» »

Warum fällt es Frauen so schwer, sich nackt auszuziehen?

w=ieaeuch(immxer


Zottelbaer

Die Logik der "female choice" müsste doch eigentlich gebieten, dass die Männer sich ständig Sorgen um ihr Äußeres machen müssten, während den Frauen zumindest in Hinsicht auf die Partnerwahl das eigene Aussehen egal sein könnte

Wenn du dir mal die Mode durch die Jahrhunderte ansiehst, dann haben Männer da auch ganz schön ein Brimborium drum gemacht. Außerdem gabs mal einen Bericht im TV über ein Naturvolk, wo sich tatsächlich die Männer rausputzen, sich in einer Reihe aufstellen und erwählt werden von den Frauen. Es kommt ja darauf an, ob "gutes" Aussehen (was immer das heißt), ein Auswahlkriterium ist. Je weniger es wichtig wird, dass er ein guter Versorger ist, weil sie selber einen guten Job hat, um so mehr legen sich auch Männer beim Schönheitchirurgen unters Messer.

DGer_7Newtoxn


@ wieauchimmer

"female choice", dein Lieblingsthema offenbar :-)

Also, ich bin doch der Meinung, daß es für beide Geschlechter von Bedeutung ist, auf das andere Geschlecht anziehend zu wirken. Wenn Frauen von Natur aus wählerischer sind, ist eben diese Eigenschaft ja auch keine "Wahl", sondern beruht auf natürlichen Bedürfnissen, die ich wenn gewünscht gern näher ausführen kann :-)

Das heißt, die Frau ist bestrebt, eine möglichst hohe Zahl an "Bewerbern" aufzubauen, um überhaupt eine sinnvoll erscheinende Wahl treffen zu können.

Im übrigen gibt es natürlich auch eine "male choice", keine Frage Zum einen im dem Sinn, daß Sex nicht ohne Einverständnis (auch) des Mannes stattfindet. Zum anderen fallen bei den meistern Männern auch etliche Frauen durchs "Raster", ich kenne z.B. viele Frauen, mit denen ich keinesfalls Sex oder eine Beziehung haben möchte. (Keine Frage jedoch, daß Männer insgesamt weitaus weniger selektiv sind!)

wSie auchaimmxer


Der_Newton

Im übrigen gibt es natürlich auch eine "male choice",

Das ist schon klar. Aber "biologisch" gesehen muss Frau wählerischer sein, denn sie hat höchstens ca. 15 "Versuche" ihre eigenen Gene zu verbreiten und er hat theoretisch Millionen.

Jetzt wollen wir aber nicht einmal diese 15 Kinder und was die Evolution "von uns will", das ist uns ja in vielen Fällen herzlich egal. Aber genauso wie Männer zumteil unbewußt auf eine Frau mit gebährfreudigem Becken reagiern, auch wenn es gar nicht ihrem Geschmack entspricht, schwingt das unterschwellig einfach mit.

Man sucht ja in der Regel auch nicht nur einen Partner für die Vermehrung, sondern da spielen ja ganz andere Bedürfnisse eine Rolle.

Cjala{ciwrxya


Die Logik der "female choice" müsste doch eigentlich gebieten, dass die Männer sich ständig Sorgen um ihr Äußeres machen müssten,

Sorgen machen finde ich übertrieben. Aber ich finde es bei einem Mann schön, wenn er sich um sein Aussehen kümmert.

ABER: Dazu kommt der Geist, der Verstand, eine wache Intelligenz, Einfühlungsvermögen, Sensibilität etc. Ist genauso wichtig.

Bei Männern hat man oft den EindrucK; wenn die Maße bei der Partnerin stimmen, ist der Rest egal. Wenn sie sie sich dann noch so ficken lässt, wie er es will, ist er im 7. Himmel.

Grainne

c)arjamb3ols


@zottelbär

Ich hab auch 12 Kilo weg, weil ich es wollte.

P2IiMMPIN


Bei Männern hat man oft den EindrucK; wenn die Maße bei der Partnerin stimmen, ist der Rest egal. Wenn sie sie sich dann noch so ficken lässt, wie er es will, ist er im 7. Himmel.

ja wir männer sind schreckliche egoistische und unsensibele biester die alle nur das eine wollen. es ist schrecklich. und am schlimmsten ist dass wir alle so gleich sind.

ach wie gern wäre ich auch so eine emanzipierte starke frau wie cala, dann würde ich auch so stark sein und allen männern den marsch blasen. diese schweine %-|

JBoe5yx34


@menschenkind

Nur weil DU das also ohne weiteres tun würdest, verstehe ich nicht, wieso du meisnt, es fiele Männern generell leichter...

sorry...ich verstehl langsam nicht mehr, woher du diese schlussfolgerung ziehst. wann hab ich in meinen aussagen dieses behauptet!!!

ich rede hier nur von mir und so viel intelligenz besitze ich schon, dass ich nicht mich als repräsentativen querschnitt der gesellschaft betrachten kann..

bin doch sehr verwundert, wie viel phanstasie manche menschen besitzen

-Lmenzsch$ednkixnd-


Joey

darum geht es doch im gesamten Thread...

Warum fällt es Frauen so schwer, sich nackt auszuziehen?

[...] Mir fällt es einfach immer wieder auf, dass sich Frauen in solchen Situationen viel schwerer tun als Männer

J4oeyx34


aber menschenkind...

ich hab doch niemals behauptet, dass es für alle männer gelten muss, nur weil ich evtl. keine schwierigkeiten damit habe!!

bitte zeige mir diese stelle, in der ich dieses behauptet habe...

-LmensSchernkinxd-


joey

wenn es in dem Thread darum geht, muss man nicht explizit schreiben, dass es um das thema geht, sondern vielmehr explizit, dass es NICHT darum geht...

J3oey334


oh gott

ich glaub ich geb auf...wenn hier schon dinge in aussagen hineininterpretiert werden, die man niemals behauptet hat, dann kann das nur in missverständnissen enden.

fakt ist, dass ich nur für mich geschrieben habe!!! wenn du was anderes vermutest ist das nicht mein problem!

unglaublich!

D<ichtler2 _und Daenkexr


@

Ganz klar Psychologisch begründet:

Ein Mann weiß was er "zwischen den Beinen" hat, sieht dieses Ding jeden Tag und ist meist sogar "stolz" darauf.

Ein Mann reagiert wie ein Hirsch :-) Er zeigt sich, protzt und erhält damit zwei Effekte. Zum einen lockt er interessierte Weibchen an, und zum anderern kann er damit Mitbewerber ausstechen......Der Mann verhält sich unterbewußt also so wie es auch ein Tier machen würde.....

Die Frau, Emanzipazion hin oder her, verhält sich auch entsprechend ihrem Stammhirn und somit auch wie ein Tier.

Sie nimmt die untergeordnete Rolle ein. Sie muss nicht werben, sondern sie wird beworben. Also muss sie sich nicht zeigen......

Die anderen Frauen sind echte konkurrenten, und sie muss niemanden ausstechen. Da sie ja nicht das recht hat selber zu werben...

Klar, ist der Mensch kein "reines" Tier, aber in sachen Sexualität so nah dran wie sonst nie. Beim Menschen sind noch soviele Sachen zu berücksichtigen das man ganze Unis füllen kann. Und das hat man ja auch : "Die Verhaltungsforschung"

Gruss Dichter und Denker

Jroeyx34


@dichter

uii..da wirst du aber bestimmt bei manchen sogenannten aufgeklärten auf widerstand stossen. ist der mensch doch die absolute spitze der evolution.

aber fakt ist, dass der mensch in seinem gehirn noch verhaltensstrukturen früherer zeiten verankert sind. besonders deutlich wird dieses immer wieder, wenn es sich um sexuelle handlungen dreht. wann und wie eine sexuelle handlung anfängt ist bestimmt diskussionswürdig und hängt von der einstellung oder der empfindsamkeit des betrachters ab.

vergessen wir nie, sex ist in erste linie arterhaltung. wir menschen haben daraus aber auch eine wunderbare methode gefunden, sich gegenseitig was gutes zu tun und geniessen dieses in vollen zügen. leider gibt es in dieser richtung aber auch krankhafte ausreißer.

D~ichter~ u$nd Denkxer


@

Ja der Mensch, die Krone der Evulution, der Fortschritt der Weltgeschichte......

und dann die Ernüchterung: Wir sind in manchen Dingen doch noch Gesetzen unterworfen die die Natur so ausgedacht hat......was für eine Demütigung. Diese hat aber auch Freud schon erkannt ......

Gruss Dichter und Denker

dperK atrixn


Bin voll DuD's Meinung

Der Mensch ist ein Tier. Alles andere ist nur Erziehung und ein ganz kleines bißchen Weiterentwicklung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH