Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

KZwaxk


Danke für eure Antworten auf meine Beitrag von vorhin.

Ich gehe jetzt zzz zzz zzz Morgen schreibe ich mehr dazu.

Wenn noch jemand etwas dazu zu sagen weiß nur zu.

*:) *:) *:)

SLon(nenki*nrd3x0


ui

14.99014%

also 0,00986 prozentpunkte unter einem geek. ist sich haarscharf ausgegangen. :-)

Bketsy2Z0x06


Mein Geekfaktor liegt bei 18,1%. Hilfe! Ich bin ein Geek, holt mich hier raus!

h]err+ kvoxch


nun denn. einigermassen pünktlich. musste noch den geek-test machen (16.17357%).

ich kann gerne zwei versionen hinschreiben. eine kurze (damit man sich nicht aufregen muss über mich) und eine lange (um mein seelenheil für heut abend zu erlangen ... durch beichte).

die kurze.

ich hab ohne wenn und aber versagt, fühl mich entsprechend beschissen und hab grad keine perspektive, ausser, dass ich den morgigen tag wohl verschlafen werd, um nicht an heute zu denken.

die lange.

ich hab mich gefreut. auf sie, auf den zoo. hauptsächlich darauf, mit ihr zeit allein verbringen zu können. ohne zu wissen, was ich genau tun will. einfach mit ihr zusammen sein.

so trafen wir uns dann um 2 und fuhren zum zoo. haben nett geplaudert, gelacht ... tierchen angeschaut ... was man halt so macht. im nachhinein weiss ich nicht, was ich hätte anders machen können. klar. ihre hand nehmen und schauen, was passiert. wär eine möglichkeit gewesen. aber für sowas bin ich einfach zu feige. sie könnte ja ablehnend reagieren. oder noch "schlimmer", positiv. (erfolgsangst gibts ja auch ... und ich leide wohl darunter. diesbezüglich, nicht allgemein)

jedenfalls hab ich erkannt, dass ichs vergeigt hab im zoo. oke. damit musste ich rechnen. kenn mich ja. heimfahrt. ihr auto ist kaputt, drum war sie heut auch mitm zug unterwegs. und weil der letzte zug für uns beide derselbe ist, schob ichs dann darauf hinaus. wollte mich dann wenigstens von ihr verabschieden. und diesmal hab ich mir fest vorgenommen (ja, ich belüg mich in diesem thema ja dauernd), sie dann wenigstens EINMAL auf die wange zu küssen. kost es, was es wolle. mhm. natürlich hab ichs nicht getan. im selben zug war eine bekannte von ihr, die setzte sich dann zu uns und das hats mir (bzw. ich habs mir natürlich selbst) versaut.

ok. was nun. ich hab gesagt, ich brech die übung ab, wenn ichs heut nicht schaff. dies ist nun eingetreten. die frage ist nun, tu ich das. klar. die verlockung ist da. ich quäl mich. ich hab bauchweh. der mund ist trocken. im moment möcht ich mit mir kein bier trinken. würd mich meiden, wenn ich könnt. weil ich mir selbst so weh tu mit dem, was ich nicht tu.

andererseits, wenn ich nun die ganze sache abzubrechen versuch, ist dies wieder eine flucht. eine flucht vor dem, was irgendwann mal einfach passieren muss. es sei denn, ich finde zur spiritualität und geh beten. aber der fall ist eher unwahrscheinlich. wie so vieles.

momentan bin ich ziemlich leer. ich hatte einen so schönen tag mit ihr im zoo. ich sollte mich darüber freuen. aber das wars ja nicht. bin wohl nicht soweit, wie ich dachte.

ich entschuldige mich dafür. hier wurde mir glück gewünscht und sicher auch einige hoffnungen in mich gesetzt, dass ichs zumindest versuch. aber wie immer ist wieder ein fadenscheiniger grund (oder mehrere) dazwischen gekommen ...

ich werde ihr einen brief schreiben. aber ihn danach wohl vernichten. nur für mich. damit das, was raus muss, raus geht. hab ich schonmal gemacht, als ich das erste mal so richtig verliebt war. s hat genützt. vielleicht diesmal auch.

aber das sind jetzt gedanken, die ich mir jetzt mach ... jetzt, wo ichs grad ziemlich beschissen find. ich geh mal schlafen. lange. ins kissen heulen und mich mal wieder etwas hassen.

sorry.

DBon6 Csarloxs


herr koch

tut mir ehrlich leid für dich. dein text klingt deprimierend und ich kann erahnen wie du dich fühlen musst. manchmal ist es verdammt scheiße zu sehen, dass der erste schritt im regelfall vom mann erwartet wird. besonders dann, wenn man zespringt vor sehnsucht, es aber nicht schafft die richtigen worte und gesten zu finden, um sich ins spiel zu bringen. man weiß, dass man endlich - wie es sich für einen mann gehört - den ersten schritt machen muss; aber man schafft es einfach nicht. ich kenn das. tut mir leid für dich. sehr sogar.

h{errO kocxh


ich kenn leute, die sich in so situationen abreagieren können, müssen. zb. mit rennen. die angestauten aggressionen abbauen.

hab ich aber nicht. ich bin nicht wütend, obwohl ichs sein möcht. ich bin einfach nur traurig. s fehlt einfach an der nötigen portion energie. an allen ecken und enden.

W}indmxann


Herr Koch

1. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Ich möchte damit sagen : Was du erlebst habe ich auch durchgemacht. Ich bin wegen dieser Angst vor intimer Nähe sogar zu einer Prostituierten gegangen, damit ich Küssen und Händchen halten kann... Ziehe dich nicht zurück. Versuche es weiter. Mache nach einiger Zeit wieder/erneut ein Date aus. Gib nicht auf! Versuche es ruhig nocheinmal! Du kannst und wirst dabei lernen, glaube mir!

2.Was passiert ist, ist nicht schlimm. Für was entschuldigst du dich?

Du hast dich unter einen hohen Druck gesetzt indem du dir vorgenommen hast körperlich zu werden. Das du es dir vorgenommen hast finde ich sehr gut. Aber du hast nichts falsch gemacht oder unterlassen, dass nun irgendwie entschuldigt werden müßte. Du hast dieser Frau einen tollen Tag geschenkt.

Und im übrigen: Mensch! Gratulation, zu einem gelungenen Date!

Du hast dich endlich mal gedatet. Das ist schon was - weil ich weiß wie hart du dir dieses Date erarbeitet hast... Die Richtung stimmt. Arbeite langsam weiter an dir.

Sei gut zu dir! Du hast das verdient!

WDind4mann


Weiter machen... :)^

Epmoti}oxnale


huhu, herr koch,

mach dir mal um das Aufhebens hier gar keine Gedanken - wie's läuft, so läuft's. Ich weiß auch so gut, wie du dich fühlst..

Grüße,

cEaLram=bols


Herr Koch du bist ein Arsch!

ok. was nun. ich hab gesagt, ich brech die übung ab, wenn ichs heut nicht schaff. dies ist nun eingetreten. die frage ist nun, tu ich das. klar. die verlockung ist da.

Eine Übung also, oh nöööööööööööööööööööööö, das kann ja nicht wahr sein! Sie ist ein Lebewesen eine Liebenswerte Person und du magst sie und sie dich auch, sonst würde sie ums Verrecken nicht mit dir in den Zoo gehen. Jetzt langst! Du stehst sofort auf rufst sie an und gehst mit ihr schick Essen oder Kaffeetrinken, oder noch besser du schnappst dir frische Brötchen und gehst zu ihr frühstücken! Und dann rennnst du zum DVD-Verleih-Automat und holst die " Hitch - Der Date Doktor"

Das ist kein Witz! Mach es Junge!

Z*ottelxbaer


Cara, jetzt gehe mit kochi mal nicht so hart ins Gericht.

Bei dem Selbsthass, den er gerade empfindet, kannst Du doch unmöglich erwarten, dass er gerade anderen Menschen gegenüber so etwas wie Hochachtung empfinden kann:

Nur, wer sich selbst liebt, kann auch geliebt werden. ;-)

Deswegen war bei kochi auf diesem Gebiet gerade nun wirklich Sense.

Aber ansonsten gebe ich Dir Recht, cara: Kochi, das mit dem Frühstück ist ein s-a-u-g-u-t-e- Idee! :-D

ZFot0telbxaer


Ooooos, meinte natürlich, nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben. :-p

Egal, beide Versionen sind richtig. ;-D ;-D ;-D

S[onneDnki0nd;30


herr koch

erstens einmal tut's mir leid für dich.

aber wie carambols geschrieben hat: es ist keine übung.

das heißt aber auch, dass die person, um die es geht (und die dich sicherlich sehr gerne hat) genauso ein mensch ist mit fehlern und unsicherheiten.

und bei menschen ist halt immer ein unsicherheitsfaktor gegeben. wenn sich einfach keine situation ergeben hat, dann hat sie sich halt nicht ergeben. ich kenn das noch von meiner letzten "flamme" (die jetzt eine meiner allerbesten freundinnen ist) - es hat sich nie der richtige moment für mich ergeben. nicht einmal beim kuscheln, nicht einmal beim nebeneinander-schlafen. man kann solche momente auch nicht erzwingen, dann wirkt es unnatürlich und seltsam.

aber schreib bitte diesen brief - auch wenn du ihn wegwirfst. so etwas niederzuschreiben wird dir selbst sehr viel klarheit bringen und dir dadurch weiterhelfen.

aber zum aufgeben ist es noch zu früh!!!

h errx koxch


nehmt bitte das mit der übung nicht wörtlich. das wär abwertend ihr gegenüber. mit übung hab ich lediglich das gemeint, was ich zu machen versuch. nicht unsere beziehung. die wird natürlich weiter bestehen. denn offensichtlich hatten wir gestern einen schönen tag und viel spass zusammen. das ist ja positiv. und das gilts auch zu würdigen.

und eben, klar ist die idee toll mit frühstück und allem. nur eben, sie wohnt zwei zugstunden weg von mir, allen in allem. ausserdem ist sie heut eh weg.

und heut werd ich grad gar nichts machen. dafür bin ich zu mies gelaunt.

hRerr Vkoxch


wobei das stimmt nicht. bin nicht mies gelaunt. hab nur geschwollene augen und ein unangenehmes bauchgefühl.

wieviel davon mit dem heuschnupfen zusammenhängt, weiss ich nicht.

werd wohl bald wieder ins bett gehn.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH