» »

@Männer: Wer nicht hören will, muss fühlen

m'odrgenlvufxt


Der_Newton

Affe!

gxus


Das...

Und was ist falsch an der Argumentation?

ist ja jetzt wohl ein Witz. >:(

Calacirya: "DU HAST IMMER WAS DAVON! Verstanden?"

Joey34: "Falsch und absoluter Blödsinn!!!"

Calacirya: "Besser ein unbefriedigender O als andauernd KEINEN."

DU kannst das solange so sehen, wie du willst, aber wenn jemand anders das anders sieht, dann hast du das gefälligst auch zu akzeptieren.

Und wenn deine "Argumentation" der "männlichen Bringschuld" damit zehn mal hinfällig wird.

w>iea-uchiVmmer


gus

DU kannst das solange so sehen, wie du willst, aber wenn jemand anders das anders sieht, dann hast du das gefälligst auch zu akzeptieren.

Welcher Mann kann es denn nachvollziehen, wie es ist, wenn man ständig keinen Orgasmus hat? Also wie kannst du eine Meinung zu etwas haben, was du gar nicht kennst? Weil Gus meint, Frau brsucht nicht unbedingt einen O. und Mann daher auch keine Bringschuld hat, meinst du, wir Frauen müssen uns damit zufrieden geben, weil DU meinst, wir brauchen das nicht?

g]uWs


Auch du, wieauchimmer...

weißt nicht besser als ich, ob mich ein Orgasmus befriedigt.

DU konstruierst daraus, daß "Gus meint, Frau brsucht nicht unbedingt einen O."

Willst du mich veraschen?

>:(

M7onibkax65


Höhere Ansprüche an den Sex

als einfach nur einen läppischen O zu haben, kann man überhaupt erst haben, wenn ersterer selbstverständlich ist. Ich empfehle jedem Mann, der nicht glauben kann, das Druckabbau beim Sex zumindest wichtig ist, mal eine Zeit lang jedes mal beim Onanieren an einem Punkt starker Erregung aufzuhören und die Hose wieder anzuziehen. Vielleicht müssen wir dann diesen Punkt nicht mehr erörtern und können uns den darüberhinaus gehenden Details für ein wirklich befriedigendes Sexleben zuwenden.

Vielleicht ist es wirklich neu, auch Frauen empfinden äußerst unangenehmen Druck, der abgebaut sein will. Wie gesagt, darüber hinaus etc.etc.etc.

g;uxs


Frag mal wieauchimmer...

zu ihrer Theorie bezüglich "Triebstau".

Oder gilt die nur für Männer?

Entweder du sagts ich lüge, oder du aktzeptierst, daß auch Männer wissen wie es ist, beim Sex unbefriedigt zu sein.

M4onirka6x5


Gus

Die Männer, die ich kenne, wissen es nicht. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

mDorge`nluxft


gus

Warum windest du dich da herum, und quälst alle mit deiner himmelschreienden Ignoranz. Warum antwortest du statt dessen nicht einfach auf mein Posting vom 23.07., 16.20 h, das ich extra auch an dich gerichtet hatte.

Aber was, ich schreibe deine Antwort gleich dazu: ;-)

"Es bleibt mir überlassen, auf welches Posting ich antworte und auf welches nicht. Du hast ja keine Ahnung davon, dass ein Orgasmus für einen Mann auch nicht immer befriedigend ist. Männer haben daher keine Bringschuld."

Mwon9ikax65


Ejaculatio praecox

Es kann natürlich sein, dass bei einem Mann, der nach einer Minute ohne es zu wollen fertig ist, der Orgasmus zu einer Art Alptraum werden kann.

Vielleicht spricht Gus davon, kann man nur herumrätseln

g)us


Weil es...

off topic ist.

Du vermischt "BEIM SEX nicht kommen" mit "NIE kommen".

Ich habe keine Ahnung, wie sich eine Frau fühlt, die nie kommt.

Du etwa?

Ich weiß wie es ist, beim Sex nicht zu kommen.

DU weißt nicht, wie das für mich ist.

Dir bleibt nur übrig, zu sagen, daß ich lüge.

MJoniqka65


gus

Wieso sage ich, dass du lügst? Immerhin hast du mich dazu gebracht, an deinen Worten herumzurätseln, und darauf kannst du dir ein Glas Wein eingießen.

C>aLlacir]yxa


Höhere Ansprüche an den Sex

als einfach nur einen läppischen O zu haben, kann man überhaupt erst haben, wenn ersterer selbstverständlich ist. Ich empfehle jedem Mann, der nicht glauben kann, das Druckabbau beim Sex zumindest wichtig ist, mal eine Zeit lang jedes mal beim Onanieren an einem Punkt starker Erregung aufzuhören und die Hose wieder anzuziehen. Vielleicht müssen wir dann diesen Punkt nicht mehr erörtern und können uns den darüberhinaus gehenden Details für ein wirklich befriedigendes Sexleben zuwenden.

danke, Monika.

Grainne

wMiea"uchimxmer


gus

"Triebstau".

Hat nix mit dem Druckabbau einer Erregung zutun, die erst erzeugt wurde. Ich renne nicht durch die Gegend und hab unheimlich Druck, sondern der kommt ja erst durch den Sex, die "Anmache" zustande. Die unterschwellige sexuelle Lust, die einen ständig begleitet, mit der kann man problemlos leben und sich ablenken, wenns mal schlimmer ist. Die treibt mich jedenfalls nicht zwingend zu irgendetwas, was ich nicht will. Das ist noch kein Druck, den man "Tieb" nennen könnte, in dem Sinne, wie er hier immer gebraucht wird, dass Mann eben sonst platzt, wenn er länger gar keinen Sex hat und daher meint, ein Recht zu haben, seine Frau zu bedrängeln, wenn sie ihn mal eine Woche nicht rabgelassen hat.

Aber irgendwie bringst du ja alles durcheinander.

wbawxu


@morgenluft

Kapiert es doch endlich: kein Mensch bezweifelt dass es einen Unterschied zwischen Druckabbau und befriedigendem Orgasmus für Männer gibt. Aber Druckabbau habt ihr jedenfalls.

Aber wenn ich beim Sex nicht kommte, habe ich nicht einmal Druck abgebaut. (Es kann sogar ganz das Gegenteil der Fall sein, wenn mich der Mann bis zu einem gewissen Grad erregt, ich jedoch nicht komme.) Ich steige dann zumindest mit dem gleichen Druck wieder aus dem Bett, mit dem ich hineingestiegen bin (wenn er nicht grösser geworden ist.) Und jetzt erklärt mir bitte: WARUM ZUM TEUFEL SOLL ICH DANN FICKEN!!!

Es ist Deine Aufgabe. Vielleicht geht die Beziehung kaputt. Oder er erzählt sonst im Ort herum, dass Du es im Bett nicht bringst (gar frigide oder Emanze bist). Rechne dann nicht mit der Solidarität Deiner Freundinnen. Die werden auch nicht annehmen, dass es an ihm liegt (höchstens "an beiden"). Seine Kumpels glauben ihm eh, gibt ja auch genug easy meat, warum also der Stress mit Reden und Bedürfnissen. Und überhaupt muss Orgasmus beim Sex nicht sein, alles Leistungsdruck, haben auch eh nicht alle Frauen, erwiesenermaßen - und das ist auch gut so und kann so bleiben. Sex ist ja trotzdem schön. Seit Jahrtausenden. Für Ihn zwar mehr als für Sie - aber ist nicht Geben schöner als Nehmen? Es ist ja auch nicht für irgendeinen - und vielleicht kommt ja doch mal was zurück ... irgendwannmal, wer weiss? Warten lohnt sich also. Und Sex ohne Orgasmus ist auch schön, überhaupt wird Sex auch überbewertet. Viele Frauen kuscheln eigentlich auch lieber. Und Dein "Druck", den Du mit Ficken abbauen möchtst - der ist nicht so gross wie bei einem Mann. Du kannst besser damit leben als ein Mann. Stell Dich also nicht so zickig: Fick ihn trotzdem. Auch wenn Du manchmal, oft oder immer nichts davon hast. Machen andere auch so. Machen Frauen traditionell so.

nEatrxaj


Und so können wir...

...noch tage-, wochen- und monatelang theoretisieren, Schuld und Ungleichgewichte definieren, das Opferdasein der Frau bis zurück zu den Dinosauriern belegen, Eigenverantwortung und Eigeninitiative entweder mit dem Verweis auf dieses Opferdasein, oder auch einfach nur mit einem lapidaren "Hab ich keine Lust zu" verweigern, Bücher damit füllen wie nun der (für einen selbst - HALT, selbstverständlich für ALLE Frauen !) perfekte Mann sein muß, damit man feucht wird, geil wird, Orgasmen erleben kann...und die Betroffenen werden es weiter tun, sich immer weiter selbst bemitleiden, immer weiter theoretisieren, definieren, Stein um Stein auf die Mauer ihres inneren Feindbildes setzen, und ändern wird sich für sie...

NICHTS.

In der Zwischenzeit haben Frauen, die wesentlich mehr Kummer mit Männern erlebt haben, aber gelernt haben, nach vorne zu blicken statt nach hinten, loszulassen statt sich zu versteifen, offen und hoffnungsvoll statt verbissen und verbittert zu sein, einfach nur höllisch geilen Sex und mehrfache Orgasmen...mit Männern, die es nicht bringen.

Von mir aus ;-)

Man verzeihe mir meinen Sarkasmus, aber...GOTT, war die letzte Nacht GEIL...ich will einen seliges-Lächeln-und-völlig-kaputt-Smiley...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH