» »

15-jährige Tochter

eev~eliDne67 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin die Mutter einer 15-jährigen Tochter und habe einige Probleme mit ihr – ist auch einigermaßen normal unter Pubertierenden.

Und zwar wenn sie abends fortgeht (und in letzter Zeit nicht nur abends) dann zieht sie sich total freizügig an - tiefer Ausschnitt, enge Tops, bachfrei, Hüftjeans bei denen man ihre Tangas sieht, … Meiner Meinung nach ist das mit 15 Jahren noch etwas zu früh! Nun gut, alles nicht "so" schlimm, ich sage ihr das auch immer.

Durch Zufall habe ich vor kurzem auch noch gehört, dass sie mit vielen Typen rummacht, sozusagen fast jedes Mal einen anderen. Wie ich das gehört habe, dass so über sie gesprochen wird, war ich total schockiert (was ja auch verständlich ist!) und weiß jetzt nicht was ich tun soll.

Was schlagt ihr vor? Gab es bei euch schon einmal dieselbe Situation? Soll ich mit ihr darüber reden, oder ... ?!

Wäre nett, wenn ich mir antworten würdet!

Antworten
A/venItur8ia


bin selber und naja ich sage mal so das gehört dazu.. ich persönliche mache das manchmal auch so gebn sie ihr den freiraum.. sie macht das schon.. sie bestätigt sich damit selber...

das rummachen naja muss man tolerieren, sie solte vielleicht noch an kondome und pille denken, reden sie mit ihr drüber und machen sie sich nicht so viele sorgen.. lassen sie sie machen, ich ahb schon mit 14 mich rcht freizügig angezoegen und meine eltern sind trotzdem recht stolz auf mich.. das hat damit nichts zu tun wie an sich entwickelt ich hab meinen festen freund den ich leibe und vorher hab ich auch rumgemacht.. nichts schlimmes so ahb ich meine erfahrungen gesammelt und ich bin rhct zu frieden mit mir und meinem leben!

also tipp von einer im fast gleichen alter, amachen lassen, wenn sie vertrauen zu ihr haben.

also viel glück

alt F4

S(umatxra


was ist für dich "rummachen"?

aMusprobqie?rer100x0


Richtig, was ist rummachen?

Ich bin jetzt 27 Jahre alt, meine erste Freundin hatte ich mit 14. Wir haben auch rumgeleckt, aber mehr wollten wir beide nicht. Unsere Beziehung hat trotzdem vier Jahre gehalten... Ich würd sie vielleicht nur drauf Hinweisen, immer an verhütung zu denken, aber nicht so: "Hör mal, ich habe gehört, dass du oft mit so Typen rummachst. Denkt ihr denn auch an Verhütung..." sondern dass Thema einfach so mal bei Tisch oder so anschneiden: "Sag mal, wenn du dein erstes mal Hast, wie willst du denn Verhüten?" Einfach so als denkanstoß. Und dann das beste Hoffen...

sxtk


hm..... is das nicht normal für 15 jahre??

J#äg*e9rmeCistxer


Ich kenne einige Girlies, die normal. Der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm... Ein Ergebnis Deiner Erziehung!

D*ramaxAkt5


Ich zwar keine Mami, aber ich bin jetzt 19 und habe schließlich auch das durchgemacht wie deine Tochter.

Ich würde mal sagen Gerüchte enstehen schnell, vielleicht hat deine Tochter mit 1 2 3 Typen rumgemacht und das hat dann einer gleich missverstanden und dann heißt es gleich so. Und was das rummachen sonst noch angeht, ich denke nicht das sie mit 15 einfach so mit einem Jungen ins Bett hüpfst ohne mit ihm zusammen zu sein. Also wenn wir rummachen sagten, dann hieß das bei uns nur das wir mit jemand rumgeknutsch haben. Außerdem waren wir mit 15 so das wir unsere Jungs gezählt haben, also wer mehr hatte war natürlich die coolste, deshalb haben wir auch immer geguckt das bei einer Party was lief. Ziemlich oberflächlich nicht wahr?? Aber wenn man dann ein klein bisschen älter wird merkt man dann irgendwann, dass man was fetseres will und sich nach Liebe sehnt und dann ist rummachen total out.

Noch was, wenn ich heute die 15 Jährigen angucke (Man ich hör mich schon voll alt an, bin ja auch erst 4 Jahre davon entfernt) denke ich mir jedes mal, gott wie kann man so rumlaufen.

Also alles sehr freizügig, sehr eng sehr knapp, sehr figurbetont. Die Mädels wollen eben älter und sexy aussehen, ich kenne ganz viele davon, die sehen alle so aus, aber im Grunde sind die so nett und lieb und können noch keiner Fliege was zu Leide tun, geschweigedenn würden sie sich bei Jungs nicht mehr trauen als rumzuknutschen.

Also mach dir echt keine Sorgen.....

s{chlu~mp2fx15


Also eveline....

Ich hab da vielleicht eine etwas andere Meinung als die anderen. Ich denke, du solltest auf jeden Fall mit ihr reden (Gehe jetzt mal davon aus, daß ihr eigentlich ein recht gutes Verhältnis habt...), aber nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern eher so nebenbei.

Woher hast du denn gehört, daß sie "rummacht", von anderen Kids oder eher von der lieben Nachbarschaft? In letzterem Fall würde ich nämlich erst mal nicht so viel drauf geben. Aber wenn die anderen Kids so über sie reden, sehe ich irgendwie auch die Gefahr, daß sie von den Jungs als so ne Art "Freiwild" angesehen wird und ich denke, das solltest du schon mal ansprechen (die Sache mit der Verhütung natürlich auch).

Vielleicht solltet ihr euch mal einen gemütlichen Frauentag machen und einfach auch von "Frau zu Frau" mal miteinander reden.

Wenn sie das nicht will, solltest du ihr auf jeden Fall zeigen, daß du immer gesprächsbereit bist, egal was ist, irgendwann wird sie dann wohl von selber kommen.

Ich drück dir die Daumen, das alles nicht so wild ist, wie es aussieht!

LG

sUchl5umGpf15


Ach ja @Jägermeister

Selten eine dämlichere Bemerkung gelesen! :-p

r%edfloJwer


Ich bin auch 15...ein bisschen sexy anziehen tu ich mich auch gerne,aber ich habe seit 9 Monaten einen festen Freund!Das mit dem rummachen ist denk ich mal nur so ne Phase...sie will bestätigung,das sie beliebt ist!Reden findet sie wohl nicht so prickelnd,aber ein Versuch wärs wert!Weil das wahrscheinlich echt wichtig ist!Ich bin froh,das ich mit meiner Mutter über alles reden kann!

sVtrinAg_melaxnie


normal

ich schätze das es heutzutage normal ist, sich als frau/mädchen aufreizend zu kleiden. das mit dem rummachen ist so ne sache. viele hatten schon sex, auch mit vielen partnern, auch mit frauen etc. manche sind mit zwolf schon schwanger andere haben noch keinerlei erfahrungen. außerdem hast du es ja auch nur gehört.

ich würd dir raten, steh zu deiner tochter, rede erst mit ihr persöhnlich und danach mit anderen, glaub nicht alles was du hörst. wünsch euch noch etwas schönes.

gruß mel

DXas Car.melixon


ich würde der kleinen mal die begriffe wie moral und anstanderklären...sie soll sich mal klarmachen,das sie probleme bekommt ,wenn sie älter wird...ich nehme mir auch keinen mann ,der schon durch etliche betten gegangen ist! ausserdem,wenn sie das so locker sieht,wird sie nie lernen eine bezihung "ernsthaft"zu führen...denn wenn ich immer gleich den partner wechsel,wenn es unangenehm wird,dann werde ich nie lernen,mich durchzusetzten und /oder zu aktzeptieren,das andere menschen anders sind....kompromisse schliessen ist da das zauberwort... sie soll es etwas einschränken und mit dir darüber sprechen....und gut ist...ich hoffe mal,das sie wenigstens ihre schule nicht vernachlässigt,denn arbeit geht vor spass und nicht andersrumhat deine tochter eigentlich keine angst vor vergewaltigern ??? wenn ich als "luder"auftrete,kann mir das passieren,denn ich werde zum freiwild!!!

s!e.terrxa


@eveline

Du bist in einer ganz schönen Zwickmühle. Einerseits möchtest Du Deiner Tochter eine liberale Erziehung ohne allzuviele Vorschriften angedeihen lassen und andererseits möchtest Du, dass sie Deine Grenzen akzeptiert. Auch wenn sie, wenn Du sie darauf ansprichst, Dich "als von vorgestern" titulierst. Ich meine, Du solltest es ihr, ausgehend von Deinen eigenen Vorstellungen, ihr verbieten und sie darauf ansprechen. Wohlwissend, dass sie wahrscheinlich nicht auf Dich hört und ihr evt. Krach bekommt. Aber sie will Grenzen erfahren, auf Widerstände stossen. Ich finde, dass es für Pubertierende wichtig ist, dass ihnen, soweit überhaupt möglich, Grenzen gesetzt werden. Sich zurückziehen, dass ist nicht gut. Und wichtig ist auch, dass sie hin- und wieder auch einmal gegen die Erwachsenen gewinnen.

Bevor Du fragst, diese Weisheiten stammen aus einem der besten Bücher über Erziehung, welches ich kenne. Mein Grauauge, sie ist Lehrerin, kämpt mit ähnlichen Tücken, diesesmal aus der Sicht einer Lehrerin. Und manche Tipps hat sie aus diesem Buch. Dieses Buch hat uns auch Mut gemacht, trotz aller Widerstände, eine Familie zu gründen.

Wenn Du's über med1 bestellst, hat unser lieber Dr. auch was davon:

Alain Guggenbühl, Pubertät echt ätzend.

a|usdprobiejrer1x000


Ach ja, ich muss noch was zu dem Thema schreiben:

Wenn es mit dem rumgeknutsche getan ist, würde ich noch nicht mal was sagen. Nur wenn sie wirklich - salopp gesagt - mit jedem zweiten fickt, würd ich auch mal über Krankheiten nachdenken/ mit ihr Reden. Unsere Statistiker schreien ja nicht umsonst " Achtung, AIDS breitet sich auch in Deutschland wieder weiter aus!" Seht aus mal von diesem Standpunkt aus...

LG

G3abrie5l6x9th


HI

vieleicht intressiert dich die 100% ehrliche und objektive Meinung eines etwa gleichaltrigen (bin 17)

so mädchen sind geil! One night stands machen halt spass und zum ficken bin ich (und eh alle jungs) immer zu haben, und es ist unkompliziert.

OK sie wird bestimmt den Ruf als schlampe haben (würd ich auch denken) aber wir sind jung und wollen uns austoben.

soo, hoffe es schockiert dich net zusehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH