» »

Sex in der Ehe/ Partnerschaft: wieviel habt ihr?

eYrdbkeerAmilxch


wir sind seit 1 1/2jahren zusammen (seit 2monaten wochenendbeziehung wegen Marine) und wir haben trotzdem 2-3mal sex in der woche.. :-)

*:)

sUarasvBati


6 jahre beziehung

am anfang - etwa 1 jahr lang - war´s fast jeden tag, bis zum dritten jahr so etwa 3 mal pro woche und jetzt seit 2,5 jahren gibt´s sex so 1-2 mal im jahr (er will nicht so wie ich will und umgekehrt).

gruß

t=haibxoxer


@all

also wenn jemand sagt: "ICH HAB KEINE ZEIT (WEGEN ARBEIT UND SO) FÜR 2-3 SEX / WOCHE. "KEINE ZEIT" DAS GIBT ES NICHT!!! DER TAG HAT 24 STUNDEN UND DIESE ZEIT MUSS MAN SICH NUR EINTEILEN...

Sqte.rnenkxind


Wie schön, dass man das MUSS *würg*

mMab9rxi


@thaiboxer

...scheinst ja mit Deinen knapp 20 Jahren über reichlich Erfahrung mit Sex in der Ehe zu verfügen ;-)

..und nimm mal den shiftlock raus, wenn Du schreibst, falls nicht bekannt: Großschreiben in Foren = Brüllen, und so wichtig ist das, was Du hier postest, nu auch nicht...

...ach ja, und einmal auf Abschicken zu klicken reicht auch, siehe Thread "Rückwärtstrend zur Schambehaarung" ;-)

sswiss:rom/eo


@mabri

Hehehe, aua, der hat aber gesessen! Trocken abgeleder - RRespeckt!! ;-D

mFa#bri


so, und nun zum Thema

bin seit 15 Jahren verheiratet. Es gab immer mal Phasen in dieser Zeit, in denen der Sex nicht so häufig war, so nur einmal die Woche oder manchmal auch seltener. Das hatte verschiedene Ursachen, mangelnde Lust durch beruflichen Stress gehörte auch dazu. Die Hauptursache war aber, dass einfach der Reiz fehlte, der Reiz des Neuen, die Impulse waren nicht mehr da. Doch seit einem Jahr feiern wie die Wiederentdeckung der Lust, probieren neue Dinge aus. Dadurch erhält der Sex nicht nur eine andere Qualität, sondern auch Quantität, die sich bei nun fast täglich eingependelt hat.

y7osefxf


Leute, Teenies dissen

ist ein bißchen einfach. Vielleicht stimmt der Ton von thaiboxer nicht. Aber einen wahren Kern hat es doch. "Keine Zeit" ist eher selten das Problem, sondern die Prioritätensetzung.

@Sternenkind:

Er hat nicht gesagt, dass man sich die Zeit für Sex nehmen muss. Er hat gesagt, dass man sich die Zeit einteilen muss. Das bezieht sich lediglich aiuf das Zeitmanagement. Und seine Zeit managen muss man nun wirklich....

@mabri:

"Großschreiben in Foren = Brüllen" ???

Kann schon sein, mir war dies bis eben nicht bekannt. Ich habe mich also nicht angebrüllt gefühlt. Was darauf zurückzuführen ist, dass Großschreibung und Brüllen keinesfalls EINDEUTIG miteinander verknüpft sind.

@swissromeo

Viel Feind, viel Ehr, sagt man. Aber es muss auch schon ein echter Gegner sein. Sonst gibt es an Ehre nicht viel zu holen. Sich als Erwachsene hämisch über die Teenies hermachen, anstatt ihnen zu erklären, was sie falsch machen, ist keine Leistung.

m7abxri


@yoseff

danke für Deine Anmerkungen, nur so ganz nachvollziehen kann ich einiges nicht: ein Zwanzigjähriger ist für mich kein Teenie mehr, man sollte erwarten können, dass er in so einem Alter einigermaßen sachbezogen und formell richtig artikulieren kann, trotz Pisa ;-)

... und wenn ich wirklich hämisch wäre, klänge dass anderes. Trotz meiner Kommentare (die ich eher als verschärften Denkanstoss bezeichnen würde), habe ich ihm ja gesagt was er falsch gemacht hat und wie er es "richtig" machen kann.

y(osefFf


Gut, er ist kein Teenie

ich verbessere mich und sage: Jugendliche dissen ist etwas zu einfach! (da sieht man mal wieder die Macht der Zahlen. Aber korrekte Terminologie muss sein).

Was die sachbezogene Argumentation angeht: es gibt schlimmere Beiträge von Altersgenossen des thaiboxer, die in Stil wie Form völlig danebenhauen. Aber sicher ist die Aussage von thaiboxer differenzierungswürdig und sollte nicht so apodiktisch stehen bleiben. Auf der andern seite darf man von Jugendlichen erwarten, dass sie geschliffen wie ein Hochschulabsolvent argumentieren.

Ich glaube, ich habe mich in der Hauptsache über Deinen Sekundanten swissromeo geärgert. Im Doppelpack hatte die Reaktion auf thaiboxer einen Anstrich von Arroganz. Wenn das für Dich nicht zutrifft, nehme ich alles zurück, will Dir da nicht unrecht tun.

y|osefxf


Fehler |-o

Es muss natürlich heißen:

"Auf der anderen Seite darf man von Jugendlichen nicht erwarten, dass sie geschliffen wie ein Hochschulabsolvent argumentieren.

c=ariUsmxa


scheint normal zu sein....

nach langer zeit zweisamkeit..(ich/wir sind 25 verh...kennen uns 28 jahre) ist bissl der dampf raus...früher wars schon oft... jetzt nur mehr...2-3 x p. monat...öfters auch kein GV...nur handspiele oder oral...

wemm gehts noch so ??? hätten gerne gedankenaustausch...bitte anmailen....

l.g.

m9rlkaw[son


Sex in der Ehe...

Wir sind seit 8 Jahren zusammen und seit drei Jahren verheiratet. Anfangs ging es täglich zur Sache, dann hat sich das auf ein wohl normales Maß von 3-4 mal / Woche reduziert. Nach der Hochzeit wieder täglich. Aber, seit 4 Monaten haben wir zuhause ein Baby, welches zwar extrem liebenswert, aber lieber wach ist als schläft. Von daher ist an Sex gar nicht zu denken. Meine Frau meinte schon, ich soll mir zum Sex eine Mätresse suchen, wenn ich noch Kraft hätte. Sie schafft es nicht mehr. Woher eine Mätresse nehmen, wenn man nicht mehr rauskommt und gibts sowas im PLZ Gebiet 55 überhaupt noch?

Was meint Ihr dazu?

l~uscWhZe-00x7


@mrlawson

Ist das mit der Mätresse wirklich ernstgemeint? Das meint deine Frau doch nicht wirklich so, oder?

Meine Erfahrung mit Babies: Für längere Zeit lief erst mal so gut wie gar nichts mehr. Das erzeugte bei mir viel Frust. Ich fühlte mich flüssiger als flüssig -> überflüssig. Ich tat mich damals sehr schwer mit dieser Situation. Ich brauchte (und brauche immer noch) viel Sex mit meiner Frau. Nur SB reicht mir da nicht. Aber deswegen fremdgehen konnte ich auch nicht übers Herz bringen, denn ich liebte ja meine Frau. So konnte ich nur meinem Frust pflegen und auf bessere Zeiten hoffen. Für eine gute Liebesbeziehung kann das aber der Beginn des Auseinanderlebens sein.

Aus heutiger Sicht: vielleicht hätte mehr Reden über meine sexuellen Bedürfnisse geholfen (habe ich kaum gemacht).

Insofern ist der Tip mit der Mätresse im Auftrag der Frau vielleicht doch gar nicht so schlecht? Oder?

cAarambcoxls


Ist das Euer Enst? Unfassbar, arbeitet lieber an eurer Beziehung und schafft euch Freiräume die ihr als Paar verbringt. Sonst war es die längste zeit eine gute Beziehung gewesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH