» »

Medikament gegen Lust auf Sex?

D=eeja<y DeDsignxer hat die Diskussion gestartet


Hi !

Gibt es ein Medikament das den Sextrieb mindert ?!

(absichtlich und nicht als Nebenwirkung !)

Antworten
S?uHmanuxs


hmm...

Sowas in der Art hab ich auch schonmal gesucht.... doch nix gefunden. Mir scheint, die Nachfrage bestehe nicht wirklich.

Es gibt jedoch die Pflanze Mönchspfeffer, welche angeblich, über längere Zeit eingenommen, den Sexualtrieb mindern soll. Ich selbst hab es nie ausprobiert. Jedoch wurde dieses Kraut früher oftmals in Klöstern verwendet...

Gruss Sumanus

W\olf/gsang


gibt es

Sowas gibt es bestimmt, obwohl ich nicht weiss, wie das heisst. Sowas wird in der Psychiatrie zur Dämpfung von Sexualstraftätern (auf freiwilliger Basis) eingesetzt und du müsstetst mal einen Psychiater danach fragen. Ausserdem ist das Zeug bestimmt nicht rezeptfrei. Ob das aber das ist, was du willst, wage ich zu be2feln...

DOee9jay Dtesignxer


naja ...

... es geht halt darum dass ich seit meiner trennung (hab 2 kinder und lebe seit 18 Monaten alleine) und auch lange davor keinen Sex mehr hatte ...

ich merke wie mir das "wasser" bis zum hals steht und ich aber nicht der Typ für schnelle nummern bin. Erschwerend dazu kommt dass ich seit langem ne Frau liebe, sie mich aber nicht ... bzw nicht wirklich ... für mich ein grund mehr, mich nicht jemand x-beliebigem an den Hals zu werfen oder halt eben den schnellen Sex zu suchen. Ich weis dass ich die nächste Zeit sicher keinen Sex haben werde ... deshalb die frage nach etwas dass die doch eingeschränkte Lebensqualität etwas verbessert ... zumindest erleichtert ...

KXarihn}halxl


Ich hatte vor ein paar Jahren

mal meine Ärztin nach so einem Medikament gefragt, weil mir die Selbstbefriedigung selber zu viel wurde. Soetwas gibt es nicht, hat sie mir gesagt und mir etwas zentral dämpfendes verschrieben, was natürlich wirkungslos war.

aK.k.a I?-D-I-O{-"T


es gibt soetwas, wird wie gesagt in der psychatrie bei sexualstraftätern angewendet. das ganze wird per spritze verabreicht. ich weiss nur leider nicht mehr wie oft.

es soll auch schon vor jahren bei der nva ein "sextrieb-blocker" in die nahrung gemischt worden sein. hab ich beides in dokumentationen gesehen, schienen auch seriös zu sein.

c%hris>][gphaxrm


Um mal die Pharmazie zu bemühen ...

Es gibt auch sogenannte Antiandrogene, z.B. Cyproteronacetat, Flutamid und Bicalutamid.

Sie unterdrücken sehr effizient die Libido durch Blockierung der Androgenrezeptoren. Zusätzlich wirkt Cyproteronacetat noch wie ein Gestagen. Dadurch hemmt es die Lutropin-Freisetzung (LH-Freisetzung) aus dem Hypophysenvorderlappen, was letztendlich zu einer Hemmung der Testosteronproduktion führt.

Man benutzt sowas bei Männern, die eine abnormale oder krankhaft gesteigerte Sexualität aufweisen. Einfach gesagt handelt es sich dabei um eine chemische Kastration, die jederzeit rückgängig gemacht werden kann.

Das Thema gab es schonmal hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Urologie/79859/]]

c=hriqsH]h[pjhaxrm


allerdings ...

... würde ich sowas in deinem Fall nicht empfehlen!

Versuchs doch mal mit Hobbies. Da bist du abgelenkt und lernst auch gleich noch neue Leute kennen!

C)hristi3anNxRW


Ich habe aus einer seriösen Quelle entnommen, dass in verschiedenen Armeen solche Sexblocker ins Essen gemischt werden, wenn die Soldaten länger keine Möglichkeit haben, ihren Trieb auszuleben (Marine). Das deckt sich mit der Aussage von AKAIDIOT!

GTuybr8ush NThreepwoxod


brom unterdrückt den sexualtrieb

gerüchten zufolge tun sie das auch bei uns im bundesheer ins essen *g*

cGhris"][phsarm


Du meinst "Hängolin", nich? ;-D

Ich dachte das wäre ein Hoax!?

Sowas ist nämlich in Deutschland strengstens verboten! Du kannst ja auch nicht einfach einer Frau die Pille ins Essen mischen! Das gilt für andere Medikamente ebendso.

DVer_N{ewt?on


Vielleicht solltest du eher nach einem Medikament suchen (nicht wirklich...), mit dem du dich "entlieben" kannst.

SFumaxnus


Dem tip von chris][pharm kann ich nur zustimmen... alles was sich irgendwie natürlich lösen lässt, muss meiner Meinung nach nicht mittels Chemotherapie beseitigt werden.... oder?

Andere Beschäftigungen suchen! Kenne zwar deine Einstellung dazu nicht, aber im Notfall kannst ja auch mal masturbieren...

Gruss

E9in Em-otDixonaut


Joa, lenk dich ab, zieh deine Hobbies voll durch. Geh notfalls mal übermässig einen heben (Disclaimer: Alkohol ist schlecht *g*) und ansonsten einfach oft genug onanieren.

DGeejay< Desxigner


naja ...

vielen dank bis jetz ...

es mir selber machen ... natürlich hat das seine eigene qualität und kann ganz gut sein ... aber nach 3 Jahren ?? ... da hab ich halt langsam die nase voll davon ...

... verständlich oder ?

trotzdem vielen dank für die tips !!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH