» »

Wieviele Orgasmen können Frauen bekommen?

D_er_Ne-wton


Widerspruch?

Es ist ja immer dieser Widerspruch: Einerseits hört man(n), daß Männer an den Orgasmen, der Befriedigung von Frauen praktisch gar nicht interessiert seien. Andrerseits beteuern Männern immer wieder und auch durchaus glaubhaft, doch doch, seien sie schon, äußerst interessiert sogar. Eine Teilnehmerin dieser Diskussion hat (wenngleich vielleicht ungewollt) einen entscheidenden Hinweis gegeben. Klar wollen Männer ihre Partnerin in die Ekstase treiben, keine Frage. Klar ist es ihnen lieber, ein Superlover zu sein, der seine Bettgefährtin zum Mega-O. bringt. ABER: Man (Frau) darf bitte keine Arbeit, Mühe oder Ausdauer verlangen. Das Ego des "Superlovers" verlangt es, daß schon einige Kunstgriffe meisterlicher Hand ausreichen müssen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Funktioniert es nicht, ist Frau eben dysfunktional oder verklemmt.

Somit verbleibt mir nur noch, Herrn Schamlos und der praxiserprobten theorie zu ihren Beiträgen zu gratulieren.

EEl NeXbuloso


Hilfe!

Meine Freundin ist nach einem Orgasmus voll befriedigt und zu keinem weiteren mehr in der Lage. Ist sie unnormal oder frigide??

Die reinste Orgasmus-Inflation hier. Ich sage einfach mal 1000 - bietet jemand mehr?

CQalac/iryxa


theorie hat Recht.

Und das:

ich denke, dass du deine orgasmus-probleme so wichtig nimmst,

dass du gar nicht mehr fähig bist vorbehaltlos in eine beziehung

zu gehen, weil du immer nur an's bett denkst und daran, wie es

wohl sein wird, wenn du wieder keinen orgasmus hast. als ob das

das wichtigste dabei wäre.

ist die übliche, billige Retourkutsche.

DU, loveletter, hast wahrscheinlich immer einen O. Hast du jemals ohne? Kannst du es dir überhaupt vorstellen, wie es ist, öfters ohne O Sex zu haben? Ja? Ich glaube, nicht, sonst würdest du so NICHT reden.

Es ist ja immer dieser Widerspruch: Einerseits hört man (n), daß Männer an den Orgasmen, der Befriedigung von Frauen praktisch gar nicht interessiert seien. Andrerseits beteuern Männern immer wieder und auch durchaus glaubhaft, doch doch, seien sie schon, äußerst interessiert sogar.

ja, ja, sind sie auch. Aber wenn es dann daran geht, etwas dafür zu tun, können sie es nicht. Oder geraten so unter Druck, dass sie gar keinen Sex mehr wollen.

Eine Teilnehmerin dieser Diskussion hat (wenngleich vielleicht ungewollt) einen entscheidenden Hinweis gegeben. Klar wollen Männer ihre Partnerin in die Ekstase treiben, keine Frage. Klar ist es ihnen lieber, ein Superlover zu sein, der seine Bettgefährtin zum Mega-O. bringt. ABER: Man (Frau) darf bitte keine Arbeit, Mühe oder Ausdauer verlangen. Das Ego des "Superlovers" verlangt es, daß schon einige Kunstgriffe meisterlicher Hand ausreichen müssen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Funktioniert es nicht, ist Frau eben dysfunktional oder verklemmt.

so ist es.

Ich erlebe das im Moment wieder hautnah, in doppelter Ausführung. Der eine Kann nicht, der andere will nicht, oder umgekehrt ??? Oder alle beide können/wollen nicht ??? Ich weiß es nicht, an Offenheit meinerseits hat es nie gemangelt.

Ich schlussfolgere daraus: Keiner von beiden ist der Richtige.

Grainne

Ambigaeijl2x2


Muss den Frauen in diesem Thread zustimmen!!!

Keiner sagte ja, dass kein Mann darauf wert legt, seine Partnerin zu befriedigen.

Aber vor allem für unerfahrene Frauen ist es leichter einfach etwas mehr zu stöhnen und im schlimmsten Fall auch mal vorzuspielen, als ihn unglücklich zu machen oder sein Können anzuzweifeln.

Natürlich hat es sowohl was mit der Frau zu tun, die vielleicht nocht nicht weiß, wie sie mit ihrem Körper umgehen muss, aber manchmal muss da auch erst ein Mann kommen, dem es extrem wichtig ist, dass seine Partnerin Orgasmen hat und mit ihr dran arbeitet und sehr verständnissvoll ist.

Ich hatte Glück, so jemanden zu haben, da ich vorher schon dachte, ich bin körperlich unfähig einen Orgasmus zu haben. Fast 6 Jahre Beziehung mit einem Mann, der der Meinung war er wüsste alles hat es nie geklappt beim Sex. Wenn ich mal gesagt habe er solle das nicht so machen, meinte er: Wieso, meine alte Freundin ist da voll drauf abgegangen......

Was kann man da noch sagen??

Will damit natürlich nicht alle Männer über einen Kamm scheren, es gibt halt solche und solche, so wie es selbstbewusstere Frauen gibt und weniger selbstbewusstere.

Doe<r Kn7ilcxh


Die Frauen und die Männer

du scherst alle männer über einen kamm (...)

Ich bin Teil von "die Männer", somit jedes Mal angesprochen. Verteidigen kann ich "die Männer" jedoch nicht, weil ich eben nur ein Teil bin und "die Männer" auch nicht alle kenne. Vielleicht sind viele von "die Männer", deren Frauen (nicht "die Frauen"!) regelmäßig einen oder viele Orgasmen haben, nicht auf dem Markt verfügbar. Weil die Frauen (<-- Achtung, wird im nächsten Nebensatz relativiert, deshalb ohne Gänsefüßchen!), die im Besitz eines derartigen Exemplares von "die Männer" sind, den Kerl sicherlich nicht wieder rausrücken. Worauf die anderen Frauen (also diejenigen, die bei der letzten Relativierung von "die Frauen" übrig geblieben sind) ziemlich sauer sind und wütende Beiträge in med1 schreiben.

Alles klar?

Awbigaixjl22


@Knilch

Nur nichts falsches sagen ;-D

cxla


typisch Mann?

Mein sehr an mir interessierter Geliebter, nicht bloß verliebt, sondern tief liebend, ist sehr an meinem O interessiert. Er weiß genau, daß ich die doppelte Stimulation brauch, daß ich´s langsam und intensiv mag etc...

Und doch gibt´s hunderttausend Momente, wo ihm dieses Wissen abhanden kommt, er es irgendwie nicht glaubt, daß es so ist, wie ich´s sage, weil er es gerade schnell braucht, weil in der Stellung ein Rankommen an die Clit grad nicht möglich ist und so weiter...

Wenn ich dann leer ausgehe, wundert er sich.

Ich fang also wieder bei A an mit meinen Erklärungen.

Ich hab den Eindruck, er läßt sich immer wieder von seinen eigenen Empfindungen täuschen und schließt von sich auf mich. Wenn er dann spürt, daß ich kurz vorm Kommen bin, der Sog losgeht, meint er, er läge richtig. Daß ich dann aber den Absprung trotzdem nicht unbedingt finden kann, wenn er in seinem Tempo bleibt, erstaunt ihn. Wahrscheinlich hat er mit anderen Frauen andere Erfahrungen.

Reden, reden, reden...bringt auch was, aber im Eifer des Gefechts geht das auch wieder verloren.

M5oni_kax65


cla

Das kenn ich auch, man bespricht was, was dann beim nächsten Mal wieder vergessen ist. Da hilft nur, so oft wiederholen, bis es endlich sich verankert hat.

MeonDikax65


Abigaijl

Ich hatte nicht das Glück einen solchen wie von dir geschilderten Mann zu treffen, ich habs irgendwann selber in die Hand genommen. Durchaus manchmal buchstäblich :-)

Ich will damit sagen, ich habe für mich selber klargemacht, dass ich nichts mehr mit Männern zu tun haben will, mit denen ich keinen O haben kann. Das bringt viel, denn diesen Anspruch rüber zu bringen ist gar nicht so schwer, denn er leuchtet jedem ein. Das ist in der Regel problemlos, wenn nicht, weg von der Bettkante. Ich kann auch nur sagen, Männer lieben es, wenn Frauen abgehen, deshalb je mehr sie abgeht desto mehr tut er dafür. So ist zumindest meine Erfahrung. Und ab und zu bin ich auch zu einen Quickie bereit, der für ihn schnelle Befriedigung bringt, weil ich selber Lust auf einen kurze Begegnung habe und keinen O mehr brauche.

t'heorAie


lovely loveletter, du schriebst:

"auf mich machst du aber einen ausgebrannten, toten eindruck"

hm, ehrlich? "tot" schon? dann läuft etwas schief, denn ich habe eigentlich gerade eine ungeheuer schöne lebensphase.

ausgebrannt? so fühle ich mich gar nicht, loveletti. aber, wenn ich auf dich so wirke, dann werde ich darüber nachdenken.

angestossen,

teheorrie


oh jee, hier sind ja noch so viel mehr beiträge seit meinem

letzten!

so kontrovers und so heftig? oh jee....

noch lesend,

mbika7x7


@cla

Ja genau, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht - aber es gibt tatsächlich auch andere.

Meinen jetztigen Freund, geb ich unter keinen Umständen wieder her ;-)

Sehr gefühlvoll, frisst mich mit haut und haaren,könnt jetzt noch 10000sachen aufzählen, aber lassen wir das.

Was ich sagen wollte,kann ich nur jedem empfehlen :-D : Wir haben einfach mal eine "Problektion lecken und blasen" veranstaltet, mit dem Ziel: "Herausfinden was mag ich, was er, wie genau usw. ! Sehr interessant war das - echt, ein guter lehrpfad über seinen Körper:

Wir haben das bewusst so ausprobiert - war wirklich eine total gute erfahrung - und ich habe durch das schon viel herausgefunden, wie und was er mag.

c'l|a


Der Knilch

- Knilch ist 1 Teil von "die Männer"

- tolle Kerle nicht verfügbar, weil sie nicht wieder rausgerückt

werden

- "übrig gebliebene" Frauen schreiben wütende Beiträge

Treffend und vergnüglich formuliert, Du ein Knilch der vielen Knilche. Sowas lese ich gern. Sagt, was Sache ist, tariert beide Seiten aus, ohne anzupieken.

t;heo$rie


sind jetzt hier die Deutschlehrer unterwegs?

werden jetzt die Beiträge der einzelnen Teilnehmer besprochen und bewertet, cla-studienrätin?

köstlich!

wenn du mir nicht ebensoviele punkte gibst wie "knilch", dann sag ich es meinen eltern!

"endlich mal wieder ein achtion-thread" denkend,

NEow/oonkdexr


@El Nebuloso

Wies fühlst Du Dich so angegriffen? Schwafelst von "Orgasmus-Inflation" ...

Niemand hat gesagt, dass es viele sein müssen! Niemand hat gesagt, dass viele besser sind als einer!

In der Ausgangsfrage ging es darum, wo die Grenzen für die Orgasmusfähigkeit von Frauen sind. Es ging also um Extreme, nicht um den Einzelfall oder irgendwelche (belanglosen) Durchschnittswerte.

Sollen die Schreiber, die etwas zu diesen Extremen beizutragen haben, deinetwegen schweigen oder gar lügen? Ach nein, wahrscheinlich sind die Schreiber ja alles Lügner oder wurden getäuscht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH