» »

Noch Jungfrau mit 39

osmega-%woxlf


theorie,

falls Deine Ausführungen mir gegolten haben, kann ich dazu nur sagen:

lass Dein Ross ruhig ungesattelt im Stall stehen - es gibt keinen Grund, mich vom (Leidens-) Druck zu erlösen. Die ursprüngliche Frage war ja lediglich, ob es sowas wie über 30 -jährige "Jungfrauen" öfters gibt.

Btw, hatte ich schon erwähnt, dass es für Dich hundertprozentig sicher ist, in meinem Bett zu übernachten? Ich kann eine angezogene Frau nicht von einer nackten unterscheiden ... ;-D

P+ink&ixpuh


Also ich finde das gar nicht so schlimm.

Mein Schwager ist 30 Jahre alt und hatte bis heute nur eine Beziehung und da lief nicht mehr als knutschen. Ich weiß das weil ers mir letztens erzählt hat, dass er immer noch "Jungmann" ist.

Als ich mein erstes mal hatte, hatte der Typ auch sein erstes mal und er war damals auch schon 28.

es gibt Männer bei denen müssen die Frauen die initiative ergreifen. Beide Männer sind übrigens total nett und super Kumpel.

Aber die können halt nicht den ersten Schritt machen.

Also Kopf hoch "Jungmänner" ihr schafft das auch noch ;-)

daerMwu,pf


:-)

es gibt Männer bei denen müssen die Frauen die initiative ergreifen

stimmt! 8-)

d6erMqupf


allerdings sind die oft recht launisch ;-)

8-)

satutt7gartxer


aber ich denke trotzdem nicht, dass der Anteil der Jung"männer" bei 10% liegt...!

dqerYMuxpf


@stuttgarter

...warst du schonmal auf ´ner Uni ???

...und hast dir die Typen dort angesehen ??? ;-D ???

;-)

w-us[chwixg


MariaMagdalena

"" Seine Postings lesen sich witzig und entspannt-lehrreich.

Kann mir gar nicht vorstellen, daß er nicht umschwärmt wird ""

Ja und wer umschwaermt mich jetzt? ??? ;-D

Ich versuch' doch auch immer witzige Postings hinzubekommen.

Leider kann ich Euch meinen besonderen Lock-Geruch nicht 'rueber bringen. Der wuerde Euch bestimmt reihenweise in die Flieger stuertzen lassen. Sch...technik aber auch.

Und meine ueberaus sanfte Stimme, meine heilenden Haende, .... und doch umschwaermt mich z.Zt. KEINE !

atgecnt0x0


bin auch noch jungmann

aber wesentlich jünger als 38, bin erst 18 ;-), aber wen ich pech habe werd ich auch mit 38 jm (jungman sein) %-| aber jezt zum thema: es gibt warscheinlich mehr jungmänner in höhren alter als man glaubt, den ich glaube nicht das es jeder zugeben würde das er noch jungfraulich ist.. meiner meinung nach gibt es in jeder altersgruppe vom teenie bist zum greisenalter immer jungmänner..

J\äg*ermei#stexr


... die müssen ja einen Willen wie Stahlseile haben ... ;-D

Mwaz


Was 90 % der Frauen hier nicht ganz zu verstehen scheinen:

Es gibt 2 "Sorten" Jungmänner.

Die einen, die wirklich frustriert sind und denken, daß sie keine "ins Bett bekommen" sei ein gemeiner Trick des Schicksals (die sind dann auch verbittert, schrullig, etc.) und diejenigen, die wenn sie nicht unter Druck von ihrer Umwelt gestetzt werden, ganz offen zugeben, daß sie darauf nicht aus sind.

Ich gehöre z.b. zu letzterer "Sorte" und da steh ich auch dazu.

Ich hab absolut nichts gegen Frauen und unternehme und rede auch gerne mit vielen, wenngleich ich die Erfahrung gemacht habe, daß Frauen an freundschaftlichem Kontakt selten interessiert sind.

Ich ruf durchaus mal Damen, die ich sympatisch finde 1-2 mal an und im Inet hab ich viele Kontakte, blos kommt nach einem Telefonat im Sinne "wir könnten uns ja mal Treffen" nie etwas zurück ausser "irgendwann mal, keine zeit, etc." und dann verfolge ich es logischer Weise nicht mehr weiter.

Was mich zu der Vermutung gebracht hat, Frauen wollen entweder nur offensiv oder gar primtiv auf erotisch bis sexueller Ebene "angegeangen" werden, oder sie wollen überhaupt nicht näher mit Männern "kommunizieren".

Da es für mich aber nicht in Frage kommt mich hier primtiv/offensiv zu verhalten, weder von meinen Ansichten noch meiner Persönlchkeit her, bleibe ich alleine und hab nur selten RL Kontakt zu Frauen.

Das macht mich schon etwas traurig, aber die sexuelle Komponente fehlt mir nicht.

Ich werfe das niemandem vor, aber ich bin da auch nicht der Alleinschuldige, das beruht anscheinde auf "Gegenseitigkeit".

schlimm daran ist, dass diese männer es offensichtlich

geschafft haben 20 jahre und länger ihren geschlechtstrieb nicht im ursprünglichen sinne auszuleben.

1. Es gibt keinen ursprünglichen Sinn.

Sexualität existiert, mehr nicht.

Wie man damit umgeht ist zunächst mal jedem seinen eigene Sache. Dafür hat Gott oder die Natur oder wer auch immer uns ein Großhirn gegeben.

Wenn die Option frei zu wählen nicht "Sinn" bedeuten würde, hätten wir sie nicht.

2. Was ist schlimm daran, daß zu schaffen ? Siehe oben.

mir stellen sich in diesem falle so gruselige fragen wie: was tun sie stattdessen? steigern sie sich in abwegige gedankenwelten hinein? sind sie gefährlich?

1. Sie sind nicht gefährlicher als andere Männer, ich würde sogar sagen im Schnitt "ungefährlicher".

Denn wenn jemand 30 Jahre ohne Sex leben konnte ist er in der Hinsicht stabil.

Könnte er das nicht hätte er sich ja längst eine geschnappt auf die eine oder andere Art und weise...

Was mich selbst angeht ich bin völlig friedlich und meine Fähigkeit damit umzugehen steigert sich noch, wird keinesfalls über die Jahre weniger sondern sogar mehr !

Aja und ich bin nicht dick (häßlich auch nicht soweit ich das sagen kann...) sondern dürr ;-)

MIarcZoESxA


Jungmänner ab ... egal ... 25+ (Vorurteile + Erfahrungen)

Gepflegt, Kleidungsstil und ihr Auftreten wird subjektiv von ihnen überschätzt, akkurater Haarschnitt (wahlweise aus unerfindlichen krampfhaft versucht, genau so nicht zu sein: ungepflegte lange 'Zottel'-mähne);

Ihnen ist wichtig, was ihre Mutter zu allerhand Entscheidung in ihrem Leben zu sagen hat; brauchen das, sagen aber, sie mögen es nicht;

Haben ein zeitaufwendiges Hobby, hören tolle Musik (dabei bleiben sie), sind furchtbar lieb, sind Träumer, sind zuvorkommend, haben 'feste' Vorstellung von ihrer Traumfrau, würden diese aber natürlich bei einer Gelegenheit über den Haufen werfen;

sind keine potentiellen Triebtäter oder Perversen;

sind korrekt, korrekt, (zu)korrekt, haben wenige offensichtliche Macken, keine offensichtlichen Kanten, sind im Freundeskreis vielleicht sogar sehr unterhaltend (wenn sie sie nicht vom Typus des sozialen Außenseiters sind (mir persönlich nicht bekannt));

suchen suchen suchen, finden vielleicht deshalb nicht;

ABER: für Frauen höchst uninteressant, ihr Gesicht sagt ihnen nichts, gar nichts; sie wirken so langweilig, er 'hat nichts' (zumindest nichts, was sich auf dem ersten Blick erschließt); Die Frau lässt sich nicht von seinem Hobby beeindrucken und auch nicht davon, dass er alle Queen-Alben besitzt; Zwei Reaktion: 'Bester Freund' oder 'Ich muss weg!'

Alles Vorurteile?

mfg Marco

MOaz


Nö nicht alles aber ohne nun auf jeden einzelnen Punkt bezug nehmen zu wollen kann man doch erkennen, daß es nicht die Schuld dieser Männer alleine ist.

Der Typ den du oben beschreibst hat postive und negative Seiten so wie jeder Mensch.

Vieleicht wäre es noch ganz interessant wenn ne Frau hier paar "Infos" anfügen was Frauen an Männern interessant finden...und ob es wirklich objektiv so erstrebenswert und postiv ist diesen Vorstellungen nachzueifern...ich denke daß ist es meistens nicht und die Frauenwelt hat da noch lernbedarf.

Genau wie Männer verstehen müssen, daß nicht die Frauen mit der tollsten Optik automatisch die interessantesten sind, so müssen die Frauen lernen, daß kaum die Männer mit den meisten Kanten und dem direktesten auftreten auch die besten Partner sind.

Für reine Sexbeziehungen kann sowas ja gelten (obwohl einfühlsamere weniger raue Typen durchaus zärtlicher sein könnten wenn nicht nur das "harte" zählt) aber für richtige Beziehungen sind diese fürs andere Geschlecht primär attraktiven Archetypen oftmals weniger geeignet als die "unscheinbareren" und die "grauen Mäuse".

In Sachen Emanzipation ist da noch nicht viel gelaufen.

Das Rollenbild "Mann geht direkt auf Frau zu dann und nur dann wenn er was von ihr will" steckt noch immer fest in den Köpfen.

Und wer dem nicht entspricht kommt "unter die Räder".

oFme!ga]-wolxf


@MarcoESA

Alles Vorurteile?

Fast alles, was nicht heißen soll, dass der von Dir beschriebene Typ nicht existiert. Ich glaube allerdings nicht, dass man aus der Tatsache, dass jemand keinen Sex hatte, Rückschlüsse auf dessen Perönlichkeit ziehen kann. Wenn ich z.B. der Selbstbeschreibung von Maz Glauben schenken darf, dann stelle ich doch erheblich Unterschiede zwischen ihm und mir fest.

MXarco$ESA


Das haben Vorurteile so nunmal so an sich. Es sind nur Vorurteile! Gut ich habe sie mir schon nach Betrachtung 4 solcher Männer angeeignet, aber das sind ja noch längst nicht alle. Aber: irgendetwas müssen sie ja haben oder irgendetwas muss ihnen ja fehlen (dieses 'etwas' oder einfach nur Trieb?)

Fast alles Vorurteile? Wo würde denn jemand zustimmen? War auch mehr so als Sammlung von Eigenschaften gedacht, bei der ich nie dachte, dass es eine deckungsgleiche Übereinstimmung mit diesem Prototyp geben würde.

... daß es nicht die Schuld dieser Männer alleine ist.

Kein Mensch spricht von Schuld ... wenn bei dem unfreiwilligen Besitz von Eigenschaften noch von Schuld sprechen darf.

Genau wie Männer verstehen müssen, daß nicht die Frauen mit der tollsten Optik automatisch die interessantesten sind, so müssen die Frauen lernen, daß kaum die Männer mit den meisten Kanten und dem direktesten auftreten auch die besten Partner sind.

Frau wird das nicht lernen, Mann wird es ebenso wenig. Dazu sind Männer und Frauen zu oberflächlich! Wirklich? Naja eigentlich nicht wirklich, vielleicht auf den ersten Blick, aber ich geh jetzt mal von mir aus: Für die erste Kontaktaufnahme mit der Frau, ist ihr Äußeres das A und O, mehr kenn ich von ihr ja noch nicht, aber das ist ihre Eintrittskarte, sonst kommt nichts zustande. Macht sie dann den Mund auf und es kommt nur Dünsch, dann sag ich ganz schnell Tschüß.

Ich denke, dass das andersherum und bei vielen anderen auch nicht anders aussieht. Das ist dann aber nicht mehr oberflächlich, nur soweit, dass ich nie eine ansprechen würde, die mir optisch nicht zusagt. Das werde ich sicher auch mal anders sehen, so viel ist sicher.

Außerdem: Das war auch nicht das Thema. Einige der Jungmänner sehen doch wohl gar nicht übel aus, also kann es daran alleine doch wohl auch nicht liegen.

Also schieb es bitte nicht darauf, dass es sich Frau nicht traut, hinter die nicht so schöne Schale zu schauen. Es gab sicher schon genug Gelegenheiten im Leben eines 39-Jährigen, in denen eine Frau auch schonmal die inneren Werte beleuchten konnte, zumal der doch gut aussieht(, sonst hätte er bis jetzt im Kloster leben müssen). Und trotzdem hat was gefehlt. Was?

Das Rollenbild "Mann geht direkt auf Frau zu dann und nur dann wenn er was von ihr will" steckt noch immer fest in den Köpfen.

Ist nicht in meinem Kopf.

...dann und nur dann wenn ...

lol ;-)

mfg marco

tPheorNie


marco hat recht mit seiner beschreibung oben!

köstlich!

vor allem, dass diese männer ihr äusseres überschätzen.....aber das tun männer ja generell oft.

mir sind menschen, die keinen sex haben suspekt und welche, die keinen haben wollen noch mehr.

sex wird praktiziert und geübt. damit meine ich jetzt nicht (nur)unterschiedliche penetrationstechniken, sondern die ganze kommunikation drum herum: kennenlernen, annäherung, liebesfreud und liebesleid.

es handelt sich auch um einen sozialen reifungsprozess. dieser beginnt mit der pubertät.

ein mann, der noch mit mitte dreisig auf die richtige wartet, weist in meinen augen ein erhebliches defizit auf an lebenserfahrung und menschlicher reife. er signalisiert, dass er sich nicht gestellt hat und, dass er offensichtlich nicht genügend drive besitzt.

beides mögen frauen nicht.

so sorry,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH