» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

jcakki


Wenn ich in diesem Thread die Beiträge anderer Jungmänner lese, so habe ich eindeutig das Gefühl, dass man es durchweg mir sehr charakterstarken Menschen zu tun hat, die auch sehr tiefgründig mit sich selbst und ihrer Umwelt umgehen, ...

Hättet ihr weniger nachgedacht, warum ihr auf Ablehnung stoßen könntet, hättet ihr schon lange Sex gehabt.

... allerdings bin ich mir sicher, dass die Situation, in der ich mich und andere hier befinden, einen sehr prägenden Einfluss auf die Entwicklung eines Menschen hat, insbesondere während des Erwachsenwerdens.

Da könnte man dann wieder die Frage stellen, was zuerst da war, daß Ei oder die Henne. Wart ihr immer so tiefgründig und habt deswegen eure Jungmännlichkeit nicht verloren oder seid ihr wegen eurer Jungmännlichkeit so tiefgründig?

j1ajkxki


Wenn ich in diesem Thread die Beiträge anderer Jungmänner lese, so habe ich eindeutig das Gefühl, dass man es durchweg mir sehr charakterstarken Menschen zu tun hat, die auch sehr tiefgründig mit sich selbst und ihrer Umwelt umgehen, ...

Hättet ihr weniger nachgedacht, warum ihr auf Ablehnung stoßen könntet, hättet ihr schon lange Sex gehabt.

... allerdings bin ich mir sicher, dass die Situation, in der ich mich und andere hier befinden, einen sehr prägenden Einfluss auf die Entwicklung eines Menschen hat, insbesondere während des Erwachsenwerdens.

Da könnte man dann wieder die Frage stellen, was zuerst da war, daß Ei oder die Henne. Wart ihr immer so tiefgründig und habt deswegen eure Jungmännlichkeit nicht verloren oder seid ihr wegen eurer Jungmännlichkeit so tiefgründig?

aR_MY_s


@jakki

Ich habe fast das Gefühl, dass du meinen Beitrag nicht komplett gelesen hast. Die aus meinem Beitrag verwendeten Zitate sind aus dem Zusammenhang gerissen. Ich hatte schon zugegeben, dass ich schon Sex hätte haben können, vor Angst aus Ablehnung aber darauf verzichtet habe. Abgesehen davon, kann mein Beitrag natürlich nicht für alle Jungmänner in diesem Thread sprechen. Ich möchte nur darauf hinweisen, da du ausschließlich "ihr" oder "euer" verwendest.

Ferne bin ich auch nicht durch meine Jungmännlichkeit tiefgründiger geworden, sondern durch mein Leben mit meiner Hautkrankheit. Wer ist im Teenager Alter, in dem die meisten ihre ersten sexuellen Erfahrungen machen, schon besonders tiefgründig? Nur, je älter man wird, desto mehr wird auch man geprägt.

Gruß

jsakxki


Die Zitate, die ich von dir benutze, sprechen auch alle von uns bzw. den hier im Thread anwesenden. Also auch nicht nur von dir.

Sorry, es war nicht bös gemeint, bloß bin ich der Meinung, daß man manchmal auch zuviel nachdenken tut.

Mach ich leider auch, gerade wenn ich in einer Beziehung bin. Das Gefühl sagt mir, es ist zeit zu gehen und der Verstand sagt: "Du solltest ihm noch eine Chance geben, er hat doch so viele Probleme, das war nur ein einmaliger Ausrutscher etc."

Gibt es eigentlich Menschen, die beim Nachdenken ein gesundes Mittelmaß gefunden haben? ich glaub nicht.

iAc3ke1


@jakki

Also man wird nur nachdenklicher, in den Sachen, in denen man keinen Erfolg hat bzw. in denen man nicht weiter kommt, dann beginnt ja wohl jeder, der halbwegs Verstand hat, sich mal zu hinterfragen und die Gründe für sein Versagen zu suchen, sprich man wird nach Außenhin tiefsinniger, aber eigentlich nur in diesem einen Gebiet.

Einem fallen auf einmal Sachen auf, die man sonst nicht so gesehen hat.

Mir ist dann z.B. aufgefallen, dass man von Freunden, die eine Breziehung haben, irgendwann, vielleicht unbewusst, ausgerenzt wird, also man wird vergessen einzuladen z.B. auf Grillparties oder so...

Vielleicht verharmlose ich das auch, vielleicht wird man ja mit Absicht vergessen, weil ja die, die eine Beziehung haben scheinbar etwas Besseres sind und man dann doch lieber unter seines Gleichen sein will... blos ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, was man auf einer Party nun anderes macht, wenn keine Jungmänner/Jungfrauen dabei sind...

... Ach verdammt, das meine ich damit, man macht sich dann halt so seine Gedanken. Manchmal sind es vielleicht auch blos Vorurteile und man sieht dann nur die schlechten Seiten, es kann auch vorkommen, dass man sich Sachen auch einfach nur schönredet, um endlich abzuschließen und nicht mehr so darüber nachdenken zu müssen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man sich nur Vorurteile bildet, viel mehr ist es sicherlich so, dass man mit jedem Gedanken den man sich so macht, auch immer ein bisschen Wahrheit entdeckt. Und dass zu viel Wissen auch nicht gut ist, das ist auch nichts Neues. So passierts, dass man für andere tiefsinnig wirkt

....ist es das vielleicht, was die Frauen abschreckt, die Tiefsinnigkeit............. schon wieder einen Gedanken gefasst, den es Wert wäre sich auszumalen, wenn man wieder allein zu hause sitzt, weil man vielleicht wieder vergessen wurde oder sollte ich sagen ausgerenzt ???

... man macht sich halt so seine Gedanken.

o|meg'a-wZolxf


Vielleicht verharmlose ich das auch, vielleicht wird man ja mit Absicht vergessen, weil ja die, die eine Beziehung haben scheinbar etwas Besseres sind und man dann doch lieber unter seines Gleichen sein will...

Man sollte allerdings auch Verständnis dafür haben, daß Leute, die in einer Beziehung leben, andere Interessen entwickeln, andere "Verpflichtungen" haben und damit den früheren Freundeskreis etwas vernachlässigen. Ich habe z.B. den Kontakt zu meinem besten Freund/Kumpel abgebrochen, nachdem dieser eine neue Beziehung eingegangen ist (ich kannte ihn übrigens seit dem Kindergarten, also seit über 20 Jahren), weil ich den Eindruck hatte zu stören. Die Menschen entwickeln sich halt in verschiedene Richtungen. Ich glaube nicht, daß das ein für JM typisches Phänomen ist.

crhris]=[p)harxm


@ omega-wolf

Ich habe z.B. den Kontakt zu meinem besten Freund/Kumpel abgebrochen, nachdem dieser eine neue Beziehung eingegangen ist (ich kannte ihn übrigens seit dem Kindergarten, also seit über 20 Jahren), weil ich den Eindruck hatte zu stören.

Das finde ich aber wirklich sehr schade.

Ich habe da eher eine andere Erfahrung gemacht. Als er in seiner 4jährigen Beziehung war, haben wir, also wir beide und seine Freundin sehr oft was zusammen unternommen, also Kino, Sushi, Geburtstage, Baden usw.

Jetzt, wo er wieder solo ist, müssen wir eher aufpassen, dass wir uns nicht gegenseitig auf den Sack gehen. ;-D

Ich wollte das nur mal posten, dass man nicht denkt, dass andere Beziehungen Freundschaften zerstören. ;-)

CjalacOiQr|ya


Man macht sich seine Gedanken, aber: Je mehr man darüber nachdenkt und vielleicht sogar grübelt, je schlechter wird es. Weil man das Problem nämlich nur von der eigenen Seite sieht, und die ist selten objektiv. Stichwort: Vorurteile, schlechte Seiten überbewerten. Idealer ist da auch das Gespräch mit Bekannten/Freunden.

Je schneller man dann beim Nachdenken zu einem Schluss kommt und dann wirklich mit der Sache abschließt, je besser. Und dann ist Ablenkung angesagt, auf keinen Fall zu hause sitzen und Trübsal blasen. Andere Leute, andere Hobbies, andere Umgebung, was für sich selbst tun etc.

Zuviel Tiefsinnigkeit schreckt ab, gerade am Anfang, wenn man jemand kennenlernt. Dann will ich bestimmt nicht direkt die Probleme desjenigen wissen, sondern erst mal seine positiven Seiten.

Grainne

CvalaJchiryxa


Man macht sich seine Gedanken, aber: Je mehr man darüber nachdenkt und vielleicht sogar grübelt, je schlechter wird es. Weil man das Problem nämlich nur von der eigenen Seite sieht, und die ist selten objektiv. Stichwort: Vorurteile, schlechte Seiten überbewerten. Idealer ist da auch das Gespräch mit Bekannten/Freunden.

Je schneller man dann beim Nachdenken zu einem Schluss kommt und dann wirklich mit der Sache abschließt, je besser. Und dann ist Ablenkung angesagt, auf keinen Fall zu hause sitzen und Trübsal blasen. Andere Leute, andere Hobbies, andere Umgebung, was für sich selbst tun etc.

Zuviel Tiefsinnigkeit schreckt ab, gerade am Anfang, wenn man jemand kennenlernt. Dann will ich bestimmt nicht direkt die Probleme desjenigen wissen, sondern erst mal seine positiven Seiten.

Grainne

C~alacNirxya


Man macht sich seine Gedanken, aber: Je mehr man darüber nachdenkt und vielleicht sogar grübelt, je schlechter wird es. Weil man das Problem nämlich nur von der eigenen Seite sieht, und die ist selten objektiv. Stichwort: Vorurteile, schlechte Seiten überbewerten. Idealer ist da auch das Gespräch mit Bekannten/Freunden.

Je schneller man dann beim Nachdenken zu einem Schluss kommt und dann wirklich mit der Sache abschließt, je besser. Und dann ist Ablenkung angesagt, auf keinen Fall zu hause sitzen und Trübsal blasen. Andere Leute, andere Hobbies, andere Umgebung, was für sich selbst tun etc.

Zuviel Tiefsinnigkeit schreckt ab, gerade am Anfang, wenn man jemand kennenlernt. Dann will ich bestimmt nicht direkt die Probleme desjenigen wissen, sondern erst mal seine positiven Seiten.

Grainne

C$aQlaciXrya


Man macht sich seine Gedanken, aber: Je mehr man darüber nachdenkt und vielleicht sogar grübelt, je schlechter wird es. Weil man das Problem nämlich nur von der eigenen Seite sieht, und die ist selten objektiv. Stichwort: Vorurteile, schlechte Seiten überbewerten. Idealer ist da auch das Gespräch mit Bekannten/Freunden.

Je schneller man dann beim Nachdenken zu einem Schluss kommt und dann wirklich mit der Sache abschließt, je besser. Und dann ist Ablenkung angesagt, auf keinen Fall zu hause sitzen und Trübsal blasen. Andere Leute, andere Hobbies, andere Umgebung, was für sich selbst tun etc.

Zuviel Tiefsinnigkeit schreckt ab, gerade am Anfang, wenn man jemand kennenlernt. Dann will ich bestimmt nicht direkt die Probleme desjenigen wissen, sondern erst mal seine positiven Seiten.

Grainne

Cnal|acirdyxa


Man macht sich seine Gedanken, aber: Je mehr man darüber nachdenkt und vielleicht sogar grübelt, je schlechter wird es. Weil man das Problem nämlich nur von der eigenen Seite sieht, und die ist selten objektiv. Stichwort: Vorurteile, schlechte Seiten überbewerten. Idealer ist da auch das Gespräch mit Bekannten/Freunden.

Je schneller man dann beim Nachdenken zu einem Schluss kommt und dann wirklich mit der Sache abschließt, je besser. Und dann ist Ablenkung angesagt, auf keinen Fall zu hause sitzen und Trübsal blasen. Andere Leute, andere Hobbies, andere Umgebung, was für sich selbst tun etc.

Zuviel Tiefsinnigkeit schreckt ab, gerade am Anfang, wenn man jemand kennenlernt. Dann will ich bestimmt nicht direkt die Probleme desjenigen wissen, sondern erst mal seine positiven Seiten.

Grainne

Ccal8ac<irxya


Man macht sich seine Gedanken, aber: Je mehr man darüber nachdenkt und vielleicht sogar grübelt, je schlechter wird es. Weil man das Problem nämlich nur von der eigenen Seite sieht, und die ist selten objektiv. Stichwort: Vorurteile, schlechte Seiten überbewerten. Idealer ist da auch das Gespräch mit Bekannten/Freunden.

Je schneller man dann beim Nachdenken zu einem Schluss kommt und dann wirklich mit der Sache abschließt, je besser. Und dann ist Ablenkung angesagt, auf keinen Fall zu hause sitzen und Trübsal blasen. Andere Leute, andere Hobbies, andere Umgebung, was für sich selbst tun etc.

Zuviel Tiefsinnigkeit schreckt ab, gerade am Anfang, wenn man jemand kennenlernt. Dann will ich bestimmt nicht direkt die Probleme desjenigen wissen, sondern erst mal seine positiven Seiten.

Grainne

dbj elem.efnt oRf crimxe


@Calcirya

ich glaub das war jetzt der neue Rekord! ;-D *:)

Mxaz


@ cala:

1 mal drücken und auch wenn nix passiert nicht mehrmals drücken, die Daten sind meistens schon raus und stecken in einer Queue auf dem Server.

Wenn garnix weiter geht den Beitrag aus dem Fenster copy pasten und das Forum komplett neu laden.

Nur so ein Tip ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH