» »

@Männer: Wer nicht hören will, muss fühlen

C1aTlacixrya


aber ich möchte mal sagen, dass das mit "Feuchtigkeit als Gradmesser der Erregung" meiner Meinung nach nicht von der Hand zu weisen ist. Und dass es da eben nicht um "Können" oder "Schuld" geht, sondern tatsächlich um die Chemie zwischen zwei Menschen.

wollen wir jetzt den Umkehrschluss ziehen: Wenn die Chemie stimmt, stimmt auch die Kommunikation, die Sensibilität für einander, und damit das Handeln?

Aber: Ist das nicht am Anfang einer Beziehung eher selten? Und sind deshalb "allgemeine" Tips nicht eher hilfreich?

Ich habe heute nochmals L.Paget gelesen: "der perfekte Liebhaber." Ich konnte fast allem, was sie beschrieb, zustimmen.

Es GIBT allgemeine Leitlinien.

Grainne

Rqolf3 , )))


Sinah

Liegt vielleicht ein erneutes Mißverständnis vor?

Vorhin schriebst Du, daß 88% aller Frauen angeblich durch reinen GV vaginal kämen, jetzt gratulierst Du mir dazu, zu den 88% zu gehören, die eben klitoral kommen.

Die 88% hatte ich noch aus einer früheren Diskussion im Kopf, habe nach deinem Einwand noch mal nachgelesen und in der Tat ist das nicht allein vaginal gemeint. Soweit korrigiere ich mich.

Die 88% sind aber auch nicht alle klitorale Orgasmen, soweit hast du das missverstanden.

Letztlich: Wichtig ist doch vor allem, dass man zufrieden ist. Beim Sex wird doch normalerweise nicht nur rein gevögelt oder rein die Klitoris massiert. Da passiert doch noch ne ganze Menge mehr.

Mal ein anderes Beispiel: Wenn eine Frau einem Mann einen bläst bis zum Orgasmus und dabei auch die Hand benutzt. Kommt er dann durch den Mund? Oder durch die Hand? Oder durch den Anblick ihrer Brüste? Oder vielleicht durch alles zusammen?

Man sollte das nicht so rein mechanisch sehen.

d*ie Ser2afixna


Das...

wollen wir jetzt den Umkehrschluss ziehen: Wenn die Chemie stimmt, stimmt auch die Kommunikation, die Sensibilität für einander, und damit das Handeln?

mag stimmen, kann ich aber für meinen Teil auch nicht so wirklich unterschreiben. Denn ich kann nicht behaupten, dass die Kommunikation mit meinem Ex so einwandfrei war. Egal ob nun verbal oder nonverbal. Oder dass eine überdurchschnittliche Sensibiltät füreinander vorhanden gewesen wäre. Ich war trotzdem scharf auf ihn und im Bett hat's halt gepasst (wenn auch sonst nicht so unbedingt).

VlG,

S.

MzonAik'a65


Rolf)))

Der Hite Report gibt eine Zahl von ca. 30% an, die vaginal kommen, dabei sind allerdings die Frauen mit einbezogen, die beim GV zusätzlich die Klitoris stimulieren. Außerdem gibt es eine Gruppe Frauen mit unklaren Angaben, die mit einbezogen wurden, wo man aber Zweifel gehegt hat, ob sie überhaupt von einem Orgasmus sprechen. Das klingt im ersten Moment idiotisch, ist aber schon auch öfter hier gepostet worden, dass Frauen unsicher sind, ob das, was sie fühlen ein Orgasmus ist oder nicht. Um das genauer zu erfahren, müsstest du mal die entsprechenden Ausfürhrungen dazu lesen, es gibt eine ganz gute Zusammenfassung der Autorin, so dass du nicht unbedingt die ganzen Erfahrungsberichte lesen musst.

Das damals geprägte Wort der "sexuellen Revolution" meinte ja damit im Wesentlichen, dass Frauen so stimuliert werden sollten und das auch so rüberbringen sollten, wie es für sie passend ist. Beim Thema Masturbation, wie gesagt, es werden verschieden Masturbationstypen unterschieden, ist die Gruppe von Frauen, die sich überhaupt etwas oder gar ausschließlich etwas in die Vagina einführt, die geringste überhaupt. Daraus und aus den anderen Untersuchungen wurde geschlossen, dass die Klitoris das eigentliche Erregungsorgan der Frau ist und man(n) das beim Sex berücksichtigen muss. Ich denke, diesbezüglich ist doch mittlerweile eine andere Generation Männer in den Betten, die das wissen.

-wn3rxV-


@ Calacirya

" sag mal, hast du eigentlich irgend etwas gelesen? Ich bin nicht von MIR ausgegangen. Ich habe eine Art "Anleitung" geschrieben, wie es IN ETWA bei fast allen Frauen funktioniert. Mehr nicht. Dazu gehört Kommunikation und der Wille, zu lernen. Mehr nicht. "

Genau da liegt das problem. Du kannst eine Anleitung schreiben die du denkst die richtig ist, für dich und für ein paar weitere Frauen aber nicht für alle.

man kann bestimmt teile davon in jeder beziehung einbaun , nur darauf zu beharren so ist es und nicht anderes ist einfach falsch.

Ja der wille dazuzulernen ist wichtig nicht nur beim sex immer und überall.

" nein? Warum nicht? Will er nicht oder kann er nicht? Mit könnte ist noch nie eine Frau zu dem gekommen, was sie wollte.

Das Wörtchen "Könnte" überhören die meisten Männer geflissentlich."

wenn du es so sagst will er nicht *gg* würde ich auch nicht tun , wenn ich zu meiner freundin sage ich will AV muss sie es ja auch nicht tun damit ich mich befriedigt fühle, wenn ich aber sage können wir mal AV probieren ist die wahrscheinlichkeit sehr viel hör das sie es mit mir mal testen tut. Wenn sie sagt könntest du mal das könntest du mal jenes machen , kein problem gerne wenn ich ihr damit helfen tue , aber mit du musst erreicht sie rein gar nichts, weil ich muss überhaupt nichts tun, ich kann und ich tue es gerne aber nur wenn man normal danach fragt und nicht befehlen tut.

" wieso soll das, was ich gerne haben will, falsch sein?? Merkst du nicht, wie du dir widersprichst? "

Es ist für dich bestimmt richtig wie ich schon mehr als einmal schrieb , nur ist es nich für alle gültig sondern nur für dich dich ganz alleine ( und ein paar aussnahmen :-)

" Unsinn. Ausrede. Das Eingangsposting von mir enthielt genügend Anregungen. "

naja darüber läst sich streiten aber nun gut.

" ach, du erzählst mir was neues *lächel* darum geht es ja gerade. Nur, dass MÄnner das nicht kapieren wollen. Du bist gerade das beste Beispiel dafür. Deine Worte oben: "Wenn sie sagt was sie haben will, denkt er: Nein, das mache ich nicht "

das war wie schon beschriebn auf das MUSS bezogen mit dem du hier umdich wirfst.

" Unsinn. Du fühltest und fühlst dich angesprochen... ich sprach von DEN MEISTEN MÄNNERN... verstanden Wenn du dich nicht angesprochen gefühlt hättest, hättest du dich selbst zu den wenigen gezählt, auf die das nicht zutrifft.

aber bei dir, n3rV, und Pimpin ist sowieso jede WEITERE Diskussion überflüssig. Ihr versteht es einfach nicht. "

Wie ich auch oben schrieb , fühle ich mich nicht angegriffen, warum auch ? ich hab mir nichts vorzuwerfen , nur weil ich nicht deiner Meinung bin , soll bei mir alles überflüssig sein ?! Ich wollte hier Diskutieren und schauen was daran ist was du und deine mitstreiterinnen gepostet haben, ob ich etwas lernen kann für meine Beziehung oder für zukünftige , aber alles was ich bisher gelernt habe, ist das man mit manchen menschen nicht normal reden kann , weil sie entweder nicht verstehn wollen , oder es einfach nicht können. Du bist doch das beste beispiel, du hebst das was du sagst über alles , und an dieser stelle drehen wir uns schon ziemlich lange im Kreis , wir stimmen nicht mit dir überein , und somit bestätigt sich nur deine theorie das die meisten männer es nicht drauf haben, was aber wenn deine throrie einen fehler hat ?

Ach noch etwas ich habe zu keine Zeitpunkt agressive antworten oder Beleidigungen oder dergleichen geschrieben, das einzige was ich versucht habe die ganze zeit zu erklären ist das du nicht zwingend rechthaben musst und das auf normale höffliche weisse, die ich bei manchen männer wie auch bei frauen ab und an vermissen tue. Es geht mir hier nicht daraum Ich habe recht und du unrecht , das währe genauso falsch wie deine einstellung.....

" Gähn... hat denn hier keiner RICHTIGE Argumente "

stimmt dann würde ich sagen fang am besten an, und bring argumente über die sich mit beiden seiten diskutieren lässt und nicht wie von dir : ich hab recht alle anderen die so nicht denke unrecht.

"Ach ja, warten lassen, trashman... das können die MEISTEN Männer sowieso nicht. Sie haben es ja immer so eilig... bisschen grabschen, bisschen zwischen die Beine, schnell, schnell rein, abspritzen, und dann den wirklich wichtigen Dingen des Lebens widmen; als da wären: Sportschau gucken, mit den Kumpels einen saufen gehen und erzählen, was man für ein toller Hengst ist "

wenn du an soo Männer geraten bist verstehe ich deine einstellung, aber richtig wird sie dadurch trozdem nicht :-)

mfg

M(onikax65


n3rV

Deine Postings sind leider anstrengend zu lesen. Könntest du nicht mal normal zitieren? Wäre um einiges übersichtlicher, zumal du sehr viel zitierst.

R9olf G )x))


Der Hite Report gibt eine Zahl von ca. 30% an, die vaginal kommen, dabei sind allerdings die Frauen mit einbezogen, die beim GV zusätzlich die Klitoris stimulieren.

Nicht ganz.

Ich schreib die Zahlen noch mal ausführlich hin:

Regelmässig allein (!) durch GV ("intercourse"): 30%

Selten durch GV: 22%

GV+zusätzlich klitorale Stimulation: 19%

Kein Orgamus durch GV: 29%

Daraus und aus den anderen Untersuchungen wurde geschlossen, dass die Klitoris das eigentliche Erregungsorgan der Frau ist und man (n) das beim Sex berücksichtigen muss. Ich denke, diesbezüglich ist doch mittlerweile eine andere Generation Männer in den Betten, die das wissen.

Keine Frage, da sind wir uns einig, dass die Klitoris ein wichtiges Sexualorgan der Frau ist. Aber das "eigentliche" zu nennen, ist gewagt. Das ist auch ein Hauptkritikpunkt an dem Report, dass quasi analog zur Penisspitze die Klitoris als Haupterregungsorgan der Frau definiert wurde und das vaginale Innere als quasi "unempfindlich" dargestellt wurde.

Mittlerweile wissen wir, dass es einen G-Punkt und noch mindestens den sogenannten "deep spot" weiter hinten gibt. Auch ist die Vagina keineswegs das unempfindliche Schläuchlein.

Weder ist ein klitoraler Orgasmus besser oder schlechter als ein vaginaler, es ist eben anders. Was mir aber schon öfters Frauen gesagt haben, dass reine Stimulation der Klitoris (oral oder manuell) bis zum Orgasmus zwar schön ist, aber bei weitem nicht ausreicht. Ein Schwanz sollte schon drin sein.

Kurz: Ein guter Liebhaber sollte über all diese Details Bescheid wissen und sie gekonnt ins Liebespiel einbeziehen.

-\np3rVx-


.....

@Monika65

[ Deine Postings sind leider anstrengend zu lesen. Könntest du nicht mal normal zitieren? Wäre um einiges übersichtlicher, zumal du sehr viel zitierst. ]

okay sorry

-@n3rxV-


.....

hmpf so nicht mom.

[z Deine Postings sind leider anstrengend zu lesen. Könntest du nicht mal normal zitieren? Wäre um einiges übersichtlicher, zumal du sehr viel zitierst. ]

test 2

-Ln3rxV-


.....

wieder nicht :P

naja

zu test 3

Deine Postings sind leider anstrengend zu lesen. Könntest du nicht mal normal zitieren? Wäre um einiges übersichtlicher, zumal du sehr viel zitierst.

MPonwik%a65


n3rV

Machs mal genauso wie es unten steht, du musst ein z zwischen dazwischen schreiben.

-^n3r V-


.....

okay nun hab ichs :p

C[alacciryxa


n3rV:

wenn du an soo Männer geraten bist verstehe ich deine einstellung, aber richtig wird sie dadurch trozdem nicht

sie trifft aber auf ca 80 % zu, ob dir das gefällt oder nicht.

Richtige Argumente waren im Eingangsposting, ich habe keine Lust, sie andauernd zu wiederholen.

Keine Frage, da sind wir uns einig, dass die Klitoris ein wichtiges Sexualorgan der Frau ist. Aber das "eigentliche" zu nennen, ist gewagt. Das ist auch ein Hauptkritikpunkt an dem Report, dass quasi analog zur Penisspitze die Klitoris als Haupterregungsorgan der Frau definiert wurde und das vaginale Innere als quasi "unempfindlich" dargestellt wurde.

Mittlerweile wissen wir, dass es einen G-Punkt und noch mindestens den sogenannten "deep spot" weiter hinten gibt. Auch ist die Vagina keineswegs das unempfindliche Schläuchlein.

das ist richtig, aber: Um erst mal erregt zu werden, ist die Klitoris DIE Stelle, die zu beachten ist. Vaginal kommt später. Ich bekomme den vag.O auch erst nach dem anderen. Umgekehrt ist es sehr schwierig.

Was mir aber schon öfters Frauen gesagt haben, dass reine Stimulation der Klitoris (oral oder manuell) bis zum Orgasmus zwar schön ist, aber bei weitem nicht ausreicht. Ein Schwanz sollte schon drin sein.

ist bei mir auch so.

Aber: Der Schwanz sollte eben nicht vorher rein.

Grainne

M"onDikax65


Rolf)))

Ok, es sind die inbegriffen, die mit ja und meistens geantwortet haben und die fragwürdigen, nicht aber die, die mit selten geantwortet haben. Allerdings wird die Zahl von der Autorin in Frage gestellt, weil sie - ähnlich wie schon erwähnt wurde - davon ausging, dass die Frauen gewissermaßen unter Erfolgsdruck standen. Außerdem sind Antworten mit einbezogen worden, bei denen die Frauen unter Geschlechtsverkehr ALLE körperlichen Aktivitäten verstanden haben, also nicht nur das, was wir hier als GV bezeichnen.

Ich hab das Buch gerade hier liegen, soweit so gut.

dass reine Stimulation der Klitoris (oral oder manuell) bis zum Orgasmus zwar schön ist, aber bei weitem nicht ausreicht. Ein Schwanz sollte schon drin sein.

Uneingeschränkte Zustimmung. Nicht immer gleichzeitig, aber auf jeden Fall drin ;-)

m0orgenQlufQt


@Rolf: merci - wie gut, dass es dich gibt!

Keine Frage, da sind wir uns einig, dass die Klitoris ein wichtiges Sexualorgan der Frau ist. Aber das "eigentliche" zu nennen, ist gewagt.

Auch ist die Vagina keineswegs das unempfindliche Schläuchlein.

.

Was mir aber schon öfters Frauen gesagt haben, dass reine Stimulation der Klitoris (oral oder manuell) bis zum Orgasmus zwar schön ist, aber bei weitem nicht ausreicht. Ein Schwanz sollte schon drin sein.

*ROFL*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH