Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

WIind=manxn


@Zyme1

"...gibt es vielleicht Wirkstoffe, die den männlichen Sexualtrieb eindämmen/vorübergehend aufheben und einem somit für stressgelagerte Studienphasen Befreiung aus dieser deprimierenden Lage verschaffen könnten? ..."

Bin in einer Sekte groß geworden und habe mir meine ganze Pubertät lang die Masturbation verboten, weil ich gedacht habe das Gott sowas nicht will ("Gehirnwäsche"). Mir ging es sowas von schlecht. Die Folge : Starke Selbstmordgedanken, Waschzwänge, Schamgefühl und Hemmungen.

Mein Rat : Versuche auf keinen Fall deine Sexualität zu unterdrücken oder an der zu drehen. Sexualität ist richtig toll. Genieße sie! Sexualität kann auch ein ein Mittel zum Stress Abbau sein. Wenn du gestresst bist, dann hast du unter Umständen ein gesteigertes Bedürfnis. Jedenfalls ist das meine persönliche Erfahrung.

K:waxk


LolaX5

Politik muss die Menschen ernstnehmen, so wie sie nunmal sind.

Hast du mal in einem Staat gelebt in dem das der Fall war ???

Ich nicht. Ich fühle mich von der Politik nur betrogen und belogen. Egal welche Farbkombination auf der Regierungbank sitzt.

KRwavk


Gesprächsthemen

Gestern wurden einige interessante Beiträge geschrieben :)^

Das Problem der fehlenden Gesprächsthemen kenne ich auch. Über welche Themen soll man mit einer Frau die man kaum kennt reden ohne sie zu langweilen? Ich weiß es nicht.

Z6ymCe1


@ Monika65 / Don Carlos

-> Monika65

"Es ist natürlich schade, wenn es dich nicht tröstet, aber es reicht vielleicht, wenn du dir dessen einfach nur bewusst bist."

Hmmm - na dann wünsch ich mir einfach mal, dass du damit in irgendeiner Form recht behältst. Abwegig klingt es auf jeden Fall nicht :-)

-> Don Carlos

"aber fakt ist nunmal, dass die frauen, die interesse an mir haben könnten und in einem mir genehmen alter sind (zwischen 17 und 21) eben nicht wirklich die interessen teilen, die ich auch habe. und dies torpediert nunmal jeglichen annäherungsversuch von grund auf."

Die Aussage kann ich absolut unterstreichen - zumal wir ja selben Alters sind und damit die Sache aus vergleichbarer Perspektive betrachten.

Dagegen habe ich letztens zum ersten Mal eine jüngere Frau näher kennengelernt (halbes Jahr jünger), die diese Regel als herrliche Ausnahme zu bestätigen scheint.

Allerdings hat mich an ihr eines irritiert und erstaunt: Obwohl sie eine so wunderbar vernünftige Person ist und auch meine zwischenmenschliche Herangehensweise und meinen Humor teilt, ist sie zur Zeit mit einem bedenklich stark Cannabis-abhängigen Kollegen zusammen, dem es offensichtlich nicht gelingt auch nur irgendetwas sinnvolles auf die Beine zu stellen.

Da sie so eine faszinierende und angenehme Frau ist, bleibt mir in dem Fall daher nur es weiter zu versuchen und zu hoffen, dass dieser "Unfall" nur von kurzer Dauer sein wird.

ZNymex1


@ Windmann

"Mein Rat: Versuche auf keinen Fall deine Sexualität zu unterdrücken oder an der zu drehen. Sexualität ist richtig toll. Genieße sie! Sexualität kann auch ein ein Mittel zum Stress Abbau sein. Wenn du gestresst bist, dann hast du unter Umständen ein gesteigertes Bedürfnis. Jedenfalls ist das meine persönliche Erfahrung."

Hmm deine geschilderten Erfahrungen dämpfen meine Euphorie natürlich gehörig.

Unglücklicherweise weiß ich halt nur zu gut, wieweit die Ablenkung des Grübelns die ansonsten möglichen Leistungen und Erfolge schmälern kann.

Es ist eben von der Motivation etwas völlig anderes, sich nach einer Klausur entspannt mit der eigenen Partnerin zu treffen - oder sich lediglich solches wünschen zu können.

TfaschenTwolxf76


Zum Thema Sexualität unterdrücken..

.. wenn man es wirklich schafft, die Libido medikamentös zu unterdrücken, geht es einem da wirklich besser? Ich denke nicht, auch die Partnersuche kann man dann "abessen" - schließlich sucht man sich ja ein Weibchen, um den Sexualtrieb ausleben zu können, oder?

Paßt zwar nicht wirklich hier her, aber das erinnert mich fast an die Kategorie Junggeselle, der keine Zeit, noch nicht genug Geld, auf der Karriereleiter noch nicht weit genug oben steht usw.. um sich um eine Beziehung zu kümmern. Humbug! Gegenargumente kann ich selbst genügend beisteuern.

Was die Gesprächsthemen angeht, da Problem hatte ich früher auch. Aber geht mal mit offenen Augen durch die Welt! Die vielen kleinen Anekdoten und Erlebnisse, mögen sie auch noch so unscheinbar sein, würzen eine Gesprächsrunde erst richtig. Beispiel: Informatiker unter sich können über "Witze" lachen wie "der surft immer noch mit IE!" -aber in geselliger Runde kaum punkten.

Wenn man aber berichtet, daß sich immer ein fetter Kater aufs Auto legt und man sich über die Tapsen ärgert - vom Nachbarsjungen ne Wasserpumpgun borgt und dem Vieh just einen Platscher aufbrennt, als der hochspringt und vor Schreck den ganzen Kofferraum zerkratzt..

Sowas passiert nur mir, aber die Leute haben sich gekringelt ;-D.

Nur - vorm PC erlebt man nicht sooo viel, man schaut sich vielleicht paar Witzbildchen an und das wars.

vg TW76

Wvindm+ann


@ Zyme1

Naja, wenn eben keine Frau da ist - egal, ob vor der Klausur oder danach und du hast ein starkes sexuelles Bedürfnis, dann mußt du halt wohl oder übel selbst Hand anlegen. Masturbartion und Sex mit einer Frau sind zwar ganz bestimmt nicht vergleichbar - aber Masturbation ist auch sehr schön. Hauptsache man ist innerlich so frei, dass man es genießen kann.

Ich habe bisher folgendes gelernt : "Wer Spaß hat und etwas gerne tut, der hat auch Erfolg." Ich studiere Wirtschaftsinformatik (BA). Bin halt linguistisch nicht so begabt wie du - aber ich bin eben einfach ein anderer Mensch als du. Nicht mehr und nicht weniger. Deiner Antwort vermute ich zu entnehmen, dass du durch "Grübeln" im Stdudium abgelenkt wirst. Klar, ich auch! Darum mache ich jetzt meine zweite Psychotherapie. Die erste habe ich vor 5 Jahren gemacht. Damals bin ich aus der Sekte ausgetreten und habe mir die Masturbation erlaubt. Jetzt werde ich eine psychoanalythische Langzeittherapie machen und hoffe das dann endlich Ruhe ist. Ich bin depressiv, weil ich mir eine liebevolle (auch sexuelle) Beziehung zu einer Frau wünsche und keine finden kann. Dazu stehe ich! Ich mache etwas dagegen! Ich lerne! Ich lerne zu leben - nicht "zu funktionieren". Und wenn ich Stress habe - klar, dann Masturbiere ich eben. Verbieten tu' ich mir das ganz bestimmt nie mehr! Sexualität ist wirklich toll - aber wer sich das verbietet versackt in einem tiefen, tiefen Loch.

Es geht natürlich auch um beruflichen Erfolg - aber der ersetzt dir niemals die Liebe. In meiner Firma im Keller da hockt ein alter Franzose. Der ist 62 Jahre alt und hat sich damals anstatt für seine Frau, für seinen Beruf entschlossen. Ich kenne kaum einen Menschen der momentan mehr leidet als dieser arme Kerl. Gut, ich habe im Moment gar keine, aber immerhin weiß ich auch nicht, wie es wäre wenn ich eine hätte. Soviel "analythisches" von mir zum Thema Erfolg, Studium und Lebensführung.

Damals - in dieser Sekte - war ich in einer Sackgasse. Heute bin ich insofern in einer Sackgasse, dass ich Liebe nur schwierig geben und empfangen kann, bzw. emotional zu heftig und extrem bin. Ich fühle mich manchmal noch immer "gelebt" und lebe zuwenig selbst. Ich fühle mich deshalb oft "unsicher" und "verbogen" - ich bin dann nicht ich selbst, sondern unterwerfe mich oft anderen Meinungen. Naja, "unterwerfen" ist auch nicht das richtig Wort - du weißt schon was ich meine wenn du meinen Text zur Männlichkeit gelesen hast. Manchmal bin ich auch etwas wenig locker und viel zu stark Kopf betont, bzw. analythisch (im Beruf ist das gut - Informatiker / privat ist das eher hinderlich, weil man da zuviel denkt). Denke mal, dass du ähnliche Probleme wie ich haben könntest. Es ist keine Schande, wenn man einsieht, dass etwas nicht so läuft wie man will - dann muß man halt was dagegen machen und lernen.

W]ind'mann


@ Taschenwolf76

Hast Recht. Informatiker haben einen eigenen Humor. Und ne Menge Leute haben da auch wirklich was an der Waffel - wenn sie es selbst zugeben würden. Hinterm Computer sein Leben verbringen mag ich auch nicht - jedenfalls nicht in meiner Freizeit! Bin da aber auch eine gewisse Ausnahme unter den Informatikern. natürlich kann ich dann nicht so gut sein, wie evtl. ein anderer, der nur für die Informatik lebt. Aber dafür bin ich Normal.

Und Derjenige, der ein "normales" Leben führt, der hat wirklich Power und was verstanden! Das ist es doch was jeder hier im Grunde will : "Normal" leben, glücklich sein und sich mit der Freundin/dem Freund zusammen am Leben und den Körpern erfreuen.

wMiea0uch;immexr


Zyme1

nicht einmal bei solchen für Frauen eher langweiligen Themen

Als erstes mal würde ich dir vorschlagen, deine Vorurteile abzulegen. Es gibt nämlich genauso viele politisch interessierte Frauen wie Männer, die findet man aber nicht unbedingt wahllos in Kneipen, sondern z.B. auf politischen Veranstaltungen. Wenn du aber ohnehin davon ausgehst, du würdest dich da mit irgendeiner Denke befassen, die Frauen irgendwie zu hoch ist, dann liegts vielleicht eher an deiner Hochnäsigkeit, dass keine länger mit dir reden will.

THasc,henwEolxf76


Genau..

..windman.

Ich hatte immerhin ein ähnliches Problem, daß ich im Schnitt 12-14 Stunden täglich mit meiner Arbeit zu tun hatte. Daran ging schließlich meine Beziehung zu Grunde.

Zum Glück hab ich eine Frau gefunden, die ich sonstwohin schleppen kann aber mich auch nicht so sehr in Beschlag nimmt, daß ich meine Arbeit vernachlässige. Auch wenn es "lediglich" eine Kuschelfreundin ist und keine echte Beziehung.

Nie hätte ich gedacht, nicht nur Anerkennung, sondern auch Mitleid zu ernten, wenn ich von meiner Arbeit erzählte. Das Beispiel mit dem 62-Jährigen Franzosen war super!

Mittlerweile bin ich soweit, daß ca. 10 Stunden am Tag mein Arbeitspensum erfüllen. Etwas weniger Umsatz, aber ich bin wesentlich zufriedener. Und irgendwann habe ich auch wieder eine 40-Stunden-Woche.

vg TW

wiieau/chimmer


Zyme1

Es geht mir nur um die himmelschreiende Irrationalität der Mehrheit, die sich gleichzeitig wundert, woher die daraus resultierenden Probleme denn kommen könnten. Diese Haltung ist es, die meine Verachtung und Resignation weckt.

Fragt sich, wer wen verachten sollte. Du hast jedenfalls nicht begriffen, dass irrationales Verhalten das Wesentliche ist, da es einfach in Gefahrensituationen wichtiger ist, spontan zu handeln. Rationales Denken ist übrigens nicht nur langweilig, weil simpel, sondern hätte keinen Fortschritt zugelassen, denn die Erfindungen kommen von kreativ Denkenden und kreatives Denken ist nicht rational.

Du scheinst zu den Menschen zu gehören, die meinen, wenn man alles schön rational im Griff hat, kann nichts schief gehen. Das ist für mein Dafürhalten ein Zeichen von extremer Unsicherheit, wenn man sich derart der Rationalität verschreibt. Das ist die Sehnsucht nach vermeindlicher totaler Kontrolle und solche Menschen wirken nicht anziehend auf mich, sondern tun mir eher Leid.

Deine zusätzliche Arroganz, zu meinen, du habest die Weisheit mit banaler Rationalität mit Löffeln gefressen und könntest nun andere verachten, wirkt geradezu abschreckend auf mich.

LBoklaDX5


@ Kwak

Politik muss die Menschen ernstnehmen, so wie sie nunmal sind.

Hast du mal in einem Staat gelebt in dem das der Fall war

Ich nicht. Ich fühle mich von der Politik nur betrogen und belogen.

Sehe ich auch so. Deshalb bin ich ja der Meinung,dass sich das endlich mal ändern muss und Zymes Ansatz absolut in die falsche Richtung geht.

w_iealuchhimmexr


LolaX5

und Zymes Ansatz absolut in die falsche Richtung geht.

Allerdings, denn solche Leute, die sich gerade in der Politik so aufspielen, als wäre ihre Meinung auf reine Vernunft begründet, während alle, die eine andere Meinung haben, ideologisch-romantisch verklärt sind, gibt es schon genug und gerade diese haben wohl nicht verstanden, was Demokratie bedeutet und zu glauben, man selber sei der einzig rational Denkende mit der Lizenz einer Lösung für alle, ist wohl der größte Mystizismus (und überdies auch eine Anmaßung), dem man erliegen kann und daher das Gegenteil von rational.

sZhaveQdman


ich hätte zu diesem Thread mal ne ganz andere Frage,

der Thread ist ja nun fast ein Jahr alt, um genauer zu sein wird er am 07.08.2005 ein Jahr alt. Was ist mit Bernd79, ist er jetzt 26 Jahre alt und noch immer Jungmann?? Wer weiss eine Antwort??

Z5ymex1


@ Taschenwolf76 / Windmann

Bezüglich der zu unterdrückenden sexuellen Reizbarkeit hab ich mich unscharf ausgedrückt.

Es ist nicht der Reiz nach sexuellen Höhepunkten per se, der mir in Prüfungssituationen dazwischenkommt.

Vielmehr spiele ich auf das Gefühl an, ungern allein zu sein, welches mich in Prüfungssituationen mental sehr beanspruchen kann. Dieses Gefühl suchte ich zu beseitigen.

Allein weil ich seinen Ursprung grundsätzlich irgendwo innerhalb der sexuellen Reizbarkeit vermute, hab ich meine Frage dahingehend formuliert! Gegen Masturbation bin ich keineswegs - ganz im Gegenteil.

An die Damen der Runde:

Im Interesse der Diskussionsbindung an das eigentliche Thema werde ich mich an politischen Grundsatzdiskussionen in diesem Thread nicht beteiligen.

Mir nahezulegen, meine Ansichten seien von Voreingenommenheit geprägt hieße gleichzeitig, mir zu unterstellen ich habe unzureichende Erfahrungen gemacht.

Solche Angriffe und Vermutungen entbehren damit jeder fundierten Grundlage, weswegen derartige Schüsse ins Blaue entschieden zurückzuweisen sind.

Wer Lust und Laune danach hat, soll sich persönlich so irrational verhalten, wie er/sie es für richtig hält. Ohne tatsächlichen Grund andere spekulativ in unvernünftiger Weise anzugehen erscheint dagegen unpassend und mit einem höflichen und respektvollen Austausch nicht mehr vereinbar.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH