Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

hRe6rr Ukoc[h


ich halts nicht für abwegig, dass man nähe will und sich davor fürchtet. ist bei mir in gewisser weise auch so.

die sache mit dem interesse ... ich kann in den rund 12 jahren, in denen ich nun ein interesse am anderen geschlecht hab, auf eine oder vielleicht zwei frauen zurückblicken, die ein interesse gehabt haben. im einen fall ists nur eine vermutung, im anderen wars nur von kurzer dauer. das interesse der einen hab ich - wenn es dann da war - von meiner seiter her bewusst abgeblockt, weil ich unsere welten als zu verschieden gesehen hab, als dass da was hätte sein können. (religiös bedingt, grad in beziehungsfragen noch ein wichtiger punkt.) die zweite hat mich in nem club angesprochen (wow!), mich aber auf die tanzfläche gezerrt. ja. das war dann ein kurzes gastspiel. sie hat dann rasch einen gefunden, der daran auch spass hatte. war sicher mein fehler. aber innert minuten etwas gern machen, das man verabscheut ... schwer.

sonst wüsst ich von keinem weiteren "derartigen" interesse an meiner person. es sei denn, ich hätts nicht wahrgenommen. oder die person ist im interesse-bekunden ähnlich begabt wie zb. ich. wo das interesse der anderen person gegenüber ja hauptsächlich durch telepathie übermittelt wird. "ich maaag dich, ich maaag dich ... merks doch endlich ... ich maag dich ..." ja.

{PMorriVs!sey}


Asexuelle Austrahlung des JM

Ich habe nochmal darüber nachgedacht. Also, Frauen erwarten von ihrem Freund, dass er sie aktiv sexuell begehrt und sie möchten das auch spüren (siehe [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/232863/1/]] , "pralle Eichel", "am Kitzler saugen", spare mir weitere Zitate ;-) ).

Der passive JM versteht das allerdings nicht. Er möchte ja erstmal die richtige kennenlernen. Sex steht für ihn nicht im Vordergrund. Deshalb hat er auch eine asexuelle Ausstrahlung. Deshalb kann er die Zeichen einer Frau überhaupt nicht deuten.

Tut mir leid, aber der Thread ist ja voll von solchen Beispielen. Da setzen Frauen sich JM auf den Schoß, fragen, ob sie bei ihm schlafen können, man liegt halbnackt nebeneinander im Bett usw. Eindeutiger geht es ja wohl nicht!

Ich würde noch weitergehen: Wenn Frauen Männern eindeutig sexuelle Signale senden und die nicht darauf eingehen, fühlt sich die Frau zurückgewiesen und ist eventuell sogar beleidigt.

Beispiel: Habe einen Abend mit einer Frau verbracht. Wir waren total betrunken, sie hat mir über ihre sexuellen Vorlieben, Ex-Freunde usw. erzählt. Ich habe sie nach Hause gebracht, während der Fahrt legte sie ihren Kopf auf meine Schulter. Vor ihrer

Haustür fragt sie mich, ob ich bei ihr schlafen möchte. Lehne natürlich ab (sic!). Zweites Treffen, Theater. Sie erzählt mir mehrfach, wie toll ich aussehe. Gehe nicht darauf ein. Schreibe ihr Tage später eine Mail, worauf ich nie eine Antwort bekomme.

Warum wohl?

@Tortola

Hoffe Du nimmst es mir nicht übel, wenn ich mal versuche unter diesen Gesichtspunkten Deine Berlin-Geschichte zu interpretieren:

Was mir sofort aufgefallen ist, daß Du in der Erzählung sehr passiv wirkst. Das scheint auf viele Frauen ja schonmal abweisend zu wirken. Ich glaube Schlüsselpunkt war Eure erste Nacht. Warst Du da auch eher passiv oder hast Du ihr aktiv gezeigt, wie sehr Du sie begehrst? Vermutlich nicht, oder?

Frauen sind meist sehr schüchtern, was ihren Körper betrifft. Wenn sie sich einem Mann nackt präsentieren und der sendet die ganze Zeit (unbewußt) abweisende Signale aus, ist das wahrscheinlich für jede Frau der Super-Gau. Sie fühlt sich nicht begehrenswert, fühlt sich nicht bestätigt und wird die Schuld wahrscheinlich bei sich suchen (vermute ich mal, Meinungen von Frauen dazu?).

Das erklärt dann ja auch, warum sie erstmal Bedenkzeit nach Deinem Besuch brauchte, oder? Und der zweite Besuch war dann wohl so etwas wie eine zweite Chance. Sie mochte Dich sehr gern und hat gedacht, Du warst vielleicht einfach nur schlecht drauf oder sowas.

Naja, aber Du warst dann wahrscheinlich ziemlich verunsichert und hast das ihr von Beginn auch unbewußt signalisiert. Was sie dann eventuell sofort wieder als ablehnende Haltung interpretiert hat. Naja, und die Blöße sich Dir nochmal nackt zu präsentieren und möglicherweise wieder zurückgestoßen zu werden, wollte sie sich einfach nicht geben. Wahrscheinlich einfach ein Schutzmechnismus ihrerseits.

Kontaktabbruch ist dann letztlich die logische Konsequenz.

Wie gesagt, nimms mir nicht übel, bin ja selber JM, habe aber mittlerweile dank der ausgiebigen Threadlektüre *stöhn* das Gefühl, das ich das ganze Spiel mittlerweile ein bißchen besser verstehe.

hDerr xkoch


bei unsicherheiten einfach nachfragen. sprich, ist man nicht sicher, ob das jetzt ein signal war oder nicht, hilft ein kleines "du möchtest jetzt, dass ich am kitzler sauge. nun gut, mit vergnügen, mach dich frei" bestimmt weiter ;-)

Kqwaxk


Irgendwie fühle ich mich...

...in diesem Faden langsam wie im richtigen Leben. Ich werde nicht wahrgenommen. :-( Niemand hat auf meinen gestrigen Beitrag reagiert. :°( Wäre schön wenn jemand einen tip abgeben könnte welche von meinen 2 theorien er oder sie für zutreffend hält. Oder vielleicht hat noch jemand eine andere Idee :-/

T'ortkoxla


Morrissey

Nimm's mir nicht übel, aber du warst nicht dabei, um beurteilen zu können, was gelaufen und was nicht gelaufen ist. ;-)

Zottelbaer:

Wie dieses kurze Gastspiel zu interpretieren ist, wird die Zukunft zeigen. Ja, ich hatte auch noch weitere Pferdchen im Rennen, aber die sind in der Zwischenzeit weggallopiert. Eine meldet sich nicht mehr, und bei der zweiten hatte ich beim ersten Treffen zwei-, dreimal den Eindruck, sie hätte da gerade was von einem Freund erzählt. Das ändert aber nichts daran, dass die Berlin-Episode heute aus statistischer Sicht dennoch einen Ausreißer darstellt. ;-)

{UMorri5ssey}


@ jaborosa

Stimme Deinem Text auch voll zu. Mir kommt ein JM vor, wie ein romatischer Minnesänger im Mittelalter, der in einer absoluten Scheinwelt lebt.

Ich glaube das wichtigste für einen JM ist, einzusehen, daß man unter einem kompletten Realitätsverlust leidet. Nur wer das einsieht und dagegen vorgeht, kann darauf hoffen, diesen Status jemals abzulegen.

Tut man das nicht, wird man noch in 50 Jahren in diesen Thread schreiben...

@ herr koch

Du hast es raus! 8-) Einfach mal ausprobieren... :-x

j'ab8orosUa


gut, ich gebe zu, daß ich pauschalisiert habe und mir auch der Kragen geplatzt ist. Der Ton war reichlich harsch, und ich hätte ertwas feinfühliger sein sollen. Sicher stimmt das, was ich geschrieben habe, nicht bei allen, sowas ist schlichtweg unmöglich. Aber bei vielen, davon bin ich überzeugt. Und ich glaube, daß es eine mögliche Sicht ist. Sicher habe ich bis in die Jugend genau diese Probleme selber gehabt, und es war sehr schmerzhaft. Aber ich schließe NICHT allein von mir auf andere. Es gibt soetwas.

tortola, was ein JM zu hören kriegt oder nicht, braucht nichts daran zu ändern, was er vielleicht denkt oder fühlt. Ich nehme mal an, daß Du mit ihrem kleinen Freund nen Vibrator meinst. Entweder hat sie Dich attraktiv gefunden, dann wär was passiert oder auch nicht, denn nur weil eine Frau einen attraktiv findet, heißt das nicht, daß sie mit einem ins Bett geht - und das heißt nicht, daß sie einen nicht attraktiv GENUG dafür findet - oder als Kumpel gesehen, dem man sowas sagen kann. Gut, das kann man jetzt wieder analysieren, interpretieren, aber am Selbstbild eines Jungmannes ändert das nix. Es ist eine Hoffnung, daß er anders sein könnte. Das stimmt sogar! Aber dadurch, daß man genügend Beweise dafür sammelt, daß man doch reizvoll sein könnte, ist der letzte Schritt nicht getan. Und diese Beweise funktionieren immer nur in Abhängigkeit zu anderen. Solange man sie nicht als Tatsache verinnerlicht, hilft das wenig. Denn man hält ja an einer Grundlage fest, um sie zu widerlegen. Also darf man sie nie aufgeben... Ich habe das Gefühl, wenn ich hier lese, daß entweder die Frauen verklärt gesehen werden oder aber die JMs um sich selber kreisen. Klar, das hier ist ein JM-Thread, um wen sollte es also sonst gehen. Und dennoch!

Aldi, ich gebe Dir Recht, daß man sich nach Nähe sehnen kann, auch wenn man sie nicht zulassen kann. Ich denke, die Crux ist, daß man vor etwas Angst hat, weil man Nähe für etwas hält oder als etwas empfindet, was so nicht hinkommt. Entweder hat man mal Erfahrungen gemacht, daß Nähe gefährlich ist, was sie sein KANN, aber nicht muß, oder aber man geht davon aus, daß Nähe etwas sein sollte, was nie wehtun kann, vielleicht wiederum aufgrund schlechter Erfahrungen. In beiden Fällen gibt es einen Widerspruch zwischen der tatsächlichen Nähe und dem Bild von Ihr im Kopf. Der Punkt ist also das Bild von Nähe, was sich mit realer Nähe nicht deckt. Sowas verunsichert natürlich. Geht man also davon aus, daß jemand sich nach Nähe sehnt, sie aber nicht herstellen kann, dann hat derjenige vor eigentlicher (!) realer Nähe, also Nähe selbst, tatsächlich Angst, weil er sie für irgendetwas hält, was sie so nicht sein muß, und sehnt sich nicht nach Ihr, sondern nach einem positiven Bild, was er oder sie davon hat.

Ich meine einfach: Sich selber fertig zu machen bringt kaum was, genauso wenig wie als Gegenreaktion Frauen zu verdammen und denen die Schuld zuzuweisen, selbst wenn oder gerade weil sie für ihre Entscheidungen verantwortlich sind. Sich in Details zu verheddern ist genauso unsinnig wie zu verallgemeinern. Vielleicht ist das alles nicht so wichtig.

h5err Wkocxh


kwak

fühlst du dich denn als sexuelles wesen?

ich bin mir nicht sicher, ob ich mich als solches fühl. darum auch meine relative desinteressiertheit an der ganzen sache. klar gibts momente, wo ich "spitz" bin. aber die sind doch in der minderheit ...

zur sache mit den freunden ... eine weitere charakteristik beim JM ist, dass er sich immer gedanken um den freund der dame macht. ob sie einen hat und so.

warum das ... man findet sie ja interessant, unabhängig davon, ob sie einen freund hat. aber der JM will ja grad den ehevertrag vorlegen, da ist ein freund natürlich hinderlich.

kann mich da nicht ausnehmen. bevor ich herausfinde, welche augenfarbe sie hat, check ich ab, ob sie einen freund hat. weil sie für mich in diesem fall ja nicht mehr interessant ist ... dumme einstellung.

{xMo#rrissqey}


Die Sache mit dem Freund...

... könnte das auch mit Minderwertigkeitsgefühlen zusammenhängen? So nach dem Motto: mit dem kann ich als JM sowieso nicht mithalten. Das brauche ich gar nicht erst versuchen.

Ist bei mir jedenfalls so.

hLerr k.oDch


gut möglich

TioPrTtoxla


Nein, das hängt einzig und allein damit zusammen, dass einem in der Jugend ständig eingetrichtert wurde, man müsse lieb und nett sein. Und da mischt man sich dann in keine bestehenden Beziehungen ein ...

KQwaxk


herr koch

Ja ich fühle mich als sexuelles Wesen. Sonst würde es mich ja nicht stören JM zu sein. Für mich ist es schlimmer noch nie Sex gehabt zu haben als im Moment keinen zu haben. Anders ausgedrückt wenn ich kein JM mehr wäre aber im Moment nicht die Gelegenheit hätte Sex zu haben würde es mich weniger stören als mich die jetzige Situation stört.

Anders als es manche hier beschreiben denke ich oft sehr direkt an Sex. Als ich diese Woche dem Mädel unter den Rock schauen konnte dachte ich: Ich würde ihr gerne das Höschen ausziehen und dann ****;-). Wenn mir eines der Mädels die mir gefallen aber leider schon vergeben sin sagen würde: "Du Kwak willst du nicht mit zu mir kommen und wir gehen zusammen ins Bett?" dann würde ich sicher JA sagen. Aber wie gesagt dazu sind die Mädels die ich kenne alle viel zu brav.

h@err )koxch


glückliche beziehungen brechen auch nicht auseinander, nur weil einer dazwischenfunkt ... ausserdem muss man ja gar nicht aktiv werden. ich beobachte nur (bei mir), wenn ich eine frau nett find und herausfind, dass sie nen freund hat, schwindet mein interesse automatisch. vielleicht ein schutzreflex, dass ich nicht anfang, sie noch netter zu finden ...

Kswak


Nein, das hängt einzig und allein damit zusammen, dass einem in der Jugend ständig eingetrichtert wurde, man müsse lieb und nett sein. Und da mischt man sich dann in keine bestehenden Beziehungen ein ...

Das wurde mir nicht eingetrichtert und trotzdem klapp eonfach nichts.

hkerr3 koicxh


kwak

das mit dem brav ist vielleicht auch nur ein trugschluss ... wie gesagt, stille wasser gründen tief ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH