Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

J;acka?roxo


hallo! Ich hab über einen Monat hier nicht reingeschaut und verzeiht mir wenn mir was wichtiges entgangen ist.

Der Taschenwolf hat in sofern recht, dass man sich hier nicht in Analysen verlieren soll sondern als JM muss man glaube ich tief in seiner Psyche kramen um zu den Ursachen seiner Situation vorzudringen. Das ist nicht einfach und unangenehm. Ich hab z.B. grad was in den Psycho thread gepostet, da ich meine dass mir mein Schwarm aus Schluzeiten in letzter Zeit wieder zuoft im Kopf rumschwirrt was bestimmt mein Flirtverhalten beeinflusst, wenn auch unbewusst.

Juacka)roo


Freund ist kein Hindernis!

Dann fällt auf dass immer wieder JMs schreiben, dass sie sich von dem Objekt der Begierde abwenden, sobald sie erfahren, dass sie einen Freund hat. GANZ FALSCHE Strategie. Wie viele Frauen sind nur mit ihrem Freund zusammen weil sie nicht allein sein wollen? Ich hab zum Beispiel im Sommer auf einer Party mit Austauschstudenten eine hübsche Slowenin getroffen mit der ich mich ein paar mal unterhalten habe. Nachdem sie einmal mit ihrem Handy telefoniert hatte habe ich gefragt mit wem sie denn gesprochen hat. - Sie meinte mit ihrem Freund. War für mich erst etwas enttäuschend aber ich bin dann trotzdem nicht auf Distanz gegangen. Auf einer anderen Party ein paar Tage später wo sie auch war hatte einer Geburtstag und wir brauchten ein paar Luftballons hatten aber keine mehr. Dann kam sie holte ein paar Kondome aus der Tasche und meinte wir sollten die nehmen - trotz Freund also immerhin schonmal für den Ernstfall gerüstet. Im Laufe der Woche wurde ich sogar nach Slowenien eingeladen (da der Kontakt nun wieder abgeflaut ist, ist bisher nix draus geworden, aber ich bin mir nicht sicher ob die wirklich nen Freund hatte oder mal testen wollte wie schnell ich mich entmutigen lasse).

wSieatu9c*him]mexr


Macho

Kann es nicht sein, dass es gerade umgekehrt ist. Ich meine, dass Frauen die Freundschaft zu Schwulen suchen.

Nein, es ist viel einfacher. Man lernt sich zufällig kennen (und in Köln ist dieser Zufall sehr hoch), versteht sich gut und daraus kann dann eine Freundschaft werden. Genauso, wie sich bei mir auch Freundschaften zu anderen Frauen entwickeln.

d:j elvement6 of crxime


@jackaroo

du hast nichts verpasst, keine sorge.

T$hePr"esidenZt200x9


Mit ner Slawin hätt ich gerne was.

MConfixka65


wieauchimmer

Anderswo muss man schon eher suchen, als dass sie einem zufällt...

W'e%lxf


Jungmann noch mit 45

Hallo,

ich kann verstehen, wenn man im Laufer der Zeit immer mehr verkrampft. Mir ging es genauso. Es war mir richtig peinlich, so dass ich fast den Kontakt zu Frauen abbrach. Aber dann kam doch noch die richtige. Und die hat kein bisschen gelacht! Sie hat nur gesagt "Klasse, dann werde ich Dir mal ganz vorsichtig zeigen, wie es geht!" Und es war gar nicht Schlimm!

Im Nachherein muss ich sagen, ich habe mich für die richtige aufgehoben.

u_nbr_eakxable


@ Taschenwolf

Es gibt noch eien andere die gegenteilige Möglichkeit als die von dir beschriebene Frundschaftschiene...

Ich war bis 25 selbst JM und so wie ich es jetzt in laufe der Zeit herausgefunden habe lag es nicht an meinen Ausehen,das ist durchaus sehr ansprechend sogar,wenn man dauernd nett angeschaut und angemacht wird...Es lag schliecht an meinem profil und meinen unbewussten Wunsch in jeder Frau die Liebe zu suchen,Gespräche zu führen einen 'freund' zu suchen...

ich wurde schnell auf die kumpelschiene abgeschoben und wusste garnicht was ich falsch machte...

Irgendwann kam der 'Durchbruch' ich habe mir ein Profil zugelegt mit diesem stieg die Austrahlung und die Attrkativität und ich habe erfahren was ich von der Frau wollen möchte...Ich sehe sie in erster linie als sexuelles Objekt der begierde,ich will sie befriedigen und ordentlich durchvögeln..Seit dem mir das voll und ganz klar wurde habe ich auch keine Probleme Frauen ins Bett zu kriegen...

Also nicht die Freundschaft war mein Schlüssel zum 'Erfolg' sondern die reine Fixierung auf den Sex...

TxascheOnwolxf76


@ unbreakable..

.. ich würde sagen, wir haben beide recht :-) Aber - erst traben lernen und dann galoppieren..

Deine Methode eignet sich für jemanden, der bereits Erfahrungen mit Frauen gesammelt hat. Du kannst jetzt nicht einen schüchternen JM dazu bringen, die Frauen auf der sexuellen Schiene anzumachen - ich geb nen Stempel drauf, daß es schiefgeht.

Ich hab mich evtl. auch etwas mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte jetzt nicht eine Freundschaft aufbauen und dann irgendwann zu gestehen, mehr von ihr zu wollen - das geht oft genug auch schief. Hat bei mir nie geklappt - halt doch, einmal, aber da waren wir besoffen und fühlten uns beide "danach" ziemlich dreckig :-/ das belastet ne echte Freundschaft schon.

Ich meinte als Tip für die JM, auf Frauen erstmal ohne Partnerschafts-Ansichten zuzugehen, um erstmal paar Mädels richtig kennenzulernen und die Schüchternheit abzulegen.. Ihr sitzt auf glühenden Kohlen und wollt keine Zeit vergeuden? Genau deshalb sollte man erstmal so anfangen, denn es spielt im Prinzip ja keine Rolle, da euch jedes angesprochene Mädel sowieso nen Korb gibt, wenn ihr gleich mit der Tür ins Haus fallt. Ich kann ja nur von mir erzählen, ich habe einige weibliche Bekannte und auch gute Freundinnen, die ich nicht missen möchte. Ja, es sind auch singles dabei, aber ich käme nicht (mehr) auf die Idee, sie nach Jahren anzubaggern. Aber wenn ich mal wieder - auch durch oder mit diesen Freundinnen - eine Mädel sehe, was mich fasziniert und ihr gehts ähnlich, dann weiß ich wenigstens, was ich darf und was nicht :-) und bisher sind dann diese Mädels nicht auf die Freundschaftsschiene gefallen ;-D

Mir gehts gar nicht drum, zahlenmäßig soviele Frauen wie möglich anzubaggern, da bin ich gar nicht der Typ zu. Das sieht dann extrem gestellt aus und geht zu 98% schief.

vg taschenwolf

fqrankN67


Lehrling2

Sorry, dass ich erst jetzt schreibe, aber ich bin zur Zeit kaum im Forum.

Vor einigen Tagen hast du ein paar interessante Sachen geschrieben. Es liest sich so, als hättest du eine Freundin (und auch vorher schon welche gehabt), aber noch keinen Sex.

Wie kommt das zustande? Willst du nicht? Will deine Freundin nicht? Oder fragt sie dich, und du lehnst ab aus Angst (oder anderen Gründen)?

Ich finde das sehr spannend, weil ich zu den JM gehöre, die mehrere Angebote bekommen und ausgeschlagen haben. Würde ich vielleicht heute nicht mehr tun. Eine richtige Beziehung hatte ich noch nie, aber ein paar "seltsame Bündnisse". Nervös wäre ich dann sicher auch, aber ich würde es wohl "mitmachen". Von mir aus ist das sexuelle Bedürfnis nicht sehr stark, aber ich würde hoffen, dass das in der "Praxis" kommt (wie es auch beim Küssen war - wollte ich erst nicht, war aber dann doch schön).

Welf:

Sehr schöner Beitrag! Kurz, aber ermutigend.

JXacjkEaroxo


unbreakable

Wie hast du es geschafft dich auf den Sex zu fixieren? Wie konntest du dich auf was fixieren, dass du nicht kanntest?

Mir gelingt das irgendwie nicht. Im Moment habe ich so gar kein Bedürfnis nach Sex. Weis auch nicht woran das liegt. Vielleicht liegts daran dass ich grad ein Buch von Michel Houellebecq lese und der schildert halt gerne die depressiven Seiten der Sexualität. Ich kenne vom Studium ein Mädel die recht attraktiv ist und einen sexy Körper zwar sonst nicht ganz mein Typ aber wie gesagt einen sexy Körperbau. Als Mann sollte ich da normal reagieren und scharf auf sie sein - bin ich aber irgendwie nicht. Ist ärgerlich, da ich vielleicht wirklich Chancen hätte, da wir wirklich oft mit einander rumhängen und auch schon ein paar mal miteinander ausgegangen sind etc.. Na ja vielleicht weckt der kommende Frühling ja mein Hormone...

wlieauTchi@mmexr


Jackaroo

Als Mann sollte ich da normal reagieren und scharf auf sie sein

Vielleicht sollte man auch einfach mal vergessen, wie man als Mann normal zu reagieren hat (Wer bestimmt das?)

T:ascheunwolfx76


wenn sie dich nicht anmacht..

.. dann ist das eben so.

Ich seh das auch gelassen. Nur weil eine Frau einen Top-Körper hat, muß man nicht zwingend auf sie stehen..

vg taschenwolf

MMachxo


Nur weil eine Frau einen Top-Körper hat, muß man nicht zwingend auf sie stehen..

Genau, aber manche nehmen das dann auch persönlich, denken dann: "Wie kann das sein, ich seh doch so gut aus". Die haben aber dann auch ein Problem mit dem Selbstbewusstsein.

Dxer A9ndxerl


@wieauchimmer

Vielleicht sollte man auch einfach mal vergessen, wie man als Mann normal zu reagieren hat (Wer bestimmt das?)

Bestehn wir Menschen nicht aus ganz vielen Facetten, die als Ganzes zusammenspielen? Würden wir uns nicht einer wichtigen Facette berauben, wenn wir prinzipiell den sexuellen Aspekt aus allen zwischengeschlechtlichen Beziehungen rausradieren, weil es sich nicht gehört? Darf man denn nicht unterschwellig flirten, weil einem das Gegenüber einfach gefällt? Wird einem dann immer Sexismus unterstellt?

Klar muss man Grenzen waren. Respektvoll sein. Ich wollte es nicht missen in meinen weiblichen Freunden auch die attraktive Frau sehen zu dürfen - auch ohne gleich über sie herfallen zu müssen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH