» »

Fkk und junge Leute

wLin[niex_2


Liebe JuliaDo,

ich oder wir (meine Frau und ich ) machen die gleiche Erfahrung.

Ich selbst bin im Alter von 16 Jahren von einem guten Bekannten (21) zur Sauna eingeladen worden (Badeanstalt). Seit dieser Erfahrung des "guttuens" bin ich regelmässiger Saunagänger. Das nackt sein gehört dazu und auch die gemischte Sauna.

Fkk am Strand gehört auch dazu, wobei man bedenken muss, dass es in anderen Ländern ganz normal ist, wenn man am Strand nackt ist; in Germany gibt es dafür abgetrennte Abteilungen.

Allerdings gebe ich Dir recht, dass immer weniger junge Leute nackt herum laufen wollen. Deine Frage macht also einen wirklichen Sinn. Ich verstehe es auch nicht.

Prüderie kann es nicht sein. Wenn ich mit meiner Tochter an einem Plakt vorbei fahre auf dem steht "Heute das kleine Schwarze" so reden wir über Verhütung (meine Tochter ist 14).

Ich denke, Nacktheit und Sex haben erst einmal nichts miteinander zu tun. Allerdings, Du hast recht, immer weniger junge Leute sind nackt oder Busenfrei.

Bleib dran an diesem Thema, denn ich bin auch ein wenig verwirrt.

Schöne Grüße

J8uliasDO


Hallo Winnie,

danke für den schönen Beitrag!

Manchmal kommt mir auch das Sprichwort "Hunde die bellen beißen nicht" in den Sinn. Obwohl immer alles freizügiger wird, die Mädels immer aufreizender angezogen sind, werden komischerweise die Jugendlichen immer älter bevor sie ihr erstes Mal haben. Vielleicht ist das auch eine gewisse Doppelmoral. Oder die Jugendlichen sind prüder als früher, geben sich aber nur so aufgeklärt und sexinteressiert, einfach weil es "in" ist?

dYerKuat8rxin


:-D

Ich habe weder

in der Sauna noch am FKKSStrand jemanden mit einem Ständer erlebt. Das sind doch alles Kleine-Jungen-Geschichten.

der Knilch

Also mein letzter derartiger Anblick ist etwa 3 Stunden her... Ein Pärchen am Ufer sitzend, nicht vom naheliegenden Strand, aber vom vorbeiführenden Weg aus einsehbar. Die Frau war gerade dabei, dafür zu sorgen, daß die Erektion nicht so schnell nachließ... ;-D Übrigens war es KEIN FKK-Strand (kann sein, daß es jetzt, abends, einer ist.. ;-) )... Na ja.. Osten eben :-)

R9ock rdegi%ert


???

werden komischerweise die Jugendlichen immer älter bevor sie ihr erstes Mal haben

HAEH??

T6r^ipoxd


*michmeld*

bin auch unter 30 und mache liebend gerne FKK. Empfinde ne Badehose als absolut lästig.

Habe aber auch den Eindruck, daß die Zahl von FKK-lern eher rückläufig ist in unserer ach so aufgeklärten Gesellschaft.

War gestern mit einer guten Bekannten am unserem "Stammsee" wo noch vor 6 oder 7 Jahren fast ausschließlich Nackte lagen; dieses Jahr schätze ich den Textilanteil >80%. Eigentlich komisch, oder?

Naja, solange mirs keiner verbietet, kratzt mich das aber eigentlich nicht.

Nudistische Grüße

cognosc

hwaga1x2


fkk prüde Jugend

Also , ich möchte auch etwas sagen.

Meine Frau und ich machen schon seit vielen Jahren FKK und wir haben auch festgestellt, immer weniger Jugendliche ziehen sich aus.

Das ist nicht nur an Baggerseen in Deutschland so, sondern auch z.B. in Fuerteventura oder Croatien. Es ist fast eine Seltenheit wenn Weibchen oder Männchen jünger als 30 Jahre sind.

Und das bei Männern mit dem "Steifen" ist doch meist nur eine gewollte Steifheit. Also wenn ich FKK mache und möchte nicht geil werden, wird meiner auch nicht steif. Wenn ich natürlich etwas bezwecken möchte und dementsprechen meine Gedanken sind dann bekomme ich auch einen "Steifen". Wobei natürlich auch wieder die frage ist, ob es so schlimm ist wenn er aufgerichtet ist.Ich glaube auch Frauen sehen das ganz gerne.

Extremer ist es dann schon, wie wir auf Fuerte erlebt haben, wo einmal sich einer selber in aller Öffentlichkeit am Strand einen runtergeholt hat. Und ein anderes Mal suchte ein Paar anscheinend Anschluß, indem sie sich in der ummittelbaren Nähe von anderen Paaren gegenseitig befriedigt haben.

Wir finden , ganz so weit muß es nun auch nicht gehen. Sex o.k., etwas abgelegen ohne ander zu stören, ja, aber nicht so aufdringlich.

Gruß an alle

l[umgp*i7x8


so nun grab ich mal diesen alten thread aus, weils grad so schön passt. bald kommen ja wieder die ersten warmen sonnenstrahlen (auch wenns jetzt noch nicht so aussieht) und uns ziehts nach draussen und auch aus ;-) gibt es denn eigentlich fkk plätze oder auch strände für den urlaub im süden wo überwiegend jüngere sind oder muss man einfach akzeptieren ein durchschnittsalter 40+ zu erleben? wenn ihr welche kennt bitte schreibt es hier...

d|iejHe)nkersbxraut


ich denke schon dass viele prüde sind und auch trotz frühreifen ersten sexuellen erfahrungen sexuell verklemmt, was mir beides fern liegt und für mich auch nicht nachvollziehbar ist! ]:D

OMld*ma2n52


Das mit der Latte ist doch nicht so schlimm. Wie meine Frau nackend da lag hatte einer der vorbeikam einen steifen das die Badehose platzen wollte. Leider stimmt es das die jungen Leute sehr prüde sind.

Kzatapuxlt


Junge Leute sind nicht prüde, was FKK anbelangt, nein, sie sind nur weitaus weniger an FKK Plätzen anzutreffen als in Saunabereichen. Wenn man dort am Wochenende ist, sehe ich immer wieder verschiedene Gesichter, Frauen vor allem, unter 30, also ist doch ein sehr hoher Trend zu verzeichnen. Allerdings ist unter Jungen FKK kein Thema, weil die Gefahr viel zu groß ist, dass ihnen beim Anblick von Nacktheit "einer abgehen" könnte. Wobei die Gefahr bei Männern in jedem Alter besteht, wenn man es nicht schaffen sollte, seine Gedanken sauber zu trennen oder wenn der kleine Freund sich zum Rebellen geriert und ungehorsam wird. Womit wir bei der Aussage angelangt sind:

Wobei natürlich auch wieder die frage ist, ob es so schlimm ist wenn er aufgerichtet ist. Ich glaube auch Frauen sehen das ganz gerne.

Nachdem ich an meiner eigenen Person festgestellt habe, dass das Geschlechtsteil recht verschiedene Größen annimmt, vor allem beim Anblick von jungen nackten Mädels, im vollen Bewusstsein, was ich da eben gerade sehe, und diesen Anblick mal in einem Spiegel sah (und auch eine Fotoserie zu Hause gemacht habe), bin ich zur Einsicht gekommen, dass es peinlich und obszön ist, wenn er aufgerichtet ist. Sowas ist strikt zu vermeiden. Mit "aufgerichtet" meine ich natürlich nicht "stehend wie ne eins", sondern fast waagrecht, abstehend, nicht hängend, bananenkrumm, halbsteif - ach, kann es bildhaft nicht beschreiben, hoffe, man kann es sich vorstellen. Auf alle Fälle denke ich nicht, dass es fremden Frauen gefallen oder imponieren wird. Was aber, wenn es passiert? Also, die Frage, ob es schlimm ist, wenn er aufgerichtet ist, beantworte ich für mich zunächst mit "ja", doch nutzen derlei Selbstvorwürfe reichlich wenig. Es ist aber eine Motivation sich zu sagen: OK, es ist passiert, es ist kein schöner Anblick; dennoch nicht verstecken, nicht genieren; sieh zu, dass du da wieder rauskommst."

H_anniba\l-1


Ich wüsste nicht was an einem Penis in egal welchem Zustand peinlich, obszön oder schlimm aussehen sollte.

Anders sieht es schon mit Gedanken aus.

j1ungma5nn_u ng,eküss(t1x7


ich bin 17 und habe kein problem damit mich nackt zu zeigen.

wahrscheinlich wollen sich die meisten in dem alter nicht nackt zeigen,weil sie denken

NACKT=SEX

und deshalb tragen die meisten auch lange shorts beim baden.

ich finde das schrecklich,weilman darin kaum schwimmen kann und darin nur der sand kleben bleibt

K1atap8ult


@ Hannibal:

Klar, ein Sprichwort sagt, es sind die Gedanken, die schmutzig sind, nicht der Mensch oder Anblick, doch hey, man sollte sich wirklich bewusst sein, dass ein "vergrößertes", leicht gestiegenes, nicht mehr hängendes Geschlechtsteil durchaus nicht mehr die Norm ist. Nachdem ich es sozusagen "schwarz auf weiß" hatte (Spiegel, eigene Fotos), kann ich mir gut vorstellen, was Frauen bei einem solchen Anblick denken. Man sollte sich einerseits nicht nicht in Selbstvorwürfen verlieren "das macht man nicht, böser Junge...", sich nicht genieren oder verkrümeln, aber man soll auch nicht alles auf die leichte Schulter nehmen oder gar denken, die Frauen sehen es gerne! Dieser Zustand ist nicht normal, nicht unter diesen Umständen! Der Ausweg mit aufrechtem Gang ist meiner Meinung nach: es ist passiert, es geht auch wieder vorüber (ich meine runter)".

*!t.mx*


wahrscheinlich wollen sich die meisten in dem alter nicht nackt zeigen,weil sie denken

NACKT=SEX

und deshalb tragen die meisten auch lange shorts beim baden.

Da stellt sich doch die Frage, warum die Jugendlichen der Generation unserer Eltern (vor 30 - 40 Jahren) nicht so gedacht haben, oder haben sie auch so gedacht und haben sich trotzdem nackt gezeigt?

kAein-8fa`chmanxn


Die langen Boxers haben nur einen Grund, sie sollen keine Moeglichkeit bieten zu erahnen wie lang denn ihr bestes Stueck sei, denn jeder Junge denkt grundsaetzlich, er waere zu klein ;-)

Sogar die 'Grossen', also Studenten in meinem Falle, ich erlebe es immer haeufiger, dass selbst im Uni-Sport beim Schwimmen die Dusche danach in Textilien stattfindet. Bei 2h Volleyball duscht sich der Grossteil garnicht danach. Mir ist es eh total egal was sie machen und darueber aufregen lohnt sich garnicht, ich wuerde mich jedenfalls nicht wohl fuehlen. ;-)

Ich bin auch ehemaliger Ossi und FKK seit der Kindheit mitgemacht, ich finde es schoen einen gleichmaessig braunen Koerper zu haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH