Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

hPerro k2och


seh ich auch so. jahrzehntelang nichts und dann das. das nächste mal wirds auch mit dem kleinen freund klappen. (und das "klein" lassen wir dann mal wirklich weg) ;-)

gemessen an den jahren, die ins land ziehen mussten, bis du diese erfahrung machen durftest, ists nicht unnatürlich, wenns jetzt halt wieder etwas geht. aber ich denk, gestärkt durch diese erfahrung wirds dieses jahr klappen ... wenn du dran bleibst und dich nicht entmutigen lässt durch die erfolglosen versuche in der kontaktbörse.

MUon.ika$6x5


Und vielleicht ist die "brave" JM-Haltung dabei das Problem. Es ist für uns nichts selbstverständliches/normales/vorstellbares (...), die Frauen anzusprechen, anzufassen, zu küssen... und deswegen ist das so schwer.

Ja, das ist es sicher. Brav, zurückhaltend. Selbstverständlich ansprechen sicher nicht, da muss man sich überwinden. Aber wenn man dann mal jemand an der Angel hat, muss man doch nicht wochenlang überlegen, ob man mal den Arm um sie legen darf.

hXerrV ;kocxh


in diesem fall war ich ja echt wagemutig und habs einfach gemacht.

c^i\trosnyx


@ herr koch

eigenwahrnehmung und fremdwahrnehmung stimmen oft so gar nicht überein. mach dir bitte keinen kopf darüber, ob du nicht anziehend wirken könntest, ob jemand sex mit dir haben will.

ich hatte auch mal ne zeit, in der ich eine sehr sehr schlechte eigenwahrnehmung von meinem körper hatte. so dachte ich auch, dass ons überhaupt nicht gingen.

das wollte ich auch monika noch schreiben: bei mir war das so, dass sich phasen, in denen ich mehr das bedürfnis hatte, in den arm genommen zu werden, menschliche geborgenheit mit herz und körper zu erfahren. aber dann war mir auch phasenweise einfach nur nach sex zumute. das wechselte immer wieder. ich blickte teilweise selbst nicht durch, WAS ich da gerade für ein bedürfnis hatte.

nochmal zu herrn koch:

und siehe da: bei meinem ersten erlebnis hatte ich überhaupt kein problem mit meiner nacktheit.

vielleicht erlebst du ja auch so etwas?

kann dir ein buch empfehlen: heike olbrich: manchmal ist es pure lust

lies das mal und dir werden schuppen von den augen fallen!

MZoni[ka6x5


citronyx

bei mir war das so, dass sich phasen, in denen ich mehr das bedürfnis hatte, in den arm genommen zu werden, menschliche geborgenheit mit herz und körper zu erfahren. aber dann war mir auch phasenweise einfach nur nach sex zumute. das wechselte immer wieder. ich blickte teilweise selbst nicht durch, WAS ich da gerade für ein bedürfnis hatte.

Das ist doch normal, nicht? Oder war das schwierig für dich?

Cjoupper


Ja, das ist es sicher. Brav, zurückhaltend. Selbstverständlich ansprechen sicher nicht, da muss man sich überwinden. Aber wenn man dann mal jemand an der Angel hat, muss man doch nicht wochenlang überlegen, ob man mal den Arm um sie legen darf.

Nur wann hat man denn jemanden an der Angel? Will sie da überhaupt hängen? Unglaublich, wie kreativ man dabei ist, solche Situation kaputtzudenken :-/

M<onixka65


Copper

Nur wann hat man denn jemanden an der Angel? Will sie da überhaupt hängen? Unglaublich, wie kreativ man dabei ist, solche Situation kaputtzudenken

Merkt man das denn nicht? Ja, das tut man, wenn man nicht dauernd auf der braven "guter Freundschiene" bleibt. Ich glaube auch fast, es wird zu viel gedacht und gegrübelt.

h5er3r koxch


citronyx

ja, fertig mit kaputtdenken. aber ons sind trotzdem kein thema, weil ich ja weiss, in welchen hafen ich einlaufen will und solang ich da nicht weggewiesen werd ...

c1itrkonxyx


@ monika

ich habe irgendwann früber gedacht, ich warte auf den richtigen.

dann: auf den passenden!

zwischenzeitlich hatte ich das bedürfnis: jetzt einen haben zu wollen, weil ich eben sex wollte.

und dann fragt man sich schon, was mit den alten vorstellungen ist.

wenn du dann am nächsten tag nur das bedürfnis hast, dich an jemanden zu kuscheln.... oder wenigstens einmal im leben händchen zu halten...

das fand ich schon extrem. wahrscheinlich vor allem deshalb, weil ja keines dieser bedürfnisse über lange lange jahre befriedigt wurde!

M9oni^ka65


herr koch

Arm um sie gelegt und Händchen gehalten. Da kanns doch weitergehen.

sAterexo_typ


@copper

das problem: wir müssen es ausprobieren um es herrauszufinden - aktiv werden!!

c-itr{onyx


@ herr koch

lies das buch mal. da gehts nicht nur um ons!

es geht um das, was leute glauben, was der andere von einem denkt und was wirklich abgeht!

hVerrB kocxh


da muss es weitergehn. sonst kann ichs aufgeben und mich lobotomieren lassen.

M4on7ika6x5


citronyx

das fand ich schon extrem. wahrscheinlich vor allem deshalb, weil ja keines dieser bedürfnisse über lange lange jahre befriedigt wurde!

Das ist sicher der Grund, das ginge mir sicher ganz genauso. Wie ist es denn jetzt?

C@opp9er


@ stereo-typ

Klar, nur so gehts. Bin auch nach wie vor zuversichtlich. Hoffe doch, daß ich beim nächsten Mal aktiv werden kann. Wird bestimmt erstmal ums ansprechen gehen. Aber manchmal kommts auch anders....

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH