» »

Nackt in der Öffentlichkeit

n]udRemaxry hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin neu hier und wollte mal um Rat fragen. Also, beim Surfen bin ich auf die Seite [Link durch die Moderation gelöscht] gestoßen. Da bewegen sich junge Frauen total nackt in der Öffentlichkeit - so als ob das voll normal wäre - und werden dabei fotografiert. Die Bilder kann man dann gegen cash anschauen.

Weil ich ziemlich exhib veranlagt bin und außerdem Kohle brauchen kann, habe ich die Typen angemailt und kann ab August mitmachen (weil ich da erst 18 werde). Mein Liebster findet das geil und hat auch nichts dagegen. Ich habe mich fremden Menschen schon oft und gern nackt gezeigt, allerdings bisher nur an Stellen, an denen es "nichts besonderes" war (FKK, private Partys, Sauna usw). Jetzt habe ich etwas Bedenken wegen Polizei oder Anzeige ("öffentliches Ärgernis").

Die Leute, die das machen haben mir versichert, in den großen Städten, wo das statt findet, sind die Polzisten einiges gewöhnt und tolerant. Ich bräuchte keine Angst zu haben, Geldstrafe übernehmen sie. Also hier bei uns auf dem Land wäre das undenkbar.

Meine Frage an euch ist, ob jemand selbst schon solche Erfahrungen gemacht hat oder schon mal in der Großstadt eine vergleichbare Situation beobachtet hat und wie das ausgegangen ist. Gilt man bei Anzeige schon als vorbestraft? Mein Freund sagt auch, das wäre schließlich harmloser als bei Pornos mitzumachen.

Dankbar für eure Meinung,

Antworten
S*aubxazi


Willst du eine ehrliche Meinung hören?

Du bist auf dem Abstieg in die Pornoszene. Da gerätst du immer tiefer in den Dreck. Und es gibt nachher keinen anderen Weg mehr. Denk mal an die Prominenten, die es irgendwie geschafft haben, da wieder raus zu kommen. Denen hängen ein paar Pornobilder (oder Filmchen) ihr Leben lang nach.

Und vom Porno-Millieu bis zur Prostitution ist es auch nicht mehr weit.

Also bei einer Anzeige ist man nicht vorbstraft. Erst nach einem rechtsgültigen Gerichtsurteil.

Ansonsten: Einen tollen Freund hast du.

RKolfv ))x)


Offenbar ....

... ein Spam für die genannte Website.

Nicht weiter beachten.

nWudemaxry


Kein Spam!

Sorry, dass ich die Adresse genannt habe. Ich kenn mich mit den Regeln hier nicht so aus. Mein Beitrag ist echt, bitte schreibt eure Meinung!

KFu"rt


Ich wäre da doch ziemlich vorsichtig.

Sicher wird man beim ersten Mal, wenn man da erwischt wird, nicht direkt verknackt, oft führen solche Anzeigen nicht einmal zu einer Gerichtsverhandlung, sondern werden gegen Geldstrafe eingestellt (Du bist dann nicht vorbestraft)

Allerdings, wenn das öfter vorkommt, oder die dahinter kommen, daß Du das als "Beruf" betreibst, dann könnte das schon auch zu einer Gerichtsverhandlung kommen.

Und dann ist es durchaus möglich, daß es auch zu einer höheren Geldstrafe oder einer Haftstrafe (auf Bewährung) kommt, Und dann bist Du vorbetraft.

Den allzu leichtfertigen Beteuerungen der Betreiber würde ich da nicht unbedingt glauben, sie sind nämlich meist in einem Auto und schnell weg, wenn die Polizei auftaucht und sie kommen immer ungestraft davon, machen aber das dicke Geld damit.

Ob Du das trotzdem machst, ist natürlich Deine Sache, aber es gibt bestimmt noch andere Möglichkeiten, seine exhibitionistische Neigung (und seinen Körper) zu vermarkten, ohne daß es dabei zu Gesetzesverstößen kommt ...

n;udeVmaxry


@Kurt

aber es gibt bestimmt noch andere Möglichkeiten, seine exhibitionistische Neigung (und seinen Körper) zu vermarkten, ohne daß es dabei zu Gesetzesverstößen kommt

was meinst du damit genau?

KFurxt


Ich meine Studioaufnahmen.

Irgendwoher müssen ja auch die etlichen (pseudo-) erotischen Zeitschriften und Internetseiten ihre Bilder haben.

Gut, da zeigt man sich nur vor Kameras und ein paar Fotografen, Beleuchtern usw. und nicht wildfremden auf der Straße, aber es ist auch "ungefährlicher".

Natürlich ist das nicht das selbe, und vielleicht suchst Du ja genau diesen Kick, aber ich vermute, daß es sowieso nicht lange die "Erfüllung" sein wird, weil sowas sehr schnell zur Routine wird und dann hat es mit Spaß nur noch wenig und mehr mit "Arbeit" zu tun.

Und umgekehrt wirst Du auch dem Publikum langweilig, in der Branche braucht man immer wieder frische "Ware" ...

Wenn Du soetwas probieren möchtest, solltest Du vielleicht "klein" anfangen.

1. kannst Du dabei sehen, ob es überhaupt etwas für Dich ist.

2. Du lernst die Branche ein wenig kennen und merkst vielleicht, in welche Richtung Du "Karriere" machen kannst und willst.

3. Wenn es Dir tatsächlich dauerhaft Spaß macht, bleibt auch noch eine Steigerungsmöglichkeit.

Und wenn Du einigermaßen aussiehst, kannst Du vielleicht sogar in Richtung Model Karriere machen und dann ist vielleicht nicht ganz unwichtig, welche "Jugendsünden" von Dir so im Internet und sonstwo zu finden sind ...

B(odHhi_'1970


@nudemary

Also ich finde es immer wieder toll, dass es junge Menschen gibt, die sich soetwas auch trauen. Ich hatte immer wieder Phantasien und Träume mich nackt in der Öffentlichkeit zu zeigen doch habe ich es auch nur in FKK Bereichen und Swingerclubs ausgelebt.

Ist natürlich berechtigt, dass, falls du mal einen Job in einer höheren Position bekommst, dass dir dann solche "Jugendsünden" nachhängen können, wenn das raus kommt. Hatte selbst mal ein Problem damit, als ich Gemeindepolitiker war und eine gegenerische Partei an die Bezirkszeitung brachte, dass ich Kontaktanzeigen aufgebe und in einem Porno mitgespielt habe.

Wenn du so einen toleranten Freund hast, warum macht ihr solche Bilder nicht selbst und "vermarktet" sie dann auf einer eigenen Homepage. Da kann man jederzeit aufhören, und ihr verdient wohl auch selber mehr daran.

Probiers auch mal als Nacktmodel auf einer Kunstakademie. Ist zwar nicht so öffentlich aber da hast du auch immer andere Menschen die dich anschauen.

Viel Spaß!

H}igohylighxt


überlegs dir gut...

@nudemary

auf den ersten blick hört sich das geil an, was du vorhast. viele haben auch den wunsch so etwas zu tun, aber wegen der probleme, die auftreten können, bleibts beim traum. du bist da schon einen schritt weiter.

auf den zweiten blick aber ist das, was du vorhast, bedenklich für deine zukunft. du bist knapp 18 und hast dein leben noch vor dir, willst wahrscheinlich einen beruf und karriere machen. da kann dir so ein "ausrutscher" ganz böse in die quere kommen. mal überspitzt ausgedrückt: wer stellt denn schon eine vorbestrafte ein? deine exhibitionistische neigung sollst du nicht unterdrücken, das wäre schlecht für die seele, aber du solltest versuchen, sie in abgemilderter form auszuleben. beispiele wurden hier schon genannt.

noch ein wort zu deinem freund: der scheint dich imho nur als lustobjekt für sich und seinen freund (siehe thread "dreier mmw") zu betrachten. such dir lieber jemanden, der dich nicht ausnützt, sondern dir halt geben kann.

alles gute wünschend

DJilxdo


naja..

weiß ja nicht, ob das wirklich so schlau ist, sowas zu machen.. und wie stellt Dein Freund sich das vor? soll er bei den Fotos dabei sein? wer weiß, vielleicht stellt er sich das ja ganz nett vor und merkt dann erst hinterher, daß es ihm eigentlich gar nicht gefällt, wenn irgendwelche alten häßlichen Kerle sich mit nem Nacktfoto seiner Freundin einen von der Palme locken...

n_ude~mar[y


Ich habe mich entschieden

@alle

erstmal danke für eure Ratschläge zu meinem Plan. Ihr habt mir gezeigt, dass es wichtig ist sich nicht mit unüberlegten Dingen die Zukunft zu verbauen, aber ich habe auch erfahren, dass beim ersten Mal nackt in der Öffentlichkeit erwischt werden noch keine harten Folgen zu erwarten sind.

Ich hab lange nachgedacht und wollte euch hier meine Entscheidung mitteilen: Weil ich den Kick unbedingt mal erleben will, werde ich für ein Fotoshooting zusagen, dann aber wieder aufhören. Mein Lover findet nämlich den Vorschlag cool, eine eigene Webseite aufzumachen und mich dort nackt zu präsentieren. Da könnte ich mich dann auch etwas "gewagter" zeigen. Ich bin auch schon ganz wild drauf. So was kann man auch beliebig ausbauen ohne Gefahr sich strafbar zu machen.

@Highlight

Natürlich betrachtet mich mein Lover als Lustobjekt, aber das ist total o.k., ich betrachte mich doch selbst auch als Lustobjekt. Also don't worry!

Nochmal danke für die Diskussion und wenn ihr wollt, kann ich ja mal berichten, wie mein Nacktauftritt war, wenn ich es "überlebt" habe.

d\o[pp}io


bei der Website

besser auf Jugendschutz achten!

n^udemRary


Jetzt hab ichs getan:

Angemeldet. Am 21. August ist es soweit! In einer deutschen Stadt, wo darf ich nicht verraten...

Bin schon ganz aufgeregt. Ich werde auf jeden Fall berichten. Ich werde verlangen, dass ich einige Bilder des shootings zur freien Verfügung bekomme.

Wer wissen will, wie ich aussehe: Hier mal ein paar frühere Fotos von mir:

[Links durch die Moderation gelöscht] ]]

Bis dann,

n"udem<ary


Schade...

Die Links zu den Fotos sind gelöscht. Die administrative Ermahnung habe ich akzeptiert. Aber es gibt ja zum Glück PN ;-D.

In dem Zusammenhang mal ne Frage: Wenn auf der privaten Homepage, die im Profil angegeben werden kann, ein oder zwei oben-ohne-Fotos sind, wird man doch nicht aus dem Forum geschmissen, oder?

e2uras ixa


@nudemary

Hi,

ich lese schon kurze Zeit mit und habe mich heute angemeldet, weil ich nudemary sagen will, dass die Idee mit der eigenen Webseite wahrscheinlich besser ist. Da hat man selbst die Kontrolle über die Bilder und ist außerdem finanziell unabhängig.

Ich habe selbst schon Aufnahmen vom Profi machen lassen, allerdings nicht zum Geld verdienen, sondern mehr um meiner Neigung zu frönen, mich nackt zu zeigen. Die waren zwar auch outdoor, aber einsam im Wald; da hat man erstens mehr Zeit und Ruhe und zweitens können die Fotos dann auch etwas gewagter sein. Eine Homepage dafür habe ich nicht, bin noch am überlegen.

Wenn du mehr wissen willst, melde dich über PN.

Liebe Grüße

Julia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH