Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

BJoese6sM;aedchxen


nöö

ich würde dich glatt mitnehmen damit wir zusammen bisschen experimentieren könnten,weil ich bin auch noch jungfrau!

Warum bist du noch jungfrau?Hast du gelbe zähne oder sowas?

Lpimbo8-M\uffixn


was meinst du mit privat unterhalten? small talk oder ein wirklich tiefgründiges gespräch?

Ne, mehr oder weniger nur Smalltalk. Standardgespräche natürlich nicht mitgerechnet.

hast du schon mal versuch deinen Alltag s ozu ändern, dass dir mehr Frauen begegnen? Ich vermute du hast einen von Männern dominierten Job oder so. Ich weiß nicht, da hab ich glück. Bei mir sind 70% Frauen. Ich denke die üblichen Tipps kennst du eh schon auswendig (Sportverein et.) Erklär mal genauer, wie das zustandekommt.

Wenn man fast eine halbe Dekade rumstudiert (studiere noch) und dort vielleicht ein Männerüberschuss von 6:1 vorhanden ist, dann fällt es irgendwie schwer, am Wochenende komplett umzustellen zumal meine ehemaligen Kumpel aus ähnlichen Revieren kommen. Ok, mittlerweile hab ich keine Kumpel mehr, aber die sind auch nicht so leicht zu finden, jedenfalls wenn man welche aus einem anderen Revier sucht. Später Diplomarbeit, Promotion usw. sieht es auch nicht so aus, als wenn es dort mehr Frauen geben wird. Meine Schulzeit war eigentlich anders, dort gab es genug Frauen, wenn auch keine interessante Frau. Leider galt ich als Freak, auch wenn das nicht stimmte, und eine Frau will aufkeinenfall einen Freak.

geh in eine stilvolle bar, eine kneipe usw. dort musst du nicht auf teufel komm raus baggern, tanzen oder anteilslos an der theke stehen, sondern kannst dich gemütlich mit freunden unterhalten und (wenn der zufall es will und du dich gut fühlst) den kontakt zu einer frau suchen.

Wobei ich beim Problem der fehlenden Freunde wäre. :-)

wieso denkst du so weit voraus? Und wieso denkst du an ZEHN Absagen in Folge? DA ist doch das Problem, ich habe es bereits am Anfang dieses fadens erwähnt: Eure DENKE ist negativ.

geb ich Cala mal Recht , den Eindruck hab ich nämlich auch.

Man extrapoliert meistens von vergangenen Erfahrungen in die Zukunft. Naja wie auch immer, ich weiss ja woran es liegt, nur weiss ich (noch) nicht, wie ich es beheben kann. :-)

Anais: Ja, so ist das schon seit 100 Seiten, so lang, wie dieser faden ist. Reden hilft da aber auch nichts, sie verstehen es nicht.

Glaubst du, wir machen das nur, um dich zu ärgern? Das Verstehen ist nicht das Problem, viel eher das Umsetzen in die Realität. Und da ist dieser Thread nicht ganz so ergiebig, weil das auch sehr stark vom Einzelfall abhängt.

LGimbo]-Muoffixn


Also ihr kennt einfach nicht viele Leute. Korrigiert mich, wenn ich mist rede aber ich gehe davon aus es läuft so ab: Wenn dann mal eine auftaucht stürzt ihr euch auf sie weil ihr denkt: ENDLICH mal wieder eine kleine Chance. Dann läuft das alles nicht so und ihr geht bald wieder getrennte Wege. Die einzige Chance – vergeigt. Bis die nächste kommt dauert es vielleicht viele Monate.

Naja ganz grob kommt das hin, nur dass es nicht Monate dauert sondern Jahre. Ich werd es mal bei der nächsten Frau versuchen, nur so befreundet zu sein. Bei der aktuellen Frau hätte ich es ja quasi schon vergeigt.

mwoIrge}nlufxt


Limbo-Muffin

Genau das ist doch das Problem bei mir. Ich hab keine Ahnung wo man Frauen kennenlernen kann, ohne als bedürftiger Hampel zu erscheinen.

Als bedürfter Hampel erscheint man dann und dort, wo man so auftritt und sich so verhält. Der beste Weg dafür ist, irgendwo hinzugehen, mit dem ausschliesslichen Zweck und der fixen Idee, eine Frau kennenzulernen.

Prinzipiell kann man Frauen doch überall kennenlernen, auf der Strasse, im Cafe, beim Einkaufen und im Schwimmbad. Wieso zum Teufel muss da eine besondere Operette veranstaltet werden?

Singlefrauen sagen ja oft, dass eine Beziehung ganz schön wäre, aber sie würden nicht suchen und alles auf sich zukommen lassen. Genau das wäre ja der Unterschied. Ich kann halt einfach nicht in eine Kneipe oder eine Disco gehen, nur um Spass zu haben, ich wäre dort _immer_ nur mit dem einen Ziel.

Warum nicht? Und wenn dich Kneipe und Disco nicht interessieren, dann versuch es doch anderswo. Beides hielte ich ohnehin nicht für das beste Terrain. Da ist auch die Konkurrenz gross.

Habe ich früher mal probiert, aber ich glaube als Mann, der alleine in einer Kneipe und Disco ist, wirkt man nicht attraktiv, eher ziemlich unattraktiv.

Das ist Unsinn. Erstens fällt das im Getümmel nicht mal auf, ob jemand allein ist oder nicht, und zweitens denkt sich kein Mensch was dabei, wenn ein Mann allein auf ein Getränk geht und in die Runde blickt - solange man ihm nicht den Verkrampften von weitem ansieht.

Klar, kann man Frauen auch wonanders kennenlernen, aber das wäre dann wieder der kleine Unterschied. Ich hab absolut kein Lust z.B. Tanzen zu lernen, ich würde es zwar machen, aber auch nur mit dem einen Ziel.

Tanzen! Ausgerechnet! So einer wie du! - Komm, vergiss es! Besser du übst einen charmanten oder frechen Auftritt vor dem Spiegel (keine schlechte Idee, finde ich) und versuchst es an einer Strassenecke, wo dich keiner kennt. Da würde ich mir erheblich mehr davon versprechen.

Tust du denn überhaupt nichts? Sport? (sehr gut) Sogar wenn du am übelsten Technikum studierst, auch dann gibt es Cafeterias, wo Leute anderer Fakultäten verkehren. Mensas, Uni-Feste, Veranstaltungen in allen Schattierungen, usw. Da bist du prinzipiell sogar begünstigt. Leichter wirst du es nicht mehr kriegen.

Freak!? - Aha! - Inwiefern?

m9orgeunluft


LolaX5

.Damit hätten wir dann wohl auch schon eine Erklärung für unsere unterschiedliche Sichtweise.

Das wird es sein. ;-)

Auf die Idee, dass jemand Interesse an mir hat, muss ich nämlich erst einmal kommen. (Klingt nach Mauerblümchen, bin ich aber nicht.)

Für mich klingt das nicht so. Aber nach relativ jung. Da kann man nun einfach mal noch nicht so viel an seinen Fingern abzählen.

Ich gehe prinzipiell mal davon aus, dass kein Interesse besteht. Mich erstaunt es immer wieder, wie selbstverständlich viele Frauen irgendwelche Kleinigkeiten als Interesse an ihrer Person auslegen. Vorteilhafter ist diese Sicht der Dinge aber wahrscheinlich allemal.

Die Erfahrung gibt einem auch meistens recht ;-) .

.Ja, das war schon mal so. Genau genommen lag es nicht am näheren Kennenlernen, sondern daran, dass ich eine ganze Weile eben nicht im geringsten daran gedacht hatte, dass er Interesse hat.

Oh, verstehe. Du dachtest also, der findet dich sympathisch, hat aber kein weitergehendes, kein sexuelles Interesse an dir? - Vergiss es. Das gibt es nicht. Wenn dich einer nur auf ein Getränk einlädt, dann hat er sexuelles Interesse an dir. Sonst würde er sein Geld besser investieren. ;-)

Nein, auf so was hätte ich keine Lust. "Weil es eben dazugehört" mache ich gar nichts.

Aber wenn du ihn anfangs nicht so prickelnd findest, wann wird er dann für dich prickelnd? Das hängt doch nicht davon ab, ob er Interesse hat für dich oder nicht.

Nur weil es länger dauert, ist es noch lang kein Kompromiss. Zumindest ist das bei mir so.

Was dauert länger? Doch nicht, bis dir klar wird, dass das Bärchen eigentlich ein Tiger ist, und du das bisher nur nicht bemerkt hast?

Wäre mir neu, dass sich nicht auch Leute scheiden lassen, die von der ersten Sekunde an schwer verliebt waren. Aber ich gebe zu, dass sich deine Sicht der Dinge als Handlungsanleitung weit besser eignet.

Da hast du auch recht. Aber im Krisenfall ist einfach Kitt da - wenn man will natürlich, während in anderen Fällen - wenn die Kinder aus dem Gröbsten sind - nichts mehr da ist.

mio2rge5nluft


dj element of crime

...Ich hab nur angst, dass sie nicht mehr will, wenn sie mich sprechen hört (wegen Sprachfehler)!

.

Ich weiss ja nicht, ob der wirklich bedeutend ist, aber wenn: dann würde ich es zumindest vorher nebenher erwähnen, wenn auch nicht von selbst problematisieren. Ich könnte mir gut vorstellen, , dass sie sich verarscht vorkommen könnte, wenn du gar nichts sagst. Nicht wegen des Sprachfehlers dann, sondern eben weil du versucht hast, sie für dumm zu verkaufen. - Bei mir wäre es jedenfalls so. Da wäre der Ofen sofort aus.

D-on Czarllos


dj

Also ihr kennt einfach nicht viele Leute. Korrigiert mich, wenn ich mist rede

so ganz unrecht hast du damit nicht - vor allem mit deiner schlussfolgerung. dennoch würde ich diese aussage etwas eingrenzen. zumindest seit aufnahme meines studiums vor knapp fünf monaten hat sich meine situation geändert. im gegensatz zu limbo muffin ist der frauenanteil (wir haben sogar einen leichten frauenüberschuss) in meinem studiengang ziemlich hoch. dennoch habe ich ausschließlich männliche freunde und bin zumindest 2004 nicht über den obligatorischen small talk mit einer frau hinausgekommen. natürlich unterhält man sich mal mit den mädels über eine bevorstehende klausur oder irgendeinen prof. usw. aber wirkliche freundschaften konnte ich leider noch keine schließen.

offen gesagt habe ich auch gar keine ahnung wie ich das anfangen sollte. mein problem ist nämlich folgendes: in gegenwart von gutaussehenden und intelligenten frauen mutiere ich in beständiger regelmäßigkeit zum größten idioten dieses universums. vor allem wenn ich mit frauen rede, die ich mag und denen ich auf jeden fall gefallen möchte, passieren mir solche sachen. da fange ich einen geschickt konstruierten schachtelsatz an, um sie mit meiner enormen eloquenz zu beglücken, nur um dann bestürtzt festzustellen, dass ich mich in eben diesem satzkonstrukt verstrickt habe und die soeben getroffenen aussage eigentlich keinen sinn macht. kein wunder, dass ich da noch nie auch nur annähernd über den obligatorischen small talk hinausgekommen bin.

small talk gelingt mir übrigens ganz gut. sobald ich aber merke, dass ich ein mädchen süß finde, fange ich an sätze ohne verben zu bilden, zittere, schwitze wie ein braunbär usw.

so auch ende des letzten jahres. ich habe durch zufall ein mädel aus meinem studiengang kennen gelernt. sie war nett, hat öfters mal das gespräch mit mir gesucht, mich darum gebeten einige programme auf ihr notebook aufzuspielen usw.

ich idiot hatte sogar das gefühl, sie würde die nähe zu mir suchen.

anfang dieses jahres ist mir dann klar geworden, dass ich sie ziemlich süß finde. und schwupp war ich plötzlich wie ausgewechselt. ich war unsicher und die sonst übliche souveränität, die ich frauen gegenüber an den tag zu legen versuche (oft mit zweifehlaftem erfolg) war vollends verschwunden. sie hat das natürlich gemerkt und sich wohl gefragt, weshalb ich plötzlich nicht einmal mehr dazu imstande bin einen vernünftigen, fehlerfreien und grammatikalisch einwandfreien satz zu bilden.

mittlerweile haben wir kaum noch kontakt. ich halte abstand bzw. ignoriere sie und sie hat auch keinen bedarf einen idioten wie mich auch nur annähernd zu beachten. verständlicherweise.

kennt von euch niemand das gefühl in gegenwart von frauen total zu versteifen? idiotischerweise fühle ich mich nur in meinem freundeskreis wirklich wohl. so wirklich ungezwungen und unverkrampft bin ich nur in gegenwart von männern. aber was dagegen tun? mediation? schwul werden?

worans liegt weiß ich nicht. deshalb bewundere ich zum beispiel dj, der offensichtlich kein problem mit dem umgang mit frauen hat. auch die jungmänner, die von ihren zahlreichen weiblichen freunden berichten ernten von mir meist ein bewunderndes kopfnicken.

DUon Carxlos


Jetzt hab ich auch noch ein Sex-Angebot von einer Frau aus einem internet Chat gekriegt.

handelt es sich dabei lediglich um ein sex angebot, oder könntest du dir auch eine beziehung vorstellen?

Ich hab nur angst, dass sie nicht mehr will, wenn sie mich sprechen hört (wegen Sprachfehler)! Übrigens: sie hat mich schon gesehen. daran scheiterts schon mal nicht. Beuhigend.

ist der sprachfehler wirklich so gravierend? ich jedenfalls kann mir nicht vorstellen, dass man einen menschen abweist, nur weil er stottert. dennoch solltest du das problem thematisieren oder es zumindest in eure gespräche einfließen lassen. oder ihr telefoniert mal miteinander, dann hört sie dich ja sprechen. vielleicht findet sie es gar nicht mal so schlimm.

mQoon.manx78


don carlos

oh je, da gehts dir nicht anders als mir. stottern, schwitzen und alles vergessen was man sich vorgenommen hat, sobald man die frau süss findet. das ist absolut so und vermutlich auch mehr oder weniger "normal". je nach typ halt mehr oder weniger.

ich hoffe mal, auch ein sogenannter "frauenheld" ist leicht aufgeregt wenn es um seine herzdame geht. wobei, wenn ich's mir recht überlege gibts wohl auch die "frauen-verzehrenden" helden die kein problem mit anquatschen etc. haben.

wenn ich meine akne überwunden habe, werde ich jedenfalls versuchen, zukünftig ganz cool zu sein, herz und schnidel abzuschalten und einfach offen auf die girls zugehen. und grundsätzlich immer davon ausgehen das nichts zu haben ist, d.h. das gegenüber völlig neutral als mensch und nicht als frau betrachten.

als computer-typ biste sowieso immer der liebe trottel. da steckt niemals irgendeine absicht dahinter. die wollen nur dass ihr PC wieder läuft und nachher kannste gehen. das ist mir auch schon passiert. der undankbarste job. darum mach' ich das privat nicht mehr. zu oft schon haben sie nur an micht gedacht wenn's ein computer-problem gab.

C/alacxirya


@calacyria

jetzt übertreibst du und überbetonst die wichtigkeit von Sex-Haben. Man merkt es den Leuten ja nicht unbedingt an, dass sie keinen Sex haben.

für MICH ist Sex wichtig. Und wenn einer es braucht, merke ich das. Garantiert.

oh je, da gehts dir nicht anders als mir. stottern, schwitzen und alles vergessen was man sich vorgenommen hat, sobald man die frau süss findet. das ist absolut so und vermutlich auch mehr oder weniger "normal". je nach typ halt mehr oder weniger.

ich hoffe mal, auch ein sogenannter "frauenheld" ist leicht aufgeregt wenn es um seine herzdame geht. wobei, wenn ich's mir recht überlege gibts wohl auch die "frauen-verzehrenden" helden die kein problem mit anquatschen etc. haben.

nun, die, die du "Frauenhelden" nennst, gehen aber ganz anders vor, nämlich SACHLICH. Die suchen sich in einer Örtlichkeit, bei einer Gelegenheit mehrere Frauen aus, und wenns bei der einen nicht klappt mit dem Anquatschen, kommt die nächste dran. Und irgendwann mal haben sie Erfolg. Das geht ja gar nicht anders.

Die haben keine "Herzdame", keine "Einzigste". Und genau DAS gibt ihnen die nötige Lässigkeit.

Grainne

AHnaixs


@ dj

Ich hab nur angst, dass sie nicht mehr will, wenn sie mich sprechen hört (wegen Sprachfehler)!

Hm, dj. Ja das könnte ein Problem werden. Mein Liebster hat auch ein Handicap (so bezeichnet er es), das ist zwar nicht so offensichtlich wie ein Sprachfehler, dafür hat es wesentlich mehr direkte Auswirkungen auf eine Mann-Frau-Beziehung...... Und trotzdem hat er mich gefunden! ;-D Und wir leben seit 3 Jahren zusammen :-)

Vielleicht kann ich ihn ja überreden, hier was dazu zu schreiben

LGimbo|-Muff^ixn


Tanzen! Ausgerechnet! So einer wie du! - Komm, vergiss es!

Und woher nimmst du diese Erkenntnis? Ich bin sicherlich kein Bewegungsidiot, eher das Gegenteil davon.

Tust du denn überhaupt nichts? Sport?

Klar mach ich Sport (Laufen). Meine anderen Interessen sind jedenfalls nicht Frauenkompatibel und Laufen ist auch eher ein Individualsport.

Sogar wenn du am übelsten Technikum studierst, auch dann gibt es Cafeterias, wo Leute anderer Fakultäten verkehren. Mensas, Uni-Feste, Veranstaltungen in allen Schattierungen, usw. Da bist du prinzipiell sogar begünstigt. Leichter wirst du es nicht mehr kriegen.

Schonmal was von Massenunis gehört? :-) Die anderen Fachbereiche sind jedenfalls soweit entfernt, dass man von denen nie etwas mitkriegt. Z.B. da wo ich meine Diplomarbeit schreibe werde, brauch ich über >50 Minuten zur Uni-Mensa. Versteht sich, dass ich da nicht essen werde. :-) Achja, wo du es jetzt erwähnst, ich war mal auf einer Uni-Party ... Waren viele Leute da, nur wohl keine Studenten. Hört sich jetzt natürlich wieder wie Jammern an, wollte eigentlich nur sagen, dass ich das über die Uni-Schiene vergessen kann.

Loimb;o-Mufxfin


Morgenluft

Als bedürfter Hampel erscheint man dann und dort, wo man so auftritt und sich so verhält. Der beste Weg dafür ist, irgendwo hinzugehen, mit dem ausschliesslichen Zweck und der fixen Idee, eine Frau kennenzulernen.

Kleine Verständnisfrage: Meinst du man erscheint als bedürftiger Hampel, wenn man irgendwo hingeht mit dem ausschliesslichen Zweck eine Frau kennenzulernen, oder ist der zweite Satz als Verhaltensvorschlag zu werten?

H9enr[y-Milxler


@DJ

Ich hab nur angst, dass sie nicht mehr will, wenn sie mich sprechen hört (wegen Sprachfehler)!

Das kann Dir natürlich passieren. Ich hab ja auch ein Handicap, von dem ich dachte, daß es Frauen abschreckt: eine ED nach einer Prostata-Operation. Das was ich dagegen getan habe, war grenzenlose Offenheit: Ich hab immer von Anfang an mit offenen Karten gespielt, und das hat sich gelohnt. Ich denke, daß mir das im Endeffekt mehr Sympathien gebracht hat, als der Frau das Handicap wert war. Sicherlich wird sich manche Frau trotzdem deswegen zurückhalten oder noch mehr, das läßt sich nicht vermeiden. Aber ich denke, daß diejenigen erst recht gegangen wären, wenn ich ihnen das verschwiegen hätte.

Meine Liebste x:) hat sich jedenfalls nicht davon abschrecken lassen und das macht mich heute noch glücklich!

Viel Erfolg!

LNe4wian


moonman, Don Carlos

Wie gut könnt ihr über euch selber lachen, wenn ihr im Angesicht eurer Traumfrauen so "mutiert"?

Ist doch ziemlich witzig, oder?

Das sage ich nicht, um mich über euch lustig zu machen, sondern weil ich weiss, dass manche Frauen, die darüber lachen, das ganz niedlich finden und sich sogar in solche Typen verlieben. Aber nicht, wenn ihr nur verkrampft rüberkommt. Könnt ihr jedoch aus eurer Nervosität etwas Witziges machen, und könnt ihr zeigen, dass ihr euch nicht so ernst nehmt, kann das eine gute Werbung sein.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH