzw. dass sie mir sogar weh tut.

mit Alk ist das ja manchmal anders da fühlt man sich seeehr sexy - und da funzt es ja auch, hast du doch geschrieben oder?

Ja, mit Alk geht's dann öfter. Es muss nur die Menge (Alk) stimmen. ;-) Bloß, dass sie (leider?) nicht sehr oft trinkt.

vielleicht ist doch mal irgendwas passiert *diesetheorienichtaufgibt* wovon sie dir nichts erzählen möchte.

Glaub ich nicht.

aber es soll ja auch Frauen geben, die das männliche Geschlechtsteil generell nicht anziehend finden

Das ist laut ihrer Aussage nicht der Fall und ich hatte bisher auch nicht so das Gefühl, als ob es so wäre. Anfangs schon aber nach dem ersten Gespräch dann nicht mehr.

aber ich will dir natürlich nicht jede Hoffnung nehmen

Keine Sorge, ist noch ein bisschen was von da! ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH