Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

W8indmcann


@ JosefineS

Danke. Du hast Recht ... das ist genau das was mein Bauch sagt. Genau so werde ich es versuchen.

WFindmgann


@ Kwak

Ich habe mit sehr großer Spannung deinen Bericht verfolgt. Ich muß dir vor Achtung und Respekt auf die Schulter klopfen. Du hast dich für deinen Weg entschieden und hast es getan. Jetzt brauchst du es nur noch für den Rest deines Lebens wiederholen. Zu dem Errektionsproblem kann ich nix sagen - aus dir wohl bekannten Gründen. Aber mir kann/wird sowas natürlich genau so passieren. Dann ist es halt so! Wichtig ist das man es will und auch versucht und irgendwann richtigen Spaß dran hat. Das ist jedenfalls das, was ich denke. Würde mich interessieren was soetwas kostet und worauf du geachtet hast...

c,arazm#bo$lxs


Hey Taschenwolf, das klingt ja sehr gut :-)

Und bist du noch mit ihr zusammen?

TMascGhOenwoSlf7x6


hi carambols *:)

nein, das ist schon beinahe 10 Jahre her. Jetzt ist es was festes mit meiner aktuellen "Kuschelfreundin" geworden.

Ich wollte nur aufzeigen, daß ich damals sehr viel Zeit dazu gebraucht habe. Die mir meine damalige Freundin auch gegeben hatte, schließlich war sie ungleich erfahrener, war schonmal verlobt usw. Ich bewundere kwak für seine Offenheit und nicht zuletzt wegen seines Muts, ich hätte sowas nie fertiggebracht.

Aber ich denke, mit einer für ihn richtigen Frau wird er es viel intensiver erleben, ohne Termindruck, ohne finanziellen Hintergrund usw.. Da bin ich mir sicher.

vg TW76

vEictor"kaminsJkxi


Jetzt freut man sich auf die 5000,

und Ihr schreibt einfach bis zur 5100 weiter!!! Wenn's so weitergeht, muss Steffi sich aber bald mal nen sinnigen Beitrag zur 10000 einfallen lassen.....

c0arampbols


DA hast du vollkommen Recht. Ich denke nachwievor das ein Bordel nicht in Frage kommt.

akMs


@kwak

Mir hilft dieser Thread manchmal gut meine Gedanken zu ordnen. Sonst kann ich nicht darüber reden.

Da hast du natürlich Recht. Das Internet bzw. Diskussionsforen und insbesondere dieser Thread sind auch für mich die einzigen Möglichkeiten weit und breit, auch aufgrund der Anonymität, meine Gedanken in irgendeiner Form darzulegen.

Ich denke das Ziel für uns Jungmänner (ääh… darf ich dich da eigentlich noch zuzählen?) sollte sein, eine Partnerin zu finden, mit der man über diese ganzen Gedanken und Ängste sprechen kann, ähnlich wie das auch hier im Thread getan wird. Für mich ist es zudem entscheidend, auch jemanden zu haben, mit dem ich über meine Hautkrankheit und dem daraus resultierenden Dasein als JM sprechen kann.

Wenn man diese Person gefunden hat, wird und sollte sie helfen, den Knoten zum platzen zu bringen und dann sollten weder psychische, noch zeitliche, noch irgendwelche männlich-spezifischen Probleme eine Rolle spielen.

Gruß aMs

S=tePf}fdix 83


viktorkaminski

Setz mich nicht so unter Druck, ich überleg ja schon ;-D

J+ack7arUoxo


@Kwak

Gratulation zu deinem Schritt und dem Erlebnis bei der Prostituierten! Dass es dann nicht ganz so funktioniert hat wie du es dir erhofft hast ist natürlich schade. Aber du siehts das ja anscheinend relativ gelassen was sehr gut ist. Mich würde interessieren ob du bei einem der Bordelle in Berlin warst die diese Art "Anfängerservice" anbieten. Schreib mir doch bitte mal ne PM dazu!

Ich trage mich ja auch schon seit längerem mit dem Gedanken zu einer Prostituierten zu gehen. Zwei Bordelle die mir zusagen würden sind in Berlin - über 800km von meiner Heimat. Wärs um die Ecke wärs vielleicht schon passiert. Kwaks Bericht und andere Informationsquellen bestätigen meine Meinung dass es wohl unter den Prostituierten einige gibt die einen nicht einfach "abfertigen" sondern die wohl ein beachtliches Einfühlungsvermögen zu haben scheinen.

Ich denke dass der Schritt ins Bordell für manche wirklich ein richtiger sein kann. Ich bin wohl ähnlich wie Kwak sehr nachdenklich und weiß in Bezug auf Frauen manchmal gar nicht was ich will. Manchmal sehne ich mich nach Nähe und Intimität mit einer Frau kurz darauf habe ich geradezu Angst davor. Das passiert vor allem dann wenn eine reale Situation da ist, wenn ich mir z.B. einen intimen Moment mit einer bekannten Frau vorstelle die ich gerade sehe. Im Moment überwiegen wieder stark diese Angstmomente obwohl ich vor ein paar Wochen mal vorrübergehend etwas mutiger drauf war. Unter den Vorraussetzungen denke ich wird es nicht passieren, dass ich mein erstes Mal unter halbwegs normalen Bedingungen erlebe. Ich verspreche mir von einem Bordell nicht viel, aber vielleicht kann es mir die Angst nehmen. Ich hoffe bei Kwak treten solche oder ähnliche positive Effekte ein. Um das Problem dass es im entscheidenden Moment "nicht funktioniert" zu mindern müsste man wohl wirklich häufig Sex haben und am besten mit einer vertrauten Person. Im Bordell wird das teuer aber vielleicht hilft ein mal oder ein paar mal im Bordell die Angst zu überwinden selber jemanden zu finden, mit dem man Sex haben kann.

srickx86


Noch ein Leidensgenosse:

Hallo.

Das ist emin erster Post in diesem Forum. Ich verfolge diesen threat aber schon länger...

Ich bin zwar erst 19 leide aber dennoch darunter noch Jungman zu sein. Alle aus meinem engeren Fruendeskreis sind keine mehr und das schon lange. Die meisten haben oder hatten bereits ihre x. beziehung und zwischendurch mal so ein paar ons usw. Ich bin der einzige der da noch übrig ist. Und dann wird man ja in den medien täglich mit sex konfrontiert und und und... ihr kennt das ja selber.

Natürlich kann keiner verstehen warum ich nie eine Freundin hatte oder habe. "Du bist ja so ein netter...", habt ihr sicher auch schon gehört.

Ich muss sagen, dass ich zu schüchtern bin um einfach so mal ne fremde frau anzusprechen. Aber ab und zu passiert es eben doch, dass ich mal mit einem netten mädchen ins gespräch komme. Nach einer weile, nachdem über gott und die welt gesprochen wurde, läuft das ganze immer dann darauf hinaus dass ich der frau dann mein herz ausschütte. wie schlechts mir doch geht, versaute kindheit, trichterbrust, vater immer sauer, mutter alkoholkerin (in welchen bereich des forums kommt das?), pickel usw.

danch gehts mir zwar besser, aber meine gesprächspartnerin denkt sich "der arme kerl" und was weiß ich. aber sie wird dann auch (zumindest unterbewust) einsehen, dass eine beziehung mit diesem mann nicht sehr erfolgsversprechend ist. und somit hab ich schon wieder eine chance verpazt und sie wird sich nicht mehr bemühen mich näher kennenzulernen.

ich will ihr aber auch nicht alles verheimlichen. irgendwann (falls es doch zu ener beziehung kommen sollte) wird sie mal bei mir daheim landen und meine betrunkene mutter und meinen schreienden vater kennenlernen und (falls sie bis dahin noch nicht weggelaufen ist) dann ists vielleciht soweit und ich hab die chance von meinem jungmandasein erlöst zu werden. doch dann sieht sie einen haufen pickel und ne trichterbrust gepaart mit etwas übergewicht (90kg auf 183cm) und sechs 15cm lange schwangerschaftsstreifen auf der seite.. nicht sehr einladend wenn ihr mich fragt.

Darum hab ich auch etwas schwierigkeiten ein gespräch zu beginnen. bevor ich überhaupt hallo sagen kann schießt mir das ganze durch den kopf und ich bekomm kein wort mehr heraus.

jetzt lass ich euch mal was dazu sagen.

mfg

sick

Kgwaxk


Hallo an alle

Ich freue mich über die vielen freundlichen Antworten auf meinem gestrigen Bericht. Ich bin froh darüber diesen Schritt getan zu haben auch wenn es kein voller Erfolg war.

sMickx86


warum...

...fehlt in dem forum die editierfunktion ??? :-|

aPMs


@sick86

Erstmal glaube ich, dass du dir mit 19 noch nicht zu viele Gedanken machen musst. Ich verstehe dich natürlich, da deine ganzen Freunde das erste Mal bereits hinter sich haben. Das ganze habe ich vor zehn Jahren ja auch mitgemacht und bei anderen hier liegt es teilweise noch länger zurück.

Ich denke aber auch, dass du gegenüber einer Frau, die du gerade erst kennen gelernt hast, nicht gleich dein ganzes Herz ausschütten und deine persönlichsten Probleme ausbreiten solltest. Damit "überfällst" du sie ja quasi auf psychische Art und Weise. Wenn du schon beim Kennen lernen in Selbstmitleid zerfließt, ist es verständlich, dass kein Interesse mehr an einer Beziehung besteht. Schließlich vermittelst du somit nicht gerade Selbstbewusstsein. Und in einem Punkt sind sich, denke ich, alle hier einig. Frauen wollen Männer mit einem gesunden Maß an Selbstbewusstsein.

Ich kann natürlich deine Gedanken, die du dir über dein Elternhaus oder über deine optischen Makel, die ich nur zu gut nachvollziehen kann, verstehen. Allerdings kann von "verheimlichen" gar keine Rede sein, denn sollte es zu einer Beziehung, wahren Gefühlen und gegenseitigem Vertrauen reichen, werden die von dir genannten Dinge in den Hintergrund rücken und dann kommt auch der Zeitpunkt, an dem du ihr das anvertrauen kannst, was dich belastet.

Gruß aMs

aDMHs


Die Jungmann-Hymne ;-D

[[http://www.albinoblacksheep.com/flash/bunny.php]]

Kennt ihr wahrscheinlich schon...

Passend zur Feier am Sonntag! ;-D ;-)

Gruß aMs

scickx86


wegen der trichterbrust bin ich eh schon dabei was dagegen zu machen. hab hoffentlich bald eine eigengewebetransplantation und hoff eben dass ich dadurch etwas selbstbewusstsein und lebensqualität gewinnen kann. zudem bin ich dann 2-3 wochen im krankenhaus und muss das theater daheim nicht mehr ertragen.

mir fällts allerdings schwer nicht daruber zu reden. es ist mir einfach zu viel.

ich frag mich auch immer warum ausgerechtnet ich das alles hab.

ich hab irgenwie alles. ich könnt überall in dem forum meine probleme schildern. das was ich oben schon erwähnt hab ist ja leider nicht alles.

ich hab noch asthma. und heuschnupfen wie die sau (bin gegen JEDE getsetete sorte von blütenstaub allergisch (bis auf 2)). Bluthochdruck hab ich auch (nicht viel aber ich habs). knicksenkfüße und legasthenie mit rechtschreibschwäche dürfen natürlich auch nicht fehlen.

bis vor 2 monaten hab ich noch einwandfrei gesehen, doch mitlerweile tun mir auch schon die augen weh und seh immer schlechter.

das schicksal hats echt nicht gut mit mir gemeint.

bin eh froh dass ich wenigstens noch gut hören kann und dass ich noch nie in meinem leben kopfweh hatte.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH