Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Bdonkny Swxan


Hab eigentlich striptease gemeint.

Ich weiß, aber ich geb trotzdem meinen Senf dazu. ;-)

Für mich ist es normal, daß man an einen Partner andere (strengere) Maßstäbe ansetzt als an Freunde oder Bekannte. Mit dem Partner lebt man viel enger zusammen, man teilt sich das Leben und läßt diesen Menschen sehr nah an sich heran. Mit Freunden, die ganz andere Einstellungen haben als ich, kann ich gut auskommen.

Ztottel0baexr


Schade um diesen Thread

Denn als Hilfe für JM ist er verloren.

Aber immerhin wurde der Selbstdarstellungstrieb von einigen anderen Usern gestillt, wie auch immer sie heißen mögen...

Recht so, wer sagt denn, dass dieser Thread nur JM helfen darf. %-|

wwieQauchimxmer


Hermit

ein ganz normaler Mensch, ja. Aber wenn es um Beziehung geht, dann stösst ihr sie ab.

Komisch, dass du es immer noch nicht verstehst, dabei wurde es hier doch schon tausendfach erklärt. In einer Beziehung habe ich in der Regel Sex und Sex möchte ich nur mit einem Mann haben, der dazu dieselbe Einstellung hat, wie ich und mich nicht als Objekt zu seiner Befriedigung sieht. Was ich unter Sex verstehe, hatte ich zu Genüge hier beschrieben.

EYhemalig!er NutzeJr (#A1159x06)


hermit

klar, wenn es nur so eine tob-phase war und der mann sich komplett geändert hat (also speziel in bezug auf seine sex-gefühle einstellung), dann ist es gut.

ich sagte ja, ein freund von uns ließ sich in bordell entjungfern und war auch sonst der "sich-auf-dem-disco-klo-einen-blasen-lassen-typ", aber jetzt seit 2 jahren in festen händen... natürlich kann man sich ändern.

ich sprach aber eigentlich davon, dass ein mann auch weiterhin solange er single ist ins bordell geht.

lg

RJeali7st2x5


ich sprach aber eigentlich davon, dass ein mann auch weiterhin solange er single ist ins bordell geht.

Die gibt es sicherlich, aber ich kann jetzt nur mal von mir schreiben. Ich bin Single und kann es mir absolut nicht leisten in den Puff zu gehen, denn ich bin Student. Allerdings war ich schon in einer Nachtbar, mit GO-GO Girls, das war aber noch, wie ich gearbeitet hab. ;-)

E@hemaligeMr Nutzer. (#1159086x)


realist

ich bin auch studentin, mein freund auch, ich weiß von meinem freund, wie es bei studenten mit der kohle steht.

kann schon verstehen, dass du es dir nicht leisten kannst. aber die frage ist - wenn du es könntest?? denn am charakter ändert sich ja nichts dadurch, dass man es materiell nicht kann, obwohl man es möchte.

lg

RUe5alis}t25


@striptease

Momentan kann ich es nicht, daher sehe ich die Frage, wenn ich es könnte, als rein hypothetisch an. Möchten? Das habe ich oben schon geschrieben.

R]ealjixst25


Ich werde es in Zukunft auch nicht tun.

mZarc@-anyton


Ich sehe das ein wenig so.

Hier bei med1 haben schon einige Frauen geschrieben, daß sie vor Einsamkeit oder ähnlichen Gründen sich auf ONS einließen, obwohl das gegen ihre innere Einstellung ist. Verstehen kann ich es. Ich als Mann wäre mit meiner Erziehung, die ich auf dem Weg bekommen habe, nicht davon begeistert. Da sind so komische Gefühle in mir. Aber wenn ich diese Frau haben will, muß ich damit leben und es akzeptieren. Außerdem, wenn ich in sie wirklich verliebt wäre, dann wäre es wohl egal. Aber wenn ich vor Einsamkeit ins Bordell gegangen wäre, dann hätte ich, so wird das hier seitenlang geschrieben, ein großes Problem. Ich persönlich kapituliere vor diesem Problem und dieser Thematik, weil sich beide Geschlechter zumindest hier im Kreis drehen. Am besten ist, sich in meiner Situation damit kaum zu beschäftigen und das gelingt mir gut.

Ksun0gFu-Joxe


Bonny Swan

Warum komisch? Ich kann mit einem Mann befreundet sein, der keine Kinder will oder der offene Beziehungen haben will. Als Partner kommt er aber nicht in Frage, weil ich diese Dinge anders sehe.

Das ist komisch, weil hier im Forum und im Thread JMs, die vielleicht mal ein Bordell besuchen möchten, mit Menschenhändlern, Förderern von Zwangsprostitution und Menschen, die die Menschenwürde anderer Personen mit Füssen treten, dargestellt wurden. Es ging dabei um wohlgemerkt um JMs. Aber Freunde können sie trotz dieser Eigenschaften sein?

Kywak


Schlussfolgerung

Ein Jungmann ist immer der dumme.

Das Schicksal hat ihn verarscht und er weiß nicht warum. Er kann sich drehen und wenden wie er will es bringt nichts. Wenn er eine Frau kennenlernt die ihm gefällt und von der er den Eindruck hat, dass sie ihn nicht unsympathisch findet stellt sich früher oder später heraus, dass sie schon vergeben ist. Frauen nehmen ihn als freundlichen Zeitgenossen wahr aber kommen nicht auf die Idee, dass mit ihm auch mehr anzufangen wäre.

Er muss zusehen wie seine Altersgenossen sich mit ihren Freundinnen vergnügen, andere Mädels abschleppen und er kann nichts tun. Er sieht wie Frauen die ihm gefallen echte Flaschen als Freund haben und weiß nicht was sie an diesen Flaschen finden was sie an ihm nicht finden.

Es ist alles ein riesen Sch... und der Ausgang daraus fehlt. Und immer wenn er glaubt ihn gefunden zu haben stellt sich heraus, dass die Tür zugemauert ist. :°( :°( :°( :-( :-( :-(

k3leenexr-dd


Aber wenn ich vor Einsamkeit ins Bordell gegangen wäre, dann hätte ich, so wird das hier seitenlang geschrieben, ein großes Problem.

Ja, da ist man von einigen Frauen hier als beziehungsunfähig abgestempelt. "Hängt ihn höher!"

Eigentlich fällt mir zu solcher Meinung nix mehr ein, außer "Mittelalter" und "Scheiterhaufen"...

Habe aber läuten hören, daß es auch paar wenige Frauen ohne Vorurteile geben soll - also ich suche jetzt danach - und völlig vorurteilsfrei!

;-)

k|leen?er-}dd


Aber wenn ich vor Einsamkeit ins Bordell gegangen wäre, dann hätte ich, so wird das hier seitenlang geschrieben, ein großes Problem.

Ja, da ist man von einigen Frauen hier als beziehungsunfähig abgestempelt. "Hängt ihn höher!"

Eigentlich fällt mir zu solcher Meinung nix mehr ein, außer "Mittelalter" und "Scheiterhaufen"...

Habe aber läuten hören, daß es auch paar wenige Frauen ohne Vorurteile geben soll - also ich suche jetzt danach - und völlig vorurteilsfrei!

;-)

w7ieauzch`immexr


kleener-dd

Ja, da ist man von einigen Frauen hier als beziehungsunfähig abgestempelt.

Vielleicht könntest du einfach mal akzeptieren, dass wir Frauen unsere eigenen Kriterien haben und dieses JM- Gejammer, von wegen vom Leben betrogen und "Ich amer Kerl kann ja nicht anders, als ins Borell gehen", auf solche Typen steh ich nunmal gar nicht.

Moarwvxin67


@MondSucht

Wenn sich ein ständiger Misserfolg in Sachen Beziehungen zeigt, sollte man mit 25 schon langsam nach den Gründen sichen. Ich bin schon gut 12 Jahre weiter und fange jetzt erst an. Wenn man dann zurückblickt, empfindet man plötzlich eine riesige Leere in seinem Leben. Ein elementares Grundbedürfnis wurde nie richtig befriedigt. Das kann einem richtig zusetzen. Ich habe viel zulange auch an das: "Kommt Zeit, kommt Deckel" geglaubt, bis ich herraus fand, warum ich nie bréi Frauen landete.

@Zottelbaer

Ich stimme dir voll und ganz zu.

Früher baute mich dieser Faden auf und half mir. Aber in den letzten Tagen/Wochen lese ich nur noch oberflächlich mit, da sie hier der alte Kampf wiederholt, den wir schon früher austrugen. :-/

Schade, aber JM wird hier wohl nicht mehr geholfen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH