Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

dgj elAemenlt of xcrime


noch n tipp:

Feuerzeug kaufen und mitnehmen. Wenn man nach feuer gefragt wird ist das schon mal gut. und DANN an den arm fassen oder so.

MUoni{ka65


kleener-dd

Finde ich nicht. Küssen gehört für mich zum Anfang, vielleicht nicht die allererste Berührung. Aber es darf sehr bald sein, bei entsprechendem Interesse auch am ersten Abend. Wenn ich andere Berührungen erwidere und zulasse, warum sollte dann nicht der gute, alte Abschiedskuss drin sein?

T(aschkenwTolf7x6


Feuerzeug? Als bekennender Nichtraucher hab ich sowas nicht :-) und was ist peinlicher, wenn man später sagt, ich rauche nicht und hab trotzdem für "Anmachfälle" eine Benzinfackel am Mann (wirkt eher gequält) oder man steht dazu ;-D und kann charmant ablehnen oder Feuer "organisieren" :-)

bitte nicht zu ernst nehmen *:)

TW

W\üsVtWen sohn


Frust-Ablass-Schreib-Therapie Folge xy

@kwak

Ich stimme ein auf den Jammergesang. War letztes Wochenende zu lange Weg, habe vom Sonntag auf den Montag wenig geschlafen, und bin deshalb völlig übermüdet und in einer ziemlich negativen Stimmung. Dazu passt gerade eine Geschichte von vor etwa drei Wochen. Mit zwei eigentlich liierten Freunden lernte ich an einer Party zwei Frauen kennen und blieb sehr lange. Sie auch. Am Schluss plauderten wir draussen noch eine Weile. Schliesslich verlangten die beiden Freunde mir zuliebe noch ihre Nummern, die sie ohne Zögern herausrückten. Nun war es so, dass ich erst mal etwas ausschlafen und dann ein paar Tage warten wollte, um die eine schliesslich mit einem Anruf zu überraschen. Und was passiert? Ich bleibe die ganze Woche zu 'müde', anzurufen. Man will ja guten Eindruck machen. Am Ende der Woche bin ich genervt, weil ich nicht angerufen habe. Deshalb kann ich wieder nicht anrufen. Man will ja guten Eindruck machen. Und die nächste Woche wird man dann anrufen. Aber man ist erst wieder zu 'müde', dann wieder genervt, schliesslich geht auch diese Woche vorbei, ohne dass man angerufen hätte. Man hat neben dem 'zu müde' auch immer passende Ausreden wie z.B. die Freunde haben die Party geschmissen, und sie haben nach der Nummer gefragt, mich wollte sie ja wohl gar nicht, mich Langweiler. Alles ganz 'rationale' Ausreden. ICH hätte sie ansprechen und ICH hätte die Nummer erhalten sollen, denn dann wäre ich ja sicher, dass sie mich will. Kennt ihr das? Diese übliche Langzeit-Single-JM-whatever-Logik? Es wäre doch nur darum gegangen, einfach mal a) zu schauen, wie sie auf einen Anruf reagiert (es soll Frauen geben, die sich über etwas Aufmerksamkeit freuen), b) zu sehen, ob sie zu einem unverbindlichen Treffen an einem öffentlichen (=psychologisch sicheren) Ort bereit wäre, falls es klappt, c) zu sehen, ob sich eine gewisse Sympathie feststellen lässt, und falls ja, d) ob es ein weiteres Treffen gibt. Nur das. Und ein bisschen Erfahrung, Routine im Daten gewinnen. Aber nein, vier Monate Verfolgen von und Teilnahme am JM-Forum, mit allen Erkenntnissen ('Mach einfach etwas' als naheliegendste) sind verflogen. Die Ausreden wurden gefunden. 'Man will ja einen guten, aufgeräumten, originellen Eindruck machen am Telefon'. Den kann man erst machen, wenn man genug Erfahrung hat. Wenn man ernsthaftes Interesse hat, dann gehört ein bisschen Aufregung dazu, das macht das ganze nur menschlich. Sicherheit hat man nie ganz. Und meine Ausrede jetzt? Zu lange her, jetzt müsste ich viel mehr bieten, weil sie sich - wenn überhaupt - kaum noch an mich erinnern würde. Und: Ich weiss selber wirklich nicht mehr genau, wie sie war. Man könnte wirklich meinen, im Grunde will ich gar keine Beziehung! Ich verbaue mir alle Wege. Der eine Freund hatte an der Party, bevor wir sie kennengelernt hatten, noch gemeint, sie hätte mich eine Weile interessiert gemustert. Und sie war mir nie aus dem Weg gegangen. Was brauche ich, damit ich mutiger werde? Falls eine Frau bis hier mitgelesen hat: Darf ich jetzt noch anrufen? Und wenn ja, welche Entschuldigung für's lange Warten bringe ich?

@dj

mit anderen Worten: hinlangen !

Aber nicht zu fest, ja? ;-) Uebrigens: Meine zwei Helfer initiierten den Kontakt an der Party durch den Beginn einer Polonaise, welche an den zwei Frauen vorbeigeführt wurde, welche aufgefordert wurden, mitzumachen. Hat funktioniert... Sie wurden eingespannt, man durfte auf ihre Schultern langen. Könnte einfach gehen, aber wenn man eine Tradition der Schüchternheit hat...

kuss

Soviel weiss ich mittlerweile: Allein an Abschiedsküsschen lässt sich das Interesse herausspüren. Je aufmerksamer, näher, sorgfältiger, desto besser. Hatte ich auch. Aaargh.

Frust-Ablass-Schreib-Therapie Folge xy vorbei.

Sollte ich noch anrufen, obwohl ich mir nicht mehr sicher bin, ob sie mich noch interessiert? Oder ist das nur die typische Ausrede?

Tjasch3enwol2fx76


JMs..

Ihr verpaßt über euer ganzes geistiges "Ausarbeiten" der Perfektion für ein Telefonat, ein Treffen oder gar eine Berührung eines:

Ihr geht mit Menschen um. Nicht mit Gottheiten.

Ich z.B. mache (mittlerweile) einfach spontan das, was mir zum Thema einfällt - wenn es nicht zu absurd ist und natürlich auch nicht beleidigend.

Um das hinzukriegen, braucht es einen gewissen Erfahrungsschatz an Umgang mit Frauen. Ja und um den zu bekommen, heißt es,mit Frauen üben- das können Freundinnen, Kumpelinen und sogar Tanten (übertrieben gemeint) sein..

Ich weiß genau, früher war es mir unangenehm, mit einer oder mehreren fremden Frauen alleine zu sein, sei es in der Kantine, im Büro, im Warteraum oder was weiß ich. Das abzulegen und nen normalen Umgang zu pflegen, ist schon ein großer Schritt. Und nicht gleich bei ner hübschen Frau (oder gerade auch nicht sehr attraktiven - die als vermeintlich leichtere Beute gesehen wird) Beziehungsgedanken zu hegen..

vg TW

KWwak


@Wüstensohn

Wir jammern nicht ! Wir sagen nur die Wahrheit ;-)

Was das anrufen betrifft bin ich nicht optimistisch. Die 2 Frauen haben ihre Nummer deinen Freunden gegeben und leider nicht dir. Deswegen kann es gut sein, dass sie sich erst nach längerem nachdenken erinnert wer du bist wenn du sie anrufen würdest. Und wenn du ihr erklären müsstest, dass du der jenige bist dessen Freund sie ihre Nummer gegeben hat macht das leider keinen guten Eindruck. :-|

kdleeneer5-dxd


Schön, Monika65, daß Du gern küsst.

Ich küsse nach 19 Jahren Abstinenz für mein Leben gern!

Aber bei meinen Freundinnen habe ich auch die sehr feinen Unterschiede dabei kennengelernt (und akzeptiere die auch).

Drum bin ich da auch eher vorsichtig - heute Abend einer Freundin was vorbeigebracht - herrliche ZK; mein Massagemodel hat einen festen Freund - Begrüßungs- und Abschiedsküsse auf die Wange, einmal hat sie mich auf den Mund geküßt - da war ich bissel verblüfft und hätte das eben aus dem eingangs geschilderten Grund nicht von mir aus gemacht.

Meine Tantralehrerin hatte ein Erfolgserlebnis - als wir dann allein waren und quatschten, meinte sie plötzlich, sie wäre so glücklich und würde gern mal richtig knuddeln - ich sage okay und wir sind auf den Futon gelegen und haben geknuddelt. Irgendwann vorsichtig geküsst und ich habe dann irgendwann ZK versucht - und sie blockte plötzlich! Ich habe dann gefragt, warum; sie sagte, sie hätte mal ein schlechtes Erlebnis dabei gehabt. Ich habe nicht hinterfragt, was, habe gesagt, komm, wir versuchen ES, und siehe da, dann ging ZK!

Soweit meine Erfahrungen, wie diffiziel die Sache mit der Knutscherei sein kann...

K#wa[k


Die Feuerzeug - Idee ist für mich ganz ungeeignet. Ich bin überzeugter Nichtraucher und rauchende Frauen finde ich völlig unattraktiv.

kGleene8r-xdd


...und rauchende Frauen finde ich völlig unattraktiv.

vielleicht ein Fehler; welche "Unarten" hast Du ?!

Muarv_in67


ANRUFEN

Heute noch!

Was hast du zu verlieren? Sach einfach "Hallo, bin der Wüstensohn von der Party."!

Versuch doch, ohne Ausreden wegen der Verspätung das Gespräch zu beginnen. "Wie gehts?" "Was machst du am Wochenende" oder besser (wenn ich die Mädel hier richtig verstanden habe) konkret was vorschlagen: "Wollen wir uns nicht am Samstag im Cafe .... treffen" Erstmal einen entschlossen einen Ort vorschlagen. Führen! Wenn sie ablehnt, Alternative anbieten, oder dann sie nach einem Vorschlag fragen.

@Kwak

Falsche Denke! Er hat die Nummer, also soll er auch anrufen! Sie haben sich den ganzen Abend mit ihm unterhalten, da werden sie ihn wohl nicht hassen oder ablehnen. Selbst wenn, egal!

PS: Kann ich gut, nicht? So großkotzig schreiben. Habe selber hier noch ne ICQ-Nummer liegen und mich nicht getraut, sie anzusprechen %-|

Die Idee mit der Tante ist gut. :)^ Hätte ich selber drauf kommen können. Zumal meine jüngste Tante gerade mal ein halbes Jahr jünger als ich ist. ;-D

K)wak


Schon die Vorstellung eine Frau zu umarmen die nach Rauch riecht oder eine zu küssen die nach Rauch schmeckt :-( Nein dann lass ichs lieber sein.

Das Mädchen auf das ich im Moment ein Auge werfe ist Nichtraucherin. Mal sehen vielleicht ergibt sich morgen was.

W_üs>tensxohn


Nachbeben

Jetzt hatte ich gerade noch eine Erleuchtung. Ich hatte mich ja gefragt, ob ich im Grunde einfach keine Beziehung WILL. Nein, das ist es nicht, ich möchte schon, aber ich kann mir nach fast zwanzig Jahren bewusstem Single-Status schlicht nicht vorstellen, dass mich eine Frau physisch oder psychisch attraktiv finden könnte. Intuitiv! Deshalb auch das zögerlich sein, das der Anfang in eine Negativ-Spirale (unentschlossen ('müde') - frustriert (nichts gemacht) - 'müder' - frustrierter - ...) darstellt. Mein Plan dagegen: Ich werde mir in den nächsten Tagen eine Liste zusammenstellen, wo ich alle meinen begehrenswerten Aspekte festhalte. So kann ich mir eine positivere Denkweise verinnerlichen und ev. bei Bedarf eine Trumpfkarte ziehen, welche der gestresste Verlierer jeweils vergisst.

@taschenwolf76

Was das grundsätzliche Kommunizieren mit Frauen angeht: Da habe eigentlich keine Probleme, ich rede gerne mit Frauen. Das Problem fängt immer dann an, wenn ich mir vorzustellen beginne, dass da mehr (was auch immer mehr bedeuten mag) daraus entstehen könnte. Anders gesagt, wenn mein -untrainierter- emotionaler Hirnbereich anfängt, den Intellekt mit Debilität zu untergraben. Ich habe da ein etwas gespaltenes Selbstwertgefühl. Aber eben, Uebung soll ja den Meister machen.

@kwak

Stimmt schon, die Ausgangslage wird immer schlechter. Und im Moment geht es ja auch nicht mehr um das Interesse an der Frau, sondern um die erneute Niederlage. Ich möchte mir etwas beweisen. Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob dies nicht doch eine lehrreiche Erfahrung wäre, selbst wenn es ein 1-minütiges 'Nein, tut mir leid'-Gespräch wird. Das muss es ja nicht! Zweckoptimismus! Mit meiner Ueberzeugungsliste wird es klappen.

@marvin67

Genau so! Danke!

Aber du zuerst. Moment, nein, ICH zuerst! Mal schauen, wer schneller eine Erfolgsmeldung schreibt.

k9le"enexr-dd


@Kwak

Na dann viel Glück!

Immerhin hat mir schonmal eine Nichtraucherin gesagt, daß ich gut "schmecke"; Sonnentau sei Dank ;-)

TSasc8henwo~l=f7x6


marvin

nur interessehalber:

Tante = laut meiner Definition Schwester deiner Mutter/deines Vaters.

und die ist so alt wie du? hm.. nicht schlecht :)^

vg TW

M}a7rvPinx67


Naja, jetzt ist es zu spät. Und morgen bin ich unterwegs. Aber übermorgen bestimmt. %-|

Hach, immer diese Ausreden. :-/

Mal sehen. Die nächsten Tage könnten vielleicht interessant werden. :)D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH