» »

Noch Jungfrau mit 39

SgquRizdzexl76


Vieleicht wartet er einfach nur auf die richtige :->

Mvaz


Das Thema war schon oft im Forum.

Ist nach meiner Beobachtung keine Seltenheit.

10 % könnte gut hinkommen, vielcht gibts mehr 35 jährige Jungmänner als schwule..

Bin zwar erst 27 aber auch Jungmann...und nicht schwul ;-)

PZers0oen:chexn


So viele männliche Jungfrauen

Schei**e zum Glück bin ich nicht so

Mxaz


was soll daran schlimm sein ?

t$heorxie


schlimm daran ist, dass diese männer es offensichtlich

geschafft haben 20 jahre und länger ihren geschlechtstrieb nicht im ursprünglichen sinne auszuleben.

mir stellen sich in diesem falle so gruselige fragen wie: was tun sie stattdessen? steigern sie sich in abwegige gedankenwelten hinein? sind sie gefährlich?

persönlichkeiten verkrusten mit der zeit.

besonders bei singles über 30 fällt mir auf, dass sie schrullen entwickeln, "traditionen" und "rituale" von denen sie schwer ablassen können, fast abhängig scheinen. der mangelnde austausch mit lebenspartnern schränkt ihre flexibilität und kompromissfähigkeit ein.

mir sind menschen in hamsterkäfigen äusserst suspekt. ganz besonders, wenn sie es sich dort auch noch hübsch eingerichtet haben.

freiheitssüchtig und dem manne verfallen,

tghe bIeast


dem manne verfallen

... hört sich nicht besonders flexibel an.

schrullig,

Z$ott,elb$aer


was tun sie stattdessen?

Rate mal! ;-D

steigern sie sich in abwegige gedankenwelten hinein?

Nun, ich kann da nur für mich reden: Nein, eher im Gegenteil. An Partnerschaft und Sex habe ich gar nicht mehr gedacht, das Thema völlig verdrängt. Und wenn ich sage völlig, dann meine ich völlig. Selbst sehr direkte Anmachen habe ich als solche einfach nicht mehr wahrgenommen. Ich meine, wenn sich eine Frau auf einer Party auf meinen Schoß setzt, dann ganz sicher nur, weil sie sich ausruhen will. ;-)

Das gab es, und ich war der felsenfesten Überzeugung. Etwas anderes wäre mir nicht mal in den Sinn gekommen.

Wie gesagt: Völlige Verdrängung...

sind sie gefährlich?

*lach* Auch hier kann ich natürlich nur für mich sprechen: Nein, ich bin der ungefährlichste Mensch, den ich kenne. ;-D

persönlichkeiten verkrusten mit der zeit.

Das ist zweifellos richtig. Bei mir ist erst vor zwei Monaten etwas sehr altes, rostiges, zerbrochen. Und das war sehr schmerzhaft und mit Tränen verbunden.

Aber seitdem bin ich beziehungswillig, und ich fühle mich so normal, wie man nur sein kann.

besonders bei singles über 30 fällt mir auf, dass sie schrullen entwickeln, "traditionen" und "rituale" von denen sie schwer ablassen können, fast abhängig scheinen. der mangelnde austausch mit lebenspartnern schränkt ihre flexibilität und kompromissfähigkeit ein.

Naja, wenn Du meinst...

Ich kann derartiges jedenfalls nicht an mir entdecken.

t]h|eoqrixe


zottel, völlig verdrängt?

du betreibst selbstbefriedigung, schätze ich...und diese wirst du fantasiegestützt betreiben, nicht wahr?

und diese fantasien astreiner, seit dekaden routinierter theoretiker machen mir angst.

mir drängt sich nun eine sehr persönliche frage auf. bitte verzeih meine direktheit und ignoriere sie einfach, wenn du magst.

"zottelbär".....entspricht dieser nick deinem äusseren? bist du ein rundlicher, eher verwahrloster typ?

investigativ,

Z3o~ttelbhaer


"zottelbär"... entspricht dieser nick deinem äusseren? bist du ein rundlicher, eher verwahrloster typ?

Rundlich bei 1,84 und 111 Kilos (habe aber seit Dezember ´03 17 Kilos runter) durchaus, verwahrlost aber auf gar keinen Fall.

Im Gegenteil, ich möchte mich als sehr gepflegt bezeichnen.

Und "zusammenpassen" tut das ganze durchaus, denn ich habe, genetisch bedingt, ein Kreuz wie ein Raubritter. Eben "Bär". ;-)

Mein Haare neigen halt nur schon bei relativ kurzer Länge zum zotteln (oder eher zum "wuscheln" ;-) ), sie führen ein gar unbändiges Eigenleben. ;-D

Aber mit dem typischen Harley-Davidson-Fahrer-Klischee habe ich nun wirklich rein gar nichts gemeinsam. ;-)

o)m>eg~a-_wolf


@theorie

Das übliche Klischee?

Mann hat keinen Sex, wird immer notgeiler, bis er schließlich alles bespringt, was sich nicht wehren kann? Ich kann Dir versichern, dass es eher andersherum läuft - man betrachtet das Thema Sex/Frauen mit der Zeit ziemlich gelassen. Was die Schrulligkeiten betrifft, die finden sich doch auch bei Menschen in Langzeitbeziehungen...

Fazit: keine tickenden Zeitbomben im Forum, sorry ;-D

t3heowrixe


zottel, 17 kilo runter ???

gratulation! das ist ne menge!

ich wollte dir keineswegs zu nahe treten. mich fasziniert dein fall nur einfach.

ich fragte mich eben, ob die sexuelle resignation mit einem depressiven äusseren einhergeht.

denkst du denn, dass dein geschlechtstrieb schwächer ist als der deiner mitmenschen?

bohrend,

ERin EEmoticonaut


In dem Fall, den ich kenne, trifft die Bemerkung von theorie bezüglich der Schrulligkeit auf jeden Fall zu. Und diese Schrullen sind auch der Grund für meine Aussage "Selber schuld". Dieser Mann ist eine einzige Ansammlung an Peinlichkeit durch verzweifelte Vermeidung von Peinlichkeiten, seine Schrullen sind gelinde gesagt ekelhaft und allein seine Präsenz ist für die meisten Menschen eher unangenehm. Dabei ist er hochintelligent, sieht nicht einmal so schlecht aus und betreibt für sich persönlich einen übersteigerten Körperkult.

Puff käme für ihn nicht in Frage, weil er sich dadurch quasi (seiner eigenen Meinung nach!) gesellschaftlich exponieren würde, es wäre "unter seiner Würde", weil er ja so schön und toll ist, daß ihm eigentlich die Frauen nachlaufen sollten (denkt er).

IMHO (!) ein extrem schwerer Fall von Verhaltensstörung.

tmheo:rie


oma-wolf,

Zitat:

"Fazit: keine tickenden Zeitbomben im Forum, sorry"

na, du scheinst ja ein gründlicher durchblicker zu sein....

dreist,

McariaM{agdyalenxa


Schön, daß theorie

genau das fragt, was mich ebenso an Zottelba€r interessiert. Seine Postings lesen sich witzig und entspannt-lehrreich. Kann mir gar nicht vorstellen, daß er nicht umschwärmt wird :-/

oCmegaa-wxolf


@Ein Emotionaut

In dem Fall, den ich kenne, trifft die Bemerkung von theorie bezüglich der Schrulligkeit auf jeden Fall zu.

Da stellt sich zumindest die Frage, ob er aufgrund seiner Schrulligkeit noch keinen Sex hatte, oder ob die Schrulligkeit eine Folge seiner Enthaltsamkeit ist...

Darf man nachfragen, was an den Schrullen ekelhaft ist (klingt ja zumindest ziemlich krass)?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH