» »

Hässliche Muttermale

AUn+dFiFO2x0 hat die Diskussion gestartet


hi, ich hab mich letzens mit nem mädchen auf ner disko (ja, die gleiche wie mit der kippe^^) sehr gut verstanden und da mein haus gleich daneben war (sie wußte das) streichelte sie mir über meine oberschenkel bis hoch...und fragte ob sie noch mit zu mir kommen kann ! ich war total HEIß, aba dann errinerte ich mich wieder an meine muttermale am rücken und 2 direkt bei den arschbacken, die total hässlich sind und ich nicht will, dass die jemand sieht...also hab ich nein zu ihr gesagt ! und jetzt wollt ich fragen was ich da machen soll, das kann so nicht weitergehen...soll ich sie mir entfernen lassen ? und zahlt das die krankenkasse ?

Antworten
s`une2vxjoe


muttermale

Junge Junge du hast sorgen

BZigM~ilLlexr


Das zahlt die Krankenkasse eigentlich nicht, weil es ja eher eine kosmetische Korrektur ist.

Aber sprich am besten mal mit einem Hautarzt darüber. Kann ja sein, dass die Kasse das doch bezahlt.

Ich habe damals auch so ein Muttermal entfernen lassen - das hat mich 15 Euro (damals 30 DM) gekostet.

Ciao, BM

o[lla


als kind habe

ich mir mal welche entfernen lassen und würde es jederzeit wieder tun....

sie waren gross und ragten extrem aus der haut raus ..richtige warzen ....und gefährlich können muttermale ja auch werden hatte glück noch 3-4 wochen und es hätte sich laut meiner hautärztin bei dem einen hautkrebs entwickelt...eigendlich müsste ich auch mal wieder zur vorsorge untersuchung deswegen....aber das kostet schon 30 euro die ich selten über hab...ja, gesundheit geht vor....aber oft denkt man nicht daran solangs ein halt noch gut geht! aber demnächst gehts mal hin!

Aendqi`F20


tut das entfernen den weh ? und es bleibt ne narbe, oder ?

BxigMBillxer


Das Entfernen tut nicht weh. Dauert auch nur 1min etwa.

Mir hat der Hautarzt eine Betäubungsspritze direkt unter das Muttermal gegeben - das war schon der größte "Schmerz".

Das Gerät mit dem er es entfernte sah aus wie ein Lötkolben. Nur die Spitze war unter Strom gesetzt, dadurch wurde das Muttermal weggebrannt.

Aber aufgrund der Betäubung hat man davon nichts gemerkt.

Es ist eine kleine Narbe geblieben, die aber nicht sonderlich aufällt.

Da ist das Muttermal schon unansehlicher gewesen als die kleine Narbe ;-)

Ciao, BM

t4he bPeast


aba dann errinerte ich mich wieder an meine muttermale am rücken und 2 direkt bei den arschbacken, die total hässlich sind und ich nicht will, dass die jemand sieht

ach du scheiße! ich kann dich gut verstehen, da bist du noch mal haarscharf an der pleite deines lebens vorbeigeschrammt. aber stell dir nur mal vor, dem süßen mädel hätte ein riesenhaftes, häßliches muttermal direkt auf den schamlappen geprangt. auch nicht das wahre, oder? am besten man stellt das poppen ganz ein.

jsewgrzaf-hxh


Ich kann mich nur über Muttermale auch nicht...

... beschweren, habe davon ohne Ende (geerbt!!!) und meinem allgemeinen Befinden ist die Sache nun auch nichr herade zuträglich. Fühle mich manchmal auch ziemlich unwohl damit. Obwohl es meine Liebhaberinnen bisher nicht gestört hat.

Angeblich soll die Entfernung bei kleineren Muttermalen auch mit Laser funktionieren, habe ich zumindest mal gehört. Bei mir sind vorsichthalber einige entfernt worden.

Ob es weh tut? Ja, wie jede andere örtliche OP auch.

Gibt es Narben? Ja, da ziemlich viel geschnitten werden muss, selbst bei kleineren Muttermalen. Auf dem Rücken wurden mir zwei entfernt, ungefähr so groß wie ein 20 Cent-Stück. Die eine Narbe hat 12 Stiche, die andere 11; sind über 10 Jahre alt und man sieht sie trotzdem noch.

Bezahlt die Krankenkasse? Bei Hautkrebsverdacht, ja.

Und trotzdem vögel ich!!!

H*83


erhabene Muttermale können gelasert werden, ist absolut keine Aktion nur teuer ;-)

Muttermale die bündig mit der Haut abschließen müssen(!!) geschnitten und die Wunde muss dann genäht werden...

d7a sp*o{rtsm_äääxn


richtig

aber muttermale die bündig mit der haut abschließen und kein verdacht auf hautkrebs haben, werden von der krankenkasse nicht bezahlt

ich hab auch ein muttermal undzwar genau am übergang gesicht/hals

also am kinn ;-D

beim rasieren schneide ich mich da des öfteren mal rein, egal wie vorsichtig ich bin und trotzdem will die kasse den eingriff nicht bezahlen und bezeichnetz es als schönheits-op

für mich völlig unverständlich, da wenn ich mich schneide es sich teilweise auch entzündet etc

kämpfe immer noch dadrum, das raus zu kriegen das die kasse das bezahlt

evtl mal nen anderen hautarzt besuchen

MfG

da sportsmäään

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH