Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Frrech\daTchsx69


@Normalbuerger

Noch ein Tip auf den Weg: Schau dir genau an was du für die 30 € bekommst (Gibt auch Läden die Schreiben "Bei uns schon Sex ab 30 Euro" und gemeint ist dann ne Handentspannung. und ich empfehl dir auch mal genau zu überlegen ob das wirklich sinnvoll ist. Du erwartest auf der einen Seite das ein Mädel das verhältnismässig schön sein soll mit dir Sex hat und dies fuer ca 15-20 Euro (Weil die 30 gehen ja nicht 1:1 an das Mädel da geht ja was an den Ladenbetreiber auch noch ab. ) Das sind von dann so Aktionen die man als Hure nebenher mitnimmt aber sich in den wenigsten Fällen wirklich reinhengt. Ob das für dich sinnvoll ist musst du wissen.

g(ebohrgeCnhexit


@ Normalbuerger

warum sollte eine Frau für 30€ auf den Strich gehen? Da kann sie doch als Nachtkellnerin arbeiten für 5000€ im Monat netto für 40 Wochenstunden. Da schaut dann irgendwie mehr raus für eine Frau, weil jede Viertelstunde wird sie ja hoffentlich keinen neuen haben, das wäre ja ärgste Ausbeutung.

Also bei modelmäßig aussehenden Frauen unter 25 aus Osteuropa habe ich den starken Eindruck dass es sich um vergewaltigte, verkaufte Frauen handelt. Wer so gut aussieht würde ja normalerweise Model werden, oder. Oder sie hat sich als Model gemeldet und wurde dann in die Prostitution gezwungen.

Ich finde es asozial bei sowas sparen zu wollen. Wenn Du schon glaubst dass Du es nötig hast, Dir Dein erstes Mal zu kaufen, dann setz es doch bitte in Relation zu der Leistung, wenn es nur reiche Länder und keine gezwungenen Frauen gäbe würde so was berechtigterweise immer mindestens 700€ kosten. Das tut es auch bei Nobelbordellen mit freiwilligen, aus der EU kommenden, 3 Sprachen sprechenden (Pflicht) Damen, die meist Studentinnen, in einigen Fällen arbeitslose Akademikerinnen und Künstlerinnen sind. Ich weiß von so einem in meiner Heimatstadt, die aber sicher nicht Deine ist.

Es ist härter als ein Putzjob und wenn eine Putzfrau 12€ aufwärts die Stunde kriegt kannst Du Dir doch nicht erwarten dass eine Liebesdienerin Dir für 30€ eine Stunde Zeit gibt.

150€ ist bei dem Lohnniveau in Deutschland, das ja auch Dir zugute kommt, sicher keine Abzocke, noch dazu wo es mit einem JM ja einer gewissen Sensibilität bedarf.

Oder würdest Du Dich bei einem Knochenjob mit 30€ brutto, von denen Du bezahlten Urlaub, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Pensionsversicherung und Arbeitslosenversicherung abziehen müßtest begnügen.

Würdest Du Dich für das Geld z.B an eine 50jährige übergewichtige verkaufen wollen, und womöglich noch Zimmermiete oder den Zuhälter davon zahlen. Es gibt Frauen, denen bleibt buchstäblich nichts, und bis 2001 bekamen die weder Verdienstentgang, noch Entschädigung für seelisches Leid, und erst recht nicht was sie verdient hätten, hätten sie das Geld behalten können. Das muß man sich auch fragen, wieso ein westliches Land über 10 Jahre braucht um ein Gesetz zur Entschädigung festzusetzen. Soweit ich weiß bekamen wie Sklaven gehaltene Dienstboten zwischen 35.000 und 100.000 € Verdienstentgang zugesprochen.

Ich würde jedenfalls Frauen über 25 die mittelmäßig (also weder gut noch schlecht) aussehen bevorzugen, die also dann auch denen ähneln die Mann auch im real life kriegen kann und wo die Wahrscheinlichkeit dass Zwang dahintersteckt kleiner ist.

Unlogisch ist auch dass manche Männer einerseits sagen sie haben so einen Druck, aber wenns um den Abbau dessen geht muß es ja dann eigentlich egal sein wie die Frau aussieht. Die die nur mit Models Sex haben wollen können ja so einen Notstand nicht haben. Und es gibt ja wie schon weiter oben festgestellt mehr Männer im Pensionistenalter die noch nie Sex hatten als Frauen. Was ist mit deren Notstand?

gMeborgeDnxheit


@lewian

und wie lange ist das her? Seit wann bist Du nicht mehr JM, wenn ich fragen darf?

hoeRr.rX koech


carambols

wenn du erlaubst, tu ichs selbst rasch ;-)

ich bin momentan durch äussere umstände unsicher, was ich soll, darf, kann ... etc. es sind umstände hinzugekommen, die das ganze erschweren. ich bin arbeitnehmervertreter und sie wird ungerecht behandelt. wenn ich sie nun verteidig und gleichzeitig anmach (was ich zugegebenermassen kaum gemacht hätt), würd das komisch aussehen ... momentan ists so, dass ich sie als nette kollegin anschau (ich weiss, ich schreib anders und fühl auch anders) und dies geniess. momentan haben wir wochenende. ich werd mich gezwungenermassen der weiterbildung widmen und sie macht sich ein schönes wochenende. sie hat sichs verdient. hab ihr heut eine tüte kaugummi (unsere leidenschaft) und ein ü-ei gekauft. fand sie süss. und ich muss mich grad auf anderes konzentrieren. aber bin für sie da. aus aktuellem anlass etwas anders als sonst.

Kuwak


herr koch

Auch wenn ich als JM dir nur eingeschränkt einen Rat geben kann will ich es trotzdem tun.

Als erstes: Bist du sicher, dass sie keinen Freund hat ??? Deine Erzählung erinnert mich daran wie es mir letztes Jahr gegangen ist. Sie war immer nett zu mir und ich hatte das Gefühl sie mag mich. Leider musste ich dann erfahren, dass sie schon einen Freund hat.

Wenn diese Frage zu deinen Gunsten beantwortet ist solltest du dir schnell klar werden was du willst. Du weißt es doch schon!;-)

Also finde einen Weg sie wissen zu lassen, dass du mehr für sie sein willst als ein netter Kollege. Das muss ja nicht gleich die ganze Firma mitkriegen. Dass du an ihr interessiert bist scheint dort sowieso schon ein offenes Geheimnis zu sein. Also kannst du davon ausgehen, dass die such etwas davon weiß.

Also sag ihr was los ist. Nicht durch einen kunstvoll vorgetragenen Liebesschwur und nicht durch einen Heiratsantrag! Aber teile ihr mit was los ist.

Wie gesagt nur meine Meinung als JM 8-)

KMnigqhtx79


Hallo,ich wollte war auch relativ lange Jungmann und beziehungsunfähig,allerdings aufgrund einer psychischen Krankheit,bei der ich gar keine Beziehung annehmen hätte können bzw es nicht wollte.Seitdem dies aber für mich überhaupt vorstellbar ist habe ich aber recht schnell gelernt und wollte Jungmännern mal ein paar handfeste Tips geben diesen Zustand zu ändern.

1.Auch wenn es ätzend oberflächlich klingt und ihr ja auch die hässlichen Dicken kennt,die trotzdem alle Frauen kriegen,Aussehen,Gewicht und Figur spielen eine enorme Rolle.Die hässlichen Dicken, die alle Frauen kriegen, haben ihre Wege Selbstbewußtsein zu erlangen,die ihr anscheinend nicht habt und ein gutes Körpergefühl ist ein sehr guter, und vor allem leicht mit sich selber ausmachbarer Weg Selbstbewußtsein zu tanken.Also etwas Sport machen sich etwas pflegen und auch einen Kleidungsstil finden,der einem Sicherheit verleiht.

2.Wichtig ist es seinen eigenen Charakter,seine Lust und seine Begeisterungsfähigeit zu ergründen,zu pflegen und zu einem ausreichenden Maß nach außen zu tragen.Dabei kann man auch Schwächen zulassen.Man muss sich selber lieben,sonst kann das auch kein anderer.

3. Falls es zu einer rendevouzartigen Begegnung mit einer Frau kommt, die einem gefällt,seine eigenen Erwartungen und Phantasien zulassen und sich nicht selber zerreden oder relativieren und Erklärungen bereitlegen warum es sowieso nichts werden konnte.Die Enttäuschung wird ehe die gleiche sein,auch wenn man sich vom Kopf her dagegen absichern will und ohne rationale Absicherung ist man weniger gehemmt.

4.

Das Zulassen des Animalischen,sich selber ein- und zugestehen als Mann nehmen zu dürfen.Nicht der ewig Verehrende zu sein, der,der Frau alles lieb und recht machen will,das ist ganz falsch,das ist nämlich der emotionale Zustand, den ein Junge gegenüber seiner Mutter hat um von ihr Zuneigung zu bekommen und das hat mit Mann-werden nichts zu tun(obwohl es auch Beziehungen gibt, die über diesen Mechanismus "stattfinden").Das dürfte auch der Grund sein warum viele Jungmännern Jungmänner sind,sie wollen sich von den Frauen etwas mütterliches holen wollen,was sie von der realen Mutter nicht bekommen haben,in aller Regel Vertrauen oder wirkliche Aufmerksamkeit.Dazu gehört auch, daß man auf keinen Fall die Frau,die man aktuell gerade begehrt zu sehr in seiner Phantasie erhöht und als die einzig Wahre ansieht.Das führt nur dazu,daß man die Schwelle seine Phantasien in die Realität umzusetzen immer höher hängt,und man immer mehr Mut ansammeln muss um diese zu überspringen,weil die drohende Demütigung auch mitwächst.

Diesen Sprung zu schaffen ist echt unglaublich schwierig, wenn man diese Denkweise über viele Jahre kultiviert hat.Das ist auch der Knackpunkt den Nichtjungmänner/frauen einfach nicht verstehen können.Als ich mit Leuten über dieses Thema redete und in meinem wiederaufkeimenden Interesse einfach fragte"Ja,wie finden denn Mann und Frau nun zueinander?" kam meist die Antwort "Na es ergibt sich halt".Aha,so einfach ist das also und ich war so schlau wie zuvor und wußte wenn ich so weitermache wie bisher ergibt sich gar nix.

5.Ein weiteres entscheidendes Problem ist, daß man sich vergegenwärtigen muss,daß Mann und Frau unterschiedliche Signale aussenden,um Paarungsbereitschaft zu signalisieren und die weiblichen dazu relativ subtil sind.Man muss als Mann also auf Signale achten,die man selber rational gar nicht so ohne weiteres versteht,weil man sie selber ja gar nicht aussenden würde,das ist schwierig da man als ewiger Jungmann auch dazu neigt Narzist werden,zwangsweise lernt sich selber genug zu sein und das Gespür für Feinheiten im zwischenenmenschlichen Verhalten auch einfach nicht ausgeprägt ist.

6.Man muss eine Denkweise erreichen in der Richtung"Wenn nicht die, dann eben die nächste,alle Frauen sind schwanzgeil und viele davon auf mich,will ich so ein Toller bin"Mit den Punkt Mut und Selbstvertrauen steht und fällt alles.Ein Mann muss es riskieren können eine Ablehnung,eine Ohrfeige oder eine Bloßstellung zu verkraften.Erst dann wird er genügend Mut aufbringen sich eine Frau zu nehmen und viel weniger Ablehnungen und Ohrfeigen erfahren als er denkt.

Mit dem Faktum Jungmann zu sein würde ich übrigens auf keinen Fall kokettieren gehen.Das führt nur zu Mitleid und einer Überhöhung der potentiellen Partnerin und das ist nicht triebgerecht.

EBrzdkanzl4er Rid$culxly


Da schaut dann irgendwie mehr raus für eine Frau, weil jede Viertelstunde wird sie ja hoffentlich keinen neuen haben, das wäre ja ärgste Ausbeutung.

In Deutschland ist Zuhälterei verboten. Die Frauen können ihren Preis frei selber bestimmen (sie sind ihr eigener Arbeitgeber). Sie müssen nur Miete usw. an den Ladenbetreiber abtreten. Man kann also nicht von "Ausbeutung" sprechen, ausser es handelt sich um Zwangsprostitution. Hat man diesen Eindruck sollte man zur Polizei gehen und sich nicht über niedrige Preise aufregen.

E*rzkanXzler RNidculxly


Hmm, das klingt jetzt so, als wäre ich für niedrige Preise. Das stimmt aber nicht! Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das Wort "Ausbeutung" bedeutet, dass die Frauen den Preis diktiert bekommen, was aber im Regelfall nicht der Fall ist. Ich beziehe dabei mein Wissen nur aus vielen Fernsehdokumentationen von Spiegel TV, Süddeutsche TV bis NZZ TV und besitze selber keine Erfahrung auf diesem Gebiet. Ergo kann man meine beiden Postings hier auch getrost löschen.

E@mo!tio-nNale


Knight 79

Schön geschrieben!

Grüßle,

hcerr kFocxh


kwak

jo, da bin ich ziemlich sicher.

LTewixan


geborgenheit

Lustig, ploetzlich so eine Rueckfrage auf ein Posting zu haben, dass mindestens 5 Seiten her ist...

10 Jahre.

L<ewiaxn


Knight79

Sehr gut, vielleicht die beste Zusammenfassung der Essentials dieses Fadens, die ich gesehen habe.

Ich hoffe nur, dass sich niemand von der langen Liste einschuechtern laesst - keiner der Punkte ist ein absolutes "Muss" und es gibt in allen Faellen Beispiele von Nichtjungmaennern, die diesen speziellen Punkt nicht erfuellen. Was der Autor ja auch weiss:

Die hässlichen Dicken, die alle Frauen kriegen, haben ihre Wege Selbstbewußtsein zu erlangen, die ihr anscheinend nicht habt

(Allerdings weiss ich nicht, ob's welche gibt, die alle sechs nicht erfuellen.) Gute Richtungen sind das auf jeden Fall.

ARuss>enstehe:nTder


Monika65

Ich verliebe mich zum Beispiel nie in aussichtslose Fälle, viele verlieben sich erst richtig, wenn was läuft, nicht schon BEVOR was läuft.

Mir geht es auch so. Deshalb denke ich auch, dass bereits verliebt sein auf Gegenseitigkeit beruht. Ich kann mir nicht vorstellen, mich in eine Frau zu verlieben, die absolut kein Interesse an mir hat. So etwas würde ich dann eher als Schwärmerei bezeichnen.

Ich habe Mühe damit zu verstehen, wie jemand so starke Gefühle für eine andere Person entwickeln kann, ohne dass diese Person die Gefühle erwidert. Zumindest ich brauche ein gewisses positives "Feedback" von einer Frau, damit meine Gefühle stärker werden. Kommt dieses Feedback nicht, dann bleiben auch meine Gefühle auf einem "tiefen Level".

Knight79

Dein bisher einziger Beitrag hier und der ist wirklich gelungen. :)^

Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, wenn ich Kernaussagen deiner Tipps (so wie ich es verstanden habe) hier zusammenfasse?!

1. gutes Körpergefühl

2. Lust und Begeisterungsfähigkeit

3. keine Erklärungen bereitlegen, warum es sowieso nichts werden konnte

4. Zulassen des Animalischen

5. auf Signale achten (die man selber rational gar nicht so ohne weiteres versteht)

6. Ein Mann muss es riskieren können eine Ablehnung, eine Ohrfeige oder eine Bloßstellung zu verkraften.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frauen, die ich interessant finde (nicht an denen ich interessiert bin, das kommt dann vielleicht später ;-) ), sehr gut darauf reagieren, wenn ich im Gespräch ihre Fantasie anrege. Natürlich nicht plump im Sinne von "Stell' dir vor, wir würden jetzt fi***". Eher mit gewissen (am besten nicht auf den ersten Blick erkennbaren) Doppeldeutigkeiten oder mit kleinen "Geschichten". Zum Beispiel - passend zum aktuellen Wetter - "Bei dem Wetter wäre es doch schön, irgendwo am Strand an der warmen Sonne zu liegen...Dann müsstest du dich aber vor Sonnenbrand schützen...Ich würde dir sogar deinen Rücken mit Sonnencreme einschmieren..." (Wenn ich's mir recht überlege, ist das eigentlich auch ziemlich plump. ;-D ) Aber worum es mir geht ist die Tatsache, dass dadurch in ihrer (und auch meiner) Fantasie positive Bilder hervorgerufen werden. Und ich glaube, es ist wichtig, dass sich eine Frau gut fühlt, wenn sie Zeit mit mir verbringt - auch wenn es nur ein Gespräch ist.

Ein weiterer Punkt, der die "Tippsammlung" meiner Ansicht nach noch erweitern könnte: Necke sie!

Ich meine das so (Zitat Wikipedia zu necken/frotzeln):

Frotzeln bezeichnet das freundschaftliche Necken eines Anderen mit Worten. Es nimmt häufig Eigenarten und Angewohnheiten des Gegenübers auf und stellt sie in einen humorvollen Kontext, gegebenenfalls mit einem freundlich-ironischen Unterton. [...] Gerade dadurch, dass Frotzeleien prinzipiell nicht als problematisch empfunden werden (sollen), bestätigen sich die Mitglieder einer Gruppe in ihrem prinzipiellen Zusammengehörigkeitsgefühl. (Volksmund: "Was sich liebt, das neckt sich")

Nimm sie auf den Arm, provoziere sie, wenn sie etwas bildlich sagt, verstehe es wörtlich, interpretiere Aussagen von ihr absichtlich falsch usw. Aber: Man sollte das alles mit einem Augenzwinkern tun und auch wissen, in welchen Situationen es nicht unbedingt angebracht ist. Für mich gehören necken und flirten eng zusammen. Beides sollte leicht und spielerisch sein. Wenn man eine Frau neckt, dann fordert man sie. Denn sie "muss" ja irgendwie darauf reagieren. Das ist für mich ein absolutes KO-Kriterium. Wenn ich eine Frau necke und sie reagiert (wiederholt, jeder kann mal einen schlechten Tag haben) beleidigt oder gar nicht, dann verliere ich jegliches Interesse an ihr. Wenn sie aber eine schlagfertige Antwort bereit hat, werde ich gefordert. Und ich will eine Frau, die mich fordert, denn sonst kommt schnell Langeweile auf.

So, das ist etwas länger geworden als geplant. Bin gerade so richtig in Fahrt gekommen. ;-D

M'onJi-kax65


Aussenstehender

Wenn ich eine Frau necke und sie reagiert (wiederholt, jeder kann mal einen schlechten Tag haben) beleidigt oder gar nicht, dann verliere ich jegliches Interesse an ihr.

Wir beiden hätten ja gar keine Chance. ;-D

Ich hasse necken...

Aguss}enstFehe}ndexr


Monika65

Ich hasse necken...

Wieso bloss glaube ich dir nicht?! :-p

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH