» »

Beine spreizen

- astxi-


fliega im bauch...

monart: wann heut aamt? jetze. ick bin ma früh raus aus die tretmühle, hab meen korrigiera zum frühstück eenjeladen. wiedajutmachung, en bissken jute nachbarschaft pflejen. jott sei dank kommta schon um neune. meene "o" (die mit dem ttf-display) kocht ooch schon. ooch wat leckeret... im pentajon penn'n ooch nich nur viere, sonst jing et da nich so drunta un drüba. vorteil an unser'n: keen bush. mit bushes is erst recht nischte. allet wie uffem kahlen asten. soll – durch die blume un ooch für alle ander'n – heeßen: ooch mit bergischet land/saualändisch keen problem. nich so jeseh'n: saualand jrenzt an siejaland.

biste abjestöckelt? ründaroth is anjeschlossen. durchjeblasen bin ick da schon, un wenn meen flitza übahaupt abhebt, denn kann det nur en kanaldeckel jewesen sein.

monart + alle: den wiena hab ick – mit hilfe – intus, allet kölsch les ick so fließend vom blatt wie ick se zische. kölsch – flüssig jesprochen un jezischt – is wie sanatorium un mannastulle: meen freund traktiert mir mit siejalända platt... außer ick propella ihm. det mach ick jern: siejalända is et allajrausamste! lieba jott im himmel! wenn ick keen hängebusen hätt, ick würd ihm mir zulejen. mit die hände muss ick mir in die reita ja uffstützen. et klingt – wenn ick mir bei'n propallan bemühe, det ick et eenma nich hör – unjefähr so: "joh! joh! joh! fick dinn prümmcher ab, do schletzpesser!" wat der für "fotze" sagt, wat ja en janz normalet wort wär, det trau ick mir nich hinschreiben. nää, wor e bissje öwerdriiwe... also da verlass ick mir voll uff meen vorbau, s. "doppelvadiena".

et allaschlimmste is siejalända mit "häßßische" quasselstrippe. meene "o" (die orja-"o" is aus salzgitta, astreinet hochdeutsch). mit en bissken jlück wird bei'n bumsen hinta/üba mir von den untafranken aba halbwegs jescheit berlinert. ooch deswejen heut der sprachprofessor. sprachen lernt ma in die praxis.

entschuldijung, ick bin abjeschweift... monart: biste abjestöckelt? dakota...

wat meen jläubije nachbar zuallaerst ausjepackt hat, is klar, wa? jebetsrichtung von die brd aus is imma sso. denn da liegt mekka. in die eejene wohnung weeß ma, wie un wohin uff die knie. aba in ne fremde stadt un wenn et schon dunkel is? die jebetszeiten – ick meen jetze die rituelle – kannste heut uff et handy laden, keen thema. aba jibt et handys mit kompass?

scholl-latour: ick hab vasprochen, det et wat hochanständiget war. un det stimmt ooch.

et war samstag morjen, die andern drei herren von die schöpfung noch bei'n matratzen horchen. jedenfalls nich nur erektil nich jejenwärtig. im partykella zugange: drei weiba. eene in die mitte von die beeden ander'n. uffem rücken, thread title compatible. die in die mitte schickt en hohet-c-stoßjebet jen himmel: weil die beeden ander'n en janz speziellet stoßjebet in sie praktizier'n.

die treppe runta kommt meen türke. im bademantel, denn die feine klamotten für'n mohammed jejenüba voll korrekt uffzutreten war'n ja im umkleidezimma vablieben. sozusajen zwischen himmel un erde ohne wat an die treppe runta is den propheten jejenüba aba ooch nich voll korrekt: deswejen der bademantel.

unsa frühuffsteha biegt nach die wendeltreppe in die zieljrade een. denn die kellatür is offen. ooch die. et is ja nich nur jeistig-relijiös en offenet haus. rechts un links von die so orjiastisch int jebet jenommene wer'n jetze die hände rausexpediert. nich janz. en bissken attraktiv eben drinjelass'n. drin un dran. wegen den falta. keen zitronenfalta, det wär ja so'n kleenen eenheimischen schmettaling. et jeht aba stark in richtung atlas-falta. der lebt in die tropen.

"kuck ma", japst die in die mitte ne knappe halbe oktave untahalb vom hohen c: "jut vorjebetet, wa?" meen türke mit die finga an sein bademantel. dett ding uffjezojen, denn dette:

Allah ist mit den Standhaften

allah war mit ihn. mit ihn un drei weiba. die in die mitte war mehr wie jut jeweitet. fliega im bauch: propellafliega...

lg

astrid

Dzer Mann= ohEnex Namen


Na do schau i owa ned schlompat

den wiena hab ick – mit hilfe – intus

De kleene hat mick verstandjen :-o

Wer hat dir denn geholfen ??? Hab' extra Stolpersteine dazugepackt, zB.:

Leihwand (super, perfekt, genial)

Topfen (bei euch Quark und wenn etwas "a topfn is, is a schmarrn und ned leihwand)

und einige andere...

Aber eigentlich is es ja grundsätzlich ums schnaksln gegangen und gar nicht so über Dialekte.

PS: Der letzte Satz hat nur den Sinn das wichtige Wort "schnakseln" auch noch anzubringen :-p, die Bedeutung kann man wohl aus dem Kontex erkennen.

-VasEti-


einen guten morgen nach wien

"topf'n" für "warme/überbackene quarkspeise" kannte ich, hab ich schon gegessen. von süßspeisen versteht ihr österreicher jede menge. deswegen könnt ihr auch so gut süßholz raspeln, ihr charmeure. "hapf'n" wusste ich. da gibts den ostbahn-kurti, hör ich schon mal. der rest ist gefühl und kontext.

ums "schnacksln" gings, du hast recht. natürlich brauche ich unseren türkischen freund (und neuen nachbarn) nicht zum übersetzen. das war nur flachs, witz. der kam gestern ganz normal zum essen zu uns (paella), blieb über nacht. er ist solo, wir sind ein bisschen epikureisch angehaucht. ich kenn nur nette swinger, wir gehen regelmäßig, sind ein fester kreis. unser freund hat mehr als einen guten eindruck hinterlassen. passt zu dem türkischen mokka, den er am samstag zelebriert hat. in dem blieb der löffel stehen, so stark war der. ein täßchen und alles steht senkrecht (bis auf drei busen).

das fränkische ist natürlich immer genehm, wie alles andere. wir lachen im bett viel, brauchen hochdeutsch nicht als kgv/ggt. ansonsten find ich, dass ein johnnie walker danach besser ist als ein george walker.

aber schau mal auf die vorherige seite – 4 x köln und umgebung! die firma für auf maß gefertigte futons ist übrigens dormiente (50 x in d, warum soll ich das nicht angeben?). die seite heißt "futons à la carte". alles über 200 cm länge (standard) wäre maßanfertigung und ist in der liste nur nicht aufgeführt.

eine "ländaübajreifende" frage hätte ich. ihr sagt "pudern", da denke ich spontan an "puderzucker über was streuen". ob das daher kommt, also im sinne von "bestäuben/befruchten"?

spaßeshalber habe ich gestern noch in ein paar dieser schauerlich vielen anti-orgasmus-threads geschaut. die sind kein kaiserschmarr'n, wiener. allet echt jwd ("ganz (janz) weit draußen" = total ab vom schuß). da ham' wa hier die bessare kennedyallee. ick jeh eenfach nur pudan.

lg (bis fr oder sa/so)

astrid

j?aegerDtirxol


beine spreizen

am besten über die schultern des partners !!!und dann die knie auseinander

GqGchxen


@jaegertirol

Sind Sie derjenige, der meinte, meiner Lebensfreundin kürzlich diese Zeilen als PN übermitteln zu müssen?

hallo

bist du behaart oder rasiert ??? ??

[Vornamen] wior tauschen gerne fotos

Hier muß eine Verwechslung vorliegen. Unser Eindruck ist, daß Sie einem Irrtum, wie er größer nicht sein könnte, unterlegen sind.

xTa>pxi


man bekomm thier ja ziemlich interessante dinge mit, hui ;-)

SNMeart


Voll dat Bildungsprogramm

Sprachkurse kostenlos.

Weiter so, ist oberaffentitengeil

j6aeger|txirol


GGchen

es liegt kein irrtum vor ........... wir tauschen einfach gerne fotos - franz & connie

kDleilnaHakxan


@annika

find ich absolut gut, gespreizte Beine sind für sehr viele Männer so ein richtiger Schlüsselreiz. Ich wette, daß 80% der Männer spontan eine Eretion bekommen, wenn eine attraktive Frau die Beine spreizt, sogar wenn Sie vollkommen angezogen ist. Bei mir ist das so... Ich denke, daß Deine VOrliebe mit den vorlieben von fast allen Männern gut zusammenpasst

[NJennxi]


ja, am Arsch vielleicht... man stelle sich vor, die Beine in Jeans zu spreizen... Geht das denn? :-p

xtapi


ich ^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH