» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

g'host0 in t&he3 ruins


erfahrungsbericht

nun melde ich mich als ex-jungfrau auch mal zu wort.

ich (26) hab meine jungmännlichkeit mit 21 an eine

"professionelle" im eroscenter verloren, und es war -ihr könnt es glauben oder nicht- ne sehr positive erfahrung, die ich nicht missen möchte. bis dahin dachte ich auch immer, dass ich nie ne frau abkrieg. ich war immer auf frauen fixiert. es musste zum jeweiligen zeitpunkt immer ne ganz "bestimmte" frau sein. fakt war, dass jeder korb den ich dann erhielt für mich auch sowas wie ne art selbstbestätigung war. im negativen sinne.

jedenfalls, mit 21 dachte ich dann: "menno, schon sooo alt - jetzt muss es sein."

ich ging ins puff. war weder ne einfache entscheidung für mich, noch kann ich sagen, dass ich mich sofort "wohl" und "heimisch" dort gefühlt hab. und vielleicht war es einfach nur glück, dass ich mir gerade "die" dame raussuchte, die ich mir raussuchte.

jedenfalls weiss ich nicht ob irgendein anderes mädchen mir dermaßen souverän meine unsicherheit hätte nehmen können, wie sie es tat. bzw, ob ich überhaupt in die verlegenheit dazu gekommen wäre.

hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber die freiberuflerin vermittelte mir das gefühl, ok zu sein. dass es ihr spaß machte was sie tat, und dass sie es ganz und garnicht widerlich fand, mit mir intim zu sein. mehr wollte ich garnicht wissen.

und ich kann mir andererseits im "normalen" umfeld keine frau vorstellen, die so emphatisch ist, dass sie nem kerl der innerlich angespannt und von selbstzweifeln geplagt daherkommt, dem das wort "FICKEN" auf der stirn steht, selbige nimmt um ihn dann mit sex zu belohnen.

???

d$j eleRment ofM crixme


@ ghost in the ruins

danke für den Beitrag. Das ist sehr interessant. :-D

i?c~ke1


@ omega-wolf

Man sollte allerdings auch Verständnis dafür haben, daß Leute, die in einer Beziehung leben, andere Interessen entwickeln, andere "Verpflichtungen" haben und damit den früheren Freundeskreis etwas vernachlässigen. (...) Ich glaube nicht, daß das ein für JM typisches Phänomen ist.

Dass man vielleicht andere Interessen hat, auch mal was zu zweit unternehmen möchte ist mir schon klar und dass ich mich nicht bei denen ins Schlafzimmer einladen lasse oder mit denen zusammen die Unterwäsche für sie aussuchen gehe, ist mir auch einleuchtend, aber was ist an einer Grillparty nun so anders, wenn man eine Beziehung hat. Ach so vielleicht essen die ihre Würstchen anders...oder was

Letztens habe ich auch Fotos bekommen, da sitzen sie (also alle Pärchen) bei einer kleinen Feier oder allgemeinem Umtrunk oder so, jetzt frage ich mich, was da nun anders gewesen wäre, wenn ich oder andere Freunde von uns, die keine Beziehung haben, dabei gewesen wären. Ich behaupte ja auch nicht, dass sie absichtlich nicht einladen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die 'Beziehungs-Ecke' angst haben muss, dass irgend jemand von uns, aus der 'Nicht-Beziehungs-Ecke', versuchen wird eine anzugraben oder nackt auf dem Tisch zu tanzen und daran irgend eine Beziehung den Bach runter geht.

Und mir kann auch niemand erzählen, dass sie extra eine Party veranstalten, um sexuelle Probleme zu besprechen, welche die Jungmännerschaft blos nicht hören darf. Sexuelle Probleme werden garantiert in der Beziehung oder maximal mit einem/r richtig guten Freund/Freundin besprochen und nicht in einer riesigen Gruppe, denn nach außenhin soll schließlich die Bezihung in Ordnung sein - oder sehe ich das falsch ?

@ ghost in the ruins

Und seit dem du kein Jungmann mehr bist klappt das auch mit den Frauen oder was ?

K'itHsunxe


Zitat:

hab ihn beim liverollenspiel kennengelernt,

Cool, ich hab noch nie ein Liverollenspiel mitgemacht, aber sehen würde ich sowas schon gern mal. Ich hab früher auf Papier wie ein Verrückter D& bzw. später AD& gespielt, am Rechner Bard's Tale. Meine Würfel hab ich heute noch, und es gibt tatsächlich wieder Bemühungen, eine neue Gruppe zusammenzustellen. Mann, was waren wir für picklige, hormongeplagte, Cola-trinkende Jungmänner ohne irgendeinen Plan damals. Jetzt bin nur noch ich hormongeplagter Jungmann, und Cola trinke ich auch noch gern. Die anderen sind mit wem zusammen, verlobt, verheiratet... Sorry, ich kam ins Schwadronieren. Wenn ich eine süße 17-jährige mit Gummischwert im Wald getroffen hätte, dann hätte ich sie sicher leben lassen. Oder sie hätte mir den Arsch versohlt, auf alle Fälle hätte es mir gefallen, und ihr sicher auch.

Ich sehe, Du bist aus Ulm / Augsburg. In Augsburg wohnt meine Oma, hinter dem Stadttheater. Wo spielt man denn da live?

//naja, bei mir war´s vampire live im jugendzentrum ohne waffen und schwert...die anderen dafür um so mehr.

die namen der spielsysteme hab ich automatisch ergänzt, der smiley ist mir gar nicht aufgefallen. die macht der gewohnheit.

vampire-live domänen gibts quasi überall, einfach mal ggoglen.

ich weiss ja nicht, woher du kommst, aber grade im sommer gibt s jede menge fantasy-live-cons. da müsste sich sicher auch was in deiner nähe finden lassen. und vielleicht lernst du ja in einer fremden rolle mal jemanden kennen....

ich kenne jedenfalls nen haufen fantasy-larpler in bawü, die zum teil auch in ner orga sind, und wenn du wirklich interesse hast, sucgh einfach mal nach LARP-oder fantasy-con, du wirst bstimmt fündig//

Zitat:

ja, den "komm-mir-nicht-zu-nahe-effekt" aus unsicherheit, den kenne ich auch von mir. wenn man sich nicht gerade mit freunden in der disco unterhält und deshalb gut drauf ist, sondern allein dort ist oder mal alleine steht, dann kommt es für die anderen wohl so rüber.

Ja, aber es zeigt, daß Kitsune Bewerber hatte, ein Feature, was uns allen ja fehlte. Moment mal, und Du ja auch! Argh!

in der disco? nee...meine unnahbare ausstrahlung in verbindung mit meinem arrogant-bösen grufti-blick hat mir bisher alle wagemutigen männer erfolgreich vom leibe gehalten ;-)

So, alle, ich wünsche eine gute Nacht, Zeit fürs Betti und für meine abendliche Dilbert-Lektüre (ein Comic über einen Jungmann, was sorgenfreieres zum Einschlafen gibt es nicht)!!

dilbert...hihi, den kenn ich. den lasen die ganzen freaks im meinem bekanntenkreis auch immer (rollenspieler und perry-rhodan-leser) du scheinst mir ja auch fast ein klassischer geek zu sein.... :-)

d%j )elepment ~of cUrime


Lasset alle Hoffnung fahren revisited

Jetzt hab ich den ganzen Abend mit meiner Traumfrau verbracht und jetzt kommt sie mitten in der Nacht noch schnell ihr neuer Freund besuchen. Weil sie sucht gerade krampfhaft einen Freund. Aber für mich interessiert sie sich nicht. Ich hab mich durchaus bemerkbar gemacht, so ist es nicht. Das wie vielte mal ist das? 20igste? ich weiß es nicht. Ich wünsche mir, ich könnte endlich wirklich alle Hoffnung aufgeben.

Das ist echt zum Heulen.

iichke1


Was soll man dazu noch sagen, das reißt dich bestimmt wieder schön nach unten ?!

Das beweist doch wieder ein mal das, was hier immer schon gesagt wurde, dass man als Jungmann von der Frauenwelt entweder gar nicht wahrgenommen wird oder nur als netter Gesprächspartner platonischer Art sein Leben fristen darf. (Die Welt ist ein Freudnenhaus und wir stehen davor und kriegen vom Türsteher immer schön eine auf'n Deckel)

Selbst wie in deinem Fall, des mehr oder minder Zeigens, der Bereitwilligkeit eine Partnerschaft anzustreben, wird entweder nur mit einem hämischen Lächeln (*hihihi* wie putzig) abgetan oder die Angebetete sieht den Jungmann, wenn sie ihn schon länger kennt (egal ob sie von seinem Schicksal weiß oder nicht), nur als den besten Freund, dem sie alles anvertrauen kann, sie merkt gar nicht das man schon die ganze Zeit versucht sich an sie ranzumachen. Quasi der geschlechtslose Seelenklemptner, der ja nie einen sexuellen Hintergedanken hat, weil er ja so nett ist.

Und dann muss man mit ansehen, wie sie sich einfach mal so einen Anderen sucht und am besten noch einen aus dem eigenen Bekanntenkreis, so wie es Captain Future immer beschrieben hat.

Das musste ich auch schon mal erleben.

Da war es so das eine Bekannte ihre Freundin mitbringt, die halt angeblich zwar einen Freund hat, aber die Beziehung nicht so läuft und sie sollte... naja da liegt es ja nahe, sich mal anderweitig umzusehen. ... *kein großes Gelaber* ... Sie sucht sich jedenfalls gleich den heraus, der gerade in einer Beziehung steckt. Wie du schon sagtest:

Das ist echt zum Heulen.

Abgesehen davon, dass die Beiden nicht intim geworden sind - so weit ich das weiß, ...aber was spricht dagegen, wenn der Eine weiß, wo der Andere wohnt und sich mal zu f***** zu treffen? So was kann Einem wie uns, glaube ich, nie passieren... warum sollte es auch wäre ja zu schön um Wahr zu sein.

Ich bin der Meinung man könnte so einer Frau auch persönlich einen Blumenstrauß vorbeibringen, die würde das nicht raffen und würde denken: "Oh, der ist immer so lieb zu mir... warum ist mein Freund nicht so?" bzw. "Oh, der ist immer so lieb zu mir... hoffentlich ist mein nächster Freund auch so." (*hihihi* wie putzig)

isckex1


Ich könnt' kotzen

:-o

Mxaz


Die besten Chancen hat man unter den Voraussetzungen dann imho noch wenn man möglichen Auserwählten klar macht, daß ihre bisherigen Vorgehensweisen bei der Auswahl von Partnern auf falschen Vorstellungen und archaischen Algorithmen beruhten.

Wenn man schon (nur) als Gesprächspartner wahrgenommen wird dann kann man zumindest Kritik üben ;-)

Maonikxa65


dj

Versuch mal, von der Idee "Traumfrau" abzukommen.

ozmeg_a-wxolf


@all JM mit "Kumpelfreundin"

Auch auf die Gefahr hin, daß das bereits gefragt wurde (ich habe die 30 Seiten dieses Threads noch immer nicht auswendig gelernt |-o ):

Haben euch eure Bekannten eigentlich mal ehrlich gesagt, was genau euch als potentiellen Partner ausschließt? Früher hätte mich eine Antwort auf diese Frage brennend interessiert, aber leider hatte ich, wie bereits erwähnt, nie einen weiblichen Bekanntenkreis, wo ich hätte nachfragen können.

Und falls der Faden noch von Frauen gelesen wird:

Warum können es sich viele von euch einfach nicht verkneifen, sich über einen armen Tropf (ich rede von mir) lustig zu machen, anstatt ihn einfach zu ignorieren ???

Mqon?ik9a6x5


0mega

In welcher Art machen sich Frauen über dich lustig?

"Armer Tropf" hört sich eher so an, dass mir derjenige Leid täte, was allerdings eine denkbar schlechte Ausgangslage wäre. Jemand, der einem Leid tut, kommt für Sex nicht in Frage. Warum siehst du dich selber so und stellst dich so dar?

d^j elem~entt UofY crimxe


@monika

Mit "Traumfrau" meine ich immer die, die mir gerade gut gefällt. Dahinter steckt kein (bewußtes) Ideal.

CNhristxheGEXPExRT


@ ghost of the ruins

Ich war 19 Jahre und habe so gedacht. Hab das auch ein paar Jahre weiter gemacht. Es war auch ein Kick in den Puff zu gehen, nachdem es damals von mir keiner erwartet hat. Ich konnte da meine Erfahrungen sammeln. Hab auch gut verdient, käuflicher Sex war mein Hobby. Das meine ich nicht negativ. Es war so. Ich hatte meinen Spass (um was anderes ging es mir auch gar nicht). Ich weiss nicht, ob mir die sogenannte Richtige begegnet. Ich habe auch momentan keine Interesse dran. Wenn mir ein Mädel gefällt, dann versuche ich sie einzuladen. Wenn sie "NEIN" sagt, respektiere ich das. Denn "Nein" bleibt "NEIN. Aber ich denke, wenn eine Frau "Nein" meinst sie es auch so. Manche vielleicht nicht, aber diese sind in der Minderheit. Ich habe das abgelegt. Ich habe auch immer gesagt "Du musst....". Dann geht aber erst recht nix. Also, kümmere ich mich nicht mehr darum. Dieser eine blöde Gedanke bestimmte meinen Alltag. Man bekommt meistens eine Frau ab, wenn man es überhaupt nichts erwartet.

Csala;ciryxa


Versuch mal, von der Idee "Traumfrau" abzukommen.

das fiel mir auch so spontan ein, dass ich gar nicht weitergelesen habe.

Ich würde NIE auf irgend eine Person im reallife einen "Traum" projizieren. Das KANN nur danebengehen :-o

Mit "Traumfrau" meine ich immer die, die mir gerade gut gefällt. Dahinter steckt kein (bewußtes) Ideal.

na, ob das mal stimmt. Worte sagen mehr, als man sich selbst eingestehen will.

Chris: Du machst das schon richtig. Wenn das "muss" dahinter steht, klappt gar nichts.

Grainne

iUckex1


@ dj element of crime

Haben euch eure Bekannten eigentlich mal ehrlich gesagt, was genau euch als potentiellen Partner ausschließt?

Nee, das Vergnügen hatte ich noch nie! Aber wenn sie nicht mal merken, dass man die Jene welche toll findet ist, es doch klar, dass sie nichts dazu sagt.

Und wenn du sie darauf ansprechen würdest, dann würde sie mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, was Jede sagen würde: "Du bist eigentlich ganz nett, aber eine Beziehung kann ich mir mit dir nicht so richtig vorstellen (*hihihi* wie putzig), schon alleine aus dem Grund, weil ich meine Freundschaft zu dir nicht verlieren möchte! ............. WIR KÖNNEN DOCH TROTZDEM FREUNDE BLEIBEN!"

Die besten Freunde einer Frau sind immer die Jenigen, von denen sie schon rein auf die Äußerlichkeiten reduziert, nichts anfangen will, weil sie denkt, der sieht so *scheiße* aus, für den bin ich so wie so unerreichbar, und deswegen brauche ich bei Ihm keine Angst zu haben, dass er mehr möchte, denn er wird sich niemals trauen mich anzumachen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH