» »

@Männer: Wer nicht hören will, muss fühlen

w.ie0auchmimmer


rotschopf

ihre detailierten schilderungen über seine akrobatischen fähigkeiten im bett lassen mir die haare zu berge stehen - ich würde mich mit seinem "können" nicht zufrieden geben.

Und was meinst du, wie lange sie damit zufrieden ist? Jetzt ist sie frisch verliebt, schwebt auf Wolke 7 und sieht alles durch die rosarote Brille und ist quasi blind. Meinst du nicht, wenn die Verliebtheit weg geht, dass sie dann unzufrieden wird? Wie lange gibst du diesem Glück, dass es hält, wenn die rosarote Brille verschwindet?

nyatr>axj


@ wieauchimmer

Ich :

als Denkanstoß einen (der vielen möglichen) Punkte, nämlich zu hohe Ansprüche genannt.

Du :

Es sind keine zu hohen Ansprüche. Schließlich biete ich das ja auch und ...

Ergo : Trifft für dich nicht zu, Punkt ausgeklammert, mußt dich nicht angesprochen fühlen.

Es ist kein Fehler von mir, wenn ich von Sex erwarte, dass er erotisch ist

Nein. Aber vielleicht hast du auch einen Beitrag daran, daß der Sex für dich unerotisch ist ?

Dieses Hinterfragen, "Was könnte ICH falschgemacht haben, was könnte ICH besser machen", das vermisse ich einfach.

@rotschopf

DANKE ! :-x

rSotCszchopxf


wieauchimmer

falsch, ganz falsch!

ob dieses glück anhält ist von vielen dingen abhängig, nicht alleine vom sex.

meine freundin ist 45, hatte in ihrem leben jede menge männer und weiss genau was sie will.

ABER sie will anderes als ich. wir tauschen uns oft aus, über vorlieben, praktiken, wünsche, anforderungen.

ABER sie ist anders, darum wird sie dieser mann im bett befriedigen. für mich wäre er nix.

ES GIBT KEIN RICHTIG ODER FALSCH!

es gibt nur für mich persönlich ein richtig oder falsch - jedoch ist dies nicht übertragbar auf alle frauen und nicht allgemeingültig.

OJssy


@rotschopf

Toll, einfach gut geschrieben!

Ich denke, dass viele Frauen höhere Ansprüche an die Männer stellen, als an sich selbst.

Damit meine ich, dass viele Frauen die sich nicht selbst in höchste Erregung versetzen können, glauben, der Mann muss es richten.

Dabei gehören viele Faktoren dazu, erotische Stimmung aufzubauen, welche nicht nur einem Partner auferlegt werden dürfen.

Manchmal habe ich das Gefühl, hier wird die Eigenverantwortung einfach auf die "müden" Männer übertragen und so vom eigentlichen Problem vieler Frauen abgelenkt. Leider ist es oft umkekehrt genau so....

Menschen - egal welchen Geschlechts - die sexuelle Probleme haben, sind nun mal nicht die idealen Sexpartner!

Kann jemand sich nicht fallen lassen, schämt sich seiner Lust, hat Ekel oder Abneigungen, kann er/sie keine "Höchtleistungen" auf sexuellen Gebieten bringen und ist im Gegenzug auch durch die intensivsten Bemühungen des Partners nicht zum Schweben auf Wolke 7 zu bewegen.

Dazu kommt, dass viele Menschen unter Druck eben nicht die besseren Liebhaber sind. Dabei spielt es doch keine Rolle, ob man sich selbst unter Druck setzt, oder ob man vom Partner gefordert wird.

O>ssy


Hatte ich vergessen!

Wenn aber alles stimmt, wird aus einem einfachen Mann oft ein König, und aus Lieschen wird die Traumfrau.

w-ieaKuc3himmxer


natraj

Nein. Aber vielleicht hast du auch einen Beitrag daran, daß der Sex für dich unerotisch ist ?

Nein, das glaube ich nicht. Habe eine fast vierjährige beziehung hinter mehr, wo der Sex von Monat zu Monat immer erotischer wurde (der Trennungsgrund war ein ganz anderer). Ich war da im Ausdenken neuer spannender Ideen, im stundenlangen Spannungsaufbau durch ganz verschiedene Methoden, sehr aktiv, aber er ebenfalls. Unser ganzer Alltag war von einer erotischen Spannung besselt. Auf Parties mußten wir uns bewußt aus dem Wege gehen, um nicht bei unserem ständigem Austausch erotischer Signale, schon frühzeitig vor lauter Erregung die Party verlassen zu müssen.

Das ist mit genug Beweis, dass ich dazu sehr fähig bin, erotische Spannung aufzubauen und auch zu halten. Daher muss ich auch nichts hinterfragen. Da ich meine Erfahrungen diesbezüglich auch oft genug erwähnt habe, weiß ich auch nicht, wieso du es vermisst, dass ich mich selber frage, was ich besser machen könnte. Es wurde in den Jahren immer besser, d.h. steigerungsfähig ist es immer noch, aber besser machen, weil es nicht gut genug ist, trifft auf mich aus Erfahrung nicht zu.

(Leider ist sexuelle Leidenschaft auch nicht alles, was eine Beziehung haltbar macht. Gescheitert ist es an verschiedenen Vorstellungen von Beziehung. Für ihn war Beziehung, da er immer in einer Beziehung war und noch nie solo, ich war seine zweite, selbstverständlich und er wußte es m.E. zu wenig zu schätzen und hatte außerdem das Gefühl, etwas zu verpassen und verlegte zunehmend seine Energie darauf, seiner Freiheit nachzujagen. Für mich hingegen ist meine Freiheit selbstverständlich und eine tolle Beziehung etwas ganz Besonderes, denn ich hatte in meinem Leben mehr Freiheit, als gute Beziehungen. Daher hab ich es ganz anders gewertschätzt.

Vielleicht beißt er sich in den Hintern, wenn er vielleicht die Erfahrung macht, dass eine Beziehung, wie wir sie hatten, nicht selbstverständlich ist, während es hingegen keine Kunst ist, ständig oberflächlich neue Leute und Frauen kennen zu lernen, mit denen man sich irgendwie ganz gut versteht und die man auch erotisch findet. Neues aufregend zu finden, ist nicht schwierig. Sich an einem Menschen immer wieder aufs Neue erfreuen, weil es auch nach Jahren noch toll und erotisch und interessant ist, das ist allerdings m.E. eine Leistung. Vielleicht muss er die Erfahrung noch machen.)

raotsLchopxf


@ Ossy

Ich denke, dass viele Frauen höhere Ansprüche an die Männer stellen, als an sich selbst.

nein, das glaube ich nicht!

vielmehr ist es so, dass oft 2 zusammenkommen, die verschiede ansprüche haben.

um beim beispiel meiner freundin zu bleiben. sie lehnt rigoros verschiedene praktiken ab. und ist zufrieden mit einem mann, der das ebenso tut.

für mich gehört mehr zum sex als kuscheln und rein/raus. ich bin aber auch bereit viel mehr zu geben.

Wenn aber alles stimmt, wird aus einem einfachen Mann oft ein König, und aus Lieschen wird die Traumfrau.

genau so ist es, unabhängig von technik, stellungen, grösse, durchhaltevermögen und virtuosität! da werd sogar ich dann zur sexgöttin ;-D

C$arl xS.


@rotschopf

...frauen, die über jahre hinweg nicht in der lage sind ihren körper zu erforschen, die nicht erkennen, was sie brauchen und was ihnen gut tut, die nicht in der lage sind sich zu nehmen was sie brauchen, sind genauso schuld an ihrem unerfüllten sexualleben, wie die angelich "stümperhaften" männer...

Man könnte auch sagen jeder ist für seine Gefühle und seinen Orgasmus selbst verantwortlich. Wenn einem das was man möchte nicht durch den Partner / die Partnerin geschenkt wird, so muss man halt selbst dafür sorgen. (... sich reiben, selbst seine Hände gebrauchen.) Oder wenn man sexuelle Spannung möchte, dann muss man diese auch selbst aufbauen.

Wollte sagen, man darf den Partner nicht für sich selbst verantwortlich machen. Jeder ist selbst für seine Gefühle zuständig.

MBG.L oNrxd


@ rotschopf

***Wenn aber alles stimmt, wird aus einem einfachen Mann oft ein König, und aus Lieschen wird die Traumfrau.

genau so ist es, unabhängig von technik, stellungen, grösse, durchhaltevermögen und virtuosität! da werd sogar ich dann zur sexgöttin ***

Finde das is einer der besten beiträge der letzen zeit :-) bekommst dafür eine @}->->>-----

MG.Lord

nsatr=axj


wieauchimmer

Das ist mit genug Beweis, dass ich dazu sehr fähig bin, erotische Spannung aufzubauen und auch zu halten. Daher muss ich auch nichts hinterfragen

Beweis ? Mit einem ganz bestimmten Mann konntest du es, mit allen anderen nicht, ABER dafür sind AUSSCHLIESSLICH die anderen verantwortlich ?

Wieauchimmer, Aktion=Reaktion, am Verhalten deiner Sexpartner bist du AUCH beteiligt.

Hinterfragen geht schon ein Stückel tiefer. Aber Müssen mußt du's natürlich nicht, ich für mich wäre mit dieser mageren Selbstanalyse halt nicht zufrieden.

Ich habe seit ein paar Wochen auch ein sexuelle Beziehung, in der (oh Wunder) alles wie von Geisterhand paßt. Aber trotzdem halte ich mich jetzt nicht für Mr. Superlover, dem bisher (was ein Pech) hauptsächlich miese Liebhaberinnen begegnet sind, ich kann dir zig Punkte nennen, warum es mit den meisten Frauen vor ihr eben alles andere als gut war...Punkte, in denen ICH Fehler gemacht habe, in denen ICH etwas hätte verbessern können. Selbst dann, wenn es einfach nicht gepaßt hat, selbst dann, wenn die "Schuld" (blödes Wort) zum Großteil auf ihrer Seite lag.

Und genau da (finde ich) muß man ansetzen : Die anderen änderst du nicht, dich hingegen kannst du ändern.

M`oniMka65


natraj

Was hättest denn DU anders machen müssen?

wbieavuchFimbmexr


natraj

Aktion=Reaktion, am Verhalten deiner Sexpartner bist du AUCH beteiligt.

Wenn keine Reaktion kommt, dann trifft das nicht zu und genau um dieses Problem geht es ja hier.

Solange waren meine Beziehungen davor nicht, unter anderem, weil die Erotik irgendwann raus war und ich nicht einmal mehr Lust hatte, von ihm angefasst zu werden. Mit meiner allererersten Beziehung hat es auch gut geklappt mit dem Spannungsaufbau. Von der Technik hatten wir allerdings beide keine Ahnung, was aber nicht das Problem war. Wir haben uns beide fallen lassen, was das Wichtigste war. Das konnte ich also schon bei meiner ersten Beziehung.

naatraxj


@Monika

Mein "Zentral-Problem" (also das, aus dem sich die meisten anderen ableiten) ist Nervosität, Unsicherheit, Angst, sich-nicht-fallenlassen können...daraus folgt Ungeschicktheit, zu frühes Kommen oder gar nicht kommen, schlaffe Erektion, zu hektische oder zu stoische Bewegungen, bin völlig "zu" und registriere ihre Signale kaum...bin dann halt einfach nicht im Fluß, mache den Eindruck als würde im Augenblick gerne alles andere lieber tun als poppen.

Bei einer Frau, die es versteht mir diese Unsicherheit zu nehmen, bin ich wie ausgewechselt...männlich, potent wie ein Ochse, bewege mich geschmeidig und gezielt, und registriere jedes noch so winzige Signa an ihr.

Aber das bedeutet eben NICHT NUR, daß die meisten Frauen zu blöd sind, mir meine Unsicherheit zu nehmen, sondern daß ich selbst daran arbeiten muß, sie zu mindern.

Ein weiteres großes Ding (und da bin ich Grainne recht ähnlich) ist mein Frust, meine Verbitterung...die nicht in mein Verhalten überschlagen zu lassen, nicht aus jeder Begegnung eine self-fulfilling-prophecy werden zu lassen, ist eine weitere große Aufgabe...aber die überwinde ich gerade.

Schon komisch, manchmal reicht eine einzige positive Erfahrung, und schon sieht die Welt ganz anders aus...

nua:traj


wieauchimmer

Wenn keine Reaktion kommt, dann trifft das nicht zu

Hinterfragen wir weiter : WARUM kommt keine Reaktion, und könnte es etwas geben was diese Nicht-Reaktion gefördert hat, wofür DU verantwortlich warst, hättest du etwas tun können um eine Reaktion zu fördern ?

MEoni7ka6x5


natraj

Danke für deine Offenheit. Vielleicht hätten mehr Leute über ihre persönlichen Erfahrungen reden sollen, weil man dann den Hintergrund ihrer Argumentation besser versteht.

Aber so wie du es jetzt schilderst, habe ich herausgelesen, dass du das PRoblem zwar bei dir angesiedelt siehst, aber dennoch von der Frau abhängig bist, damit es quasi nicht auftritt. Also kannst du selber doch nicht viel daran machen. Du bist gewissermaßen angewiesen darauf, eine Frau zu finden, die deine Unsicherheit nicht aufkommen lässt. Oder habe ich dich falsch verstanden?

Schon komisch, manchmal reicht eine einzige positive Erfahrung, und schon sieht die Welt ganz anders aus...

Das erfahre ich ganz genauso, der "gerissene Knoten"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH