» »

15-jährige Tochter

Dyas Carrmeli]on


nö, ist halt realität

H=il{fspo]stexr


Messer, Gabel, Schere, Licht...

... sind für kleine Kinder nichts!

Ich halte es für bedenklich, was Mädchen mit ihren freizügigen Outfits für Reaktionen bei Jungs hervorrufen!!

Ich war auch mal ein Junge und ich bin froh, dass die Mädels damals nicht so rumgelaufen sind, sonst hätte ich in der Schule ja gar nichts gebacken bekommen :-/

Es ist nur traurig, dass die meisten Mädchen keine Ahnung haben, was sie da für Steine ins Rollen bringen! Dann wundern sie sich, wenn ein Junge mehr will, als das Mädchen bereit ist zu geben.

Der folgende Spruch kommt nicht von ungefähr:

"Wer mit dem Feuer spielt, verbrennt sich!"

Ich finde die Einführung von "Kleiderordnungen" in Schulen (zum Schutz der Jungen) nicht verkehrt!

Stellt euch doch mal vor, eure Arbeitskolleginnin würden aufreizend, halb nackt an euch "vorbeistolzieren"?! Wer könnte sich da noch auf seine Arbeit konzentrieren??

<Ironie>Man fragt sich, wo die Frauenrechtsbewegungen dieser Tage hin sind ;-D </Ironie>

MfG

HiPo

n|aWckt xwg


An eveline67

Du haßt vollkommen Recht mit Deiner Meinung , als Mutter würde ich genauso denken!

Aber kann man es wirklich aufhalten?

Mit 12 war ich sehr neugierig!

Mit 13 habe ich schon Gas gegeben!

Und heute bin ich nicht mehr zu Bremsen!!!

CloRe;8x7


Jap genau die Mädels sind es die uns Typen in der Schule das Leben schwer machen...

Mal ernsthaft, welcher Hetero-Typ bekommt es fertig in der Schule Leistung zu bringen wenn überall nur halbnackte Schönheiten rumspringen...das Leben ist echt hart.

BAizfzyCoxm


aufreizend kleiden ist eine Sache... sich wundern, wieso man dann nur an Notgeile Typen gerät ne andere...

Kannst deiner Tochter ja ma sagen, dass sie in ihrem Alter schon eine SChlampe ist wenn sie mit mehr als "2" Typen gepoppt hat!!! Und wenn ich noch in ihrem alter wäre, würde ich sie dann nicht mehr nehmen egal ob Beziehung oder nur poppen. Ach ja, mit einem Typen rumzumachen ist nicht weniger schlimm als poppen, da rummachen von knutschen bis blasen alles sein kann!!!

RlaceFzrSeaxk


okay das thema nehm ich jetzt mal als denkanstoss... @ eveline du hast in deinem ersten beitrag geschrieben, dass sie sich damit wohl selbst bestätigt... hmm ich frage mich zwar wie das gehen soll (ich fühle mich nicht bestätigt wenn ich halb nackt rumlaufe)

nun wie ich immer wieder schreibe kenne ich sehr viele mädels dieser spezies, die meisten kann man in einen topf werfen. bei 18 hört es meistens auf und sie werden vernünftig, oder es ist zu spät und sie haben bereits ein kind und keinen freund mehr...

die psychologischen hintergründe intressieren mich, ganz klar ich versuche solche leute nämlich zu verstehen, was mir als laie schwer fällt... ich weiss jedoch sicher das es von den medien ausgeht (mtv viva bravo , sind meine liebsten beispiele).

frauen sind dieser mainstream-sucht (schminken, bauchfrei, string)schon lange zum opfer gefallen, bei männern ist der boom auch stark geworden in den letzten 1-2 jahren. fast kein schwein hat eine echte eigene meinung und eigenen stil, ist doch eh alles kopiert

cplaxm


Hallo,

in der Sache Kleiderordnung ist nun einiges geschrieben. Sicher kann man selbst durch reden oft nicht viel bewirken.

Wichtiger erscheint mir der Umgang den die Mädchen haben; Freunde / Freundinnen etc. Wenn die verantwortungsvoll miteinander umgehen, dürfte knutschen und selbst "rummachen" nicht das Problem sein.

Selbst wenn man manchmal daran zweifelt, ob die Erziehung richtig war, nur eine gute Erziehung schützte so manchen vor unüberlegten Handlung.

Ciao.

D~ichter u[nd Denxker


@

Mache Dir bitte nicht übermäßig Sorgen darüber.....allerdings solltest Du "beobachten" [aber nicht krankhaft beschatten].

Diese Prozess ist völlig normal und sollte auf keinen Fall abgewürgt werden. Deine Tochter ist jetzt in dem alter wo sie "ihre" Sexualität und die Ausstrahlung auf das andere Geschlecht endeckt.

Wenn Du es abwürgst, würde sie wahrscheinlich "ausreisen" und trotzig weitermachen.

Auch hast Du jetzt keinen Einfluss mehr auf ihre Handlungen, selbst wenn sie mit all den Jungs schlafen würde.....Du kannst sie nicht immer beschatten.

Schenke ihr Dein Vertauen, mache Ihr klar das sie Dich immer als Person hat mit der sie reden kann. Falls nicht schon getan, dann rede mit ihr [Rede wirklich mit Ihr, die Schule ersetzt nicht den halt der Eltern], über die Sache mit Kondomen und gebe Ihr auch das Geld dafür. Versuch mit Ihr über Sexualität zu reden und werde "Freundin". Nur so kannst Du Dir ein wenig positiven einfluss erhalten.

Deine Tochter verhält sich völlig normal. Schaue in Deine Jugend zurück, war es nicht prickelnd zu wissen dass Du schnippst, und die Jungs tanzen?

Lass sie ihr Endeckungsreise ins Leben starten, stehe Ihr zur Seite, helfe Ihr die großen Steine wegzuräumen damit sie nur über die kleinen stolpert, stolpern muss!.

Wenn dieser Prozess beendet ist, hast Du aller wahrscheinlichkeit eine selbstbewußte junge Frau als Tochter die die ihr Leben meistert und weiß was sie will. Eines tagen stellt sie Dir einen jungen Mann vor, der eines tages Dein Schwiegersohn werden wird.......

Kinder haben heißt eines Tagen loslassen können, und dieses "loslassen" beginnt bei Deiner Tochter jetzt !!!!

Gruss Dichter und Denker

c&lam


Hallo,

ein Gedanke erscheint mir noch erwähnenswert. Versuche mit ihren Freundinnen guten Kontakt zu halten. In diesem Alter vertraut man der Mutter oder dem Vater ohnehin nichts intimes mehr an. Denn die sind doch eh so alt, und heute, ja heute ist alles anders als frührer.

Weiter sollte es kein Problem sein, einen "Freund" mitzubringen. Nur um ihn einmal kurz vorzustellen. Die Tochter wird schnell merken was sie sich da angelacht hat. Wenn es einmal nicht die "erste Sahne" ist, dann nicht bodenlos schlecht machen, sondern ganz einfach erklären lassen welche Vorzüge der Freund hat. Man kann sich auch mal über einen "Begleiter" einer Freundin der Tochter unterhalten. Was einem an diesem gefällt. Schnell wird man über seine nicht so guten Schokoladenseiten aufgeklärt. Ergibt durchaus einmal die Gelegenheit mit der Tochter über deren Vorstellungen von dem "Künftigen" zu reden.

Leichter gesagt als getan. Wenn man manchmal an der richtigen Erziehung zweifelt. Eine gute Kinderstube kommt immer wieder zum Vorschein.

Ciao.

R9aymxan


immer jünger

heutzutage ziehen sich immer jüngere Girls so an, aber daran kann man nichts ändern, sie will einfach dazugehören, würd ich mal sagen!

cUhi7akRi_


und ihre art wie die reden...

versteht einer mal die mädchen heutzutage?

c1laym


Hallo,

einen Jugendslang hat es doch zu alten Zeiten gegeben. Als Pubertierender muß man sich von der Welt abheben.

Vorallem dürfen die Erwachsenen das Vokabular nicht benutzen. Das wäre doch mega uncool.

Ciao.

D/as XCarHmelxion


ok...die kiddys sollen erfahrungen machen,aber muss man deswegen direkt mir allen schlafen,die zur verfügung stehen? NEIN muss man ne popp olympiade gewinnen? NEIN

ich komm mir vor als wäre da draussen ein wettbewerb der "schlamen"im gange! und in ein paar jahren ,weiss keiner mehr was guter sex ist,da alle meinen rein 3x schütteln und gut ist,denn lernen kann man bei einem wettbewerb ja nicht!!!

Srat,ine


Hm, vielleicht bin ich da altmodisch,

Aber ich bin mit 15 noch nicht abends "weg gegangen". Ich hatte mit 15 meine erste Teenagerparty, und das wars. Später bin ich dann mal mit Freunden in die Kneipe zum Labern. Und da musste ich zu ner bestimmten Uhrzeit wieder da sein. Ok, dann gabs auch mal Partys, aber das waren Klassenpartys, und die fanden zweimal im Jahr statt. Wenn ich jedes Wochende um die Häuser gezogen wäre, da hätts aber ganz schön Ärger gegeben daheim. Ich finde, die Eltern sollten da schon noch ein Stück weit was dazu sagen können. Es sollte auch klar sein, wohin dein Kind geht, und wann es wieder kommt. Wer es heimbringt usw. Sonst würd ich es erstmal gar nimmer raus lassen. Meine Mutter hatte die Regel, dass wir vor dem Weggehen nochmal bei ihr im Wohnzimmer vorbeischauen mussten, um uns zu verabschieden. Wenn ihr dann die Kleidung net gepasst hat (Ich hab manchmal zu teure, festliche Kleidung angehabt), mussten wir uns eben nochmal umziehen. Im Nachhinein bin ich froh, dass wir da so klare Regeln hatten, und ich hab mich gern dran gehalten. Mir ist mit der Zeit klar geworden, dass meine Mutter sich Sorgen macht, und dass ich ihr zeigen muss, dass sie mir vertrauen kann.

H>il+fgspostexr


Partywahn

Ich finde den Partywahn der heutigen Jugend auch übertrieben!

Mit 12 muss man noch nicht jedes WE besoffen in der Ecke liegen %-|

Wie schon andere schrieben:

Die gute Erziehung kann ein Kind vor vielen Dummheiten bewahren.

Gruß

HiPo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH