» »

Nackt schlafen zu freizügig?

wTawu


@dieEva1

nein ich bin nicht einig ... nacktheit und sex sind zwei verschiedene welten und kein "sextrieb" bringt mich dazu, dinge zu tun, die ich nicht will (weswegen es auch einen solchen trieb nicht gibt). ich finde das völlig ok, dass du nackt oder fast nackt schläfst, auch mit einem guten freund oder einer guten freundin in einem bett. mache ich auch, ebenso wie zum schwimmen oder in die sauna. das hat nichts sexuelles. aber in einem bett schlafen hat etwas vertrautes - was ich schön finde, nicht nur mit einer beziehung vertraut zu sein - jedoch braucht's das vertrauen des partners/der partnerin, damit man auch mit anderen vertraut sein kann.

s>abrMi=nxa


rasiertER

Vielleicht will sie ja und Du merkst es nur nicht.

t=he be{asxt


"es gibt keinen sextrieb"

hmm .. ich weiß nicht recht wie du darauf kommst. wir scheinen unterschiedlichen spezies anzugehören.

JPust Aa Dreadmxer


@ Sabrina

Seit ihr assozial, daß nicht jeder sein eigenes Zimmer haben kann. Da würde ich schon gar nicht mitfahren

Wer solche Geschütze auffährt, sollte zumindest "seid" von "seit" unterscheiden können.

@Eva

Worum gehts dir eigentlich? Wirklich um die Bequemlichkeit? Oder willst du provozieren? Willst du etwas beweisen? Wenn einer der letzten beiden Faktoren eine Rolle spielt, dann lass dir gesagt sein, dass soetwas extrem kindisch und unreif rüberkommt.

MearmyHLoHu200x4


@rasierter vielleicht ist das bei afrikanerinnen was anderes..........die schlafen in ihrer Familie ja auch alle in einem Raum 8-).

MAoAnik\a65


Eva

Es geht nicht nur darum, ob wir der Meinung deines Freundes sind. Oben ohne mit einer Freundin find ich ok. Aber dir möchte ich generell sagen, sei vorsichtig mit solchen Übernachtungsaktionen mit Männern. Du bist jetzt kein Kind mehr, sowas hat Signalcharakter und wenn du das so unüberlegt tust, kannst du Probleme bekommen, nicht nur mit deinem Freund. Oben ohne sowieso nicht, aber das hast du ja inzwischen begriffen, aber auch generell.

PBsGachxno


Komisch ...

... wie die Moralvorstellungen in den letzten 10 Jahren wieder rigider werden. Als ich Anfang 20 war, das war in den späten 70ern, war Nacktheit unter meinesgleichen, auch gemeinsames Schlafen in einem Bett und dergleichen nichts, was moralische Empörung hervorgerufen hätte. Manchmal komme ich mir vor wie zurückversetzt in die 50er Jahre, wenn ich lese, was junge Menschen heutzutage so denken.

-Pmewnschehnki}nd-


Psachno

und was hat die sexuelle Revolution gebracht?

Bzw die Bewegung der 70er?

Althippies, die im Bundestag sitzen, versuchte partnerschaftliche Erziehungsstile, bei denen die Eltern nicht in der Lage waren, ihren Kindern benötigte Grenzen zu setzen etc pp.

Was ist so schlimm daran, wiede zu anscheinend benötigten Grenzen zurückzukehren?

Was du nicht willst, das man dir tu - nichts anderes liegt den Ratschlägen zu grunde. Wenn ihr Freund es völlig okay fände, dass sie nackt in einer Kommune unterwegs ist, wäre gegen ihr Verhalten ja nix einzuwenden...

MTon0ixka65


Psachno

Das hast du nicht Unrecht, aber in der Tat ist das Pendel zurückgeschlagen.

AtnfänSgexrin


Wie hat er das denn überhaupt mitbekommen?

Wenn mir danach ist, schlaf ich überall nackt. Nur weil man in einem Bett ist und man eine blanke Brust zeigt ist das doch noch immer kein Signal an den Gegenüber "aktiv" zu werden. Ich find das vollkommen normal, wie schon gesagt wurde in der Sauna ist man auch nackt. Alles andere ist einfach verklemmt.

Z?ottelgbaexr


@ Anfängerin:

Du hast natürlich zum Teil recht.

Nach einer Riesenparty in einer Privatwohnung, wo wir am nächsten Morgen so nach und nach mit 20 Personen in unseren Schlafsäcken aus dem Koma erwachten, habe ich mir auch mal Dusche und Badezimmer mit einer wildfremden Frau geteilt, weil einfach zu viel Andrang war. Von auch nur dem kleinsten Anflug von Imtimsphäre konnte man da nun wirklich nicht mehr reden, aber uns ging es so dreckig, wir hatten nun wirklich andere Sorgen. ;-D

Allerdings hatten wir beide auch keinen Partner. Und das macht für mich den Unterschied.

Jcust aG Dreaxmer


Manchmal komme ich mir vor wie zurückversetzt in die 50er Jahre, wenn ich lese, was junge Menschen heutzutage so denken.

Alles eine Frage des Standpunktes. Ein gesundes Gefühl das was geht und was nicht geht, kann man durchaus auch als Indiz dafür sehen, dass die Qualität der Erziehung wieder zugenommen hat in den letzten Jahren :b

M\onikax65


Die 70iger waren diesbezüglich eine Zeit der Experimente.

s*abr!ixna


Nackt sein in der Saune oder zu zweit in einem Bett nackt liegen ist doch ein riesengroßer Unterschied. In der Saune gibt es viele und nur nacckte Menschen, beim FKK ja auch. Dieser Vergleich hinkt nicht nur, sondern geht auf Krücken. Ich kenne die 70iger Jahre nicht, aber da wurde auch viel Porzelan zerbrochen. Denke nur an die Baader-Meynhoff-Bande. Und rumgebumst wurde da auch viel und wie es gerade paßte. Es gab da noch kein HIV-Virus.

wBawu


mit den 70ern insgesamt hat das ja auch wenig zu tun - auch wenn ich einigen genannten aspekten zustimme. vieleicht wird es ja auch irgendwann wieder anrüchig mit der nicht-beziehung in den urlaub zu fahren / auszugehen / in einem raum allein zu sein ...

wenn sie eine affäre mit dem oder der hätte anfangen wollen, hätte es wohl leichtere wege (und vor allem heimlichere) gegeben, als sich im urlaub mit freunden nackt neben jemanden zu legen. das wird also nicht der punkt sein. ich sehe da eher ein entspanntes verhältnis zum eigenen körper - und dem nackt sein - und ein nähe zu freunden und freundinnen. beides sehr sympathisch und aus meiner sicht überhaupt nicht moralisch verwerflich. zumal letzteres ja auch eher eine abmachung zwischen den beiden beteiligten ist. und in dem zusammenhang verstehe ich nicht: warum sollte sie den lebensstil/die lebenseinstellung ihres freundes annehmen und nicht umgekehrt?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH