Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

S~oTnnen[kind3x0


und wie sollen die dir helfen?

du brauchst deren hilfe nicht, das schaffst du auch so (oder eben nicht)!!!

T[orptola


Gut, das hört sich schon viel mehr nach Frühling an.

Netter Abend, die Frauenquote war zwar mit 20 Prozent (= 1 Einheit ;-) ) recht gering, aber DIE hatte es in sich. ;-D Wie konnte mir die nur so lange entgehen, zumal sie noch regelmäßig Anzeigen für gemeinsame Kinobesuche aufgibt. ??? Dummerweise bin ich nächste Woche nicht da, wenn sie wieder ins Kino geht. :-/

AkussenstXehenxder


herr koch

wenn es dir hilft, schreibs nieder. sonst lass es sein. s ist dir überlassen.

Ob es mir hilft, wage ich zu bezweifeln. Denn im Moment könnte ich vor allem etwas Hilfe bei einer Seminararbeit brauchen ;-D

Ich will's trotzdem mal versuchen:

Wie ich schon gestern geschrieben habe, hatte ich auch schon früher einige nette Bekanntschaften mit Frauen. Die liefen aber typischerweise so ab, dass ich mich zwar sehr gut mit ihnen verstand, aber irgendwie konnte ich nie diesen einen Schritt weiter gehen, den es braucht, damit mehr daraus wird. Das heisst, ich konnte mich super mit den Frauen unterhalten und... Naja, nichts weiter. Nach einer gewissen Zeit hiess es dann "mit dir kann man sich toll unterhalten" oder "du bist wirklich ein super Kollege". Aber damit erzähle ich wohl nichts Neues, hier haben ja schon Einige ähnliche Geschichten erzählt.

Auch wenn ich jetzt hier von meiner Geschichte abschweife, möchte ich doch etwas zu diesem Thema schreiben. Ich denke, das viele JM, die hier schon geschrieben haben, die ganze "Frauenthematik" gar nicht falsch angehen. Meiner bescheidenen Meinung nach ist nichts Falsches daran, wenn man sich einer Frau ganz normal nähert. Wenn man sie besser kennen lernt, ist das wie ein ständiges sich weiter vor tasten. Ich habe den Eindruck, dass zumindest der Beginn dieses Vortastens für Viele hier noch kein Problem darstellt. Mir scheint aber, dass das Vortasten dann plötzlich unterbrochen wird und man stehenbleibt. Bei mir ging das sich näher kennen lernen meistens noch ganz gut. Aber das Vortasten ging nie über normale Gespräche hinaus. Den nächsten Schritt habe ich nicht geschafft. Es gelang mir nicht ein mehr als platonisches Interesse an den Frauen zu zeigen. Zum Einen weil ich nicht wusste, wie ich das anstellen sollte, zum Anderen weil ich den Mut dazu nicht hatte bzw. weil die Angst vor Ablehnung zu gross war. Wenn man aber bei dem erwähnten Vortasten auf der Stufe Freundschaft stehen bleibt, dann ist es nicht verwunderlich, dass nicht mehr als Freundschaft entsteht. Insbesondere dann nicht, wenn die Frau von sich aus Signale gesendet hat. Sie kann ja nicht wissen, dass man diese Signale schlicht und einfach nicht erkannt hat. Irgendwann wird sie davon überzeugt sein, dass wirklich kein Interesse vorhanden ist und sie wird ihre Bemühungen einstellen. Das ist ja auch verständlich. Denn wieso sollte sie sich noch mehr anstrengen, wenn sie sowieso keine Chance mehr sieht?

Naja, etwas wirklich Neues habe ich jetzt auch nicht geschrieben und sehr hilfreich ist das wohl auch nicht. :-/ Es sind halt nur ein paar Gedanken von mir zu diesem Thema...

Ach ja, jetzt fällt's mir wieder ein: Eigentlich wollte ich ja meine Geschichte erzählen... ;-)

Aus der geschilderten Vorgeschichte folgte, dass ich mich mit 20 Jahren (jaja, ich weiss, nicht wirklich alt...) zu den ungeküssten JM zählen konnte. Damals ging ich häufig mit Kollegen an Parties. Dort widmeten wir uns allerdings mehr dem Alkohol als den Frauen. Naja, es braucht halt weniger Mut an der Bar etwas zu bestellen als eine Frau anzusprechen. ;-)

An einer solchen Party geschah das Unfassbare: Ich hatte schon etwas mehr getrunken, als es mein Durst verlangt hätte (schliesslich musste ich ja irgendwie die Hemmung überwinden zu tanzen ;-D ). Dann hat mich eine unbekannte Frau doch tatsächlich angetanzt! Also nicht, dass ich das von selbst bemerkt hätte. Die Kollegen mussten mich zur Seite nehmen und es mir sagen. |-o Wenn ich mich richtig erinnere, haben sie etwas von "wie ein reifer Apfel, den du nur noch pflücken musst" gesagt. ;-D Danach ging ich wieder zu ihr und habe sie "zurückangetanzt". Irgendwann kamen wir dann ins Gespräch (wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass sie mich angesprochen hat, weil ich trotz reichlich Alkohol wohl nicht den Mut dazu gehabt hätte.). Wahrscheinlich war es ziemlich offensichtlich, dass ich keine Ahnung hatte, dass sie mehr von mir wollte oder was ich tun sollte. Jedenfalls hat eine ihrer Freundinnen ihre Hand in meine gelegt und gesagt, ich solle mal fühlen, wie kalt die sei. Kurze Zeit später habe ich zum ersten Mal in meinen Leben richtig rumgeknutscht. ;-D

Bis zu diesem Zeitpunkt konnte ich mir nie vorstellen, dass eine Frau wirklich an mir interessiert sein könnte. Und dieses Erlebnis ist vielleicht auch nicht ganz so abgelaufen, wie ich mir das als JM idealtypischerweise vorgestellt habe (zuerst kennen lernen etc.). Mit dieser Frau lief danach auch nichts mehr weiter. Trotzdem ist bei mir durch dieses Erlebnis sozusagen der Knopf aufgegangen. Alleine das Wissen um die Möglichkeit, dass sich eine Frau mehr als nur platonisch für mich interessieren kann, hat mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben. Allerdings brauchte es auch bei meinem zweiten Anlauf dann noch die Initiative der Frau... |-o

So, das ist "ein wenig" länger geworden als geplant. ;-D Hoffentlich war es nicht allzu langweilig, falls sich jemand das Ganze durchgelesen hat. ;-)

Z+ott0elb/aexr


@ Herr Koch:

worauf mir erklärt wurde, das sei ja klar gewesen und ich hätte extrem lange gewartet.

Unsere Rede. ;-)

Ich gehe sogar noch weiter: Wenn das sogar den anderen Kolleginnen aufgefallen ist, dann ist es DER Kollegin erst recht aufgefallen...

Und sie wird mindestens genauso irritiert darüber sein, dass von Dir nix "Vernünftiges" kommt. Und irgendwann eben ein Häkchen auf der "Freundschaftsliste" machen.

Naja, die beiden haben zumindest nicht gesagt, dass Du zu lange gewartet hast, sondern eben nur extrem lange. Vielleicht wissen sie ja mehr als Du (Frauen sind bekanntlich im Regelfall sehr kommunikative Wesen. ;-)).

hyerrG koch


zottelbär

auf diese fraueneigenschaften hoff ich nun ;-)

T$ortoxla


Hmm ... die Blind-Oper an Pfingstmontag ist wohl geplatzt. Gibt keine Karten mehr. :-/ Dann geht's halt morgen erst einmal Salsa tanzen. :-)

Was ich am Sonntag noch geschrieben hatte, aber dann verloren gegangen ist: Ich muss dringend an meiner Wahrnehmung arbeiten. Wir saßen da am Samstag halt in der Bar, als der zu verabschiedende Junggeselle plötzlich meinte, dass eine Dame mich ziemlich offensichtlich angelächelt hätte, als sie in die Bar kam. Ich hab noch nicht einmal mitbekommen, dass überhaupt jmd dort herein kam, geschweige denn, dass ich angelächelt wurde. :-/

Z(ottellbaxer


@ herr koch:

auf diese fraueneigenschaften hoff ich nun ;-)

*Zottelbaer schaut ungläubig auf die Zeilen vor ihm*

*Zottelbaers Kinnlade sinkt langsam auf die Tischplatte*

*Zottelbaer beginnt, zunächst unmerklich, dann immer heftiger, unkontrolliert zu zucken*

*Ein leises Wimmern ist aus Zottelbaers Munde zu vernehmen*

*Zottelbaers Gewimmere steigert sich zu einer Serie von Urschreien*

*Zottelbaer wirft sich vom Sthul, rollt sich auf dem Boden und reißt sich die Haare vom Kopf. Anschließend zertrümmert er die Tastatur auf seinem nun blanken, blutigen Schädel, um nun in die Schreibtischkante zu beißen*

*Zottelbaer sammelt sich, atmet tief durch, setzt sich schwitzend an die Reste des Tisches und schließt eine neue Tartstatur an*

So, nun geht es mir wieder besser...

herr kooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooch!!!>:( >:( >:(

Wieso zum Teufel hältst Du es für eine gute Idee, auf irgendwelche vermuteten Fraueneingenschaften zu hoffen? ???

Es ist wie immer: Du hoffst, dass andere für Dich die "Drecksarbeit erledigen werden.

Glaubst Du wirklich, jetzt erzählen die beiden Kolleginnen Deiner Angebeteten, was Pahse ist, und sie kommt dann freudestrahlend in Deine Arme gefolgen?

WACH ENDLICH AUF, VERDAMMT! >:(

Ganz sicher hat sie nicht zwei Freundinnen vorgeschickt, um die Lage zu sondieren - Ihr seid doch keine 14 mehr!

Eher werden sie zu dritt darüber philosophiert haben, ob Du vielleicht schwul bist, weil Du irgendwie ja nicht anbeißt... ;-)

He! Wenn sie etwas von dir will, dann will das Mädel erobert werden!

Woher ich das weiß? Ganz einfach, Du hast ja beschrieben, wie sie auf Deine süßen Geschenkchen und bebastelten Kleinigkeiten reagiert hat!

Also werde endlich mal aktiv und lege endlich mal Dein verfluchtes JM-Verhalten ab!

Diese ewige Passivität, dieses Abwarten, dieses Warten lassen, dieses immer drauf warten, dass Dir das Glück schon von alleine zugeflogen kommt, das ist so was von unattraktiv! >:(

Aber ich tippe mir die Finger ja eh völlig umsonst wund. Du wirst natürlich auf Deine Kolleginnen hoffen, anstatt selbst was zu tun.

Wie Du es bisher schon 25 Jahre lang getan hast.

Das ist so was von... :(v :(v :(v

BforWbaraxd


Zottel

*Zottel in den Arm nehm*

....ruuuuhig....ganz ruuuuuhig.

*Tasse Tee koch*

*vor Zottel stell*

*mit Rum verfeiner*

Trink erstmal nen Schluck, um dich abzuregen.......

*beruhigend Tätschel*

*mit verständnisvoller Miene anguck*

(PS: Du hast natürlich recht....)

AKld5haferra


*die Rescue-Salbe fürs arme, kahle Baerenköpfchen nachreiche*

hJerr\ kocxh


he, war doch nur ein spruch ... drum das smiley hintendran. so naiv bin ich nun echt nicht.

Z$ottelb.aer


Gut, Herr Koch

Und wann kommt mal was anderes als Sprüche? ???

*heute meinen diabolischen Tag hab*

hSerr vko|cKh


heut nicht, hab heut sprüchetag :-p

A?uHssebnsteh}e-nkder


Diese ewige Passivität, dieses Abwarten, dieses Warten lassen, dieses immer drauf warten, dass Dir das Glück schon von alleine zugeflogen kommt, das ist so was von unattraktiv!

Denn dadurch kann der Eindruck entstehen, dass die Gefühle für sie doch nicht so stark sind, weil man ja kein Risiko eingeht...

S6onne6nkixnd30


aber das soll es doch [achtung, ironie!]

wir jm wollen doch unsere gefühle nicht zeigen. soll ja niemand auf die idee kommen, dass wir "schmutzige" gefühle haben.

und dann sind wir traurig, dass die anderen mit den schmutzigen gefühlen die tollen frauen abbekommen.

Z#ott>el baexr


@ Aussenstehender & Sonnenkind30:

Genau.

Nur ist es in diesem Falle noch ein wenig krasser:

Ich behaupte mal, wenn die Kolleginnen schon "was gemerkt" haben, hat kochis Traumfrau erst recht schon was gemerkt.

Irgendwelche Einwände?

Da jetzt von Kochi aber wirklich überhaupt gar nichts kommt, kann sie nur schlussfolgern, dass er entweder schwul, oder aber erstaunlicherweise doch nicht interessiert, oder aber ein Feigling, oder aber einfach ein Idiot ist (den gleichen Gedanken über sich selbst hat herr koch jüngst auch geäußert ;-)).

Wenn sie von nichts ahnt, mag "verstecken" vielleicht wenigstens nicht kaputt machen.

Da sie aber etwas ahnt (Das behaupte ich zumindest. Die Kolleginnen sprechen ja von "eindeutig") ist Verkriechen schlicht und ergreifen verheerend.

Und kochi fällt offenbar nichts besseres zum Thema ein, als hier im Forum leere Sprüche zu reißen.

Traurig, sowas. :-(

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH