Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

bCear8lixe


Das ist eure seele die nach erlösung schreit

Auf das eine Geheiß

Bin ich einsam mit viel Fleiß

So leb ich schon zu viele Jahre

Doch bin zu jung noch für die Bahre

Bin ein halb vergorener Wein

Ein schwerer Tisch auf einem Bein

Nicht Fisch und ohne Wasserland

So halt ich gern die junge Hand

Doch Jungblut achtet mich nicht mehr

Hab keine Kugel im Gewehr

Muss mich mit altem Fleisch begnügen

Mich mit der eigenen Frau betrügen

Das Alter schläft mir auf den Schläfen

Ich kauf das Glück mir in den Häfen

Wer nicht schön ist muss schön leben

Schönheit war mir nie gegeben

Zootte^lbxaer


Das Problem ist halt,

dass es einzelne immer wieder mal herunterzieht. (Gerade sind es z.B. Torti und Kwak).

Aber die notorischen, unverbesserlichen Miesepeter verlassen diesen Thread eigentlich immer wieder recht schnell.

Ich gebe allerdings zu, dass die "praktischen" Erfolge dieses Threads in letzter Zeit etwas nachgelassen haben.

Das ist aber kein Problem "ewigen Rumgejammeres", dass Frauen spüren und deshalb dann auf Distanz gehen.

Sondern es ist eine Folge dessen, dass zwei JM, die dieser Thread aufgebaut hat, und die ihr Verhalten endlich änderten (was durchaus auch Erfolge zeigte), irgendwann eben doch "kalte Füße" bekommen haben.

Torti im Bett und Herr Koch schon wesentlich früher.

Eine kleine Nuance anders, und der Thread sähe schon sehr viel optimistischer aus. ;-)

Und ich persönlich finde sogar, beide hatten Erfolg, kein Grund zum Pessimismus! (Obwohl sich Herr Koch für meinen persönlichen Geschmack etwas zu lange selbst gefeiert hat, so dass die Entwicklung derweil ein Stück weit an ihm vorbeigelaufen ist)

ZBottUelbaeVr


@ bearlie:

Ich denke, Du machst Dich hier ziemlich unbeliebt.

Deine "lyrischen Gedanken" zur Jungmännlichkeit gehen so weit an der erlebten und empfundenen Realität der meisten JM vorbei, wie nur möglich.

b^earhlpixe


Ist nicht von mir grundgedanke von till lindemann

Sollte man mal lesen bekommt man eine neue sicht des lebens.was es ist und was es werde.

War selbst noch nicht aktiv habe aber eine freundin die es sehr ok findet.habs ihr auch gleich gesagt und sie war sehr überrascht.

Macht euch nicht so viele gedanken drüber.Wo ist der unterschied ob man oder frau mit 14 oder 20 Jahren sex hat oder hatte?je älter man ist desto besser wird er und man hat auch andere ansprüche als nur rein raus. betrachtet es mit stolz das ihr status.den ihr wollt euch nicht an hässliche oder schlampen verschwenden wie es andere gemacht haben.und es ist noch nicht mal gesagt ob es den frauen bzw mädchen mit 14 oder 16 gefallen hat.

TJor@tola


dass es einzelne immer wieder mal herunterzieht. (Gerade sind es z.B. Torti und Kwak).

Das kann passieren. Dummerweise zieht es dann so herunter, dass es nur noch lähmt und alles andere dagegen verblasst. :-/

Sondern es ist eine Folge dessen, dass zwei JM, die dieser Thread aufgebaut hat, und die ihr Verhalten endlich änderten (was durchaus auch Erfolge zeigte), irgendwann eben doch "kalte Füße" bekommen haben.

Was heißt hier kalte Füße bekommen haben? OK, beim ersten Mal, aber was kann ich dafür, dass Klein-Tortola beim zweiten Mal nicht wollte? Und das es nicht passt, soll dann auch mal vorkommen.

Und ich persönlich finde sogar, beide hatten Erfolg,

Was heißt hier Erfolg? Schließlich hatte sie mich angeschrieben, nicht umgekehrt. Meine Versuche, jmd kennen zu lernen, scheitern alle gnadenlos. Und das bezieh ich jetzt nicht nur auf potentielle Beziehungspartner, sondern auf persönliche Freizeitkontakte gesamt. (Ausnahmen bestätigen auch hier wieder die Regel.)

AFldh6afjera


Äh bearlie...

weibser finden es auch nicht schlimm jungfer zu sein im gegenteil sie sehen es als reiz an die erste zu sein bei einem mann. trifft man auch nicht alle tage. Es gibt auch weibl. jungfr. aber den merkt man es ihnen nicht an weil sie locker damit umgehen und es ihnen nicht peinlich ist.

Antwort einer JF: Nicht anmerken? Ja. Locker? Unverkrampft? Nicht peinlich? Es als Reiz empfinden? Aber klar... sicher... genauso... :-/

Wie schön, wenn immer einer für alle spricht... %-|

T=ortoxla


Wo ist der unterschied ob man oder frau mit 14 oder 20 Jahren sex hat oder hatte?

Wo ist der Unterschied, ob man mit 14 schon Sex hatte oder mit 30 immer noch keine Wärme, Nähe, Geborgenheit erfahren durfte? Sorry, aber solange du das nicht weißt, frage ich mich, was du hier überhaupt suchst. :-/

A1ldhafLerxa


@Tortola

Genau. Sehe ich auch so. >:(

P.S. Du kriegst noch Post, hab dich nicht vergessen. @:)

Myonikax65


Tortola

Natürlich ist das ein Unterschied. Seltsam ist aber, dass du sagst

ob man mit 14 schon Sex hatte oder mit 30 immer noch keine Wärme, Nähe, Geborgenheit erfahren durfte?

Also mit 14 ist es noch Sex, in fortgeschrittenem Alter nur mehr Geborgenheit und Nähe? Geborgenheit... hm, das dürfte doch nicht an allererster Stelle stehen in diesem Alter.

A+ldh#afexra


Monika65

Ich denke, es geht hier den meisten um die Gesamtheit von: Wärme, Nähe, Geborgenheit, Intimität und Sex.

Wobei ich persönlich unter "Nähe" in diesem Blickpunkt sehr viel fasse: ein Aufeinander-Einlassen können, auch ohne in Frage gestellt zu werden; sich öffnen können, ohne auch nur das Bedürfnis nach Schutzschilden zu haben; geben und annehmen zu können, ohne unsicher zu sein... so in etwa.

A_ldhnafexra


Entschuldigung für die Verallgemeinerung und den gereizten Ton... Bin heut leicht empfindlich.

bLeaOrlixe


@all und besonders tortual

ich weiß was es heißt aber ich weiß wie man es ändern kann.du solltest das auch sowie die anderen hier.komisch frauen haben kein großes proplem damit aber männer bekomm druck von freunden.solange ihr an euch zweifelt zweifelt die frauenwelt ob ihr der richtige seid.

außerdem findet es keine frau schlimm einen jungmann zu haben aber ihr postet immer das gleiche nur in abgewandelter form bin schon fast genauso.ihr dreht euch im kreis darum müsst ihr ausbrechen und was dran ändern.

Wo ist das proplem eine frau anzusprechen oder mit ihr zu flirten?versucht verschiedene methoden

ich denke aber ihr verbringt eure freizeit sehr viel hier im forum :-x x:) dann versucht es mit chat hab meine freundin auch über chat gefunden nach paar anläufen und alle haben gefragt ob ich schon hatte oder freundin hatte und sie fanden es nicht schlimm das es nicht so war.sie sehen es als wahre stärke an aber ihr macht euch fertig.und wenn ihr keine zu großen ansprüche habt was vielleicht auch noch dazu kommt dan kriegt ihr überall eine.nicht alle geilen frauen haben guten sex.ihr wollt mit aller macht unter die haupe zu kommen aber versucht es nicht weil ihr diese noch komplexe habt.jede wird dir sagen das man keine komplexe deswegen haben brauch. :-/

M(oni*ka65


Aldhafera

Wärme, Nähe, Geborgenheit, Intimität und Sex.

Das wäre das ganze Paket. Mir erscheint es nur oft so, dass Sex eher ausgeklammert wird als zweitrangig. Das klingt ein wenig abtörnend, da ist kein Raum für Leidenschaft. Geborgenheit - da denke ich an Kinder und nicht an erwachsene Männer. Ich will ja nicht sagen, dass das nie passiert in einer Beziehung, selbstverständlich, aber es wird so betont, dass es mir Angst und Bange werden würde.

ein Aufeinander-Einlassen können, auch ohne in Frage gestellt zu werden; sich öffnen können, ohne auch nur das Bedürfnis nach Schutzschilden zu haben; geben und annehmen zu können, ohne unsicher zu sein... so in etwa.

Das kann ich gut nachvollziehen, schwierig aber, weil es die Beziehung zwischen Mann und Frau etwas überhöht, vor allem am Anfang. Um dahin zu kommen, muss man sich sehr gut kennen, vielleicht Jahre. In der ersten Zeit gibt es oft Grund, unsicher zu sein, auch Schutzschilder braucht man noch, bis man sein Gegenüber richtig einschätzen kann. Schutzschilder in psychischer Hinsicht, was nicht heißt, dass keinerlei körperliche und seelische Nähe aufgebaut werden kann. In Frage gestellt wird man oft in einer Beziehung, das ist unterschiedlich, abhängig vom Grad der charakterlichen Übereinstimmung. Da hängt es sehr davon ab, wie sicher man in sich selbst ist, denn Infragestellung kann sehr wichtig und gut sein für die eigene Entwicklung.

Es ist wirklich wichtig, dass man Liebe nicht zu sehr in den Himmel hebt. Man ist und bleibt verletzlich in einer Beziehung, da kommt keiner drum herum.

Intimität und Sex braucht auch ein bisschen Distanz, um Spannung aufbauen zu können. Wenn der Wunsch nach Geborgenheit an erster Stelle steht, assoziiere ich, dass der Mensch eher eine Mutter braucht, als eine Frau.

BmorHbarad


komisch frauen haben kein großes proplem damit aber männer bekomm druck von freunden

Achtung, gleich schlägt Aldi ihm den Schädel ein *wegduck*

Aold(hafuera


AAAHHHHHHHHHHHH....

*einatmen...ausatmen... ich bin ein Blümchen auf der Wiese...*

@ Borbarad:

;-D *:) @:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH