Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

m]arc-:anxton


Oder war es Eis am Stiel?

K<waxk


striptease

toller Beitrag :)^ Danke @:)

Hoffentlich versteht wai es endlich und hört auf immer wieder ihre Meinung hier vorzubeten.

wLieaucahiEmmer


striptease

aber sex bleibt sex, egal ob mit beidseitiger oder mit einseitiger lust.

Nein, kommt drauf an, ob man Sex als Interaktion versteht, als Beidseitigkeit, als Energie, die vom einem zum anderen hin und herfliesst (Es gilt nicht umsonst in vielen Kulturen als magische Energie), Vereinigung, Austausch....Einseitig nenn ICH es Selbstbefriedigung. Ob das mit der Hand geschieht, oder an einem anderen.

S?teLff&iW 83


striptease

Das hab ich tatsächlich überlesen. Aber ich glaube nicht, dass sie das so gemeint hat, dass es Sex ohne Gefühle nicht gibt. Das gibt es, egal was man davon hält. Einen Jungmann, der eine Beziehung will, bringt es aber kein Stück weiter, wenn er mal in den Puff geht. Dieser Sex hat mit dem Sex in einer Beziehung nichts zu tun.

whieau}chiTmmer


Kwak

Hoffentlich versteht wai es endlich

Da gibts nichts dran zu verstehen, denn für mich ist Sex nunmal nichts einseitiges, also muss ich daran auch nichts verstehen. Und wenn dir meine Einstellung nicht passt, musst du meine Beiträge ja nicht lesen, aber scheinbar interessieren sie dich wohl doch.

S^tefbf0i x83


wieauchimmer

Ist ne interessante Definition, also dass Sex im Bordell kein Sex sondern Selbstbefriedigung ist, kann man durchaus so sehen. Aber ein ONS kann dann auch Selbstbefriedigung sein. Es ist ja nicht immer so, dass es da "interaktion" gibt. Vielleicht wollen sich manche Männer da auch nur befriedigen und es ihnen egal, wieviel Lust sie der Frau bereiten. Ziehst du da dann eine Grenze?

wEieauc7him)mer


Steffi 83

Vielleicht wollen sich manche Männer da auch nur befriedigen und es ihnen egal, wieviel Lust sie der Frau bereiten.

Kann passieren, ist mir aber noch nie passiert, weil sich ein Mann, dem das egal ist, eher keine Stunden Mühe gibt beim Flirten, um sie für sich zu interessieren und sie sucht sich schließlich aus, ob sie Lust hat, mit ihm mitzugehen, also hat sie wohl auch Lust. Wieso sollte sie sich sonst drauf einlassen? Dass da die Interaktion dürftiger ist, als wenn man sich besser kennt, ist klar. Habe auch selten einen ON´s als erfüllend erlebt, aber dennoch habe ich Lust gehabt, sonst hätte ich es bleiben lassen und es war auch nicht einer dabei, der sich nicht Mühe gegeben hätte, dass ich auch Spaß dran hatte. Es beruhte also auf Gegenseitigkeit und da besteht für mich die Hauptgrenze.

MSonivkaZ65


Selbstbefriedigung ist letztlich auch eine Spielart des Sex, zum Glück gibt es sie. Vielleicht kann man Sex im Bordell als Selbstbefriedigung verstehen, würde ich aber nicht tun. Mir sind klare Definitionen lieber.

wuieauch,immer


Monika65

Zumindest geht es da nur um die einseitige Befriedigung und nicht um beidseitige.

M#onixka65


wieauchimmer

Mag sein, aber im beidseitigem Einverständnis. Da gibts Schlimmeres, wo Frauen wirklich auf der Strecke bleiben.

R:ahja sj Gnade


denn wenn du DIE eine bist, dann ist der sex mit dir nicht billig, sondern unbezahlbar

Genau. Und unerreichbar, für den zum 8394. Mal zurückgewiesenen JM.

S5tef"fi 83


Rahjas Gnade

Für einen JM ist Sex unerreichbar. Das ist Blödsinn, aber das reden sich manche selber gern ein und baden in ihrem Selbstmitleid.

mFarc-axnton


Monika65 und auch alle anderen hier

Mir wurde mal eine Geschichte erzählt: Die handelt von der herzensguten Frau, wie vor einigen Seiten hier beschrieben, der ihre Art, ihr letztes Hemd herzugeben zum Verhängnis wurde. Solche Frauen geraten ganz schnell an Männer, die sie schnell in die Prostitution stecken. Sie lernte einen Mann kennen, für den sie alles tat. Tagsüber ging sie arbeiten, abends wurde sie abgeholt, ihr wißt schon wohin und wenn sie in der Nacht nach Hause kam, dann wartete ihr Macker manchmal noch mit Freunden auf sie und sie mußte nochmal. Sie tat es wohl deshalb, sie wird es wahrscheinlich selbst am besten gewußt haben warum. Aber wohl ihm zuliebe. Sie finanzierte seinen Luxus. Dann wurde sie schwanger, freute sich auf das Kind, er brachte sie in eine illegale Klinik, bezahlte und ging. Sie wurde dort wie der letzte Dreck behandelt. Als sie mit Blutungen nach Hause kam, war er und die Möbel weg. Tja, als sie ihren Freiern gegenübertraf, dann war es wohl auch gegenseitiges Einverständnis oder nicht? Ich persönlich habe wenig Mitleid mit solchen Frauen, weil meiner Meinung nach auch in der Liebe der Verstand etwas zu sagen haben sollte. Aber es soll Menschen geben, die können nicht....

SZteWffi x83


marc-anton

Was willst du damit schon wieder sagen? Es ging grad überhaupt nicht um Prostituierte, sondern um Männer die zu Prostituierten gehen. Thema verfehlt.

mFarc3-antoxn


Steffi 83

Ich finde nicht, daß ich das Thema verfehlt habe. Aber du mußt es ja nicht verstehen, ich bin mir sicher, andere tun es. Speziell Männer. Da bin ich mir sicher.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH