Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Bqergs:teigexr 78


man sollte schicksale nicht vergleichen. weil wenn man das tut, dann darf man als westlicher mensch nur in ausnahmefällen unglücklich sein, weil die kinder in der dritten welt verhungern.

Sehe ich genauso. Wenn ihr wüsstet, wievielmal ich sowas schon gehört habe: "Sei doch froh, dass...". Naja, diejenigen Leute werden die Retourkutsche dann auch mal erhalten, wenn sie sich über ihr Leid beklagen wollen...

Zsotte~lbaxer


Deshalb: Freies Jammern für freie Jungmänner !

NEIN! >:(

Jammern kann wichtig sein. Weg mit dem Seelenmüll. Und "gereinigt" die Probleme mit frischem Elan angehen.

Wer aber an Jammern gefallen findet, der wird auf dieser Stufe verharren und nicht mehr weiter an sich arbeiten.

Wozu denn auch? Jammern ist doch so cool, dass es verteidigt werden muss!

Freies Jammern für Jungmänner - diese Parole ist Kapitulation! :(v

Freier Sex für Jungmänner klänge da doch schon viel kämpferischer, oder? ;-D

Jammern kann immer nur für kurze Zeit sinnvoll sein. Ansonsten ist es nur Lust an der Niederlage.

h-err wkxoch


wir müssten so ne art "internationale" haben. die hat die sozialisten ja auch beflügelt. hehe

A?ussenDstehendxer


Kwak

Es waren einfach die Umstände die mich oprtimistisch gestimmt haben. Sie begrüßte mich immer freundlich wenn wir uns begegneten ich hatte sogar ein par mal den Eindruck sie freut sich mich zu sehen.

Optimistisch stimmen im Sinne von "vielleicht können wir uns näher kennen lernen" oder sich ernsthafte Hoffnungen machen, dass sie deine Freundin werden könnte, sind für mich zwei ziemlich unterschiedliche Dinge.

Für Ersteres reicht die freundliche Begrüssung und ein grundsätzliches Gefühl der Sympathie. Das "sich näher kennen lernen" muss dabei gar nicht auf eine Beziehung abzielen sondern kann auch rein freundschaftlich sein, einfach weil man die Person interessant findet.

Abgesehen davon: Ich werde von meinen (guten) Kolleginnen und Kollegen auch freundlich begrüsst und habe meistens das Gefühl, dass sie sich freuen mich zu sehen. Aber das reicht doch nicht aus, um sich ernsthafte Hoffnungen zu machen?!

Unter "sich ernsthaft Hoffnungen machen" verstehe ich etwas anderes. Ernsthaft zu hoffen, dass eine Frau zur Freundin werden könnte, kann man in meinen Augen erst, wenn man sich schon näher kennt und weiss, dass gegenseitige Gefühle vorhanden sind, die über blosse Sympathie hinausgehen. Vorher kann man natürlich schon darauf hoffen und davon träumen, dass sie zur Freundin wird. Meiner Ansicht nach sind das dann aber eher Träumereien/Schwärmereien und sicher nicht ernsthafte Hoffnungen.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich zuviel in den von dir verwendeten Ausdruck "ernsthaft" hinein interpretiert habe. Sollte das aber nicht der Fall sein, dann liegt ein Problem wohl darin sich unbegründet Hoffnungen zu machen. Sind die Hoffnungen tatsächlich unbegründet, dann ist auch klar, dass die Wahrscheinlichkeit einer Enttäuschung sehr gross ist.

h0e*rr! koxch


eines "unserer" probleme ist ja, dass "wir" zuviel in ein lächeln einer uns gefallenden frau reininterpretieren ...

S&onnen+kin%d3x0


also international

wir müssten so ne art "internationale" haben. die hat die sozialisten ja auch beflügelt.

international gesehen ist unser jm-dasein wohl nicht so schlimm. international gesehen müssten wir wahrscheinlich auf unsere eltern schimpfen, dass sie uns noch keine braut gekauft haben. ;-)

Sjon5nenk}i@nd3x0


naja,

wenn ich in jedes lächeln was interpretieren würde, dann müsste ich mir einen harem interpretieren.

h4errD kxoch


ich meinte die kampfhymne ;-)

natürlich nur das lächeln von damen, die wir etwas netter als nett finden.

SIonnGeqnkinxd30


ja

und ich denke gerade daran, dass meine "flamme" wohl bald wieder kommt. leider war ich zu blöd, um sie zu fragen, wann sie wieder da ist. leider war ich zu blöd um ihr auf ihre absage-sms zu antworten "treffen wir uns nach deinem urlaub, melde dich bei mir!".

*argh*

einerseits fühle ich mich jetzt wirklich wohler und selbstbewusster, andererseits hab ich keine ahnung, was ich jetzt wirklich anstellen soll, wenn sie wieder da ist.

ich glaube, ich werde mal meinen wichtigen beruflichen termin nächsten donnerstag abwarten. wenn ich den gut hinter mich gebracht habe fühle ich mich um ein weiteres stück lockerer.

h-err] kojch


schreib ihr doch mal, wann sie wieder da sei ...

Smonneen-kixnd30


sms geht nicht

(sie ist im ausland) und mails checkt sie so gut wie nie. :-(

hMerr xkoch


sie kann im ausland nicht empfangen?

SYoEnnIenkinxd30


und vor allem

was sollte ich ihr denn schreiben?

*argh*

bin gerade voll in der "ich-weiß-nicht-was-ich-tun-soll"-phase. aber ich will nix tun, nur damit ich was tu. andererseits hab ich dann immer so einen inneren druck, dass ich irgendwann lieber was falsches tu als nix zu tun. (früher war's liebesbriefe schreiben, jetzt ist es gott sei dank etwas harmloser).

S@onnenk#ind3x0


soweit ich weiß

wertkartentelefon oder prepaid-handy oder wie immer ihr das nennt.

hderr Ykoch


hab gemeint, empfangen könne man ... aber nicht senden.

bin aber kein experte. kannsts ihr ja trotzdem schreiben, dann empfängt sies grad, wenn sie wieder da ist und kann sich melden ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH