Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

T9hme Seeekxer


"in dem wir uns nicht hier austauschen"-

richtig soll es heißen: "in dem wir uns hier austauschen"

ergäbe ja sonst keinen Sinn :-p

Ja ja, ich überlege hin und her, was ich tippe, und da passiert so was schon mal

SYteffix 83


Ich erachte sex nicht als etwas normales, wie es wohl bei den "Schweinen" sein muss, sondern etwas ganz besonderes und als das Höchste der Gefühle.

Ich verzichte auf solche Frauen lieber und sehe bei der nächsten auf der Warteliste weiter, ob sie genug Einfühlungsvermögen hat.

Ich habe sogar schon geschrieben bekommen, dass man das doch erst lernen muss, wie man in einer Beziehung mit einer Frau umzugehen hat...

Dafür könnt ich dich knutschen *:)

Wie schön, dass hier noch ein "vernünftiger Mensch" ist, wie Nora so schön gesagt hat.

TdheP SXee`ker


@Steffi83

Ich bin wie ich bin. :-) Vernunft ist für mich, Triebhaftigkeit(ES) und Gewissen(Über-Ich) miteinander kommunizieren zu lassen und als Moderator (Ich) angemessen und würdevoll dem anderen gegenüber zu steuern. Ist zwar nicht direkt das Thame hier, aber hat doch etwas damit zu tun. ;-)

SWchnaJrzchbäzr


@Seeker:

und dass ich ganz nett und recht hübsch wäre und sie sich deshalb nicht vorstellen kann, noch nie eine gehabt zu haben.

*kotz* Tschuldigung, aber das und ähnliches habe ich auch so oft gehört. So etwas mach es in der Situation nicht leichter, sondern schwerer.

Ich habe es mir früher (so um die 20) nie leicht gemacht. Ich wollte nämlich nie so eine Disco-Teenie-Tussie. Die waren mir zu flach und ich mir zu schade für so einen One-night-stand.

Ich war und bin kein Mann für eine Kurzbeziehung. Und ich bin heute froh, das durchgehalten zu haben. Wenn es dann irgendwann doch einmal klappt, dann ist es um so schöner... 8-)

SUteff&i x83


Ist schon das Thema, weil man auch einer Frau angemessen und würdevoll gegenübertreten muss, um mit ihr eine Beziehung führen zu können. Die Frau muss das natürlich auch tun.

N9ora2x2


Womit wir wieder beim guten alten Freud wären ;-). Du bist wie du bist, ich bin wie ich bin, und das ist mit Sicherheit auch gut so.

S.chnarMchbxär


Häää ???

Was war denn das ???

Tehex SeekDexr


@Steffi 83

das sehe ich genauso, denn in einer Beziehung kommt es halt auf Gegenseitigkeit an. Worüber ich mir in letzter Zeit so Gedanken gemacht habe ist, wie eigentlich Empfinden und irgendwann Liebe füreinander entstehen kann: Ich denke, durch Kennen lernen, gemeinsame Unternehmungen usw. Jede Frau und jeder Mann ist anders und wird mit den gleichen Worten auch anders verstanden. Deswegen nehme ich mir auch die Zeit, eine Frau kennen zu lernen, damit sich dann etwas entwickeln kann. Das Problem ist aber, dass ich gegenwärtig und als Student so kanpp bei Kasse bin, nicht mal mehr eine Dame auf einen Café einladen zu können, weil das Zeugs überall so sch.. teuer ist. Na ja, jedenfalls habe ich für Freitag Abend eine Verabredung und werde die paar euros zusammenbekommen (müssen). Wichtig ist halt, dass was man möchte im richtigen Moment richtig zu erzählen. Ich betrachte dieses Treffen als Ausgleich zum Alltag und verkrampfe mich nicht darauf, dass es was werden muss. Schön wäre es natürlich. Und an alle anderen Männer: Verkneift es euch, bei dem Treffen auch nur an Sex zu denken. Versucht den Charme eines Gentleman aufzulegen, aber tut euch keinen Zwang an. Das Treffen dürfte dann viel lockerer vonstatten gehen. Ich werde es dann am Freitag sehen...

SZchn?ar(chbär


Vor allem:

BLEIBT NATÜRLICH!

Es ist niemand ein Supermann und kleine Fehler machen euch erst sympatisch. Die Körpersprache muss dasselbe aussage, wie euer Mund. Ansonsten seid ihr schneller abgeblitzt als ihr gucken könnt.

TbhePnresizdent>2009


BLEIBT NATÜRLICH!

Das ist die beste Methode.

T'iff


@ the Seeker

gute Jagd und viel Glück beim Abschuss Alter :)^

ich schreib später nochmal was dazu Nur eins: fndest du es nicht komisch, kaum schleimst du ein bisschen rum, loben dich die Frauen hier ??? aber welche von denen MACHT wirklich was mit dir ? bist du nicht wieder nur der gute Freund, der seeelische Mülleimer (du ´nennst es Gentleman ), von wegen Cafe ausgeben. und was kriegst du dafür zurück ?

Ich wünsch dir alles Gute Kollege aber ich sag dir jetzt schon, nee ich sags nicht weil ich will dir nicht den Abend verderben. Schreib mal hinterher wies gelaufen ist.

Tiff

Z^ottetlbafePr


@ Tiff:

1. Er kriegt vielleicht einen netten Abend, ist doch auch was wert. ;-) Wenn er natürlich hingeht mit dem festen Vorsatz, "heute endlich eine Alte klarzumachen", dann kriegt er ganz sicher weden einen netten Abend noch sonst irgend etwas. Das ist was für rotinierte One-Night-Standler á la unbreakable - für JM ist das ganz sicher nicht die erfolgversprechende Geisteshaltung. ;-D

"Mal sehen, was läuft."

Und wen sich ein Flirt ergeben sollte: Flirten nur um des Flirtens willen. Flirten ohne Ziel. Aber eben auch ohne Grenzen. ;-)

2. Er darf natürlich nicht den Fehler machen, nur zu signalisieren: "Ich will nur ein Gentleman sein, ich will nur ein Gentleman sein" - denn dann wird er ganz sicher auch nicht mehr werden.

Die Frau erfüllte ihn also in diesem Falle einen Wunsch, den er signalisiert - es gäbe also keinen Grund, diese nette Dame zu verteufeln. ;-)

3. Du hast gar keine Ahnung, was hier hinter den Kulissen per PN so alles abgehen kann - wenn man eben nicht als notorischer Miesepeter und Frauenhasser auftritt, denn das macht in der Tat ziemlich unerotisch.

KXestrxa


@ The Seeker

Das Problem ist aber, dass ich gegenwärtig und als Student so kanpp bei Kasse bin, nicht mal mehr eine Dame auf einen Café einladen zu können, weil das Zeugs überall so sch.. teuer ist.

Also für mich war das Geld eines Mannes noch nie das Problem, ich liebe schliesslich nicht seinen Geldbeutel ;-) Mit dem redets und kuschelsts sich so schlecht ;-D

@ Tiff

von wegen Cafe ausgeben. und was kriegst du dafür zurück ?

Wer meint, dass er ein Recht hat, für alles (sofort) etwas zurückbekommen zu müssen, der muss noch viel lernen, Tiff.

Tjiff


ja ich weiss

T*he S"eekxer


@schnarchbär

das mit der Körpersprache stimmt. Versteht man die Körpersprache des anderen bewusst, hat man meistens genügend Zeit, auf ihn/sie entsprechend einzugehen.

@ tiff:

also das ist mir mitlerweile so egal geworden, was ich auch gut finde. Der Vorteil ist einfach, wesentlich lockerer an die Sache heranzugehen. Man muss schon versuchen der Dame verständlich zu machen, was man möchte, dies aber bitte schön mit viel Finesse. :)D

@ Zottelbär:

Da hast Du völlig recht. Es kommt mehr drauf an, auf sein Gegenüber eingehen zu können ihr das Gefühl zu geben, gehört werden zu wollen, ich möchte dies ja auch.

Ich habe im März die ersten 30-40 Seiten dieses Treads gelesen. Wie hat sich die Sache bei Dir eigentlich weiter entwickelt?

@ Captain Future:

Du hast mir besonders gefallen. Die selbe Frage stelle ich auch an Dich.

P.S. an alle: Wer warten kann wird belohnt!

...das will ich doch hoffen :-o

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH