Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

MKonvikxa65


Steffi

Ich finde schon, dass Beziehungserfahrung besser ist für Familiengründung. Natürlich kommt es auf die Art der Erfahrung an, das will ich nicht abstreiten, es gibt sicher Erfahrung, die eine Bindung eher behindern.

m;arc-9an`ton


Steffi 83

Das kann ich nie behauptet haben, daß alle Menschen, die auf Beziehungssuche sind, psychische Probleme haben. Tut man das aber lange erfolglos, dann hat man aber zumindest hier und da einen schlechten Tag. Ist meiner Meinung nach menschlich.

i{ckWe1


Und weil bei ihnen die biologische Uhr tickt interessieren sie sich nicht für Jungmänner? Ich versteh den Zusammenhang nicht.

Also ich denke, der Zusammenhang ist darin zu sehen, dass wenn eine Frau mit 30 (so wie es hier gesagt wurde) eine Familie gründen möchte, weil sie ihre innere Uhr ticken hört, sich logischer weise einen Mann sucht - wenn sie den nicht schon gefunden hat - ist nachvollziehbar.

Sie ist nun also auf der Suche nach einem Mann mit dem sie eine Familie gründen kann. Dieser Mann wird nun mit hoher Wahrscheinlichkeit kein JM sein, denn sie hat ja nun keine Zeit mehr zu verlieren ("BioUhr") und kann einem JM nicht noch erst alles beibringen, denn dazu hat sie nun wirklich keine Zeit.

Hinzu kommt, dass sie nicht nur keine Zeit hat, sondern, ich denke die meisten Frauen, in diesem Alter haben sich zur Genüge ausprobiert, Erfahrungen gesammelt und ihre Richtung in vielen Lebensbereichen (auch in sexueller Hinsicht) gefunden. Jetzt einem, aus welchen Gründen auch immer, keusch gebliebenen Mann noch in irgend einer Form zu prägen, darauf hat die, von ihrer "BioUhr" getriebene Frau, nun unter Garantie keinen Nerv mehr.

Somit wird sie wohl die Finger von einem JM lassen, um sich nicht noh größerem Stress auszusetzen.

Soweit meine Theorie.

Ja ich weiß, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Emherm$aliger INutzer v(#11?590b6x)


denn sie hat ja nun keine Zeit mehr zu verlieren ("BioUhr") und kann einem JM nicht noch erst alles beibringen, denn dazu hat sie nun wirklich keine Zeit.

bei dieser soganannten bio-uhr kommt es nicht auf 1 - 2 jahre an..

und was soll sie ihm beibringen? sexuell gesehen zeugt der unerfahrene so gut wie der unerfahrene... außerdem will man ja keinen hengst im bett und verwirft dabei alles andere..

es geht meiner meinung nach einfach darum, dass JM's auch im sozialen umgang anders sind. ich weiß nicht, schüchterner, nicht so, wie ein mann in ihrem alter sein sollte..

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/159673/]]

so wie es hier beschrieben ist, kommt es meiner vorstellung eigentlich am nächsten.. und dann hat die frau einfach ein problem mit der person, denn (und da liegt das pech) es kommt nicht auf das sexuelle an, sondern auf die persönlichkeit. und wenn die persönlichkeit, die selbstsicherheit 5 - 10 jahre hinterher hinkt, dann ist es ein problem.

es ist natürlich leicht alles auf die fehlende sexuelle erfahrung zu schieben, denn dann muss man sich ja nicht mit den "fehlern" in der eigenen persönlichkeit auseinandersetzen und sich womöglich ändern ;-)

lg

ilckxe1


es kommt nicht auf das sexuelle an, sondern auf die persönlichkeit. und wenn die persönlichkeit, die selbstsicherheit 5 - 10 jahre hinterher hinkt, dann ist es ein problem.

es ist natürlich leicht alles auf die fehlende sexuelle erfahrung zu schieben, denn dann muss man sich ja nicht mit den "fehlern" in der eigenen persönlichkeit auseinandersetzen und sich womöglich ändern

Ja genau so sehe ich das ja auch, durch die fehlende Beziehugserfahrung oder besser gesagt durch die fehlende Erfahrung mit Frauen (in vielerlei Hinsicht), ist ein sehr großes Problem.

Also ich schiebe meine Schüchternheit gegenüber Frauen auf meine sexuelle Unerfahrenheit.

Meine Schwierigkeiten im sozialen Umgang mit Frauen, schiebe ich auf Fehler in meiner Persönlichkeit, die ich aber durch den eben fehlenden engeren Kontakt mit Frauen "erlitten" habe.

Ich verändere mich eigentlich ständig, wenn auch langsam, aber die goldene Mitte habe ich bis heute nicht gefunden, irgendwann ist man es leid sich immer zu verändern. Ein Mensch allein kann nie so viele Fehler haben, das nur er allein sich ändern muss.

vJt0ayMn


Taj was soll ich sagen, ich bin im Moment mit einem (bis vor kurzem) JM zusammen. Er hatte mit gar nichts davon erzählt, ich bin dann irgendwann (während unserer Flirtzeit) aufgrund Äußerungen seinerseits, von selber draufgekommen. Es war eigentlich klar, dass wir beide ein paar würden, weil wir beide sehr verlilebt waren nur insofern kompliziert, dass ich gerade aus einer Beziehung kam und eigenlich noch verarbeitete un er na ja....

Irgenwann sprach ich ihn drauf an, dass ich glaube er hat noch nie und er sagte dazu: mann sollte sich erst Gedanken machen den Fluss zu überqueeren wenn man an Ihm angekommen ist und die Strömung kennt. Ich hatte zwar ein bisschen Angst davor "die erste zu sein" aber wie gesagt, es war eh zu spät. Wir haben uns viel Zeit gelassen, sind vorsichtig miteinender umgegangen, trotzdem war "das erste Mal" ziemlich desastiös. Und insofern schlimm, als dass wir beide ein Probelm hatten darüber zu reden.

Irgendwann hab ich mir ein Herz gefasst und ihn trotzdem drauf angesprochen, ich wollte einfach nicht, dass dieser Traummann mir durch die Lappen geht, nur weil Das eine nicht auf Anhieb klappt (ich glaube es ist was dran, wer sich nicht die ganze Zeit die Seele aus dem Leib vögelt, oder in Beziehungstress gefangen ist, hat mehr Zeit für Bildung und sich meist viel mit mit anderen Themen beschäftigt, ist also sensibel und aufmerksam). nach dem Gespräch haben wir uns nochmal etwas Zeit gelassen und ich kann nur sagen es hat sich gelohnt. Wir sind jetzt seit 6 Monaten ein Paar, von sexuellen Diskrepanzen keine Rede mehr, (ganz im Gegenteil) und ich hab den tollsten, aufmerksamsten, liebevollsten und sensiebelsten Mann, den Gott je geschaffen hat.

t[am


@ vtayn

Freut mich für dich, dass du den tollsten, aufmerksamsten, liebevollsten und sensiebelsten Mann gefunden hast, den Gott je geschaffen hat. Aber irgendwie dachte ich immer ich wäre das ;-D ;-D ;-D ;-D und ich kann mich irgendwie nicht erinnern in den letzten Tagen (Jahren) Sex gehabt zu haben.

Naja, vielleicht bin die ja an zweiter Stelle und es hat nur noch nicht die richtige gemerkt :-)

Nein, Scherz beiseite, es baut einen irgendwie immer auf, zu hören, dass es doch noch Hoffnung für solche wie uns gibt, und irgendwie bin ich im Moment auch wieder nur lustig drauf.

vztabyn


@ tam

Freut mich dass ich dich aufheitern konnte. Nein mal im Ernst, ich kann mir gut vorstellen wie das so sein könnte. Man wird immer verkrampfter und je verkrampfter man wird desto weniger ist man in der Lage Cancen zu ergreifen, weil man sie vielleicht gar nicht mehr wahrnimmt. Meinen Freund kannte ich schon 2 Jahre, bevor er sich ein Herz genommen hat auf mich zuzugehen. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, weil ich war ja noch am verarbeiten. Er hat angefangen mit mir über Filme zu reden und gefragt was mich denn da so interessiert. Später hat er mir dann ab und an mal einen Film geliehen von dem er dachte er könnte nich interessieren. (hat er extra in der Videothek geliehen, wusste ich aber nicht) dann ging er dazu über mich mal per SMS zu fragen wie der Film gefallen hätte und so kamen wir über SMS langsam auf andere Themen. Seeehhhr langsam. Das ganze ging bestimmt 3 Monate so. So langsam fing er dann an, mehr über sich..seine Ansichten , Werte usw. zu erzählen und ich muss sagen irgendwan fand ich ihn immer interessanter. Er hat allerdings darauf geachtet mir während dieser Zeit nicht über den Weg zu laufen, so konnte er sich präsentieren ohne mir dabei gegenüber stehen zu müssen. Dazu war er zu schüchtern. Irgendwann haben wir dann beschlossen uns zu treffen und bis dahin war ich ebenso aufgeregt wie er. Das er noch JM war, war bis dahin noch kein Thema. Da hab ich noch ne Weile gebraucht um das zu checken, aber wie gesagt bis dahin war eh zu spät. Weiß gar nicht, warum ich das alles erzähle, vielleicht als kleine Anregung. Gruß

iIckFex1


@ vtayn

Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, weil ich war ja noch am verarbeiten.

Also hättest du ihn auch fast gar nicht wahr genommen, sondern ihn als guten Freund versauern lassen, wenn er nicht nach 2 jahren dann doch den wahnsinnigen Mut auf gebracht hätte, sich vorsichtig an dich heran zu tasten. Ich zolle deinem Freund Respekt :)^

Dir natürlich auch ein :)^ , denn ich glaube es gibt nicht viele Frauen, die bei einer solch langsamen Vorgehensweise, wie sie bei euch stattfand, nicht davon laufen.

Ich glaube das war auch seine einzige Möglichkeit sich dir zu näher, um nicht, wenn es nicht gelappt hätte, vollends auf die schnauze zu fallen.

SMteuffi 83


icke1

Du scheinst immer noch im Kopf zu haben, dass man einem Jungmann erstmal Sex "beibringen" muss. Das ist mit Sicherheit nicht der Fall. Eine Beziehung ist ja mehr als nur Sex. Der Sex kann sich entwickeln, mit der Zeit. Da gibt es nichts zu lernen. Klar er muss erst mal lernen was mir gefällt und ich was ihm gefällt, aber das ist doch immer so.

striptease

Ich kenne viele, die es sehr sympathisch finden, wenn ein Mann (auch wenn er Mitte 20 ist) in ihrer Gegenwart ein bisschen nervös ist und schüchtern ist. Das heißt ja nicht, dass er in anderen Bereichen voll im Leben stehen kann. Klar gibt es auch Frauen, für die ein Mann einfach Selbstbewusstsein ausstrahlen muss. Das tut mein Freund zum Beispiel schon, nur wurde er immer nervös wenn eine Frau (also ich) in der Nähe war, an der er Interesse hatte. Er hatte irgendwie Angst, was Dummes zu sagen oder so. Ja und wenn man dann Jungmann ist und so komische Kumpels hat, die einem sagen man kriegt keine ab, weil man sich zu dumm anstellt, oder sich das selber einredet ist man halt in einem Teufelskreis.

Monika

Das stimmt natürlich, aber das kann man so pauschal nicht sagen. Hier hat sich das so angehört, als ob ein Jungmann erstmal seine Sexualität austesten muss, bevor er überhaupt an Kinder denkt.

marc-anton

Ja ich weiß jetzt mittlerweile selber nicht, was du damit jetzt eigentlich sagen wolltest. Du sagst ja nix mehr dazu. Dass man schlecht drauf sein kann, weil man mit was weiß ich wieviel Jahren noch Jungmann ist versteh ich und hab ich nie angezweifelt. Auch dass manche irgendwann psychische Probleme haben kann sein. Aber der Umkehrschluss funktioniert nicht, denke ich. Also dass eine Frau keinen JM zur Familiengründung will, weil er Probleme mit sich hat. Ich denke eben die meisten Frauen interessiert das wenig.

Meinen Freund könnte ich mir durchaus als Familienvater vorstellen. Ist natürlich noch zu früh für solche Aussagen, aber er ist halt der Typ, der in ein paar Jahren ein Haus kaufen will und heiraten und Kinder in die Welt setzen. In Schwaben ist das auch ziemlich häufig vertreten :-)

Und ich seh da zumindest kein Problem. Er wusste das übrigens auch schon (also dass er eine Partnerin möchte, mit der er irgendwann eine Familie gründet) bevor er das erste mal Sex hatte. Sex gehört für manche eben in eine Beziehung. Das wichtige und das was einen verändert, ist die erste Beziehung und nicht der erste Sex. Für viele zumindest.

i=cke{1


Du scheinst immer noch im Kopf zu haben, dass man einem Jungmann erstmal Sex "beibringen" muss. Das ist mit Sicherheit nicht der Fall. Eine Beziehung ist ja mehr als nur Sex. Der Sex kann sich entwickeln, mit der Zeit. Da gibt es nichts zu lernen. Klar er muss erst mal lernen was mir gefällt und ich was ihm gefällt, aber das ist doch immer so.

Ich habe auch nur über mich geschrieben, wie ich die Dinge sehe und wie ich mich fühle:

" Also ich schiebe meine Schüchternheit gegenüber Frauen auf meine sexuelle Unerfahrenheit.

Meine Schwierigkeiten im sozialen Umgang mit Frauen, schiebe ich auf Fehler in meiner Persönlichkeit, die ich aber durch den eben fehlenden engeren Kontakt mit Frauen "erlitten" habe.

Ich verändere mich eigentlich ständig, wenn auch langsam, aber die goldene Mitte habe ich bis heute nicht gefunden, irgendwann ist man es leid sich immer zu verändern. Ein Mensch allein kann nie so viele Fehler haben, das nur er allein sich ändern muss. "

Shtef^fi x83


Ich denke mal Schüchternheit liegt nicht nur an Unerfahrenheit. Manchmal bestimmt, mein Ex ist z.B. immer noch schüchtern und bringt es nicht fertig eine Frau anzusprechen, weil er Angst hat einen Korb zu bekommen, so wie früher.

Ich kann das wirklich nachvollziehen.

Es war auf diese Aussage bezogen:

Sie ist nun also auf der Suche nach einem Mann mit dem sie eine Familie gründen kann. Dieser Mann wird nun mit hoher Wahrscheinlichkeit kein JM sein, denn sie hat ja nun keine Zeit mehr zu verlieren ("BioUhr") und kann einem JM nicht noch erst alles beibringen, denn dazu hat sie nun wirklich keine Zeit.

Einem Jungmann muss man doch nichts beibringen?! Die Erfahrung hab ich zumindest nicht gemacht.

Nbunxca


Ich wollte für euch Jungmänner nur eine gute Nachricht hinterlassen, das es nicht immer so bleiben muss. Ein Bekannter hat nun mit 30 seine erste Freundin. Und somit das erste Mal Sex.

Also nicht verzweiflen!

icckxe1


Einem Jungmann muss man doch nichts beibringen?! Die Erfahrung hab ich zumindest nicht gemacht.

Ich meine ja auch nicht, dass man ihm in Sachen sexualität etwas beibringen muss, ich meinte beibringen, dess er in Sachen Umgang mit Frauen eine Glatze hat und nicht so recht weiß wie er viele Dinge anpacken soll. Viele Sachen die eine in Beziehungssachen erfahrene Frau vielleicht schon voraussetzt, sind dem JM völlig fremd. Ich kann jetzt leider keine konkreten Bsp. nennen, da ich in da ja nun auch keine Ahnung habe. Ich denke es sind einfach bestimmte Verhaltensmuster, die der JM erst erlernen müsste.

M&onLikax65


Einem Jungmann muss man doch nichts beibringen?! Die Erfahrung hab ich zumindest nicht gemacht.

Vor allem, man KANN ihnen etwas beibringen...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH