Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

S4tefXfi f8x3


Tiff

Wieso gehst du nicht auf den Vorschlag ein, mal zu nem Psychologen zu gehen?

TOifxf


nein das ist mir zu peinlich

ich hab mir vorhin auf dem Flohmarkt ein neues PD Buch gekauft "Hilfe aus dem Unbewussten" das wird mir helfen

EXhemalLiger YNutzer (#1[15906)


stellt euch mal vor ihr Ficker was passieren würde wenn man eure Partner vor die U-Bahn schubsen würde und ihr dürftet NIE WIEDER Sex haben, NIE WIEDER kuscheln, NIE WIEDER Küssen und NIE WIEDER eine liebe SMS! mindestens 8 Jahre lang nicht!

was würdet ihr DANN sagen

dann würde ich mich töten. aber gewiss nicht weil mir der sex und das kuscheln so sehr fehlt, sondern weil ER nicht mehr da sein wird.

mehr noch, tiff, weisst du was?? wenn ER mal hypothetisch einen unfall hätte und nicht mehr könnte, wäre es mir sowas von egal. mir würden zwei hände ausreichen, falls es mal nötig wäre ;-) aber alles andere würde mich nicht stören.

es fehlt der mensch, nicht die handlung. aber das verstehst du nicht.

lg

JIackbaxroo


@Kwak

nun hör mal auf mit dem Jammern von wegen alle Frauen haben einen Freund. Ich schaue da mitlerweile gar nicht mehr so drauf. Denn wenn eine Frau sagt sie hat einen Freund, was heisst das schon? Weisst du wie gerade in der Beziehung aussieht. Ich kann dir hier drei Beispiele aus meinem Alltagsumfeld geben: 1.) eine gute Freundin, wir studieren zusammen und hängen an der Uni oft zusammen rum sitzen in der Vorlesung nebeneinander etc.. Sie hat seit Beginn unseres Studiums min. 5 Freunde gehabt und seit neuestem hat sie auch wieder einen. Sie ist nicht die Sorte von Frau mit der ich alt werden möchte, aber so ne vorrübergehende Bettgeschichte könnte ich mir vorstellen. Der Fakt dass sie einen Freund hat hindert mich nicht daran sie weiterhin als Flirtübungsobjekt zu sehen. Da ihre Beziehungen nicht gerade ewig halten und sie offenbar gelegentlich mal was neues braucht stehen meine Chancen gar nicht so schlecht, dass sich mal ne kleine Affäre ergibt. Hier also lässt mich die Tatsache, dass sie einen Freund hat weitgehen kalt wie du siehst.

2.) Auch eine Kommilitonin, aber anderes Semester. Ich habe sie erst dieses Semester besser kennengelernt da wir in der gleichen Arbeitsgruppe sind. Ich finde sie sehr attraktiv aber als sie mal erwähnte, dass sie nen Freund hat, der gerade in Spanien studiert, habe ich mich auch nicht gerade drüber gefreut. Kürzlich kriegte ich ein Gespräch mit in dem sie einer Freundin von Problemen mit ihrem Freund erzählt (tja so ne Fernbeziehung is halt ned leicht...). Trotz Freund finde ich: Dranbleiben lohnt sich hier.

3.) Ein Mädel, dass ich durch soziales Engagement außerhalb des Studiums kennengelernt habe. Leider sehen wir uns auch nur zu dieser Gelegenheit (bis jetzt). Auch sie finde ich auf irgendeine Art Attraktiv. Wiiiiieeee dumm nur, dass sie einen Freund in den USA hat, den sie zu Schulzeiten mal kennengelernt hat und seitdem höchstens ein- o. zweimal im Jahr sieht. Auch hier wirds mal Zeit für was neues finde ich!

Mein allgemeiner Tip, wenn du schon den Eindruck hast, dass du ihr sympathisch bist, flirte einfach weiter, du hast nichts zu verlieren. Auch ihre Beziehungspartner sind nie außer Konkurrenz!

Gestern hat mir ein Kumpel erzählt dass er jetzt ne neue Freundin hat. Ich war sogar dabei als er sie kennenlernte, dass war auf nem Fest vor über zwei Jahren. Sie hat sich danach immer mal wieder bei ihm gemeldet, obwohl er ständig in irgendeiner Beziehung war. Jetzt haben sie sich mal wieder getroffen und er ist total happy. Meint er hat sich noch nie sogut mit ner Frau verstanden. Also wenn Frauen (die ja im allgemeinen bei der Partnersuche eher passiv sind, wenn man nach dem Klischee geht und Klischees erfreuen sich in diesem Thread ja durchaus einer gewissen Beliebtheit) schon so aktiv sind bei der Partnersuche, dann müssen wir JM's noch einiges nachlegen.

Man muss einfach die Angst abbauen jemandem seine Gefühle mitzuteilen. Was spricht dagegen, dies auch mal bei einer Frau zu tun, die in einer Beziehung ist, wenn sie dafür positive Signale sendet?

m!arUc-awntoxn


Wegen der Psychobücher, da sollte ich doch...

was schreiben. Ich habe diese Bücher immerhin ein paar Mal erwähnt, aber nicht erfunden. Ok, es ist ein JM Thread, aber, so meine Überzeugung, wenn man es richtig macht, dann können sie helfen. Es gab mir zu denken, als ich gelesen habe, daß Tiff geschrieben hat, sein neues Buch würde ihm helfen. Das klang so entgültig. Für ihn sicherlich ein Weg in die richtige Richtung, aber der Weg ist das Ziel. Diese Bücher sind kein Spielzeug. Nun ist es so, daß ein Buch eine Sache ist, die nicht helfen kann. Der Inhalt, den habe ich mit Respekt gelesen habe, der kann helfen. Die Autoren waren so eine Art Lehrer. Zu denen habe ich hochgeschaut. Auf diesem Gebiet hatten die mehr drauf als ich. Einige Dinge kann man sofort ändern, aber vieles entwickelt sich mit der Zeit, wenn man es zuläßt. Man muß auch seine Lebenserfahrung einwirken lassen. Ich habe auch viel falsch intepretiert. Das wurde mir erst später bewußt. Man erfährt auch viele unangenehme Dinge, die erst verarbeitet werden müssen. Es ist die eigene Meinung von sich selbst, die einen Täuscht. Die erste echte Konfrontation mit meiner Psyche habe ich erlebt, als ich Nostradamusübersetzungen gelesen habe, heute habe ich meine eigene Meinung darüber. Das zweite Mal war es, als ich mit der Traumdeutung angefangen habe. Das dritte Mal mit einer Horoskopdeutung, bei der ich aber alles selbst errechnen mußte. Immer diese Wahrheiten, da hatte ich ein falsches Bild von mir. Allerdings ist das alles eine Grundlage von mir, auf die ich zurückgreifen kann. Das alles existiert nicht, wenn ich LEBE!

fVraAnk67


Rahjas Gnade

Die Bezeichnung "asexuell" schmeckt mir zwar nicht wirklich, aber Typ B haut schon irgendwie hin. Ist immer gut, zu erfahren, dass man nicht alleine ist.

R/übenxnase


Hallo

kann man sich nicht damit abfinden keine Freundin zu haben? ich bin mittlerweile 21 hatte zwar schon Freundinnen und auch Sex aber seit 2 Jahren ist da nicht mehr viel los. Irgendwie konnte ich mit Frauen eh noch nicht viel anfangen was allerdings nicht heißt das ich schwul bin. Die sind mir mir fremd was vielleicht daran liegt das ich 4 Jahre auf einer Knabenschule war. Ich glaube auch nicht das ich mal heiraten werde das wäre wirklich unvorstellbar für mich im Moment.

JJungum@annx34


Die Wertevorstellungen und Interessen sind doch völlig unterschiedlich. Viele Frauen unterhalten sich stundenlang über die einfachsten Dinge, die mit einem Satz abgehandelt wären. Ist mir ein Rätsel...

mHarc-axnton


Rübennase

Grundsätzlich solltest du dich nicht damit abfinden, daß du keine Freundin hast. Aber vielleicht siehst und fühlst du später die Situation anders. Oder du bist jezt nicht so weit und kannst dein Junggesellendasein genießen und legst später los.

m5arc$-antoxn


Jungmann34

Wenn sich eine Frau qualitativ mit mir stundenlang über etwas unterhalten will, was man in einem Satz sagen könnte, dann her damit, bzw. mit ihr. Allein aus dem Gespräch kann Mann und Frau viel machen. Allerdings sind Labertaschen auch nicht so mein Fall. Ich meine solche, die schon in jungen Jahren auf Oma machen.

a~genxt00


@ all jm

Ich verfolge diesen Betrag jezt schon sehr lang, und ich bin sicherlich nicht der Richtige um anderen Jms Ratschläge zu geben (bin selbst noch einer ;-D), aber trotzdem möchte ich wider mal meine Meinung zu dem Thema abgeben, den das Gejammer von von machen Usern in diesen Thread ist ja wirklich nicht mehr auszuhalten.

Jezt kommt eine Frage an für alle Jungmänner die jeder von euch bitte für sich selbst beanwort. Die Anwort nicht im Forum posten.

1) Habt ihr euch schon mal ernsthaft darüber nachgedacht warum ihr noch JM sein? Liegt es eurer Meinung nach an Schüchternheit, an eurem Ausehen oder an falschen Auftreten?

Und habt ihr es wirklich schon versucht mit Frauen ganz normal zu reden oder flirten ohne fixe Absichten?

Diese Fragen könnt ihr jetzt für euch beanworten.Die Anworten könnten euch vieleicht helfen.

ajge5nt0x0


ps

Sorry für die Fehler, bin jetzt erst aufgestanden. 8-) und bin noch müde.

m8ar1c-antxon


agent00

Mir persönlich geht es so, daß wenn ein weibliches Wesen mir irgendwie gefällt, egal welches Alter, verheiratet oder nicht und noch andere Faktoren, MINDESTENS tief in mir feste Absichten schlummern. Ob ich es dann richtig anstelle, daß ist eine andere Sache. Dann kommen noch bei mir So Schrottvorurteile gegen geschiedene mit Kindern. Der Gedanke macht mir Angst keine festen Absichten haben zu können oder zu wollen, bei einer Frau, die nur ein Fünkchen Reiz auf mich ausübt.

m1arc--a{n'txon


agent00

Mir ist da noch was eingefallen. Könntest du nicht gemeint haben, frei zu geben und zu nehmen? Und du hast dich einfach nur nicht entsprechend ausgedrückt?

V6ag3ab9undxin


es...

... sind doch mitunter die gleichen Probs wie bei uns "Nicht-JMS/JFS" nur mit dem Unterschied, dass wir schon unsere Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben. Trotzdem sind auch wir allein und sind unsicher und haben mitunter mangelndes Selbstbewusstsein. Also unterscheiden wir uns doch nicht wirklich. Auch wenn man schon seine Erfahrungen gemacht hat, ist es nicht wirklich leicht, einen passenden Partner zu finden. Und "Torschlusspanik" haben wir doch auch, weil wir denken, dass das Leben irgendwie unerfüllt an uns vorüberzieht.

Hm, also wenn ich einen JM meines Alters kennenlernen würde, würde ich mir schon Gedanken darüber machen, warum das so ist. Die Jungmännlichkeit an sich würde mich nicht stören; eher würde ich mir denken, dass da im charakterlichen Bereich Defizite sind oder Eigenheiten, die dazu geführt haben und mit denen ich auch nicht leben könnte/möchte.

Gruß

die Vagabundin

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH