Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

TlascbhhenwolFf7S6


Richtig Kwak

dieses "Wunder" kann man nur selbst schaffen, bzw. die Voraussetzungen dazu. Wie, das wurde schon oft geschrieben hier.

Dazu braucht es auch keinen großen Aufwand - bei mir z.B. hat sich meine "Kuschelfreundin" nach einem sehr schönen Kurztrip in die Hauptstadt zu mir bekannt x:) und nu sind wir "offiziell" zusammen, was unser Bekanntenkreis natürlich schon immer gewußt hat ;-D

vg TW76

Kawaxk


kleener-dd

wie die Katze um die Baldrianpulle...

Interessantes Sprichwort.

Im Moment denke ich mal wieder über DAS Thema nach. Alle Chance die ich mir erhofft hatte haben sich mal wieder im Luft aufgelöst. Neue werden so bald nicht kommen. Da drängt sich der Gedanke an Alternativen irgendwie auf.

aRMxs


Vielleicht muss man als JM doch selbst für dieses Wunder sorgen

Nun... wenn man das Anbandeln als Wunder bezeichnen kann, habe ich da keinerlei Zweifel.

K[wak


Taschenwolf76

Leider fehlt mir die "Kuschelfreundin" dazu.

Mit dem Wunder schaffen hatte ich in eine bestimmte Richtung gedacht ;-)

Die anderen Arten bzw. deren Voraussetzungen funktionieren bei mir irgendwie nicht. :-/

MTarvi|n67


So'n Mist. Bin zum Threadgeburtstag auf ner Hochzeit. :-(

Darf wieder glückliche Pärchen beglückwünschen :-/

C>aptain" Fuxture


Marvin

Wahnsinn, schon bald ein Jahr... Da werden andere vom JM zum stolzen Vater... Wird Zeit, die Diskussion als (gekürztes) PDF zum Download anzubieten... Wer hat Lust, das zu machen? ;-D

KFwxak


Wahnsinn, schon bald ein Jahr... Da werden andere vom JM zum stolzen Vater...

Man muss es nicht gleich übertreiben... ;-D

W[itndmxann


@ Alle

War die letzten Tage etwas sehr abgelenkt. Ich ziehe gerade um. Kann sein, dass ich ein Posting übersehen habe oder falsch verstanden habe. Habe jetzt die Postings nochmals rasch überflogen. Falls ich Jemanden übersehen habe, dann macht mich bitte darauf aufmerksam. Ich antworte euch gerne und mich interessieren auch eure Meinungen sehr.

@Zyme1

Liegt nicht in meiner Absicht dich zum Psychologen zu schicken oder zu sonst irgendetwas zu bewegen.

Sorry, habe da ein Posting falsch verstanden. Ich möchte dir hier nur eine ehrliche Rückmeldung zu dem geben was du schreibst. Ich sage dir das, was ich wirklich denke. Bitte mach' das genauso.

WeindmEaDnxn


@ Lewian

Konnte dir nicht aufgrund meines Umzuges antworten. Hole das jetzt nach :

ZITAT: "Es scheint mir ein Grundirrtum in diesem Faden zu sein, dass 'warten' die einzige Alternative ist. Das klingt so passiv, als koenntest du selber gar nichts tun. Du kannst aber. Du kannst an deiner Begeisterungsfaehigkeit arbeiten, fuer den Fall, dass du "Angebote" bekommst, an deiner Faehigkeit,

die 'Richtige' in einer Frau zu erblicken, die dir vielleicht vorher nicht aufgefallen waere."

Also 'gewartet' habe ich Gestern, Vor-Gestern und Vor-Vor-Gestern. Vor Vor-Vor-Gestern habe ich auch

mal selbst was versucht. Ich habe angesprochen. Ich habe angelächelt. Wenn ich noch viel weiter

zurück denke, da ist es mir auch richtig prima gegangen - damals war ich gerade mit meiner Psychotherapie fertig. Mensch, war ich da locker. Aber 'ne Freundin hatte ich KEINE! Ich konnte mich keiner nähern, weil ich 1.Angst vorm Sex mit ihr und 2. Angst vor der mit einer Beziehung verbundenen Nähe hatte. Also gegen die Beziehungsangst hilft mir wohl eine erneute psychoanalythische Langzeittherapie, aber was hilft mir gegen die ANGST VORM SEX ???

Wie hier ja alle wissen bin ich als ZJ groß geworden und habe deshalb meine Pubertät übersprungen (zu einem gewissen Teil bin ich natürlich auch selbst schuld, aber die ZJ verbieten ja offiziell sogar schon die Masturbation...). Ich habe von frühester Kindheit an erklärt bekommen, dass man unbedingt

verheiratet sein muß, bevor man sich intim berührt oder intim zärtlich wird. Wer das nicht beachtet, der wird von Gott bestraft. Klar, heute denke ich darüber anders. Aber diese ganzen "Grundsätze" und dieses ganze "Angst gemache" sind noch in meinem Kopf - nicht mehr als "Grundsätze" oder "Regeln", sondern als

ANGST UND HEMMUNG! In meinem Kopf befindet sich eine Tür und diese Tür ist mit mehreren Querbalken versperrt, die wiederrum mit einem Vorhhängeschloss gesichert sind. Den Schlüssel zu diesem Vorrhängeschloss bekomme ich bei einer Frau - indem ich mit einer Frau kuschle und schlafe. Nur damit alleine kann ich diese "Blockade" aufheben. Wenn die Blockade aufgehoben ist, dann kann ich evtl. auch "die Richtige" Frau erblicken. Allerdings habe ich inzwischen auch die Nase voll von dem Begriff "die Richtige" (nicht gegen Forum Mitglieder gerichtet). Bei den ZJ ist das nämlich so, dass du, wenn du dummerweise beim ersten Mal die "falsche Frau" erwischst, dich eigentlich nicht von der Trennen darfst! Auch diese Fixiertheit auf "die Richtige" habe ich noch im Kopf. Wer sich darauf fixiert gleich "die Richtige" - für seinen ersten Sex zu treffen - der verkrampft. So, wie ich jetzt verkrampft bin.

Es gibt momentan zwei potentielle Frauen für mich :

A: Die Erste ist 15 Jahre älter als ich. Ich mag sie zwar, aber ich liebe sie nicht wirklich. Ich könnte evtl. mit ihr kuscheln und auch schlafen, aber ich weiß genau das sie eine Beziehung möchte. Sie hat außerdem einen kleinen Sohn. Wenn ich nur mit ihr schlafe dass ICH mich ENTKRAMPFE, dann finde ich das nicht richtig. Ich benutze sie dann einfach! Wenn ich mit ihr intim werden will, dann soll es wenigstens eine faire chance für ein gemeinsames UNS geben. Vielleicht mache ich mir aber auch nur zuviele Gedanken.

B: Die Zweite ist 5 jahre jünger als ich. Ich kenne sie aus der Sektenzeit (sie ist da auch nicht mehr drin). Durch einen großen Zufall sind wir wieder in Kontakt gekommen. Diese Frau liebe ich wie verrückt. Ich könnte sie auf Händen tragen und im Grunde liegt mir einzig und alleine am Herzen das es ihr gut geht und sie ein gutes/normales Leben führen kann. Ich kann mir eine Beziehung mit ihr vorstellen und ich könnte bestimmt jederzeit mit ihr schlafen - wenn ich nur sicher sein könnte, dass mir meine "Blockade" nicht dazwischen kommt. Ich begehre und ich liebe diese Frau. Ich schicke ihr hin und wieder mal eine SMS und sie meldet sich gelegentlich bei mir. Allerdings leben wir räumlich sehr weit getrennt voneinander. Klar, einerseits ist meine Kopf-Blockade ein Problem, aber andererseits kann ich nicht wirklich sagen, ob sie mich auch wieder liebt. Ich vermute es im Moment, aber ich weiß es nicht. Ich bin richtig verrückt nach ihr - aber gerade dann habe ich in der Vergangenheit immer die Frau verloren. Ich denke mal eine Frau kann sehr gut spüren, wie stark es dem Mann um Sex geht. Diese Frau und ich waren vor 5 Jahren schon befreundet - damals konnte ich mich ihr nicht nähern. Heute werde ich es versuchen! Sie könnte mir helfen die Blockade aufzuheben, aber ob sie es will und ob sie es aufgrund der Entfernung kann ist eine andere Sache ... !

W~indmXann


@ Lewian

ZITAT: "Du kannst an deinem Mut arbeiten und versuchen, Ursachen fuer deine Beziehungs- und/oder Kontaktangst zu finden und zu beseitigen"

Das will ich jetzt auch über eine psychoanalythische Langzeittherapie machen. Aber wie bereits gesagt :

Wenn es wirklich um die sexuelle Angst-Blockade geht, wie in meinem Fall, da hilft nur Eines - "Einfach tun! Just do it!" Und das ist für mich die Prostituierte!

ZITAT: "...Mir haben geholfen: Meditation und Philosophie (bzw. die Menschen, die mich damit konfrontiert haben), und auch eine Gestalttherapeutin (war bis 30 JM, wie ich frueher bereits schrieb). Eine Prostituierte haette mir natuerlich zu Sex verholfen, aber mein Weg hat mein gesamtes Leben verbessert."

Zunächst einmal Danke. Allerdings ist es bei mir so : Ich habe bereits eine Psychotherapie hinter mir. Ich mache seit 5 Jahren eine Kampfsportart - bin auch recht gut. Ich denke schon, dass ich etwas von Menschen, Beziehungen und auch von Philosopie verstehe. Lernen kann man zwar immer weiter, aber mein spezielles, größtes Problem ist die Angst-Blockade, wenn es um Nähe, also ansatzweise um Sex geht! Das andere Problem ist meine Beziehungsfähigkeit (mein starker Freiheitsdrang).

ZITAT: "...Es gibt auch Menschen, bei denen der erste Gang zur Prostituierten ein Trauma hinterlassen hat (wie ich von Psychologenfreunden weiss)."

Kann ja sein. Es gab hier, in den Anfängen dieses Forums eine Frau, die mal geschrieben hat, dass sie niemals wieder mit einem Jungmann Sex haben wird. Die war womöglich richtig traumatisiert. Warum? - Ihr Freund hatte 1. ein organisches Problem und 2. hat der soviel gekifft, dass er nicht mehr konnte. Ich denke : Viel schlimmer als meine jetzige Angst-Blockade kann es ja nicht mehr werden! Meine Absicht ist auch bestimmt nicht diese Verhaltensweise beizubehalten - ich muß mit einer Frau schlafen um mich selbst finden zu können und weiter zu kommen. Ich muß vielleicht sogar mit verschiedenen Frauen schlafen. Warum? - Das sagt mir mein Bauchgefühl... und das hat immer Recht.

ZITAT: "...Du degradierst die Frauen mit deinen Worten vom Mensch zum reinen Sexual-Objekt."

Bitte allerseits um Verzeihung. Es liegt nicht in meinem Interesse hier geschlechtliche Unterschiede

zu machen oder Frauen nur als Sexual-Objekt zu sehen. Es gibt offenbar Frauen die sexuell einfach sehr, sehr aktiv sind und für fast jeden zu haben sind - außer für mich ;-). Auch gegen solche Frauen habe ich nichts. Ich habe vielleicht etwas zu 'stürmisch' formuliert. Was ich sagen möchte ist, dass Sex etwas normales ist und das jeder sich einen Sexualpartner suchen kann wie er das möchte. Wichtig dabei ist für mich, das ich zu einer Frau ehrlich und offen bin und sie NICHT BELÜGE, nur um sie ins Bett zu kriegen! Bevor ich so etwas tue, dann gehe ich lieber zu einer Prostituierten, der ich für den Sex dann Geld geben würde! Eine Frau ist ein Mensch, dessen Meinung respektiert werden sollte - auch die einer Prostituierten!

ZITAT: "...wenn man sich an diesem Geschaeft beteiligen will, einfacher, sich so etwas Altmodisches wie eine Moral gar nicht erst zuzulegen, anstatt sich die Verantwortung gegenwaertig zu machen, die man uebernimmt, wenn man sich daran beteiligt."

Mehr als über alles andere auf dieser Welt habe ich mir über Moral und Gott gedanken gemacht. Nicht

zuletzt deshalb bin ich aus den ZJ ausgetreten und da nicht mehr drin. Ich bin in einer Gesellschaft groß geworden, die - um das jetzt deutlich auszurücken - dem besagten Buch 'Brave New World' ähnelt. Umgeben von übermoralisierten, im Namen der Moral eingesperrten Menschen. Im Vergleich dazu : Ich werde keine Prostituierte zu etwas zwingen, dass sie nicht will. Ich werde eine Prostituierte nicht belügen, damit sie mir gehorcht. Mit mir hat man das bei den ZJ gemacht. - Von Kindheit an. Ich habe das durchschaut und damit aufgehört : OK! Ich kenne hunderte von Leuten persönlich, die sowas noch immer mit sich machen lassen. Ich kann das nicht ändern. Was ich ändern kann bin ICH. ICH kann mich ändern und ich werde jetzt meine sexuelle Blockade abbauen, damit ich irgendwann tollen Sex mit einer Frau haben kann, die ich liebe und die mich liebt.

ZITAT: "Zum Beispiel braucht es Respekt und Achtsamkeit, und das kannst du im Puff als Allerletztes lernen."

Ich bin im Moment etwas sehr extrem. Ich weiß was Respekt ist. Mir gefällt das auch nicht, dass manche Prostituierte direkt oder indirekt dazu gezwungen werden. Aber es gibt so vieles, was mir nicht gefällt und das ich dennoch unterstütze. Stichworte : Menschen hungern, Kleidung mit schwermetallhaltiger Farbe von Indern gefärbt und nach Deutschland importiert, kulturelle Minderheiten werden unterdrückt, mein Nachbar betrügt seine Frau, Tiere werden grausam behandelt, der Regenwald wird abgeholzt, ... . Ok, auf manches hätte ich ein klein wenig Einfluss, auf anderes aber gar keinen. Ich persönlich gehe davon aus, dass eine Prostituierte mit mir wegen des Geldes schläft. Punkt. In der Sekte wollte ich das Seelenheil der gesamten Menscheit erretten und jedem Einzelnen helfen. Das war mein Problem. Im Grunde war das nicht einmal ein Geschäft - dafür bekommen habe ich nämlich nix und verkauft habe ich mich auch öfter mal. Alles für eine super gut getarnte Lüge.

@Wüstensohn

ZITAT: "Typischer Fehler: Man macht sich im Voraus Gedanken zu Problemen, welche noch gar nicht aufgetreten sind. Meines Erachtens reines Tat-Flucht-Verhalten. Ich arbeite auch noch daran... Aber, genau wie du schreibst, 'Just Do It'. Just..."

Volltreffer! Danke.

@Zyme1

"...und wenn man (N) noch keine erhellenden Erfahrungen in Punkto Frau zu verbuchen hat, kann auch der Therapeut nicht zaubern.]"

Nein bestimmt nicht. Aber er kann bei der notwendigen Veränderung der Persönlichkeit/Einstellung helfen.

Ob der mich aber sexuell "befreien" kann weiß ich nicht. Sexuell "befreien" kann mich da nur eine Frau... . Erst dann weiß ich, dass meine Blockade weg ist, wenn ich mit Einer geschlafen habe.

@imago

ZITAT:

'Frau spricht zu Mann gequirlten Mist in penetranter Lässigkeit...

Mann denkt: "Verdammt, bist Du scharf"

Frau spricht zu Mann stilvoll und beherrscht...

Mann denkt: "Verdammt bist Du scharf"'

Muß sehr lachen. Glaub' du hast Recht :-)

@Kwak

Dankeschön Kwak für deine Erklärenden Ausführungen gegenüber Lewian zu meinem Text. Habe ihn wirklich nicht böse gemeint. Sollte mich vielleicht etwas bremsen.

WoinEdumaxnn


8-) Wem das zuviele Buchstaben sind ... bitte einfach überspringen.

i+magxo


Gerade noch die Kurve gekratzt

Beinahe hätte ich einen verheerenden Fehler begangen.

Denn beinahe wollte ich für heute Abend planen, mir "Mr. und Mrs. Smith" im Kino anzugucken. Das wäre in der Tat keine gute Idee gewesen. Denn der Film ist mit Angelina Jolie. Diese Frau ist der Inbegriff überdimensionierter und weltfremder Sexualität. Unermessliche Frustration wäre also die direkte Folge des Kinobesuchs gewesen.

Wie Captain Future am Anfang dieses Threads schon geschrieben hat: Als würde man ein Video von essenden Leuten nach Äthiopien schicken.

Puh, da sind mir aber wirklich in letzter Sekunde noch die Lichter aufgegangen... So 'ne Scheiße, jetzt bleibt einem nicht mal mehr das Kino..

mfG

vaictoyrka:minsxki


Windmann

Geh auf die jüngere Frau zu, die Du so liebst. Denn im Moment hast Du nach meiner Auffassung nur 10% dessen, was Du von ihr möchtest. Du hast also 90% zu gewinnen, wenn's klappt. Und wenn's für Dich gar nicht anders geht, sag ihr auf den Kopf zu, dass Du sie liebst (auch wenn das für mich eher nach einem schlechten Film klingt). Dann wirst Du wenigstens eine eindeutige Reaktion kriegen und Dich nicht noch Monate oder Jahre damit rumquälen.

Wenn ich überhaupt was von Frauen verstehe (und das hoffe ich, auch wenn ich keine bin), dann wird sie nicht ewig Single bleiben. Willst Du dann als "guter Freund aus alten Zeiten" bei ihr zu Besuch auf der Couch sitzen, während ein anderer den Arm um sie gelegt hat? Falls ja, solltest Du vielleicht doch nichts unternehmen; aber mir würde es ein dummes Gefühl geben....

Sooo, noch mal was anderes:

Weeeer schreibt den 5000. Beitrag, hmmm ??? Strengt euch alle mal an ;-D obwohl ich ja finde, dass man Captain Future die Ehre lassen sollte, aber das ist wohl nicht so genau zu timen....

Zqotvtpelbzaxer


Taschenwo... :-o

Seit wann?

Da hatte ich ja gar nicht mitbekommen.

Na, jedenfalls herzlich Willkommen im Club der "Abtrünnigen". ;-)

LVe6wiaxn


Windmann

Ich bin sehr beeindruckt, dass du sachlich und freundlich geantwortet hast, obwohl ich vorher etwas sarkastisch geworden bin. Das kann nicht jeder. :)^

Hinzuzufuegen habe ich im Moment nur eines. Es gibt verschiedene Ausrichtungen von Therapie, und wenn dir die eine bei der Ueberwindung der Angst vor Sex nicht hilft, so ist es immer noch denkbar, dass es eine andere tut - insbesondere solche, die mehr koerperlich ausgerichtet sind.

Ich wuensche dir einen guten Weg, vor allem mit der Frau, die du liebst (gebe victorkaminski voll recht).

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH