Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

wcieauzchimmexr


Mr Pink

Du hast Dich halt nur auf den "Kauffaktor" versteift.

Sorry, aber was ist es denn dann? Käuflicher Sex. Also wieso sollte ich hier über was anderes reden, als Kauffaktor und Sex?

Viele Männer gehen aber nicht mit dem Gedanken im Hinterkopf dorthin.

Wenn sie nicht einmal merken, wenn sie bezahlen müssen, dass es sich hier um käuflichen Sex handelt, dann müssen sie schon ziemlich merkbefreit sein. Welche sonstigen Gründe sie auch immer haben, es IST und BLEIBT käuflicher Sex. Aber klar, Verdrängung ist ja immer ein beliebtes Mittel alla: Es ist ja nicht das, wonach es aussieht". Doch, das ist es. Wenn sich da ein Mann vormacht, die wäre so scharf auf ihn, dann leidet er an Realitätsverlust und mit so einem Mann kann ich auch nix anfangen.

Da spielt die Käuflichkeit nicht wirklich eine Rolle.

Du kannst nicht sagen, dass etwas, was Grundvorraussetzung eines Bordells ist, nämlich die Käuflichkeit, keine Rolle spielt. Das ist paradox oder eben Realitätsverlust.

Denn hier geht es um den reinen Akt.

Und das offenbart schon wieder eine bestimmte Einstellung, so als wäre der reine Akt das, worauf es ankommt und zwar so sehr, dass man dafür noch bezahlt. Was haben sie sich mit dem Rein-Raus-Spiel bewiesen? Dass sie es nicht schaffen, einer Frau Lust auf sie zu machen und daher dafür bezahlen müssen? Dass sie sich dies nun bewiesen haben, das bringt sie dann etwa weiter?

Außerdem ist, wie ich bereits sagte, der Sex auch ohne Bordell käuflich.

Ich hatte dich gebeten, diese Anspielungen zu lassen. Das mag aus deiner Weltsicht so aussehen. Und was willst du damit eigentlich begründen? Weil es käufliche Frauen gibt, muss ich mich als Mann noch lange nicht selber so billig machen, dass ich Sex kaufe. Die Hure ist ihr Sex immerhin das Geld Wert, was sie dafür bekommt. Der Freier zahlt sogar noch. Billiger gehts nicht. JM´s fühlen sich doch schon wertlos genug, müssen sie sich noch billiger machen?

M?r Pi\nxk


Das mag aus deiner Weltsicht so aussehen.

Nicht nur aus meiner. Genug Frauen sind käuflich und das kannst Du nicht den Männern alleine ankreiden. Dazu gehören immer zwei. Also auch Deine Geschlechtsgenossinnen die sich verkaufen bzw. kaufen lassen.

Aber klar, Verdrängung ist ja immer ein beliebtes Mittel...

Und genau das möchtest Du scheinbar verdrängen.

wvieaucPhimmuer


Mr Pink

Außerdem ging es hier um die Frage, dass ICH einen Bordellgänger nicht zum Partner nehme und da sind mir seine Motive egal, bzw. mit dem Motiv "Ich wollte mich als Mann fühlen" oder ähnliches, überzeugt er mich mit Sicherheit nicht.

MBr P5ink


Außerdem ging es hier um die Frage, dass ICH einen Bordellgänger nicht zum Partner nehme und da sind mir seine Motive egal, bzw. mit dem Motiv "Ich wollte mich als Mann fühlen" oder ähnliches, überzeugt er mich mit Sicherheit nicht.

Das sagtest Du bereits mehrmals. Aber was bringt das der Diskussion bzw. den Jungmännern? Sollen sie Dich als Maßstab nehmen?

w#i[eauch"immxer


Mr Pink

Und genau das möchtest Du scheinbar verdrängen.

Nein, aber ICH NEHME so einen Mann nicht zum Partner, denn ich bin auch nicht seine Psychotherapeutin, die seine Verdrängungen aufarbeitet und ICH möchte so einen Typen nicht haben und das ist MEINE Entscheidung und die Gründe dafür habe ich genannt. Willst du mir die absprechen, oder was soll das werden? Soll ich mich nach DEINER Weltsicht richten für die Wahl MEINER Partner?

wXieaiuc7himmer


Mr Pink

Sollen sie Dich als Maßstab nehmen?

Wenn sie mal davon ausgehen, dass ich nicht die einzige Frau bin, die so denkt, dann vermasseln sie sich für ein bisschen bezahltes Rein-Raus die Chancen bei diesen Frauen. Die Auswahl, die sie ja sowieso schon kaum haben, verringert sich noch mehr. Wenn ihnen das der Besuch im Bordell Wert ist, bitteschön! Aber sollen sie sich hinterher nicht beschweren, wenn sie von noch mehr Frauen zwecks Beziehung abgelehnt werden.

w_ieauc]himxmer


Mr Pink

Einen JM würde ich grundsätzlich als Partner nehmen, einen Mann, der sein erstes und bisher einziges Mal im Bordell hatte, nicht.

MYr P_ink


Nein, aber ICH NEHME so einen Mann nicht zum Partner, denn ich bin auch nicht seine Psychotherapeutin, die seine Verdrängungen aufarbeitet und ICH möchte so einen Typen nicht haben und das ist MEINE Entscheidung und die Gründe dafür habe ich genannt. Willst du mir die absprechen, oder was soll das werden? Soll ich mich nach DEINER Weltsicht richten für die Wahl MEINER Partner?

Was hat das alles mit den Jungmännern zu tun? Dann nimmst Du sie halt nicht. Wird wohl auch keinen stören. Gibt noch genug andere Frauen auf der Welt.

Wenn sie mal davon ausgehen, dass ich nicht die einzige Frau bin, die so denkt, dann vermasseln sie sich für ein bisschen bezahltes Rein-Raus die Chancen bei diesen Frauen. Die Auswahl, die sie ja sowieso schon kaum haben, verringert sich noch mehr. Wenn ihnen das der Besuch im Bordell Wert ist, bitteschön! Aber sollen sie sich hinterher nicht beschweren, wenn sie von noch mehr Frauen zwecks Beziehung abgelehnt werden.

Es sind hier immer nur dieselben zwei Damen die so denken. Daher kannst und solltest Du gar kein Maßstab für die Jungmänner sein. Es gibt ebenfalls genügend Frauen die nicht so utopisch denken und vor einer Partnerschaft nur über irgendwelche Anforderungen nachdenken.

Manchmal ergibt es sich auch anders als man denkt. Bei Dir natürlich nicht.

wiiea<uch:immxer


Mr Pink

Es sind hier immer nur dieselben zwei Damen die so denken.

Da täuscht du dich

genügend Frauen die nicht so utopisch denken und vor einer Partnerschaft nur über irgendwelche Anforderungen nachdenken.

Es ist nicht utopisch, einen Mann zu finden, der keinen Bock auf Bordell hat und Anforderungen haben alle Frauen an ihren Partner. Was meinst du, warum die JM´s noch welche sind? Weil sie wohl den Anforderungen der Frauen nicht entsprechen. Mit einem Bordellbesuch werten sie sich noch zusätzlich ab.

M^r XPinxk


Da täuscht du dich

Soso...komisch das sie dann nicht hier im Thread schreiben. Nur Bonny und Du kämpfst vehement gegen die bösen Bordellbesucher.

Was meinst du, warum die JM´s noch welche sind?

Sicherlich weil alle Frauen beim kennenlernen zuerst nach dem Bordell fragen und sie dann ablehnen. Ist klar...

Es gibt auch nur Schwarz und Weiß auf der Welt.

N:igYhter


Es ist nicht utopisch, einen Mann zu finden, der keinen Bock auf Bordell hat und Anforderungen haben alle Frauen an ihren Partner.

Stimmt! Ich kann mir beimbesten Willen nicht vorstellen jemals für Sex zu zahlen! Selbst wenn ich mir das vornehmen würde, könnte ich nicht, dafür mich die Voraussetzung (emotional) für Sex sein muss, dass die Frau mit der ich Sex habe, den Sex auch um der Sex willen mit MIR haben will. Ansonsten würde ich keinen hochbringen(das weiß ich jetzt schon)!

Ironischerweiße war meine ExFreundin der Meinung, dass es noch nicht mal Fremdgehen wäre, wenn ich zu einer Prostituierten gehen würde! Es wäre ein ernsthafter Diskussionespunkt, da sie dann der Meinung wäre, das etwas am unsewrem Sexleben nicht stimmt und dann daran gearbeitet werden sollte. Aber Frendgehen? Dafür gehört für sie eine emotionale Komponente da zu. (Allerdings habe ich ihr diese Kopfargumentation nie wirklich abgenommen)

Was meinst du, warum die JM´s noch welche sind? Weil sie wohl den Anforderungen der Frauen nicht entsprechen.

Wieder eine "Tatsache"? Vielleicht haben auch die bisherigen Frauen nicht den Anforderungen entsprochen!? ;-)

wEieau7chim6mer


Mr Pink

komisch das sie dann nicht hier im Thread schreiben.

Du hast nicht den ganzen Thread gelesen...ich schon (und noch einen anderen ähnlichen)

w#ieauzcvhimxmer


Nighter

Danke, Nighter, für die Bestätigung, dass es keine Utopie ist und du bist auch nicht der einzige Mann, der so denkt. Ich kenne fast nur solche.

Vielleicht haben auch die bisherigen Frauen nicht den Anforderungen entsprochen!?

Dann hätten sie in diesem Forum nix verloren, denn dann bräuchten sie ja nicht um Beratung hier zu fragen, denn dann wüßten sie ja, wieso sie noch JM´s sind, nämlich aus eigener Überzeugung. Solche gibt es sicher auch, die auf die Richtige warten, aber die müssen dann ja nicht darüber jammern, dass sie keine will.

Mmr Pixnk


Du hast nicht den ganzen Thread gelesen...

Du scheinst gerne immer für andere zu reden. Nur leider ändert das an den Tatsachen auch nichts. Was ich gelesen habe und was nicht, darüber kannst Du nur spekulieren. Wissen tust Du es nicht.

m?abr2c-anItoxn


Nighter

Was nützt es, wenn die Frauen bisher den Anforderungen einiger JM nicht entsprochen haben?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH