» »

Freund ist sex unwichtig, mir nicht

FYeyabndr/ixa hat die Diskussion gestartet


hi,

so blöd das klingt, ist sex wohl für meinen Freund nicht so wichtig. Wir sehen uns 3 Tage die Woche und 1-2 davon haben wir Sex...nicht gerade viel. Jetzt hab ich erfahren das für ihn Sex unwichtig ist...

Frage mich nun ob es an mir liegt. Er hatte sein 1 mal mit 23 mit der Frau vor mir. Waren nur 2 Monate zusammen und hatten vielleicht 1-2 mal Sex. Wie kann ich es schaffen, das er mehr spaß daran hat? Ich meine er findet das Sex vom Gefühl fast so wie Handanlegen ist...*seufz*

Wie kann ich Sex für ihn interessanter machen? Oder liegt es nicht an mir sondern an seiner mangelnden Erfahrung und Spätzündung?

Danke

lg

Antworten
BJaaerlxe


Wenig Sex

nunja, so wenig ist das nun auch wieder nicht :-)

Aber wenn es dir zu wenig ist, versuch doch einfach der ganzen Sache was Aussergewöhnliches zu geben.

Verführ ihn bei nem lauschigen Picknick.

Geht schwimmen und kuschel dich in der Umkleide an ihn.

Zeig ihm, was du gerne magst.

Stehst du auf Oralsex? Ich kenn keinen, der auch nur annähernd einen 69er mit Handbetrieb vergleichen würde.

Gruss, Baerle

MParcoExSA


Es ist sehr wohl wenig...

... denn wenig ist, was sie als wenig empfindet, nicht du Baerle.

So viel Herumgewerkel ist nicht gut. Er ist halt "etwas" prüde. Was soll das denn, wenn er schon am Anfang der Beziehung so träge ist? Wie soll denn das bitte schön später mal aussehen? Ich treibs 5 Mal am Tag mit meiner Freundin. Wenn du Lust auf Sex hast, dann such dir bitte einen anderen. Das habe ich auch oft genug gemacht und bin jetzt auch glücklich. Versuch nicht zusammenzuschweißen, was nicht zusammengehört. Sex ist nunmal wichtig für jede Beziehung, wenn nicht für ihn, dann aber doch für dich. Du kannst dir jetzt noch eine Weile lang einreden, dass das anders ist, dass du ihn liebst und daher gerne auch auf etwas verzichtest. Aber: Es wird dich sexuell frustrieren.

Dass du ihn durch das "Zeigen deiner Liebe"/Oral/69 etc irgendwie umstimmen könntest, ist ein fataler Trugschluß. Du kannst dich solange an dem steifen und lustlosen Kerl reiben wie du willst. Von ihm wird nicht mehr kommen und DAS ist ja wohl mehr als abtörnend. Und sollte doch (wenigstens anfangs) was von ihm kommen. Dem ist meiner Meinung nach nicht zu helfen und ich bin wirklich nur Realist.

Außergewöhnliches, Picknick, ... das klingt alles ganz gut. Aber hallo? Das machen meine Eltern. Aber wenn ein 23jähriger nicht von alleine genugend Lust hat, seine Freundin zu verführen, dann tut mir das einfach nur leid.

mfg Marco

BNaerxle


@MarcoESA

dann machen es deine Eltern wohl besser als du, wieder mal einer, der meint, Quantität wär das wichtigste auf der Welt.

Und wenn der Partner nicht spurt, kriegt er/sie nen Kick und man sucht sich was neues.

Na Klasse, bei schätzungsweise 2.4 Mrd Frauen auf diesem Globus muss man sich dann aber ranhalten, rechtzeitig die zu finden, die in allen Punkten genehm ist, nur blöd, wenn da die Ansprüche von eigener Seite nicht erfüllt werden und man plötzlich selbst gekickt wird.

Macht ja nix, sind ja bestimmt immer noch 2.3 Mrd übrig.

Aber nein, da gibts ja auch noch Kataloge.

Hoffentlich stimmen da auch die Beschreibungen.

Und nicht das Kleingedruckte überlesen, von wegen Umtausch...

Bmaeyrle


@Feyandra

Ich hatte deine Frage so verstanden, dass du mit der Situation unzufrieden bist, aber nicht mit deinem Freund und dass du schon mit ihm zusammenbleiben willst und lediglich vorhast, die Frequenz und die Qualität vom Sex zu steigern.

Sollte ich das falsch verstanden haben?

Falls du ihn wirklich loswerden willst, has du ja von anderer Seite schon Tipps bekommen.

Übrigens, das mit dem "ist ja gar nicht so selten" war mit nem Smilie versehen, also nicht gar so ernst nehmen, ich sag das besser mal dazu, scheint ja doch einige zu geben, die das mit den Smilies nicht kennen.

BGrahYmxa


@ MarcoESA

5 Mal am Tag Sex ??? :-) Wie in aller Welt schafft man es denn noch nebenbei etwas anderes zu machen ??? Wenn man mal davon ausgegeht, dass 1x Sex in etwa 45-60min entspricht (bei mir jedenfalls), dann wäre werktags mein ganzes Freizeitbudget für Sex verplant. Ist die durchschnittliche Kopulationszeit bei anderen Menschen deutlich geringer? Oder sind bei Dir nur "5min-Quickies" die Regel?

@Feyandria

Machen Leuten ist Sex nun mal nicht so wichtig. Nicht umsonst bezeichnet man ihn als die "schönste Nebensache der Welt".

...er findet das Sex vom Gefühl fast so wie Handanlegen ist...

Das kommt definitiv darauf an, wie Sex praktiziert wird. Nur monotones "In and out and in again" in der Missionarsstellung hat wirklich nicht viel Reiz. Aber wenn man während des Verkehrs den Partner mit allerlei Extra-Liebkosungen verwöhnt und ein wenig kreativ ist, was die Stimulation angeht, kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass jeman(n)d das mit "Handanlegen" vergleichen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH