» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

L;imb\o#-Mmuffxin


Hmm, ich halte mich wohl seit Jahren immer nur in den absolut falschen Chats auf. ;-)

JhogurtbPinde!r19m


Es war kein Chat, es war über ICQ, die Schwester von einem guten "Internetbekannten".

M7an:tidchorxa


Captain Future: Ich persönlich werde nach meinem Tode Gott verprügeln, das alte Arschloch. An die Nicht-Jungmänner: Schön, daß Ihr mit uns mitfühlt. Aber durch die Tatsache, daß Ihr ein Liebesleben habt oder hattet, könnt Ihr leider überhaupt nicht mitreden, weil Ihr das einfach nicht verstehen könnt.

Nö, ich kann das trotz einem nicht allzuweit zurückliegendem Liebesleben voll und ganz verstehen (ich hatte davor 20 sex-, kuss- und beziehungfreie Jahre), und ich habe es noch nie gesehen, dass jemand die Gefühlslage in so einer Situation so detailliert und auf den Punkt genau zu Papier gebracht hat wie Du. Kompliment dafür!

CsaHptain {Future


Re: alle (1/3)

Hallo alle,

ich bin mal wieder etwas eingebunden in der Arbeit (und ich schufte abends noch immer an meinen WG-Erlebnissen!), daher erst spät meine Antworten auf Eure Posts, in chronologischer Reihenfolge nach meinem letzten Posting.

@ Blondchen:

Wenn ein Mann halt noch keine Partnerin gefunden hatte mit der er eine Beziehung eingegagen ist und deshalb noch Jungfrau ist und dann auch nicht versucht hat die nächst beste auf ner Party flachzulegen... dann ist das doch kein Grund ihm nen Strick daraus zu drehen.

Das Problem ist aber, daß die Frauen ihm, sobald sie von diesem Faktum wissen, unter- und unbewußt einen Strick draus drehen. Als wäre bei ihm der Wurm drin. Es ist wie im Supermarkt: Wenn zwei Steigen Äpfel da sind, die eine Steige ist voll, und in der anderen rollt noch ein einzelner Apfel umher, dann will keiner diesen Apfel nehmen, weil er ja aus irgendeinem unsichtbaren Grunde der letzte verbleibende Apfel ist, auch wenn er äußerlich ganz normal erscheint. Das macht echt jeder so! (außer, es ist der letzte Apfel im Laden)

Ich verstehe auch wirklich nicht so richtig warum da einige Leute (hallo Captain...) sich da so einen Stress draus machen.

Wenn Du bei einer Sache, die Du gerne möchtest, die Du dauernd und wie jeder andere zu bekommen probierst, und auf die jeder, aber auch wirklich jeder, den Du kennst, schwört und süchtig danach ist und beim Tagträumen glasige Augen bekommt, wenn Du bei dieser Sache also ums Verrecken kein Glück hast; wenn Du nicht einmal weißt, wo Du den Hebel ansetzen mußt, was Du tun kannst und gleichzeitig weißt, daß genau hier der Schlüssel zu Deinem zukünftigen Glück liegt (wer kann schon ohne Partner glücklich werden?), und das ganze machst Du Jahr um Jahr um Jahr, tagaus, tagein, bis ein oder zwei Jahrzehnte ins Land gegangen sind, und alle Deine Freunde kriegen Kinder und kaufen Häuser und haben ein normales Leben, und diese Teenager-Basics sind graue Vergangenheit, dann wirst Du irgendwann schlicht und einfach wahnsinnig vor Angst, Sorge, Wut und Enttäuschung, daß es einfach nichts werden soll, daß Du vergessen worden bist. Ja, ich mache mir da einen Streß draus. Doch das können Menschen, die ein halbwegs zeitlich normales Liebesleben haben, nicht verstehen.

Aber wo ist das Problem mit dem loswerden der Jungfräulichkeit? Ganz ehrlich, wenn es nem Mann wirklich nur drum geht keine Jungfrau mehr zu sein oder mal echte brüste zu sehen... da gibt es ja wohl Möglichkeiten. Ich fänd es zwar etwas geschmacklos aber wenn es bei einigen den Zweck erfüllt. Ich verstehe allerdings trotzdem nicht wie man so besessen davon sein kann bloß nicht mehr Jungfrau sein zu wollen.

Erstens: Es geht nicht um Sex, den kann man kaufen. Es geht um die Tatsache, daß man für jemand anderen die Nummer eins ist. Vor allen anderen kommt. Die erste Wahl ist. Und zweitens: Ich will ja nicht nur die Jungfräulichkeit loswerden (wie die anderen Jungmänner hier im Forum auch), sondern eine Beziehung mit einem liebenden Partner haben. Sehnsucht ist es, nicht Geilheit, die uns verzweifeln läßt.

Ich könnte mir echt schlimmeres vorstellen, als wenn ich jetzt noch Jungrau wäre.

Ich auch, sicher. Man könnte querschnittsgelähmt sein, einen Hirnschlag bekommen oder Krebs oder Ebola oder die Pest, aber das ist eine ganz andere Art von Problem. Natürlich brauch ich mich nicht beschweren über mein Leben wegen so einer relativen Kleinigkeit (wäre ich auf dem Mond geboren, hätte ich es schwer mit dem Atmen, nicht? DAS wäre ein Schicksalsschlag!) Die männliche Jungfräulichkeit ist unter den "normalen Leben" ein schlimmes Los.

@ Limbo-Muffin:

Cooler Nick! Außerdem: So ist es, Beziehungsnotstand ist die richtige Bezeichnung.

@ Propolis80:

------> Warte auf die richtige Frau und Du wirst den schönsten Sex Deines Lebens erleben und laß es noch zwei oder drei Jahre dauern --- egal !!!

Ist Dir klar, wie oft jemand wie Bernd79 "zwei oder drei" Jahre geduldig abgewartet hat?

@ DJ-Krankenhaus:

Es gibt bestimmt nicht viele Jungfrauen denen ich folgende Empfehlung ausdrücken würde, aber in DEINEM spezifischen Fall schon: Den Gang zum Psychiater... oder in den Puff!

Danke vielmals, ich bin nicht beleidigt. Du bist wenigstens ehrlich. Und: Ich habe mir beide Optionen schon durch den Kopf gehen lassen, doch Entschlüsse reifen bei mir langsam.

Noch eine Frage hätte ich: Bist Du DJ element of crime mit neuem Nick und im Krankenhaus oder wer anders?

@ Jeka:

Das Problem ist, wie Captain schon gesagt hat, dieses Ausgeschlossen sein. Zu sehen wie die dümmsten Trottel sich ne Freundin angeln und dann auch noch jahrelang mit ihr zusammen sind, obwohl die beiden doch eigentlich garnicht zusammen passen und der Mann von Außen betrachtet ein riesen, dummes Arschloch ist. Und der Jungmann sitzt zuhause rum oder auch in der Disco und wartet darauf bis ihn mal eine anspricht weil er zu schüchtern ist, bzw. nicht so abgebrüht wie andere Männer und deshalb wird er nie erfolg haben. In der Disco z.B. werden die meisten Frauen doch sagen, "Mensch was für n Langweiler, geht in die Disco und sitzt nur rum"

Genau so ist es! Zumal die Jungmänner den Frauen auch noch die Freiheit lassen, ihn anzusprechen. Schließlich sind wir alle emanzipiert, da sollten die Frauen ebensooft den Männern nachsteigen wie umgekehrt. Aber tun sie's? Ich merk nichts davon. Abgesehen davon find ich Frauen, die den Mann ausschließlich nach seinem Zappelwillen in der Disco beurteilen (oder analog dazu bei anderen Möglichkeiten, sich kennenzulernen nach seinem entsprechenden Verhalten dort), primitiv und oberflächlich.

@ Bernd79:

Ich finde es auch besser, auf die richtige Liebe zu warten. Aber rein technisch könntest Du ja bis zu Deinem Todestag warten, und wenn Du dann erst 100%ige Sicherheit hast, kannst Du nichts mehr machen. Also würde ich konsequenterweise irgendwann einen Schnitt machen und die Dinge anders anpacken. Aber Eile ist nicht geboten, denke ich, bei keinem von uns.

@ DJ-Krankenhaus:

Und wer weiß, vielleicht ist ein Jungmann, der sein Problem in einem intimeren Moment mal locker anspricht, sogar ganz reizvoll, im Gegensatz zu einem, der es bei jeder Gelegenheit heulend auftischt.

Du wirst lachen, der durchschnittliche alte Jungmann ist sehr wohl über den Berg und kann das Problem locker aus den Unterhaltungen im Alltag raushalten. Bis es eben ernst wird, denke ich.

Frauen sprechen mit ihrer besten Freundin über ihr Problem, Männer verkünden es lauthals im Internet!

Du bist ja ganz schön bissig, und ich denke, Du meinst die anderen JM und mich hier. Nun, denk mal an: Wir verkünden es HIER im Forum lautstark (und anonym), DAMIT wir es bei anderen Gelegenheiten (nämlich im richtigen Leben) von den Schultern haben und niemandem in den Ohren liegen müssen!

C|aptaaiWn FButurxe


Re: alle (2/3)

@ Bonny Swan:

Das stimmt schon, aber es ist das normalste der Welt mit jemandem zu schlafen, den man attraktiv findet. Und es ist nicht das normalste der Welt mit jemandem aus (mal grob gesagt) Mitleid zu schlafen.

Ich denke, niemand will einen Mitleidsfick, wie Du so nett formulierst. Die Frage ist nur: Wie attraktiv muß man jemanden finden, um mit ihm in die Kiste zu steigen? Ich fühle mich grundstäzlich schon attraktiv, wenn auch nicht von meinem Aussehen her, doch ich scheine nur verbohrte katholische Spießerinnen kennenzulernen.

Im Prinzip ist es der reine Herdentrieb. Ein Mann, der schon viele hatte, der findet problemlos noch mehr, weil sie ihm praktisch die Bude einrennen. Von einem Mann, der noch keine hatte halten alle Abstand.

Das ganze ist absolut irrational und hat mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun. Jeder kennt doch den Typen im Bekanntenkreis, der ein nichtsnutziger Versager und trotzdem ein Weiberheld ist. Und den Typ, der ein ungeschliffener Diamant ist, und den die meisten Frauen übersehen.

Das spricht nicht gerade für die Intelligenz vieler Frauen, aber so ist es.

Das hast Du schön gesagt, insbesondere den letzten Satz. Es ist wie bei den Äpfeln oben. Und ein Trauerspiel für alle, die dieses Leben leben müssen.

@ Andisan:

zuerst musst du erfahrungen sammeln! und in deiner situation musst du kompromisse eingehen. also: deine relative jugend gegen wunderbare erfahrungen mit einer frau ende 40! - sex will gelernt sein, erst dann bist du attraktiv für eine partnerin in deinem Alter!

Also ehrlich, das mach ich nicht. "Auf alten Pferden lernt man reiten" oder "Mit alten Pfannen lernt man kochen" stimmt zwar, aber nicht grundsätzlich. Auch nichts persönlich gegen End-40er, aber ich habe überhaupt kein Interesse, erst so lang warten zu müssen, und dann auch noch mit einer ... erfahrenen Frau loszulegen. Ich denke, das ist eine Geschmacksfrage, aber wenn ich schon sehe, daß manche meiner Altergenossinnen schon graue Haare kriegen, stellt es mir die Zehennägel auf! Ich für meinen Teil wünsche mich wieder zurück in die Schulzeit, wo dralle 17-jährige keine Mangelware sind. Cellulite, Hängetitten und Damenbart kommt früh genug. (sorry, Mädels)

@ Blondchen:

Ernsthaft, es gibt wohl auch sowas wie Gefühle und Vertrauen und es gibt sogar noch Männer und Frauen die das als Voraussetzung machen um mit jemandem zu schlafen und nicht die Tatsache dass sie vielleicht über dem Bundesdurchschnitt des Alters für Entjungferungen liegen.

Wenn man aber doppelt so alt ist wie der Bundesdurchschnitt fürs erste Mal, wenn man sehr wohl Gefühle und Vertrauen sucht (und anbietet), und dennoch kommt einfach niemand, dann kann man sicher nicht mehr als Jungmann abgestempelt werden, der eigentlich nur ein notgeiles Arschloch ist. Er ist zwar faktisch notgeil, doch diese Not und diese Geilheit sind real, im Gegensatz zum Spieltrieb der sexuell Erfahrenen, die tatsächlich bloß Sex haben wollen. (In der Steinzeit wäre das sicher nicht so weit gekommen bei uns JM.)

Wenn du von dem Entjungferungsgedanken nicht so besessen bist wie manch anderer hier

sag mal, was ist denn mit Dir? Denkst Du, ich bzw. die anderen, die damit ein Problem haben, wollen bloß vögeln? Wie arm ist das denn? Wenns so einfach wäre, könnten wir wirklich schnell ins Puff tigern und das Thema wäre vom Tisch. Ich will ja nicht fies werden, aber mit solchen Sprüchen machst Du Deinem Nick alle Ehre.

C<apta%in BFutBure


Re: alle (3/3)

@ Ina-Maria:

Nett gemeint, aber ich bin 1,95 und wiege 145 Kilo. Beim Tanzen geht mir der Scheitel der meisten Frauen höchstens bis zum Brustbein, und beim Reiten müssen sie nachher immer das Pferd erschießen. Ich weiß, wenn ich abnehmen würde, hätte ich bessere Chancen, aber nichtsdestotrotz hätte bis zu meinem Alter (31) auch so mal eine hängenbleiben können, zumal ich dickere kenne, die süße Freundinnen haben. Danke dennoch!

@ Ehbahart:

Vielleicht wäre das echt keine so dumme Idee? Dann wären mal wenigstens Tatsachen geschaffen.

@ chris)(pharm:

Tja, was die beiden Freundinnen nicht wissen ist, dass ich eine Trichterbrust habe. Das kompliziert die Sache natürlich unheimlich!

Das ist natürlich eine krasse Sache. Wie schlimm ist es denn? Ein früherer Freund von mir hatte auch eine, und sie mußten operieren, weil das Herz gequetscht wurde: Aufmachen, Rippen abbrechen und richtigrum hinbauen, dann zunähen und heilen lassen. Jetzt hat er eine recht flache (aber unauffällige) Brust, und eine 20cm-Narbe. Er hatte auch nie eine Chance bei den Frauen, hat sich sogar mal bei mir ausgeheult, weil ich "bei den Mädels so gut ankomme". Naja, heute steckt er in der vierten Beziehung, und jede Freundin hatte er so um die zwei bis vier Jahre. Ich denke, wer von solchen Äußerlichkeiten abgeschreckt wird, ist oberflächlich. Hier im Forum gibt es einen, der stottert und zittert und auch keine Frau kriegt, und vor einer Weile war da ein Mädel, dem sie ein Bein abnehmen mußten. Beide leiden sehr unter ihren Behinderungen, und der Erfolg läßt auch auf sich warten. Ich denke, äußerliche Defekte wie dieser fallen zum Teil in den anderen Level. (Wo auch oft der Mutterinstinkt der Frauen zu greifen beginnt!) Ich finde es klasse, daß Du Deine Mitte gefunden hast und glücklich bist, denn nur so kann es losgehen. Doch diese Mitte kann man nicht einschalten oder am Kiosk kaufen, also erhalte sie Dir! Viel Glück, ich wünsche Dir eine schöne, liebevolle und dauernde Beziehung zu einer Frau, der das Innere eines Menschen tatsächlich wichtiger ist als der Body.

@ Jogurtbinder19m:

Ich freue mich für Dich, daß es so reibungslos und so früh in Deinem Leben geklappt hat. Du hast die Kurve noch gekriegt, und die Liebe gefunden, das ist das wertvollste, was es gibt. Du schreibst:

Wenn man sich gibt wie man ist und ehrlich ist, lernt das gegenüber einen zu schätzen und man braucht keine Angst zu haben, zu versagen, denn man verstellt sich nicht, man wird geliebt wie man ist!

Das Problem ist nur: Wenn man so ist, wie man ist, und der eigene Typ ist irgendwie nicht gefragt, dann ist man halt am Arsch. Und weil man natürlich an die wahre Liebe glaubt, bleibt man, wie man ist, um sich nicht zu verstellen. Und wenn dann die Dekaden ins Land gehen, fragt man sich, ob man noch gebraucht wird auf dem Planeten, oder ob man der natürlichen Auslese zum Opfer gefallen ist. Ich warte noch immer, daß ich geliebt werde, wie ich bin, doch ich werde während der unendlichen langen und langweiligen Warterei immer ärgerlicher, enttäuschter und bitterer. So will ich nicht sein, doch so bin ich, und so sinken meine Chancen. Das ist halt das Dumme, wenn man lange warten muß.

Das ist wie die Geschichte mit dem Hammer aus "Anleitung zum Unglücklichsein" von Paul Watzlawick:

Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er mich nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile. Vielleicht hat er die Eile nur vorgeschützt, und er hat was gegen mich. Und was? Ich habe ihm nichts getan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von mir ein Werkzeug borgen wollte, ich gäbe es ihm sofort. Und warum er nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen abschlagen? Leute wie dieser Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet er sich noch ein, ich sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht´s mir wirklich. - Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch bevor er "Guten Tag" sagen kann, schreit ihn unser Mann an: "Behalten Sie doch Ihren blöden Hammer!"

@ Mantichora:

Vielen Dank für Dein Kompliment! Man hat mir schon öfter gesagt, daß Schreiben meine Berufung sei (es ist heute mein Beruf), doch gezündet hat noch nichts bis jetzt. Naja, mal sehen, was die Zukunft bringt!

@ alle:

Jetzt bin ich schon eine ganze Weile hier im Forum, und auch wenn ich mich nicht mehr so aktiv beteilige wie früher, lese ich doch gerne mit, auch wenn sich die Themen wiederholen. Mal sehen, vielleicht kann ich ja in ein paar Jahren was anderes berichten als bloß von meiner Jungfräulichkeit, das ist ja langweilig für alle, die das Thema noch als Teenager abhaken konnten. (Zur Info: Dieser Text hat mit den Zitaten über 15.000 Zeichen! Uff!)

BqloJndxchen


@ Captain:

Tja, wenn du wüßtest wie blond ich wäre.... ich kann nichts dagegen machen, bin so auf die Welt gekommen.

Ich war nur ein wenig überrascht davon, dass du es Freundinnen übel nimmst, dass sie sich nicht opfern wollen um nen Jungmann zu erlösen. Das hatte für mich dann doch ein bisschen was von krampfhaftem auf der Suche sein...

Ich find es auch nicht toll, dass es in der Gesellschaft vielleicht so rüberkommt, dass man ein halber Mensch sei, wenn man noch keinen Sex hatte und schon über 25 ist und es ist sicher auch stressig und unangenehm wenn man sich diesem Druck ausgesetzt fühlt.

Aber den Menschen, die keine Jungfrauen mehr sind anzudichten, sie hätten nur Sex um nen Spieltrieb auszuleben find ich ein bisschen unpassend.

L,it1tleK(ittxen


Im Prinzip ist es der reine Herdentrieb. Ein Mann, der schon viele hatte, der findet problemlos noch mehr, weil sie ihm praktisch die Bude einrennen. Von einem Mann, der noch keine hatte halten alle Abstand.

Das ganze ist absolut irrational und hat mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun. Jeder kennt doch den Typen im Bekanntenkreis, der ein nichtsnutziger Versager und trotzdem ein Weiberheld ist. Und den Typ, der ein ungeschliffener Diamant ist, und den die meisten Frauen übersehen.

Das spricht nicht gerade für die Intelligenz vieler Frauen, aber so ist es.

->

So ein absoluter Schmarrn ;-)

Da hab ich lieber jemand Unerfahrenen als einer, der mich nur als eine weitere Eroberung sieht. Und das hat nichts mit der Intelligenz der Frauen zu tun, denn die wissen ja garnicht wie viele du schon hattest. Wisst ihr woran das liegt? Selbstbewusstsein und Ausstrahlung! Jemand, der eine glückliche Beziehung und das erste Mal Sex hatte hat urplötzlich eine mords Ausstrahlung, sieht die Welt mit anderen Augen und wird anders wahrgenommen. Können sicher viele hier bestätigen. Man ist einfach anders drauf und DAS wird wahrgenommen, du bist nicht mehr der verklemmte, unsichere Typ, der dauernd nur an sein 1. Mal denken muss und dass er es nie haben wird.

Nachdem ich mit 17 mein 1. Mal hatte (natürlich mit festem Freund) fanden mich plötzlich Jungs in meiner Klasse sexy, die vorher nicht gerade mit mir befreundet waren. Mein Aussehen hatte sich nicht verändert, doch kamen sie zu mir und meinten verblüfft "Wow, du bist jetzt so anders... so richtig sexy". Woran liegt das? Ausstrahlung ;-) Vielleicht auch irgendwelche Hormone? Der Mensch nimmt viel mehr wahr als nur Äußerlichkeiten, das ist uns nur nicht bewusst.

Und der dumme Spruch "Ich krieg keine ab, weil Frauen nur auf Arschlöcher stehen" ist der billigste Frustrierten-Spruch, den ich je gehört habe. Ihr bekommt keine Frau ab, die nur auf Sex aus ist. Ihr bekommt keine dieser Disco-Nutten ab... das ist alles. Aber die Frauen, die auf Arschlöcher stehen sind ja wohl nicht die, die ihr haben wollt und wenn, dann müsst ihr euch nicht wundern. Und Frauen bringen gern so Ausreden wie "du bist zu lieb" - klingt einfach besser als "du siehst scheisse aus" oder "du nervst mich total mit deinem ewigen Gelabere und Gejammere".

Übrigens, mit so Sprüchen wie "ich bin noch Jungfrau, ich find keine Freundin, ich bin so arm dran" verjagt ihr JEDE Frau ;-)

(Ausser die, die es eben dann aus Mitleid mit euch treiben wollen)

L:ittlMeKiBttexn


Achja:

"Ich bin so traurig, ich will mich umbringen" ist wirklich auch der beste Weg jedes Interesse am eigenen Selbst zu stoppen ;-)

Und ja, man kann ALLES gelassen hinnehmen! Da gibts wohl wirklich schlimmere Dinge im Leben und ärgere Probleme. Ein paar hab ich hinter mir und ich lebe auch noch und zwar mit Stolz, wo ist dein Stolz? Man muss das Beste aus dem machen, was man hat, denn man kann nicht alles haben

cRhri(s]\[pharxm


@ Captain Future

Erstmal vielen Dank für deine Mühe. Das war ja fast ein Buch! ;-)

Also, meine Trichterbrust ist sehr großflächig und etwa 3 cm tief. Durch diese riesen Fläche ist fast der gesamte Brustmuskel betroffen. Desweiteren stehen die unteren Rippenbögen etwas nach vorne raus. Durch die Verkürzung der inneren Sehnen und des Zwerchfells ist die Bauchmuskulatur schwach (bei mir gehts noch gerade so, dass man sie gut erkennen kann) und die Schultern stehen nach vorne, wobei als Resultat ein leichter Rundrücken entsteht. Zur Stabilisierung der Wirbelsäule kippte das Becken etwas nach hinten, die Folge ist ein leichtes Hohlkreuz.

Jetzt kannst du dir vielleicht vorstellen, wie scheiße sowas aussieht.

Ich glaube zwar nicht an Gott, aber wenn es ihn doch geben sollte dann gnade ihm Gott, dann kann er sich in ca. 60 Jahren oder so auf die stärkste Trachtprügel seit Erschaffung des Universums gefasst machen. Dem wird es noch leid tun die Erde überhaupt erschaffen zu haben! :-p ;-D

@ all

Mittlerweile habe ich mit dem Bodybuilding angefangen und mehr gegessen. Die Schultern werden breiter, die Bauchmuskeln drücken die Rippen mehr rein, ich seh nicht mehr so unterernährt aus und die Haltung wird auch langsam besser.

Ausserdem habe ich meinen Stil geändern, also neue Frisur, modische Brille und neue Klamotten.

Dick war ich noch nie! Konnte immer essen was ich wollte. Ich wiege jetzt gerade mal 75 kg bei 182 cm (82 kg wäre ideal).

Ich war früher sehr schüchtern. Dem ist heute definitiv nicht mehr so. Gut, ich bin nicht so der Discogänger. Aber das liegt eher an den Posern und Tussies die da rumrennen. Mir ist das zu primitiv. Mir gefallen da eher die gehobenen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Tanzbälle und so.

Aber wenn es eine Disco geben würde, in denen mehr so Akademiker (von der Art her, auch Hauptschulabgänger können sehr intellektuell sein) und angenehm kommunikative Menschen rumrennen würden, wäre ich gerne dabei. Bloß sowas gibt im Ballermann-Berlin bestimmt nicht! ;-D

Ich bin ein sehr empathischer Mann. Mir wurde mal vorgehalten, dass ich nichts mitbekomme. Im Gegenteil! Ich bekomme alles mit! Ich verblüffe meine Mitmenschen immer, wenn ich Ereignisse von vor Jahren detailliert beschreibe. Oder wenn ich jemanden seinen Charakter erkläre. Die gucken mich dann immer nur groß an.

Aufgrund dieser Eigenschaft haben mir jetzt schon mehrere gesagt, dass die Frau sich glücklich schätzen kann, die mich abkriegt. Sowas beruhigt ein doch dann wiederum.

Soviel zur Erklärung, warum ich so einen "gemittelten" Eindruck mache. Ich fühl mich in der Tat zur Zeit hervorragend, auch ohne Beziehung.

Eigentlich wäre dieser Tead ja der falsche für mich. Da es mir egal ist, ob ich Jungmann bin, bleibe oder was auch immer. Das einzige was ich bräuchte ist eine liebevolle Nähe, jemanden der mich versteht und mit dem ich auf einer Wellenlänge schwebe. Der Sex ergibt sich doch automatisch, fast wie ein Naturgesetz. Und wer einen erzählen will, dass der Sex der Anfang von allem sei, ist in meinen Augen eine arme Sau. Der kann ja zu den Bonobos gehen, aber mir wäre das zu primitiv.

Wenn schon Sex, dann mit ganzer Seele und Liebe. Und das kann mit auch keine Nutte bieten.

Meine Devise ist, wenn es passiert dann passierts und wenn nicht dann ist es auch gut. Aber ich werde den Teufel tun jetzt jeder Frau vor Geilheit hinterzulechzen.

Um nochmal auf mein ursprüngliches Problem zurückzukommen. Wenn man eine Trichterbrust hat, dann geht man nicht gerne an den See oder in die Schwimmhalle. Man zieht sich automatisch keine hautengen weißen Muskelshirts an. Sicherlich fragt man sich, was die anderen darüber denken würden. Und wenn man sowas seit man denken kann hat, dann prägt sich sowas auch in den Charakter ein!

Und? Soll ich mich deswegen umbringen? Nö! Warum auch! ;-)

Was mich immernoch interessieren würde, also aus Sicht der Frauen:

Was wäre, wenn ihr jemanden kennenlernt, der eine Trichterbrust hat?

Fall a) Er sagt es euch gleich beim ersten Date, aber ohne zu jammern (sowas mach ich nämlich nicht, weil es zu mir gehört und meinen hoffentlich liebenswerten Charakter gebildet hat).

Fall b) Ihr bemerkt es wenn ihr in der "ersten Nacht" sein Hemd auszieht.

Vielleicht wäre ich ja ohne Trichterbrust und mit perfektem Körper ein Arschloch geworden! Wer weis? ;-D

Mxoonikxa65


Nett gemeint, aber ich bin 1,95 und wiege 145 Kilo. Beim Tanzen geht mir der Scheitel der meisten Frauen höchstens bis zum Brustbein, und beim Reiten müssen sie nachher immer das Pferd erschießen. Ich weiß, wenn ich abnehmen würde, hätte ich bessere Chancen

Dann tus, nimm ab. Sich selbst wohlfühlen im Körper, sich gut fühlen macht viel erotische Ausstrahlung. Allein dadurch, dass man sich selber attraktiver fühlt, verändert man Welten.

CBaptainx Future


Re: alle

@Blondchen:

Ich war nur ein wenig überrascht davon, dass du es Freundinnen übel nimmst, dass sie sich nicht opfern wollen um nen Jungmann zu erlösen. Das hatte für mich dann doch ein bisschen was von krampfhaftem auf der Suche sein...

Das hast Du falsch verstanden. Alles, was ich sagen wollte, war, daß kleine Beziehungen und sexuelle Abenteuer jedem passieren zu scheinen, nur den JM nicht. Und wenn man selbst Frauen kennt, die mit anderen Männern spielen, ohne sie zu lieben, dann darf man sich doch das auch mal für sich wünschen.

Aber den Menschen, die keine Jungfrauen mehr sind anzudichten, sie hätten nur Sex um nen Spieltrieb auszuleben find ich ein bisschen unpassend.

Nein, das hab ich nicht gemeint. Ich habe folgendes gemeint: Wenn ein sexuell erfahrener Mann notgeil ist, dann will er etwas tun, was er schon kennt, und von dem er weiß, daß es ihm Spaß macht. Er hat außerdem kein gesteigertes Interesse daran, jemand anderem dabei etwas gutes zu tun, sonst wäre er nicht einfach nur notgeil, sondern würde sich beispielsweise vor Sehnsucht nach einer Beziehung verzehren. Aus Sicht der Frauen sind solche Typen konsequenterweise notgeile Arschlöcher.

Wenn eine männliche Jungfrau dagegen sich danach sehnt, endlich einmal selbst zu erfahren, wie es so ist mit einer Frau, und tatsächlich unter dem Mangel einer zwischenmenschlichen wie sexuellen Beziehung körperlich und seelisch zu leiden beginnt, und zwar mehr als nur im Rahmen von "einer Laus über die Leber gelaufen" oder einem kleinen Frust, dann ist diese Notgeilheit doch tatsächlich die Geilheit aus einer echten Not heraus. Eine ganz natürliche Emotion, im Gegensatz zur Lust, zum Spieltrieb der notgeilen Arschlöcher. So sehe ich das zumindest. Um es kurz zu machen: If Jungmann, then notgeil berechtigt und natürlich. If kein Jungmann mehr, then Begehren. If Begehren Notgeilheit, then notgeiles Arschloch. If Begehren mehr als nur sexueller Spieltrieb, also Sehnsucht, then kein Arschloch, sondern Single auf der Suche. Noch Fragen?

@ LittlKitten:

Im Prinzip ist es der reine Herdentrieb. Ein Mann, der schon viele hatte, der findet problemlos noch mehr, weil sie ihm praktisch die Bude einrennen. Von einem Mann, der noch keine hatte halten alle Abstand. (...)

So ein absoluter Schmarrn (...) Man ist einfach anders drauf und DAS wird wahrgenommen, du bist nicht mehr der verklemmte, unsichere Typ, der dauernd nur an sein 1. Mal denken muss und dass er es nie haben wird.

Aber genau das wird doch gesagt! Und das Nachdenken über die Frage, ob der superpeinliche Typ einfach nur ein Idiot ist, oder ob er möglicherweise nur über die Maßen aufgeregt ist, weil er noch Jungmann ist, hat ja wohl mit Intelligenz zu tun. Oder sehe ich das falsch?

Und Frauen bringen gern so Ausreden wie "du bist zu lieb" - klingt einfach besser als "du siehst scheisse aus" oder "du nervst mich total mit deinem ewigen Gelabere und Gejammere". Übrigens, mit so Sprüchen wie "ich bin noch Jungfrau, ich find keine Freundin, ich bin so arm dran" verjagt ihr JEDE Frau (Ausser die, die es eben dann aus Mitleid mit euch treiben wollen)

Ich denke, das ist jedem Jungmann klar. Doch kann er nicht schmerzfrei so tun, als ob nichts wäre. Oder könntest Du das, wenn Dir was auf der Seele brennt? There's no business like Showbusiness!

Da gibts wohl wirklich schlimmere Dinge im Leben und ärgere Probleme.

Ja, natürlich. Und jetzt überleg Dir mal, was ein Jungmann denkt, wenn er nichtmal die erste, kleine Hürde schafft. Wie soll er denn überhaupt das Selbstbewußsein aufbauen, die größeren Hürden zu nehmen? Das geht nur auf Selbstbewußtseins-Kredit, und der rächt sich später im Jungmann-Leben, also nach weiteren Mißerfolgen in dieser Beziehung, mit einer massiven Depression und einer Midlife-Crisis, die sich gewaschen hat. Summa summarum stellt man sich die Frage: "Für wen mach ich das hier alles eigentlich?"

@ chris)(pharm:

Jetzt kannst du dir vielleicht vorstellen, wie scheiße sowas aussieht.

Ja, kann ich. Das ist ja kacke! 3 cm ist jetzt ja nicht so tragisch, denke ich (der Kerl aus meiner Klasse hatte sicher 6 cm, und sehr steile Wände, also eher kleinflächig). Kann man da nix machen? Rolfing?

Ich denke jedenfalls langsam, daß Gott öfter in den Ring steigen muß, als ihm lieb ist... Alter Saftsack, der! Arschgeige! Schafft die Frauen und läßt uns nicht hin, dieser Scheißidiot!

Ich fühl mich in der Tat zur Zeit hervorragend, auch ohne Beziehung.

Keine Sorge, das gibt sich mit der Zeit... :°( Und daß man Dir sagt, daß die Frau, die Dich mal abkriegt, sich glücklich schätzen kann, ist zwar super, aber es ist immer noch ein "Nein". Wenn auch das vielleicht schönste "Nein" der Welt. (TM)

Da es mir egal ist, ob ich Jungmann bin, bleibe oder was auch immer. Das einzige was ich bräuchte ist eine liebevolle Nähe, jemanden der mich versteht und mit dem ich auf einer Wellenlänge schwebe.

Weißt Du, das glaube ich nicht, ich meine den ersten Teil. Ich habe schon öfter hier gesagt, daß ich die Jungfräulichkeit nicht nur mit Sex in Verbindung bringe, sondern mit der Beziehung mit einem ganzen Menschen. Die Jungfräulichkeit der Frau liegt im Geschlechtsteil. Die Jungfräulichkeit des Mannes liegt im Kopf. (Meine ich) Ich bin, sicherlich im Gegensatz zu Dir, in einer prekären Phase der Altjüngferlichkeit: Meine sämtlichen Freunde sind gerade dabei, zu heiraten, und ein steigender Anteil von ihnen hat bereits Kinder. Und wenn mich der Dreijährige von meiner besten Freundin fragt: "Hast Du auch Kinder?", dann muß ich schon sehr mit mir ringen, um nicht in Tränen auszubrechen. Wie alle anderen vergessenen will ich auch nur Liebe! Und weil Sex dazugehört, wird man im Forum ausgepfiffen, weil man angeblich notgeil sei und einen Gnadenfick einfordern will, wie primitiv. Ich wünsche Dir auf alle Fälle eine liebende Partnerin, und daß Du in wenigen Jahren schon auf diese Zeit mit einem Lächeln zurückschauen kannst. Was Du möglicherweise nicht brauchen wirst, weil Du mit Deiner Situation im Reinen zu sein scheinst.

Meine Devise ist, wenn es passiert dann passierts und wenn nicht dann ist es auch gut. Aber ich werde den Teufel tun jetzt jeder Frau vor Geilheit hinterzulechzen.

Moment, meinst Du, daß ich das tue und hier als Meinung vertrete? Kein Stück! Nur, weil ich mal (nämlich hier im Forum) äußere: "äh, hallo, dies ist ein Sex-Forum, und ich würde auch gern mal", ist man doch noch lange nicht so einer.

Vielleicht wäre ich ja ohne Trichterbrust und mit perfektem Körper ein Arschloch geworden! Wer weis?

Das kann schon sein. Keiner weiß! Aber wer kann sowas schon beantworten. sei lieber froh, daß Du trotz extremem Gegenwind etwas geworden bist, auch wenn es ein bißchen ärgerlich ist, daß das niemand zu bemerken scheint. Ich jedenfalls bin heilfroh, meine Makel zu haben und mich charakterlich gehalten zu haben. Nur jetzt reichts eben langsam, ich will nun auch endlich mal knutschen und nicht immer allein in den Urlaub fahren müssen.

@ Monika65:

Dann tus, nimm ab. Sich selbst wohlfühlen im Körper, sich gut fühlen macht viel erotische Ausstrahlung. Allein dadurch, dass man sich selber attraktiver fühlt, verändert man Welten.

Tut mir leid, das ist mir zu einfach. Ich hab genug positives an mir, daß ich meinen Bauch jetzt nicht auch noch weghungern muß. Außerdem hab ich mir schonmal 26 kg runtergehungert (auf 99,5), und es ein Jahr gehalten, aber interessiert hat das niemanden, was mir gezeigt hat, daß es daran nicht liegt. Klar, ich wäre gern dünn, aber ich hab nicht genug Energie, um noch mehr auszuhalten, und Abnehmen ist zu gewaltig für den Moment. Abgesehen davon hab ich wirklich genug andere offensichtliche Qualitäten, und wenn jemand nur vom Gewicht abgeschreckt wird, war diese sie mir zu oberflächlich. Ich war auch schon in Dicke verliebt, das geht also. Nein, das tu ich mir jetzt nicht auch noch an. (Dieses Thema wurde übrigens vor Monaten lang und breit von mir und anderen in einem eigenen Thread diskutiert) Auf den Punkt: wenn ich abnehme, werde ich nie wissen, ob die Frauen oberflächlich sind. Ich will, daß nur eine einzige ansatzweise auf mich steht, dann kann ich guten Gewissens abnehmen. Eine kleine Sackgasse, ich weiß, und für viele wirkt das wie eine Psychose, ist aber ganz logisch und nachvollziehbar, wenn man mal drüber nachdenkt.

Gute Nacht Euch allen, morgen muß ich um elf im Kino sitzen. Bei dem Wetter!

n0atrxaj


Nur mal am Rande :

und für viele wirkt das wie eine Psychose, ist aber ganz logisch und nachvollziehbar, wenn man mal drüber nachdenkt.

Psychosen haben die Eigenart, für die Betroffenen völlig logisch und nachvollziehbar zu sein...

Ansonsten (eigene Beobachtung):

Man(n) kann häßlich, arm, dumm sein, einen miesen Charakter haben...das ist alles nicht so kritisch. Frauen sind da (zumindest was den Erstkontakt angeht) lange nicht so wählerisch, wie allgemein angenommen.

Aber der Eindruck "durstig+leere Gläser" ist absolut tödlich. Und nicht mal gute Schauspieler können den verbergen...die Mädels haben eine Antenne dafür.

L izmzy84


Zum Anfangsthema:

Ich bin 20, mein Schatz 25, wir haben uns gegenseitig "entjungfert", und im Gegenteil, ich war sogar froh dass es für ihn auch das erste mal war, da konnte man seine Experimentierfreudigkeit auch richtig ausleben, ohne sich zu schämen, dass der andere vielleicht mehr weiß...

Mir konnte nix besseres passieren als ein Mann, der auch noch Jungfrau war.

C,aptEain F@uturxe


@ Lizzy84

Das ist traumhaft, doch wo sollen wir alte Jungfern bitte Jungfrauen herbekommen? So wie ich das sehe, gibt es in unserem Alter kaum noch Frauen, die unter 20 Liebhabern hatten. Und das ist mir persönlich zu viel.

(so, muß jetzt die S-Bahn erwischen)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH