» »

Gibt es diese einzige Lösung? Bitte um Hilfe!

SAelbsstzweCifelnxd


@ Calacirya

Mh. Ich sehe es eher so, daß sie sich ohne die Pille zu nehmen beim Sex nicht vollständig entspannen kann, weil sie im Hinterkopf immer haben wird, daß die Verhütungsmethode nicht sicher ist (was vermutlich ziemlicher Quatsch ist...).

Aber gut, ich werde ihr dieses Argument mal entgegenhalten.

Danke auf jeden Fall, Selbstzweifelnd

C9ala@ciryxa


[quote9Ich sehe es eher so, daß sie sich ohne die Pille zu nehmen beim Sex nicht vollständig entspannen kann, weil sie im Hinterkopf immer haben wird, daß die Verhütungsmethode nicht sicher ist (was vermutlich ziemlicher Quatsch ist...). <<

was ist denn an den sogenannten "sicheren" Tagen (diese Tage sind wirklich sicher!)? Konnte sie da auch nicht entspannen?

Wenn nicht, hat sie ein Entspannungsproblem, und zwar ein großes. Vielleicht findest du ja die Ursachen dafür, wenn du vorsichtig fragst.

Grainne

D~avinka


Hä?

Ich blase die Kondome danach immer auf.Dann kann man prima sehen ob alles dicht geblieben ist.

Bis jetzt hatte ich in ca.6Jahren nur 2 "Unfälle".Die "Pille danach" geholt.Alles kein Problem.

Sprich mit ihr in einem ruhigen Augenblick,wenn sie gute Laune hat und Deine Nähe sucht.Ich denk mal,sie wird schon gemerkt haben,daß Du es nur gut mit ihr meinst und ihr nix aufzwingen möchtest.

Sgelb'st-zweifFelxnd


@ Davina

Ich hab schon 1000mal mit ihr drüber gesprochen und bin mir sicher, daß sie weiß, daß ich ihr nichts aufzwingen will oder so. Gerade deswegen möchte ich doch nun versuchen, die Lösung bei mir zu finden. Ich glaube halt einfach, daß das die leichtere Lösung ist, dieses Gefühl des abgewiesen werdens zu vermeiden.

Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Hilfe, Selbstzweifelnd

CYalacPir<ya


Selbstzweifelnd: Du hast nicht zuende gedacht.

Grainne

Sye:lbstzwJeifelxnd


@ Calacirya

Kannst Du mir bitte erklären, was Du meinst?

C7a@lacizrya


Ich vermute, sie hat kaum Lust, weil du ihr keine machst.

Frauen sind eigentlich kaum weniger fordernd, was Sex angeht, als Männer, im Gegenteil. .. wenn man ihre Libido mal erweckt hat, gibt es eigentlich kein Halten mehr ;-D

Denk mal drüber nach.

Grainne

S,elbvstzweixfelnd


@ Calacirya

Also das so zu lesen ist schon verdammt hart und glaub mir, das ist nun wirklich die ALLERERSTE Theorie gewesen, die ich gehabt habe. NATÜRLICH habe ich gedacht, daß es an mir liegt und glaub mir, ich habe wirklich ausnahmslos alles gemacht, was mir eingefallen ist, um irgendwie anziehender zu sein. Außerdem habe ich versucht die "Umgebung" zu variieren, nicht nur rein vom Ort her sondern auch von der Stimmung her. Ich kann besten Gewissens sagen, daß ich mich nicht vor der Ausführung einer einzigen Idee gesträubt habe, die mir eingefallen ist (mal abgesehen davon, einen String zu tragen ;-) )...

Die Resultate waren meist bescheiden und so gut wie immer begleitet von der Aussage, daß ich das alles gar nicht machen muß und daß sie mich auch so liebt und mich so sexy findet, wie ich bin.

Es mag sein, daß ich dann meinetwegen einfach nicht in der Lage bin, sie soweit zu bringen, daß es "kein Halten" mehr gibt, aber mich würde wirklich interessieren, wie Du darauf kommst, daß ich ihr keine Lust gemacht habe/mache.

Viele Grüße, (jetzt noch mehr) Selbstzweifelnd

C"alawcRiryxa


Das ist gerade das, was es nicht bringt... wie es dein Name schon sagt: Selbstzweifeln.

Und deshalb (u. anderem) bin ich darauf gekommen.

Du hast ausnahmslos ALLES gemacht, um ihr zu gefallen? Dich selber verändert, Ort etc? Jetzt sag ich dir mal was, ganz ehrlich: Wenn ich einen Mann einfach nur GEIL finde, ist das alles nebensächlich. Klar, sie hat dich bestätigt, aber: Das ist, denke ich, eine Ausrede (vermutlich war es ihr sogar peinlich, was du alles getan hast, und das will man dann erst recht nicht sagen, weil du dich ja so bemühst, man will ja keinem weh tun!), genauso, wie die Pille nehmen zu müssen eine Ausrede ist.

Die Resultate waren bescheiden, weil sie dich zwar (vermutlich?) liebt, aber eben überhaupt nicht erregend findet bzw das, was du tust. Iich finde einen Mann, der "mir nach der Pfeife tanzt" bzw. alles für mich tut, auch nicht erregend, nurmal als Anregung.

Des weiteren: Leider denken viele Frauen, Liebe und Sex müsse immer zusammenkommen, bzw. wo Liebe ist, funktioniert der Sex automatisch. Das ist aber nicht so! Man kann durchaus lieben, ohne mit jemand Sex haben zu wollen.

Was du ändern kannst? Keine Ahnung.. Ansatzpunkt wäre für mich u.a. deine Einstellung, die in deinem Namen deutlich wird. Du bist verzweifelt, verunsichert, weißt nicht mehr, was du tun sollst. Und genau DAS ist das Falsche. So ein Mann ist NICHT erotisch, weil er Null Selbstbewusstsein hat. Du glaubst ja sogar, dass etwas an deiner Lust nicht stimmt, dass sie "zuviel" ist !!

Ihr seid seit 5 jahren zusammen, und seit ca 2 jahren mag sie nicht mehr so richtig, nicht? Ich vermute, die Gewohnheit ist eingekehrt in eure Beziehung, die sex. Anziehungskraft ist weg. Warum, weiß ich nicht. War sie je da? Bei IHR? Denk mal darüber nach... hattet ihr je richtig HEMMUNGSLOSEN Sex?

Ihr müsst darüber reden, unbedingt. Allerdings, wenn sie weiter Ausflüchte gebraucht, wird dir das nicht helfen. Versuch, darauf zu drängen, dass sie ernsthaft darüber nachdenkt und dir wirklich die Wahrheit sagt.

Ich wage aber zu bezweifeln, dass man Lust, die vergangen ist, einfach wieder so "erwecken" kann. Durch Reden z.B. Ich denke, das sind Dinge, die entweder da sind oder nicht. Und wenn es jetzt schon seit 2 Jahren so geht, wie du beschreibst, dann ist der Zug vielleicht abgefahren...

Aber versuch es erst mal mit ernsthaftem Reden, ohne Ausflüchte ihrerseits.

Grainne

SFelbstzwoeifielnd


@ Calacirya

Vielleicht ist es bisher nicht so richtig rübergekommen aber es ist nun wirklich nicht so, daß wir nicht mehr miteinander schlafen. Ich hätte nur einfach gern, daß es mehr ist...

Und wenn wir Sex haben, dann ist es IMMER absolut bombastisch und hemmungslos. Ich kann sagen, der Sex ist viel wilder und hemmungsloser als er jemals war, nur in der Menge halt seltener.

Ich stimme Dir absolut zu, daß es NULL anziehend ist wenn der Mann verzweifelt ist und kein Selbstbewußtsein hat. Die Phase in der ich total am Boden war ist auch schon lange vorbei, ich fürchte nur, daß ich wieder hineingeraten könnte und deshalb habe ich mich mit dem Problem an Euch gewandt. (Eigentlich ging es in diesem Thread ja auch nur um die Möglichkeit, seine Lust zu reduzieren...)

Das trübe Endzeitstimmungsbild, daß Du von meiner Beziehung malst kann ich ganz und gar nicht teilen. An ihren Gefühlen zweifel ich kein bißchen und an meinen schon gar nicht.

Darf ich Dich mal fragen, wie alt Du bist und ob Du verheiratet bist oder so? Würde mich mal interessieren... Falls Du es nicht hier sagen willst, kannst Du mir ja vielleicht auch eine PM schreiben.

Auf jeden Fall besten Dank für Deine ehrlichen Worte.

SWtern#enk~ind


Ich versteh die ganze Diskussion nicht ???

Was soll daran so fürchterlich tragisch sein, wenn man es "nur" 2 mal pro Woche macht ?

Das is doch völlig normal ..

Smelbstz.weiIfexlnd


@ Sternenkind

Nichts ist daran "fürchterlich tragisch". Zwei mal die Woche wäre super.

SMtegrnen)kixnd


hast du doch geschrieben, dass ihr 1-2 mal die Woche Sex habt oder ???

S-elbst2zwteif<elnd


@ Sternenkind

Ich denke, daß es im Normalfall so ein bis zwei Mal pro Woche passiert

Ok, ich gebe zu, aus diesem Satz wird nicht richtig deutlich, daß es der Normalfall ist, wenn es gut läuft, also wenn wir beide keinen Streß haben usw... Ich hätte vielleicht besser "Optimalfall" schreiben sollen. Im übrigen bedeutet "ein bis zwei Mal" ja auch leider nicht "zwei Mal", womit ich beim derzeitigen Stand der Dinge auf jeden Fall zufrieden wäre.

Grüße, Selbstzweifelnd

SUter6ne>nkind


Wie oft ist es denn, wenn ich fragen darf :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH