» »

War der Sex in der Ddr anders?

j#ewvgrafe-hxh


Es belibt ja nicht aus, dass auch noch heute...

... bei dem Vergleich Ost-West gescherzt wird. Aber erhellend finde ich einige Beiträge hier schon. Hätte z.B. nicht gedacht, dass es im Osten - was die Jugend anging - so freizügig zuging. Ich vermute, die Wessis meiner Jugend waren irgendwie verklemmter. And by the way: Mein "Erstes Mal" hatte ich mit einer jungen Dame aus dem Osten. Vergesse ich auch nicht so schenll :-)

garinfsebxaer


bleibt nicht aus..

dasvergleiche gezogen werden... doch irgendwann finde ich sollte ees gut sein...

in punkto sexualität kann der "westen" aber noch einiges lernen

*lächel

j&ew!gra[f--hh


Ich glaube, ob wir wollen oder nicht:

Die Vergleiche werden noch sehr lange gezogen werden. Es ist noch lange nicht das zusammengewachsen, was zusammen gehört (um mal den alten Willy halbwegs zu zitieren).

g]rinKsebIaer


grins...

wenn ich jetzt sxuell denken würde..

und wie es zusamen passt *hihi

aber hast shcon recht .. wird noch was dauern...

aber gemeinsam packen wir das ;-)

d|ierbie


Ja toll,das Thema lebt ja immer noch.

Wer traut sich denn noch hier als Ossi oder Ex-Ossi zu outen und bißchen aus der Jugendzeit zu plaudern? Schließlich wollen doch alle wissen ob und warum es bei uns lockerer war . ;-)

Jewi

Kann es sein dass dich dein erstes mal mit einer aus dem Osten geprägt hat? ;-)

jrewDgrafx-hh


@diebie: Hätte ich auch nicht gedacht, ...

... dass es dieser Thread über die Hundert schafft.

Zu Deiner Frage: Prägend war das "Erste Mal" mit einem Mädchen aus dem Osten (damals noch DDR) sicher nicht. Eher kompliziert und bedrückend, da wir uns danach praktisch nicht mehr sehen konnten. Einfach mal so in die DDR reisen, das ging ja nicht, es gab ja nur die Verwandschaftsbesuche. Als dann die Mauer nicht mehr vorhanden war, hatten sich unsere Wege endgültig getrennt.

Prägend war für mich mit Sicherheit die famililäre Situation (schließlich hatte ja nicht jeder Verwandtschaft in der DDR), die alte Nachbarin, die in den 70/80ern immmer noch von der "Ostzone" sprach, die Auseinandersetzung mit dem Thema DDR in der Schule und im Studium, und mit Sicherheit auch mein bester Jugendfreund, der Mitglied in der Jungen Union war und eine völlig andere Einstellung zur DDR hatte als ich.

dGiebxie


Und ich hab mich mit 15 im Urlaub in Polen in einen 17 jährigen Jungen aus Frankfurt am Main verliebt.Über beide Ohren. Eigentlich bin ich froh dass ich mit ihm nie geschlafen habe,denn obwohl wir nur geknutscht haben wie die Wilden hat mich der Liebeskummer später fast kaputt gemacht,da wir uns ja nie mehr wieder sehen konnten,sondern nur Briefe schreiben. Zu der Zeit habe ich angefangen die Mauer zu verfluchen..............

j<ewgr:af-xhh


@diebie: Die Mauer verflucht, ....

.... das habe ich eine Zeitlang auch, aber wie heißt es immer so schön: "Die Zeit heilt alle Wunden". Als die Mauer dann fiel, war es leider, leider vorbei, es blieb nur eine schöne Erinnerung. Hätten wir uns später getroffen (nicht Anfang der 80er, sondern eher Mitte 80er).... möglicherweise wäre dann alles ganz, ganz anders gelaufen.

Deutsch-deutsches Leid, auch ein schönes Thema.... Vielleicht hat ja jemand auch Erfahrungen in dieser Richtung.... Bitte posten!!!

cwaraVmboxls


Meine Oma hatte eine solche Beziehung.

Sie war mal in Ungarn im Urlaub und hat dor einen Mannheimer kennengelernt. Die Beziehung lief über die Ferne 10 Jahre. Sie trafen sich immer in Ungarn und ab und zu ist er eingereist. Er musste alle Schikanen der Zöllner über sich ergehen lassen. Das Auto wurde regelmäßig auseinander genommen. Er konnte es nicht mehr ertragen und so ist der Kontakt eingeschlafen. Beide hatten nie wieder andere Partner. Nach der Wende war sie sehr krank und es hieß das sie sterben wird. Da habe ich ihn angeschrieben weil ich wußte das da noch was offen war, was unbedingt noch geklärt werden mußte. Da erfuhr ich, das er am Tag der Grenzöffnung einen Schlaganfall hatte und zur Rehakur musste. Seit dem hatten sie wieder regen Kontak aber zusammen ziehen wollten sie nicht mehr. Letztes Jahr ist er einsam in Mannheim gestorben und erst nach längerer Zeit gefunden worden. Meine Oma wurde durch einen Anwalt informiert und ist bis sie in ein Heim muß gut versorgt, sie hat von ihm monatliche Zuwendungen geerbt. Leider eine traurige Geschichte.

rvo?tsacIhoxpf


hab weder familie noch freunde....

.... im osten. allerdings nach dem mauerfall einen lover aus thüringen. von dem konnte ich eine ganze menge lernen. ich glaube nicht, dass die uns wessis brauchten um im bett auf touren zu kommen.

d%erKahtrixn


carambols

Beeindruckende Geschichte!

jEewngraVf-hh


@derKatrin:

Finde ich auch, aber leider wirklich sehr, sehr traurig.

c?aram?b{ols


Ja das ist es, meine Oma hatte auch sonst im Leben kein Glück mit den Männern. Nun ist sie 71 Jahre und noch recht fit, aber eben alleine. Seit der Erbschaft könnte sie jeden Monat in den Urlaub fliegen aber sie traut sich nicht. Na mal sehen jetzt macht sie einen Kururlaub vielleicht kennt sie ja doch noch jemanden kennen.

dbieb7ixe


@carambols

Ich finde deine Geschichte so traurig,dass es mir richtig die Gänsehaut hochgejagt hat. Schade dass es kein Happy End gab.

:°( :°( :°(

cNlaxm


@derKatrin

Hallo,

mit Sicherheit war es in der DDR so gut organisiert, daß es keine offiziellen Bordelle gab.

Aber ein offenes Geheimnis war doch, daß zur Leipziger Messe mit Taxifahren (das konnte man wenn man nicht gerade einen TRABBI sein eigen nannte und die Beziehungen für die erforderliche Erlaubnis hatte) und als Gesellschafterin in den Interkontinental Hotels, ebenfalls mit Duldung der Staatssicherheit, harte Devisen zu verdienen waren.

Wenn es nicht so offfen war, im Ergebnis bleibt es hüben wie drüben, Prostitution.

Ciao.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH