Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

i=cke1


Ich finde man kann stolz drauf sein, sich nicht dem zu beugen, was die Gesellschaft oder Freunde sagen und einfach tut was man denkt.

Wie gesagt Stolz hin oder her, aber was hat denn bitteschön eine Beziehung oder gar Sex damit zu tun, dass man sich der Gesellschaft beugt? Undf ich betone es nochmals deutlich hier sind wohl die wenigsten freiwillig JM/JF und sie würden sich gern der Gesellschaft 'anpassen'.

einfach das tun was man denkt.

Das würde ich gerne, nur das ich nicht das bekomme, was ich gern hätte und dann damit tun würde, was ich denke.

RZealisRt25


@Kwak

Da haste Recht, und er wird es vertuschen, falls es doch so etwas gibt.

M'arvivn67


Na suuuper marc-anton, jetzt hast du die letzte noch verbliebene nette Frau aus diesem Faden vergrault. Tolle Leistung. >:(

Niemand hat was dagegen, wenn du deine eigene Meinung äusserst. Aber! äussere sie als deine Meinung und lass es nicht wie eine Unterstellung klingen.

Denn, wenn man mit Unterstellungen konfrontiert wird, die man als ungerecht empfindet, gibt man die Diskussion meist schnell auf. Die Alternative ist sonst eine endlose Reihe von Rechtfertigungen. (kenne ich aus Diskussionen mit wai)

Bitte, marc-anton, denk darüber nach, wenn du hier diskutierst. Sonst führst du vielleicht bald nur noch Monologe in diesem Faden, weil niemand mehr deine Beiträge lesen will.

--

Sorry for the Rechtschreibung. Nach dem 3. Bier treff ich die Tasten nicht mehr so gut.

Rcea0listL25


Schon das vierte aufgemacht?

mBarc-:anton


Marvin67

Sie ist eine erwachsene Frau und hat die Entscheidung getroffen, hier nichts mehr schreiben zu wollen. Ich bin halt so, daß ich mit anderen Leuten manchmal auf der entsprechenden Ebene kommuniziere. Außerdem, wenn ich ihre Beiträge in anderen Threads lese, sie ist auch auf einem bestimmten Entwicklungsstand, dann stelle ich fest, daß sie sich zu sehr in die JM Geschichte verbissen hat. Meiner Meinung nach, bis auf Ausnahmen natürlich, die wohl jeder aus seinem Umfeld kennt, sollte man sich, speziel zu diesem Thema, Partner auf einem gleichen Level suchen. Wenn sie davon spricht, daß sie auf keinen Fall einen Mann möchte, der keine Kinder will, aber auch nicht mit über 30 damit beginnen will, dann wird das wohl mit den meisten JM schwer sein. JMMann braucht auch seine Entwicklungszeit. Sie hat ja immerhin schon einiges an Beziehung, wie sie sagte 5 Jahre, hinter sich. Außerdem habe ich es hier, das wird man wohl dürfen, ausgesprochen, daß die Frau mir mit ihrer Art zu freundlich ist. Sie kommt bei mir mit ihrer Art eben nicht so toll an. Das heißt doch nicht, daß ich sie als Mensch ablehen würde. Und die Erzählerei, was Frauen wollen und was nicht, die ist doch mittlerweile ausgeschlachtet.

Rleal%isht2x5


@Marc & Marvin

Es gibt doch schlimmeres.

m&arc"-antxon


Realist25

Fußpilz beispielsweise. Es tut mir leid. Aber meiner Meinung nach haben nur die Frauen, sage ich mal zu 90 Prozent, auf den ersten 100 Seiten dieses Threads produktive Informationen gebracht. Der Rest, der dann kam. so kann man es aus anderen Threads dieser Frauen erkennen, lassen darauf deuten, daß die selber ziemliche Probleme haben. Dann wird den JM knallhart ins Gesicht gesagt, was sie angeblich falsch machen, was sich dann auch noch widerspricht. Das ist keine Lebenshilfe mehr, wie ich sie gewohnt bin und die dann hilft. Ist nur meine Meinung.

R>ealwist2x5


Ne, zum grössten Teil habe ich das auch festgestellt. Da wurde wieder klar, dass Mann und Frau aneinander vorbeireden.

c$itr3oLny7x


@ realist

DAS ist ja nun wirklich nichts neues, dass mann und frau (oft) aneinander vorbeireden. nichts jm-thread-spezifisches!

Ruealiist2U5


Hab ich ja auch allgemein gemeint und das wird auch immer so sein. ;-)

K+wxak


marc-anton

Ich muss Marvin67 hier zustimmen. Einige deiner Beiträge sind völlig daneben. Ich finde es gut und wichtig, dass auch Frauen in einem JM Thread schreiben. Wenn dir ihre Beiträge nicht gefallen musst du das nicht immer wieder erneut verbreiten. Du könntest es doch einfach unkommentiert lassen. Versuche einfach mal etwas sensibler zu sein und nicht alles übermäßig zu kommentieren.

KFwaxk


aneinander vorbeireden

Dieses Problem ist so alt wie die Menschheit selbst. Es passiert nicht nur wenn Männer mit Frauen reden. Auch wenn Männer oder Frauen untereinander reden reden sie auch oft genug aneinander vorbei.

Also kein Zusammenhang mit der JM-Problematik.

mharc-anxton


Kwak und Marvin67

Jetzt speziell auf Steffi83 bezogen. Sie schreibt ja nun regelmäßig bei med1 in viele Threads herein. Warum macht ihr euch nicht auf und unterhaltet euch weitgefächert mit ihr?

T=ortoxla


@ Marc-Anton

Weil vielleicht das reale Leben nicht hier im Forum stattfindet? Weil man vielleicht nur wenig Zeit hat oder seine Freizeit außerhalb dieses Forums verbringt und lieber "reale" Gespräche von Angesicht zu Angesicht führt? Weil man hier bestimmt keinen Partner findet? (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel!) Ansonsten kann es Dir doch egal sein, wer mit wem hier aus welchen Gründen auch immer kommuniziert.

m;arc-a5nton


Tortola

Natürlich kann es mir egal sein. Nur wurde mir vorgeworfen, daß ich sie vertrieben hätte. Ich habe lediglich meine Meinung ihr gegenüber gesagt. Das werde ich auch in Zukunft tun, allgemein gesehen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH