» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Kfwak


Vitalboy

Ich bevorzuge eine etwas unauffälligere ruhige Art.

M4oni_kax65


Ich würde es nicht gut finden wenn jemand mir ständig fragen stellen würde.

Das geht mir auch so. Ein Gespräch entwickelt sich viel eher, wenn man Demjenigen, der spricht, ein Feedback gibt, quasi spiegelt, wie und was man verstanden hat. Ich weiß jetzt nicht, wie ich es anders ausdrücken soll. Natürlich dann auch eigene Gedanken dazu. Wenn man einen Draht zueinander hat, entwickelt sich dann das GEspräch, wenn nicht, dann nicht. Und das ist ein wesentliches Element, der Draht...

Fragen nach dem Namen sind dann einfach, wenn man eben solche Gespräche führt. So eine Frage wirkt immer aufgesetzt, wenn sie aus dem Blauen heraus kommt. Das Grübeln darüber, wie man nach dem Namen fragen soll, zeigt mir, dass keine angeregten Gespräche bisher geführt wurden oder werden konnten. Denn im Rahmen eines solchen Gesprächs kann man doch leicht einfach mal fragen: Ich bin der "xy" etc...

Hier geht's weiter: [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/240492/1/]]

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH